SCHUTZKAMPAGNE FÜR DEN KREML:

 

Putins Fürsprechern wird in vielen Medien eine größere Bühne geboten als seinen Kritikern (siehe „Ilner“ morgen im ZDF). Die Aufregung über Putins Taten wirkt weitaus geringer als die Aufregung über westliche Reaktionen darauf. Über den windelweichen Umgang viele Medien mit dem Regime Putin – mein aktueller Artikel: https://www.huffingtonpost.de/entry/giftgas-anschlag-wie-deutsche-medien-und-politiker-putin-auf-den-leim-gehen_de_5acde4ace4b06a6aac8d6cb4

 

 

Keine Kommentare zu SCHUTZKAMPAGNE FÜR DEN KREML:

Kommentar schreiben