Es streamt sich ungeniert

Neudeutsche Dialektik: Berlin weist vier russische Diplomaten aus, unsere Medien bieten der heimischen Kreml-Lobby maximalen Raum für ihre Empörungs-Rituale, wie böse wir Putin behandeln – und zeitgleich wird ganz still dessen Lieblingsprojekt, die Ostseepipeline II, in Deutschland genehmigt – zum Entsetzen und auf Kosten unserer osteuropäischen Partner.

 

 

Keine Kommentare zu Es streamt sich ungeniert

Kommentar schreiben