HILFERUF


Juri Piwowarow ist für mich einer der größten russischen Historiker, ich zitiere ihn bei jedem meiner Vorträge* - und nachdem er für seine kritische Haltung seinen Job verloren hat, macht jetzt die gesteuerte russische Justiz Jagd auf ihn - mit haarsträubenden Vorwürfen, Hausdurchsuchung, etc.. Es soll ein Exempel statuiert werden an einem der großen kritischen Geister. Meine Bitte: Unterstützen Sie Piwowarow, so wie es zahlreiche russische Wissenschaftler getan haben in einem offenen Brief. Teilen Sie diesen Post, liken Sie ihn, oder schreiben Sie an den Menschenrechtler Lew Ponomarjow, der die Unterstützungsaktion in Moskau koordiniert und Briefe auch an Piwowarow, der fließend deutsch spricht, weiterleiten kann: levpon41@mail.ru

Mein Lieblingszitat von Piwowarow: "Mit den Mongolen kam nach Russland eine "ungekannte, unglaubliche neue Art der Macht, die sie nicht kannten...die mongolische Macht, das ist, wenn ein Mensch alles ist, und der Rest – nichts“ „Die mongolische Macht erkennt keinerlei Art von Verträgen ab, keine Konvention, Zusammenarbeit und Übereinkunft; die mongolische Macht ist ausschließlich die Macht durch Gewalt; die russischen Anführer übernahmen das! Immer stärker. Auch Paul I., Sohn Katerinas, sagte das dem französischen Botschaft: Bedeutung hat in Russland nur der, mit dem ich spreche, und auch das nur, so lange ich mit ihm spreche." Russland habe das übernommen, so Piwowarow: "Wir sind die Nachfolger der goldenen Horde" (Original (auf Russisch: https://www.youtube.com/watch?v=MgOz3f1NJwY)

Hintergrund (auf Russisch): http://www.kasparov.ru/material.php?id=58EB825132BE9


Seiten-Besucher :