Knast für einen Mausklick

 

Nur, weil er auf facebook bei einem Demo-Aufruf “teilen” gedrückt hatte,

 

musste der 77-jährige russische Ex-Abgeordnete Lew Ponomarjow hinter Gitter. Darauf wurde dann sogar Putin öffentlich angesprochen – ohne Erfolg. Jetzt spricht Ponomarjow, den ich seit fast zwei Jahrzehnten gut kenne und schätze, über seine unglaubliche Geschichte. Er wirft dem russischen Geheimdienst Folter vor.

 

Zum Interview

Keine Kommentare zu Knast für einen Mausklick

Kommentar schreiben