„Du Stückscheisse"

„Du dreckiger Pädoschwein: Wieviele kleine Kinder hast du in Thailand schon gefickt?“ – “Hoffentlich wirst du von Asylanten kaputtgesxhlagen” – „Du bist Stückscheisse und nichts mehr. Punkt. Du bist kein Russlandexperte du bist Müll!!!!!“ Solche Beschimpfungen aus Kommentaren hier auf meiner Seite verstoßen laut facebook nicht gegen die Gemeinschaftsstandards. Dafür bekommt etwa der Putin-Kritiker Alfred Koch regelmäßig von facebook einen Maulkorb, und Anabel Schunke erhielt eine 30-tägige Sperre, weil sie eine Haßmail gegen sie, in der ihr mit sexueller Gewalt gedroht wurde, öffentlich machte. Nur einen einzigen der Hasskommentare hat facebook als “Verstoß” entfernt: „Du ekliges schwules Stück Scheiße. Ich hoffe deine Freunde von Rechten Sektor ficken dich ordentlich durch du Homomüll“. Jemanden als pädophil zu bezeichnen ist also okay, als homosexuell dagegen nicht? An facebook bzw. der Tochterfirma des Bertelsmann-Konzerns, die für die Überprüfung zuständig ist, kann man verzweifeln.*

 

 

*) Facebook ist zwar ein Privatkonzern – aber wegen seiner enormen Bedeutung hat es auch eine gesellschaftliche Verantwortung. Wenn Trump mit Strafzöllen droht – warum sollten wir nicht mal drohen, facebook vom Netz zu nehmen – etwa, weil dort das Schüren von Hass bis hin zu Vernichtungsaufrufen gegen Israel toleriert wird. Da scheint mehr Ideologie als nüchterner Verstand am Werk….

Keine Kommentare zu „Du Stückscheisse"

Kommentar schreiben