„Ich sehe das Gegenteil von Nazis“  Die Kennedy-Rede vom 29.8.2020

Der Neffe des ermordeten US-Präsidenten J.F. Kennedy, Robert F. Kennedy junior, sprach am Samstag in Berlin auf der Kundgebung der Anti-Corona-Demonstranten. Ich dokumentiere hier seine Rede, übersetzt von meinem Leser Peter Tanner (Und ich erlaube mir noch eine besondere Bemerkung: Aus nächster Nähe fällt die Ähnlichkeit zum Onkel auf, und man bekommt eine Vorstellung von dem Charisma, dass den Kennedy-Brüdern nachgesagt wird; der 66-Jährige ist Rechtsanwalt, Umweltaktivist, Autor und Impfgegner).

Danke Jedermann!

Zuhause in den Vereinigten Staaten sagen die Zeitungen ich wäre heute hier her gekommen um zu etwa fünftausend Nazis zu sprechen. Und morgen werden sie berichten, dass ich hier war und zu vielleicht drei bis fünftausend Nazis sprach. Und ich schaue in die Menge, und ich sehe das Gegenteil von Nazismus. Ich sehe Menschen welche die Demokratie lieben. Menschen die eine offene Regierung wollen. Menschen die Oberhäupter haben möchten welche sie nicht belügen. Oberhäupter die nicht willkürliche Regeln und Vorschriften erfinden um die der Bevölkerung zu instrumentalisieren. Wir wollen Gesundheitsbeamte/Funktionäre [officials] die keine finanziellen Verwicklungen mit der Pharmaindustrie haben und die für uns arbeiten und nicht für die Pharmariesen. Wir wollen Beamte/Funktionäre denen die Gesundheit unserer Kinder am Herzen liegt und nicht pharmazeutische Gewinne oder die Steuerung der Regierung. Ich schaue in die Menge und sehe alle Flaggen Europas. Ich sehe Menschen jeder Hautfarbe, ich sehe Menschen aus jeder Nation, jeder Religion, denen die Menschenwürde, das Kindeswohl, politische Freiheit am Herzen liegen – dies ist das Gegenteil von Nazitum.

Regierungen lieben Pandemien. Sie lieben Pandemien aus den gleichen Gründen wie sie Krieg lieben. Weil sie ihnen die Möglichkeit geben, der Bevölkerung Kontrollmechanismen aufzuoktroyieren welche die Bevölkerung sonst niemals akzeptieren würde.

flyer tagesbriefing

Die großen Institutionen und Mechanismen zur Instrumentalisierung und Auferlegen von Gehorsam. Ich sage Ihnen etwas, es ist mir ein Rätsel, dass alle diese großen und wichtigen Leute wie Bill Gates und Tony Fauci seit Jahrzehnten für diese Pandemie geplant und darüber nachgedacht haben – geplant haben dass wir alle sicher sind, wenn die Pandemie schließlich eintreten würde. Und jetzt wo sie [Pandemie] hier ist, machen sie [Gates, Fauci, etc.] den Eindruck als wüssten sie nicht wovon sie sprechen. Sie scheinen alles nach und nach aus dem Stegreif zu erfinden. Sie erfinden Zahlen. Sie können nicht sagen was die Falltodesrate für COVID ist. Zur Basis. Sie können uns keinen PCR Test geben der funktioniert. (Sie haben nicht…) Sie müssen die Definition von COVID auf dem Totenschein dauernd anpassen, so dass es gefährlicher aussieht als es ist. Die eine Sache in der sie gut sind ist Angst aufzublähen. Vor 75 Jahre sagte Herrman Göring bei den Nürnberger Prozessen aus. Und er wurde gefragt „wie haben Sie die Deutsche Bevölkerung dazu gebraucht das alles mitzumachen“. Und er sagte „es ist eine ganz einfache Sache“. Er sagte „es hat nichts mit Nazitum zu tun es hat mit der menschlichen Natur zu tun. Sie können das unter einem Nazi-Regime machen, Sie können es unter einem sozialistischen Regime machen, Sie können es in einem kommunistischen Regime machen, Sie können es in einer Monarchie oder Demokratie machen. Das einzigste was eine Regierung meachen muss um die Menschen zu versklaven ist Angst. Und wenn sie eine Methode entwicklen können um sie zu verängstigen, dann können sie sie dazu bringen alles zu machen was sie möchten“.

Auf der [unverständlich] vor fünfzig Jahren, kam mein Onkel in diese Stadt. Er kam hier nach Berlin, denn Berlin war die Frontlinie gegen globalen Totalitarismus. Und heute wieder, Berlin ist die Frontlinie gegen globalen Totalitarismus. Mein Onkel kam hierher und sagte zu den Bürgern Deutschlands voller Stolz: „Ich bin ein Berliner“. Heute, alle die wir heute hier sind, können voller Stolz erneut sagen: „Ich bin ein Berliner“. Und ihr seid die Front gegen Totalitarismus.

Ich werde noch eine Sache sagen. Sie haben keine gute Arbeit gemacht die öffentliche Gesundheit zu schützen. Aber sie haben einen guten Job gemacht während der Quarantäne 5G in alle unsere Gemeinden zu bringen. Und sie verschieben [manipulieren] uns alle den Prozess zu beginnen uns alle in eine digitale Währung zu treiben, was der Anfang der Sklaverei ist. Weil, wenn sie Ihr Bankkonto steuern können, steuern sie Ihr Verhalten. Und wir alle sehen diese Werbung im Fernsehen: „5G kommt in Ihre Gemeinde. Es wird eine großartige Sache sein für euch alle. Es wird euer Leben verändern und euer Leben so viel besser machen“. Und es ist sehr überzeugend, muss ich sagen. Wenn ich mir die Werbung anschaue, sage ich mir „das ist toll, ich kann kaum erwarten bis es hier her kommt… weil ich kann dann ein Videospiel in sechs Sekunden runterladen statt in sechzehn“. Und gibt [unverständlich] fünf Billionen [trillion 10^12] Dollar für 5G aus. Nein, der Grund ist Datensammlung. Es ist nicht für Dich und mich. Es ist für Bill Gates, es ist für Jeffrey Zuckerberg, und es ist für Bezos und all die anderen Milliadäre. Bill Gates sagt, dass es seiner Sattelitenflotte möglich sein wird auf jedes Quadratinch [=2,5 Quadratzentimeter] dieser Erde 24 Stunden am Tag zu schauen. Und das ist nur der Anfang. Ihm wird es auch möglich sein Ihnen zu folgen, auf allen Ihrer Smarten Geräte, durch Biometrische Gesichtserkennung, durch Ihr GPS. Sie glauben Alexis [Alexa] arbeitet für Sie? Sie arbeitet nicht für Sie, sie arbeitet für Bill Gates indem sie Sie ausspioniert.

Die Pandemie ist eine zweckdienliche Krise für die Eliten, welche diese Politik diktieren. Es gibt ihnen die Möglichkeit die Mittelklasse zu vernichten, die Einrichtungen der Demokratie zu zerstören, unser aller Wohlstand zu einer Handvoll von Milliadären zu transferieren um sich selbst Reich zu machen indem sie den Rest von uns verarmen lassen. Und das einzigste was zwischen denen [Elite/Milliadäre] und unseren Kindern steht, sind diese Menschen [Zeigt mit ausladender Geste in die Menge] die nach Berlin gekommen sind. Wir sagen ihnen heute: Ihr nehmt uns nicht unsere Freiheit [freedom] weg! Ihr werdet nicht unsere Kinder vergiften! Wir werden unsere Demokratie zurückfordern!

Danke Euch allen dass ihr dafür kämpft!


Anmerkung: Kennedy ist wegen seiner Ansichten sehr umstritten und für viele ein rotes Tuch. Aber ich finde, Demokratie lebt gerade von den Menschen, die man heute allzu schnell als „umstritten“ abtut. Informierte, mündige Bürger müssen möglichst viele Informationen bekommen, um sich ein eigenes Bild und Urteil machen zu können.


Bild: ReitschusterText: red

Kommentare sortieren

Ein Kommentar zu „Ich sehe das Gegenteil von Nazis“ 
    M.A.
    2 Sep 2020
    13:15
    Kommentar:

    Besten Dank, Herr Reitschuster, dass Sie die Übersetzung der Rede noch einmal überarbeitet haben. Der Simultanübersetzter hat seine Aufgabe zwar gut gemacht, im Vergleich zum englischen Original zeigten sich jedoch Passagen mit Verbesserungspotential. Die noch verbliebenen Lücken der Interpunktion sind

    weiterlesen
    0
    0

Kommentar schreiben