(Un-)heimliche Sympathie für den Pakt der Verbrecher

 

Heute vor 80 Jahren vereinbarten Berliner Nationalsozialisten und Moskauer Sozialisten einen der größten Raubzüge der Geschichte: In einem Nichtangriffspakt teilten sie Osteuropa auf und stellten gemeinsam die Weichen für den Zweiten Weltkrieg.

 

In Russland ist das bis heute ein Tabuthema – und auch in Deutschland mangelt es an Aufarbeitung. 
Mein Beitrag zum diesem denkwürdigen Jahrestag

Keine Kommentare zu (Un-)heimliche Sympathie für den Pakt der Verbrecher

Kommentar schreiben