(Corona-)Denunziation unter Journalisten Die Bundespressekonferenz heute

Bei vielen Ereignissen ist das, was hinter den Kulissen vor sich geht, zuweilen aussagekräftiger als der offizielle Teil. Diesen Eindruck hatte ich heute auch nach der Bundespressekonferenz. Kaum hatte ich deren Gebäude am Schiffbauerdamm unweit von Bundestag und Bundeskanzleramt verlassen, kam ein Mann auf mich zu, dessen Beruf es ist, dort für die Sicherheit zu sorgen. Sehr freundlich und höflich bat er mich, in Zukunft statt meines Schals eine Maske als Mund- und Nasenbedeckung zu tragen. Ich entgegnete ebenso freundlich, dass laut Berliner Corona-Verordnung auch ein Schal ausreiche. Der Mann druckste etwas herum, regelrecht entschuldigend und weiter sehr, sehr freundlich meinte er dann, es hätte Beschwerden gegeben, wegen meines Schals. Ich hakte nach, wer sich beschwert habe. Der überaus sympathische Mann nannte dann den Namen desjenigen, der da am Denunzieren war. Es ist ein anderes Mitglied der Bundespressekonferenz: Tilo Jung von „jung und naiv“. Der Mann, der Stalin, Mao und die DDR für „rechts hält“ (siehe hier). Und der öffentlich meine Aufnahme in die Bundespressekonferenz kritisierte, auf eine despektierliche Weise.

Meine MNB – konform mit der Verordnung

Mich hat die Information umgehauen. Dass sich Journalisten über andere Journalisten bei Sicherheitsleuten beschweren, weil sie der Auffassung sind, sie müssten noch mehr Sicherheitsmaßnahmen einhalten, als es die gesetzlichen Regeln vorschreiben, halte ich für unglaublich. So eine „Melderei“ hätte ich noch vor Monaten für eine überwundene Unsitte aus finsteren Zeiten der Geschichte gehalten. Jetzt ist diese Unsitte wieder da. Warum sprach der Kollege mich nicht einfach persönlich an? Besonders pikant: Ich habe in der Bundespressekonferenz nachgefragt, wie die Bundesregierung zu Berichten steht, wonach Stoffbedeckungen nur unzureichende Wirkung haben. Die Antwort war ausweichend. Also kann die Stoffbedeckung doch nicht so schlecht sein! Der Kollege hat in der Sache bei der Regierung nicht kritisch nachgefragt. Dafür meldet er mich hinter meinem Rücken. Eine bemerkenswerte Berufsauffassung. Jung und naiv eben. Und nicht nur hundertprozentig auf Linie, sondern hundertfünfzigprozentig: Alles, was der Staat vorschreibt, muss nicht nur strikt eingehalten werden, sondern auch noch übererfüllt!

Aber nun zur Veranstaltung. Merkels Sprecherin Ulrike Demmer, mit der ich früher gemeinsam beim Focus im Berliner Büro arbeitete, berichtete, dass die Bundesregierung den Kinder- und Jugendbericht im Kabinett erörtert habe. Ich fragte sie, ob dabei auch die heftigen Vorwürfe gegen die Corona-Politik diskutiert wurden, die am 9. September von dem Kindheitsforscher Michael Klundt in der Kinderkommission des Bundestages erhoben wurden. Und ob diese, wenn sie heute kein Thema waren, generell schon erörtert wurden von der Bundesregierung. Klundt hatte unter anderem von einer „Form der Kindeswohlgefährdung“ gesprochen (ich habe darüber heute hier berichtet). Zudem wollte ich von Merkels Sprecherin wissen, wie es zusammenpasst, dass die Regierung die Wichtigkeit von „transnationaler Bildung“ betont, die Grenzen aber faktisch geschlossen seien. Demmert antwortete ausweichend (anzusehen hier). Ich hakte nochmal nach, ob sich das Kabinett mit den Kritikpunkten Klundts beschäftigt habe oder, wenn nein, dies plane. Demmert dazu: „Das müsste jetzt das zuständige Fachressort vielleicht sagen, ich kann Ihnen hier nur zu dem Kinder- und Jugendbericht antworten, zu den Zitaten kann ich mich nicht äußern, weil sie mir nicht vorliegen.“

Später fragte ich das Gesundheitsministerium nach einem Unit-Leiter des Robert-Koch-Instituts, der dort für „Laborunterstützung“ zuständig ist, und gleichzeitig Gesellschafter einer Firma, die mit „Standards für PCR“ Geschäfte macht. Der Ministeriumssprecher antwortete ausweichend und bezeichnete meine Frage als „abseitig“. Siehe hierzu meinen eigenen Bericht. Die Frage und die Antwort ist aus der Übertragung der Bundespressekonferenz der „Welt“ herausgeschnitten.

Als in der Bundespressekonferenz deutliche Zuversicht angesichts der bevorstehenden Entwicklung eines Corona-Impfstoffes aufkam, verwies ich auf die von mir in Auftrag gegebene, repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes INSA, nach der nur 42 Prozent der Deutschen sich gleich impfen lassen würden (siehe hier). Wie dies zusammenpasse mit der Aussage von Jens Spahn, dass eine Impfrate von 60 Prozent nötig sei und bei ihm Optimismus herrsche, dass diese erreicht werde. Ob doch eine Impfpflicht möglich sei. Spahn-Sprecher Hanno Kautz antwortete, er gehe davon aus, dass die Impfbereitschaft mit der Zeit steige. Eine Impfpflicht werde es nicht geben. Auf meine Rückfrage nach einer „indirekten Impfpflicht“ etwa dadurch, dass Vertreter bestimmter Berufe nur noch mit Impfung arbeiten dürften, ging Kautz nicht ein. Er sagte: „Ich kann mich nur wiederholen, die Impfung wird freiwillig sein, es wird keine Impfpflicht geben“ (anzusehen hier).

Während meine Frage zum Robert-Koch-Institut bei „Welt“ herausgeschnitten wurde, fehlen bei Phoenix meine beiden Fragen zur Demo in Leipzig und zu innerdeutschen Grenzkontrollen, zumindest auf YouTube. Ich wollte wissen, wie Steffen Seibert und der Seehofer-Sprecher Steve Alter am Montag zu ihren Aussagen gekommen seien, dass bei der Querdenken-Demo in Leipzig massiv die Corona-Auflagen verletzt und Journalisten attackiert wurden, während die Polizei am Dienstag nur von 144 Ordnungswidrigkeiten und keiner einzigen Anzeige eines Journalisten wissen konnte. Der Sprecher des Innenministeriums antwortete ausweichend. Später wurde ich von der Diskussionsleitung zurechtgewiesen, ich hätte Seibert unterstellt, er habe von Anzeigen gesprochen, aber so eine Aussage stehe gar nicht im Protokoll. Ich habe das aber auch gar nicht behauptet. Ich habe Seibert sinngemäß zutreffend dahingehend zitiert, dass er von Übergriffen auf Journalisten sprach. Nicht von Anzeigen. (Frage und Antwort sehen Sie hier, das Nachgeplänkel hier).

Zudem fragte ich nach innerdeutschen Grenzkontrollen. Die Kanzlerin hatte ja vor Jahren gesagt, die Außengrenzen Deutschland seien nicht zu kontrollieren. Nun fänden an den Innengrenzen Kontrollen statt, so wurde etwa der Querdenker-Bus mit Bodo Schiffmann an der Einreise nach Mecklenburg-Vorpommern gehindert (siehe hier). Meine Frage war, ob es realistisch sei, alle Innengrenzen zu kontrollieren und wenn nicht, wie die Gleichbehandlung sichergestellt werde, wenn nur nach bestimmten Kriterien kontrolliert werde. Die Frage richtete sich an Innen- und Justizministerium wegen des Verfassungsbezugs. Eine Antwort kam nur vom Innenministerium: Man sei nicht zuständig, solche Kontrollen seien Länder-Kompetenz. Da ich angesichts der fortgeschrittenen Zeit eine Doppelfrage gestellt hatte, um beide Themen unterzubringen, hatte ich leider keine Nachfrage mehr frei (Frage und Antwort sehen Sie ebenfalls hier).

Bilder: Boris Reitschuster, Phoenix/Screenshot
Text: br

Kommentare sortieren

183 Kommentare zu (Corona-)Denunziation unter Journalisten
    Oliver Schüller
    11 Nov 2020
    21:57
    Kommentar:

    Diese Regierung ist nur der Handlanger dunkler Mächte. Aber sie sind am Ende. Danke für Ihre Arbeit, Herr Reitschuster.

    174
    3
      Frank Daarsten
      12 Nov 2020
      00:49
      Kommentar:

      Es werden Fragen und Antworten aus der Bundespressekonferenz herausgeschnitten?? Ich glaube wir befinden uns schon längst viel tiefer in einer "neuen" DDR als wir uns das überhaupt im Moment vorstellen können.

      168
      1
        Josef Fischer
        12 Nov 2020
        06:24
        Kommentar:

        Herr Reitschuster wird jetzt auch schon zensiert. Eben das beste Deutschland, in dem wir je gelebt haben.

        125
        1
        Anymonus
        13 Nov 2020
        22:48
        Kommentar:

        Die DDR ist leider überhaupt keine Bezugsgröße für das, was sich hier abspielt. Mindestens die letzten 30 Jahre hat man intensiv genutzt, um Nationalsozialismus, Stalinismus und Maoismus auf ein neues Level zusammenzuschmelzen. Was wir jetzt haben, ist der Albtraum eines

        weiterlesen
        9
        0
        Anymonus
        13 Nov 2020
        22:49
        Kommentar:

        Die DDR ist leider überhaupt keine Bezugsgröße für das, was sich hier abspielt. Mindestens die letzten 30 Jahre hat man intensiv genutzt, um Nationalsozialismus, Stalinismus und Maoismus auf ein neues Level zusammenzuschmelzen. Was wir jetzt haben, ist der Albtraum eines

        weiterlesen
        2
        0
      Michel
      12 Nov 2020
      08:28
      Kommentar:

      Wenn ich's nur glauben könnte - ich fürchte aber eher im Gegenteil, dass "die" noch lange nicht am Ende sind. Und im engeren Sinne: Wenn die "GroKo" tatsächlich nächsten Herbst am Ende sein wird, dürfte es mit den Ökosozis nochmal

      weiterlesen
      44
      1
        Betty K
        12 Nov 2020
        11:47
        Kommentar:

        Es wurde ja im Juli bereits geprüft, ob die Bundestagswahl 2021 verschiebbar wäre: Ja ist sie - theoretisch bis zu 48 Monate. Deshalb alle Bayern: Volksbegehren: Bayerischen Landtag abberufen, da geht noch was an Basisdemokratie! https://nichtohneuns-freiburg.de/volksbegehren-fuer-bayern-buendnis-landtag-abberufen/

        20
        0
          Bengt
          12 Nov 2020
          14:56
          Kommentar:

          Nein, das ist frei erfunden. In dem Gutachten, um das es hier geht, steht nicht (!) dass man die BT Wahl um 48 Monate verschieben kann. Das ist einfach falsch.

          1
          2
          Corinne Henker
          12 Nov 2020
          19:15
          Kommentar:

          Ich glaube nicht, dass die Bundestagswahl verschoben wird. Vermutlich sympathisieren Merkel & Co. (insbesondere aber die SPD) mit diesem Gedanken, aber die Grünen werden wohl kaum mitmachen: sie können es kaum erwarten, auch offiziell mitzuregieren. Inoffiziell tun sie es ja

          weiterlesen
          2
          0
        Alfred
        14 Nov 2020
        18:46
        Kommentar:

        Die GroKo wird es auch nach 2021 noch geben, weil die Bundestagswahl wegen Corona und der vielen Ansteckungsmöglichkeiten um 48 Monate verschoben wird. Und außerdem: Never change a running System. Da kann man doch nichts austauschen. Wollen wir wieder mit

        weiterlesen
        1
        0
    Chrissie
    11 Nov 2020
    21:56
    Kommentar:

    Ein Arzt in England hat im Frühjahr eine Symptom-tracking app entwickelt, in die Millionen Leute freiwillig seitdem laufend Symptome eingeben ("wie fühle ich mich heute?"). Er hat einen Orden von der Queen dafür bekommen. Diese App ist ein viel genauerer

    weiterlesen
    33
    8
      Facherfahrener
      11 Nov 2020
      23:44
      Kommentar:

      Chrissie, Sie vergessen, dass UK noch in der EU ist, und sich an die anderen  anpasst um   riesige Fördergelder abzuschöpfen. Die EU bezahlt für die Menschenrechtsverletzungen.

      26
      3
    UN Hermann
    11 Nov 2020
    21:51
    Kommentar:

    nach einem Kommentar im ÖRR.  so um 2017 mit Hinweis auf die Religion-Polit_kulturelle IS-Prägung der zumindest auf den Bildern "Ü 17 jungen" Voll_Bärtigen Orientalen,die sich per Religion Selbst_Verständnis gar nicht an EU oder BRD Gesetze  halten dürfen,wurde ich aus dem

    weiterlesen
    17
    8
      Romi
      12 Nov 2020
      11:25
      Kommentar:

      Nix verstähn Ihre Neusprech. Was Sie wolle sage?

      9
      4
      Hans Krüger
      12 Nov 2020
      18:56
      Kommentar:

      Das haben sie auf den Punkt gebracht die Ist Situation :in dem Land in dem wir gut und gerne leben .

      3
      0
    Silberstreif
    11 Nov 2020
    21:46
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, ich schätze Ihre Arbeit, besonders die Idee mit den selbst in Auftrag gegebenen, repräsentativen Umfragen, aber ich verstehe nicht, was Sie mit dem "Herumreiten" auf dem Thema Impfbereitschaft und Impfpflicht bezwecken? Schlafende Hunde wecken? Sie betonten auf der

    weiterlesen
    32
    8
      Til o Brieger
      11 Nov 2020
      22:33
      Kommentar:

      Womöglich künftig? Wird kommen. Die geplante Änderung des Infektionsschutzgesetzes sieht u.A. vor, dass bei Besuch bestimmter Orte, Veranstaltungen usw. ein Impfnachweis verlangt werden kann. Dies und andere geplante Schweinereien ( z.B. ABSONDERUNG von Quarantätneverweigerern = wegsperren) werden durch erfahrene Rechtsanwälte

      weiterlesen
      29
      1
      August Klose
      11 Nov 2020
      23:17
      Kommentar:

      Natürlich wird es keine Impfpflicht geben. Sie werden allerdings ohne Impfnachweis in kein Museum, keine Kneipe, keine Straßenbahn, keinen Bus usw kommen (das wird so natürlich auch nie vorgeschrieben werden, aber die Kneiper, Busunternehmen u.a. werden in ihrer Not damit

      weiterlesen
      46
      2
        Stefan Stulle
        12 Nov 2020
        14:17
        Kommentar:

        Infektionsschutzgesetz §20 sieht vor, dass eine Impfung für alle angeordnet werden kann. Sowohl vom BMfGes, als auch von Landesregierungen. (6) Das Bundesministerium für Gesundheit wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates anzuordnen, dass bedrohte Teile der Bevölkerung an Schutzimpfungen

        weiterlesen
        3
        1
        Alfred
        14 Nov 2020
        18:52
        Kommentar:

        Mancher Geimpfte braucht sich nur 1x impfen zu lasen. Man kann schließlich auch jeden Pilz essen; manchen halt nur einmal...

        2
        0
      Agnes Ster
      11 Nov 2020
      23:48
      Kommentar:

      Sie glauben doch wohl nicht im Ernst, dass die Hunde schlafen und eine Erinnerung von Herrn Reitschuster benötigen, um sich an ihre Schockstrategie  zur Förderung der Impfbereitschaft zu erinnern?  Zum Thema organisiertes Verbrechen - wo ist dieser "Hetzartikel" bloß erschienen? 

      weiterlesen
      55
      2
      Carla Schütte
      12 Nov 2020
      00:09
      Kommentar:

      ...ich habe diese PK gesehen, erst bei NTV, als die weg schalteten bei Phönix...da konnte ich alle Fragen vn Boris hören und auch die Antworten...sie wurden also tatsächlich heraus geschnitten und jeder kann sich selbst fragen, warum...dem Thilo Jung passen

      weiterlesen
      42
      3
        Renate Bahl
        12 Nov 2020
        13:36
        Kommentar:

        Das ist dann Zwangsimpfung durch die Hintertür. Eigentlich ist es so wie das Tragen des Judenstern im Dritten Reich. Aber ich kann mir vorstellen, dass die Zahl derer steigt, die mit den Hufen scharren um als Erste diese Impfung zu

        weiterlesen
        12
        1
      drbausv
      12 Nov 2020
      12:01
      Kommentar:

      Eine indirekte Impfpflicht gibt es bereits. Eine Freundin meiner Frau arbeitet in der Pflege. Sie hat uns berichtet, dass sie sich impfen lassen muss, da sie sonst ihre Stelle verliert.

      13
      0
    H. Buchholz
    11 Nov 2020
    21:43
    Kommentar:

    Eigentlich hätte man schreiben sollen, dass die Beschwerde von einem jungen naiven Mann kommt. Wäre eindeutig genug gewesen. Habe ich das eigentlich richtig gehört, dass der Sitzungsleiter (Detjen) jetzt schon Partei für die Regierungssprecher einnimmt (Übergriffe auf Journalisten - er

    weiterlesen
    84
    3
      Karlo
      11 Nov 2020
      22:47
      Kommentar:

      So sieht es aus

      37
      0
      Boris Reitschuster
      12 Nov 2020
      02:08
      Kommentar:

      In der Erstfassung hatte ich "junger und naiver" Kollege. Allerdings denke ich, dass die meisten Leser ihn nicht kennen. Bei jedem anderen Kollegen hätte ich den Namen nicht genannt. Da Tilo Jung mich aber bereits öffentlich attackiert hat, ohne dass

      weiterlesen
      103
      2
        Helmut Sandmann
        12 Nov 2020
        05:52
        Kommentar:

        Der junge Mann will sich wichtig und beliebt machen, evtl. ist er sogar auf Sie angesetzt. Inzwischen traue ich dieser Regierung alles zu, seien Sie vorsichtig Herr Reitschuster, die haben jede Menge Hebel um einen unliebsamen Journalisten auszuschalten, z.B. Rufmord,

        weiterlesen
        59
        1
        Max Media
        12 Nov 2020
        10:49
        Kommentar:

        Falls bei der Bundespressekonferenz freie Platzwahl herrschen sollte, empfehle ich Ihnen sich zukünftig immer neben den jungen, naiven Mann zu setzen (mit dem vorgeschriebenen Abstand und ihrem Schaal)... Und ihn durch ihren Stoffsicherheitsapparat vor der Nase stets freundlich anzulächeln und

        weiterlesen
        15
        1
        Stefan Wischniowski
        12 Nov 2020
        12:45
        Kommentar:

        Ich glaube die Klarstellung hätte es bei Ihrem erlauchten Publikum nicht bedurft. Die Verortung als "rechter Rand" in einer zunehmend sozialistischen Gesinnungsdiktatur, erscheint mir ein Kompliment mit der immanenten Unterstellung für Demokratie und Freiheit zu kämpfen. So zitiert ein Spiegelartikel

        weiterlesen
        7
        0
        Anymonus
        14 Nov 2020
        07:15
        Kommentar:

        Thilo Jung - (m)ein spezieller "Freund" ;-)

        2
        0
          Carla Schütte
          14 Nov 2020
          08:39
          Kommentar:

          ...er hat nur einen Pluspunkt, er geht mit den Regierungssprechern genau so respektlos um, wie mit Menschen, die nicht seiner  Meinung sind   ;)...im BT wäre er mit Helge Lindh vergleichbar...

          2
          0
      Hendrik
      12 Nov 2020
      15:53
      Kommentar:

      • "Mann" ist ja wohl ein bisschen übertrieben. "Buberl" passt meiner Meinung nach besser.

      3
      0
    justin
    11 Nov 2020
    21:42
    Kommentar:

    Also ganz einfach für alle YouToube(r) Abo von Jung und Naiv einfach nicht mehr folgen ganz einfach Danke Hr.Reitschuster ich folge jetzt Ihrem Kanal Sie sind der einzige Journalist der kritische Fragen stellt in dieser BPK Danke und bitte weiter

    weiterlesen
    81
    1
      spam
      11 Nov 2020
      23:12
      Kommentar:

      Ich verfolge jung & naiv seit Jahren und empfand Thilo eigentlich immer als intelligenten, fairen, leicht selbstironischen, interessierten Interviewer. Seine Fragen sind in der Vergangenheit auch nicht "ohne" gewesen (Siehe z.B. Drohnenangriffe von deutschem Boden aus). Der ist eigentlich in

      weiterlesen
      4
      25
        Boris Reitschuster
        12 Nov 2020
        02:11
        Kommentar:

        Herr Jung hat sich bereits mehrfach öffentlich in einer verächtlichen Weise über mich bzw. meine Aufnahme in die Bundespressekonferenz geäußert (der "rechte Rand" sei da jetzt da), und an den Aussagen des Sicherheitsmanns habe ich aus der Situation auch keinerlei

        weiterlesen
        69
        0
          spam
          12 Nov 2020
          04:02
          Kommentar:

          Danke für die Antwort! Nun, dass Sie aus seiner Perspektive "rechts" einzuordnen wären, wundert mich nun wirklich nicht. Ich hätte allerdings gehofft, dass die Fairness gegenüber abweichenden Meinungen bei ihm einen höheren Stellenwert gehabt hätte, als die Ideologie. Schade. Ich

          weiterlesen
          17
          0
          Anymonus
          14 Nov 2020
          07:22
          Kommentar:

          Thilo Jung ist Kommunist, der Fragen lediglich stellt, um die Antworten gegen den Befragten zu richten oder diesen vorzuführen. Um es mit Sigmar Gabriel zu sagen: Pack. "Wie sich die Fülle der Organisationen, die heute Unruhen und Gewalt in der

          weiterlesen
          3
          0
    Agnes Ster
    11 Nov 2020
    19:19
    Kommentar:

    Hallo, Herr Reitschuster, mich überrascht das Denunzieren des "Kollegen" kein bisschen, unzählige Journalisten fordern seit Monaten die Bevölkerung zum Denunzieren auf, weshalb sollten Sie nicht genau das praktizieren, was sie in ihren Hetzkampagnen von der Bevölkerung verlangen? Ihre Arbeit in

    weiterlesen
    242
    1
      Alexander Schilling
      11 Nov 2020
      19:37
      Kommentar:

      Tilo Jung und naiv? Jedenfalls ein heißer Kandidat für den Erich-Mielke-Award im Fach "Kollegen"...

      159
      1
      Daniel
      11 Nov 2020
      20:55
      Kommentar:

      Kann mich dem Hauptkommentar nur anschließen! Vielen Dank, dass sie auch Fragen ihrer Leser in der BPK stellen. Damit geben sie uns eine Möglichkeit der Teilhabe an unserer "Demokratie"! Was uns von all den anderen "Journalisten" verweigert wird, die nur

      weiterlesen
      82
      0
      Markward
      11 Nov 2020
      21:02
      Kommentar:

      Ganz genau so habe ich TJ eingeschätzt. "Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant." TJ  könnte in seiner Hose einen ganzen Monat lang suchen, Geflügelprodukte und verlängertes Rückgrat wird er dort nie und nimmer finden.

      weiterlesen
      68
      1
      Anymonus
      14 Nov 2020
      07:32
      Kommentar:

      Diese "Kollegen" sind mitnichten Journalisten. Das sind Agitatoren und Aktivisten, manchmal nah  am Terroristen. Wer diese Wahrheit ausspricht lebt gefährlich, tendenziell lebensgefährlich, denn die linksgrüne Pseudoanti-Faschistenagenda ist ideologisch deckungsgleich mit dem politischen Islam. Hitler und die National-Sozialisten waren schon damals

      weiterlesen
      2
      0
    Paulsen, Sönke
    11 Nov 2020
    19:19
    Kommentar:

    Ich fürchte, dass die Bundesregierung nackt ist. Es gibt eigentlich keine überzeugende Rationale mehr, die sie wirklich nachvollziehbar vertreten kann. Sie ist nun darauf angewiesen, alles zu diskreditieren, was ihr irgendwie in den Weg kommt. Die Widersprüche bei der Maskenpflicht,

    weiterlesen
    235
    0
      Wolf Köbele
      11 Nov 2020
      21:33
      Kommentar:

      Ergänzend gefragt: Wieso kann das RKI als Regierungsinstitut private Spenden annehmen? Darf man auch die nächstgelegene Polizeistation mit Spenden beglücken? Oder könnten wir alle uns zusammentun und dem Herrn Gniffke eine namhafte Spende zukommen lassen, damit er instand gesetzt wird,

      weiterlesen
      29
      0
        Karlo
        11 Nov 2020
        22:56
        Kommentar:

        Die flucht ins (privat-)recht.. Spende? Spenden! Nicht nur der umstrittene "dr" drosten & wieler. Auch das helmholtz-institut mit meyer-hermann und die anderen. Spiegel, zeit & guardian nicht vergessen.

        17
        0
      Boris Reitschuster
      11 Nov 2020
      19:31
      Kommentar:

      Genau so sehe ich das auch, lieber Sönke. Und umso mehr gilt der alte Tucholsky-Spruch:  Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht."

      weiterlesen

      176
      0
        quod natum est ex Deo
        11 Nov 2020
        19:43
        Kommentar:

        Irgendwie erinnert mich das jetzt etwas an den Film  "The Circle" totale Überwachung und immer schön ein Auge auf das Tun. Dennoch würde ich denen keinen Anlass geben.... Keinen von denen.  Die gucken eh schon genug....

        28
        0
        Paulsen, Sönke
        11 Nov 2020
        19:52
        Kommentar:

        Macron in Frankreich geht es nicht anders. Scharfe Ausgangssperren, bald schon wie im Frühjahr und hier kommt sein Kommentar: "Wir schaffen das" Er appellierte an alle Bürgerinnen und Bürger, die neuen Maßnahmen mitzutragen. Es gehe nicht darum, die Menschen im

        weiterlesen
        38
        0
        Gert
        11 Nov 2020
        20:17
        Kommentar:

        Sollte man diesen indifferenten Zustand nicht medial und politisch nutzen? Wer auf einem Bein schwankt, kann mit dem Finger umgedrückt werden.

        30
        0
        Gert
        11 Nov 2020
        20:26
        Kommentar:

        Ich glaube nicht, daß ich diesen Vorgang und den Namen von Herrn Jung so öffentlich gemacht hätte. Das liegt jetzt unwiderruflich auf dem Tisch. Ohne jetzt den Mann in Schutz nehmen zu wollen, ist die Anfrage des Ordnungshüters vielleicht nur

        weiterlesen
        8
        45
          Agnes Ster
          11 Nov 2020
          20:46
          Kommentar:

          Wegen einer blöden Bemerkung kommt kein Ordnungshüter, um einen um Wechsel eines zulässigen MNS zu bitten. Natürlich ist das Denunziation, wenn Blockwarte sich hinter deren Rücken über andere Leute beschweren, um sie zur Übererfüllung der "Regeln" zu nötigen. Was denn

          weiterlesen
          64
          3
            M. Koch
            11 Nov 2020
            22:57
            Kommentar:

            Die Denunziation des Denunzianten sozusagen. Gut oder schlecht?

            2
            5
            Rainer
            11 Nov 2020
            23:08
            Kommentar:

            @Agnes Ster 20:46   Wo sehen Sie denn den Unterschied zwischen dem Gehabe eines Herrn Jungs und dem Ihren? Mit Leuten wie Ihnen identifiziere ich mich nicht.

            2
            28
          A.F.
          11 Nov 2020
          21:18
          Kommentar:

          Nö, das sollte öffentlich gemacht werden. Solche linksgrüne, sich selbst überschätzende, ziemlich dämliche Maskenfreaks und Denunzianten, zu feige, Boris Reitschuster direkt anzugehen, die brauchen klare Ansagen. Sonst werden sie immer dreister. Diese hyperangepassten, kleinkarierten Flachschwätzer, die sich für „progressiv“ halten....

          weiterlesen
          46
          1
          Xavier da Silva
          11 Nov 2020
          22:25
          Kommentar:

          Denunziation geht bei manchen Leuten wohl erst dann los, wenn der Gemeldete von  im Ledermantel gewandeten Leuten abgeholt wird und nie wieder auftaucht.

          24
          3
          Karlo
          11 Nov 2020
          23:06
          Kommentar:

          @Gert: tilo ist doch nicht auf die klappe gefallen, er kann ja dazu stehen oder es entkräften. Öffentlichkeit ist eine macht. Kleine schleimbeutel kann man liegenlassen oder austrocknen lassen, jedenfalls sieht man wer welch geistes kind ist. Auf sich beruhen

          weiterlesen
          17
          4
          Anymonus
          14 Nov 2020
          16:21
          Kommentar:

          "Jetzt sind die Fronten verhärtet." Na und, wovor haben Sie Angst? Ist es nicht eben genau diese Scheu, Schmutz in der Gesellschaft als Schmutz zu benennen? Ich finde es reicht wirklich, diese Dauerberieselung falsch verstandener "Toleranz", was nichts anderes ist

          weiterlesen
          3
          0
        spam
        11 Nov 2020
        23:22
        Kommentar:

        Ich weiss nicht. In der Regel werden Denunzianten in diesem Land doch gedeckt. Genau darum sind die auch so zahlreich. Merke: Denunzianten sind feige. Lässt man die nur mal auffliegen, machen die das nie wieder.  Warum kam der Sicherheitbeauftragte überhaupt

        weiterlesen
        3
        6
          Hannes
          12 Nov 2020
          14:40
          Kommentar:

          @Spam  11.11 23:22   Das ist auch meine Meinung. Die Tatsache, daß hier irgendjemand mit Mehrfachaccounts für Ihren Beitrag den Daumen senkt, zeigt mir nur, daß hier jemand darauf aus ist, Streit zu säen statt einer vernünftigen Lösung oder Aufklärung

          weiterlesen
          1
          3
          Anymonus
          14 Nov 2020
          16:29
          Kommentar:

          Unsinn! Damit würden Sie implizieren, dass Herr Jung angesichts der angespannten Situation nicht Herr seiner Worte, ergo nicht bei Verstand ist. Sollte das stimmen, wäre BW's IM Strobel's St. Blasien für ihn anzudenken.

          2
          0
      Alois Fuchs
      11 Nov 2020
      19:31
      Kommentar:

      Wie ich an anderer Stelle schon kommentierte: Die stehen mit dem Rücken zur Wand und beißen wild um sich. Wenn ich jetzt an den 09.11.1989 denke ... und wie unglaublich schnell dann alles vor sich ging ...

      81
      1
        Ian C
        11 Nov 2020
        20:10
        Kommentar:

        "Die stehen mit dem Rücken zur Wand und beißen wild um sich. Wenn ich jetzt an den 09.11.1989 denke ... " Daß hier ganz offensichtlich durch Herrn Reitschuster ein Wirkungstreffer nach dem anderen gelandet wird und dieses Haus der Lüge

        weiterlesen
        62
        0
          Heidi
          11 Nov 2020
          20:23
          Kommentar:

          Immerhin hatten sie für die Schiffmann-Bustour heute in HH schon Wasserwerfer parat - eine offene Drohung. Erst nach hartnäckiger Intervention hieß es plötzlich, die seien wegen der ANTIFA da... Na ja, kann man sich seinen Teil denken.

          57
          0
            Dagmar
            11 Nov 2020
            20:51
            Kommentar:

            Liebe Heidi, danke für die Info zu Hamburg. Das Regime fährt wirklich alle Register, um die Corona Infotour maximal zu (ver)behindern. Das muss man sich vor Augen führen: Friedliche, unbescholtene Bürger, die sich kompetent für evidenzbasierte Aufklärung stark machen, werden

            weiterlesen
            51
            0
              Karlo
              11 Nov 2020
              23:13
              Kommentar:

              @Dagmar: wenn dann bei der abreise aus leipzig busse von der antikfa mit steinen beworfen werden, daß scheiben zerbersten, ist keine ach so tolle polizei da & in der lizenzpresse steht auch nichts. Sind da auch die leitungen gekappt?

              16
              0
                Anymonus
                14 Nov 2020
                07:43
                Kommentar:

                <u>Videobeweis:</u> <a href="https://syncommmanagement.wordpress.com/2020/11/13/2004-filmbeweis-polizei-strafvereitelung-im-amt/" target="_blank">Polizei begeht Strafvereitelung im Amt</a>

                3
                0
                  Achim Schabert
                  15 Nov 2020
                  01:47
                  Kommentar:

                  Ich könnte "reihern" = genuin KOTZEN: Nach der "Gefahrenabwehr" kommt die sog. (!....) "Deeskalation"©®™, und [allzu oft] gleich danach der fascho-hilflos-martialische "Platzverweis"........seitens unserer "Freunde & Helfer": SCHLIMMER und TRAURIGER kann ein ehemaliger, sehr einstmaliger "Rechtsstaat" nicht mehr VERSAGEN........ !!!!!! --->

                  weiterlesen
                  2
                  0
          Anymonus
          14 Nov 2020
          16:36
          Kommentar:

          Ich fürchte, Sie täuschen sich nicht. Nachdem bekannt ist, was die "Demokraten" im Vorfeld der 2020 US-Wahl geplant und generalstabsmäßig durchexerziert haben und man sieht, welche Reaktionen auf den Scheinsieg Joe Bidens seitens der deutschen Politkaste erfolgen, ist völlig klar,

          weiterlesen
          3
          0
      luc
      11 Nov 2020
      19:38
      Kommentar:

      Hallo Herr Paulsen ja sicher ist diese Regierung nackt, nackter geht´s gar nicht mehr. Und wie man auch aus dem Panikpapier aus dem Innenministerium lesen kann, hat die ganze Dauerpropaganda gegen jeden der das versteht, hinterfrägt oder so wie Herr

      weiterlesen
      80
      0
        Agnes Ster
        11 Nov 2020
        19:45
        Kommentar:

        Ich glaube eher, in einigen Monaten haben sie fertig. Sie entlarven sich immer eindrucksvoller, der Widerstand gegen das Coronaregime wächst.  Deshalb beißen und schlagen sie ja immer wilder um sich.

        47
        0
          quod natum est ex Deo
          11 Nov 2020
          19:51
          Kommentar:

          Ja..... aber nicht nur ihre Coronaangelegenheit.... Da steht ja noch einiges mehr im Büchlein. Einiges seeeeehr viel mehr.

          29
          0
          Alois Fuchs
          11 Nov 2020
          21:11
          Kommentar:

          Den Schnellmerkern dämmert allmählich, was im Lauf des nächsten Jahres auf die Wirtschaft, auf den Sozialstaat mit seinen Kassen und auf die Staatsfinanzen zukommt: eine Katastrophe in Friedenszeiten nie gekannten Ausmaßes. Die lässt sich auch nicht mehr mit noch so

          weiterlesen
          33
          0
            quod natum est ex Deo
            11 Nov 2020
            21:17
            Kommentar:

            Ich würde jetzt gerne schreiben können,  dass es mit der Pleite nicht stimmt... Das wäre aber nicht die Wahrheit. Es ging von vornherein da drum.  Aber das Volk würden sie ja bis dahin am liebsten schön geschmeidig haben.  Wenn die

            weiterlesen
            15
            0
            Karlo
            11 Nov 2020
            23:19
            Kommentar:

            @Alois: süd-europa=italien=neapel da hats keine 5minuten gedauert, nach verkünden des lockdowns, und die leute waren draußen. Vorm lokalparlament dann tränengas usw. (Von der policia) um wie hier die "passenden" bilder zu bekommen. Und hört man hier etwas davon?

            weiterlesen
            14
            1
      xandru
      11 Nov 2020
      19:56
      Kommentar:

      Auch das massive Zurückrudern bei der Verhängung der Covid-Schutzhaft zeigt, dass die Länder sehr wohl bemerken, wie Evidenz für eine Seuche immer brüchiger wird und zugleich die Furcht vor immer mehr verlorenen Prozessen steigt. – Derzeit sind bekanntlich rund 3%

      weiterlesen
      46
      0
      Ben
      11 Nov 2020
      22:16
      Kommentar:

      Wegen den Gaststätten, ich habe ja den Verdacht, die werden nur geschlossen gehalten, weil dies so ungefähr die letzten Räume sind, wo sich Menschen unbespitzelt austauschen können und es Angst gibt, das sich dort "rechte Terrorzellen" bilden! Nein, das war

      weiterlesen
      21
      0
      Facherfahrener
      11 Nov 2020
      23:55
      Kommentar:

      Herr Sönke, das sehe ich etwas anders. Hunde die bellen, beissen nicht. Folglich machen die Ihr Ding ungehindert weiter.  Wenn 100.000e auf die Strasse gehen, und deren Schlägertruppe verjagen dann liegen Sie richtig.

      6
      0
      Anymonus
      14 Nov 2020
      07:37
      Kommentar:

      Wie sich die Fülle der Organisationen, die heute Unruhen und Gewalt in der westlichen Gesellschaft anstiften, auch nennen mag – sei es „Unteilbar“, „Antifa“, „Stopp das Patriarchat“, „Black Lives Matter“ oder „Widerstand gegen Faschismus“ – sie alle sind Kommunisten oder

      weiterlesen
      3
      0
    luc
    11 Nov 2020
    19:19
    Kommentar:

    Wie Sie sagen lieber Herr Reitschuster: Jung & Naiv eben. Das Letztere muss man auch sein, wenn man diesem ganzen total durchgeknallten Irrsinn noch irgendeinen Glauben schenken mag. Für mich jedenfalls ist seit März das eingetreten, worum sich die Verfasser

    weiterlesen
    97
    0
      kaunlaran
      11 Nov 2020
      19:56
      Kommentar:

      Ich teile zwar Ihre Meinung, sehe aber keinen Vertrauensverlust in diesen Staat. Schauen Sie sich einmal die Kommentare zu dieser Satireaktion in Oberhausen an: https://www.youtube.com/watch?v=Q0Ec1Rh8xk4 "Ich vertraue unserer Regierung und froh das Sie so handelt um uns zu schützen." (Kommentar

      weiterlesen
      26
      0
        Achim Schabert
        15 Nov 2020
        02:57
        Kommentar:

        Passt irgendwie dazu: Heute (naja, gestern, Samstag abend) war ich so "frei", in einen Regionalbus zu steigen, der mich und meine "Holde" von Dachau nach München brachte. Selbstverständlich mit dem obligatorischen "Geissler Hut" = der quatschigen Selbstdemütigungs-Fressenwindel vor unseren Schnauzen

        weiterlesen
        2
        0
    quod natum est ex Deo
    11 Nov 2020
    19:24
    Kommentar:

    Ich würde mir eine Maske selbst bedrucken lassen wo drauf steht: Die Wahrheit kommt ans Licht  :-)))) Obwohl: Game Over auch eine frohe Botschaft wäre  .....

    40
    0
      Fritz
      11 Nov 2020
      19:47
      Kommentar:

      Hallo Herr Reitschuster, das Denunzieren erschreckt mich sehr. Das war eigentlich in anderen Zeiten Deutschlands üblich, aber irgendwie verändert sich unser Land seit den letzten 6-8 Jahren wohl drastisch. Das ausgerechnet Herr Jung sie denunziert hat, hätte ich vorher nicht

      weiterlesen
      43
      0
        Anymonus
        14 Nov 2020
        07:51
        Kommentar:

        Na ja, vielleicht sind Menschen unterschiedlich begabt, was das Hineinsehen(können) betrifft. Ich habe nicht lange gebraucht zu erkennen, wessen Geistes Kind Thilo Jung ist. Es gibt ein 'lustiges' Interview, das er mit Ken Jebsen führt, wo er tatsächlich versucht, sich

        weiterlesen
        3
        0
          Achim Schabert
          15 Nov 2020
          05:34
          Kommentar:

          @Anymonus: STIMMT, haben genuine "Linke"©®™ doch in aller Regel keinerlei "Substanz", Kinderstube, Benehmen, gesunden Menschenverstand, Lebenserfahrung, Rechtschaffenheit, Wahrheits- geschweige denn Vaterlandsliebe..........aber dafür umso mehr "Haltung" **kotz-würg**. Sie predigen Wasser und saufen sodann (ihren ganz eigenen) luxuriösen Nomenklatura(!) - Wein.......wie gehabt,

          weiterlesen
          2
          0
      Sylvia
      11 Nov 2020
      20:06
      Kommentar:

      Oder mit Aufdruck „wer das auch für 🙄 hält - Zuzwinkern reicht“

      13
      0
        L. Bridges
        11 Nov 2020
        20:38
        Kommentar:

        Der unvergleichlich köstliche Klonovsky hat auch einen guten Spruch für die Maske geprägt (sinngemäß): Schützt nicht vor dem Virus aber vor staatlichen Übergriffen ... Übergriffen ist nicht das Wort, das Klonovsky verwendet, er hat das wesentlich eleganter formuliert, ich habe

        weiterlesen
        20
        0
          quod natum est ex Deo
          11 Nov 2020
          21:07
          Kommentar:

          Oder die berühmten Affen drauf... nichts hören,  nichts sehen,  nichts sagen ... Am Besten noch an einem langen Tisch sitzend .... :-))))

          13
          0
            altersblond
            11 Nov 2020
            21:35
            Kommentar:

            Gibts auch mit 4 Affen, der vierte Affe ist Merkel mit Raute. Lässt sich hier leider nicht einfügen.

            13
            0
              quod natum est ex Deo
              12 Nov 2020
              07:23
              Kommentar:

              :-))))) Hätte sie nicht ihr Alter  könnte sie danach sehr gut in die Baubranche gehen... Abrissunternehmen  ;-)

              5
              0
          Burkard Schwab
          12 Nov 2020
          09:11
          Kommentar:

          Der ging so: "Diese Maske schützt mich nicht vor Viren sondern vor den Repressalien der Regierung"

          6
          0
          kdm
          12 Nov 2020
          23:19
          Kommentar:

          Klonovsky zitierte eine Leserzuschrift so: 'Diese Maske schützt nicht vor Ansteckung oder Viren, sondern nur vor staatlicher Verfolgung.'

          3
          0
    NordPole
    11 Nov 2020
    19:24
    Kommentar:

    Wer das 3 stündige Interview von Lauterbach bei Jung&Naiv gesehen hat, bei dem viele völlig banale Fragen gestellt wurden, Konkretes gemieden wurde und am Ende  vorgefertigte "Zuschauerfragen" verlesen wurden, versteht spätestens dann, dass Herr Jung nicht wirklich Jung sondern auch

    weiterlesen
    73
    0
      Dagmar
      11 Nov 2020
      20:26
      Kommentar:

      Liebe NordPole, das finde ich ja hochinteressant mit dem Interview von Herrn Lauterbach bei Jung& Naiv. Da hat der Herr T. Jung aber die regimetreu gestärkten Muskeln (3 Stunden Lauterbach! Hält niemand durch ohne Doping und Dauerkardiotraining, meiner bescheidenen Meinung

      weiterlesen
      25
      0
        Anymonus
        14 Nov 2020
        07:57
        Kommentar:

        Ist so etwas (jung und) naiv oder einfach bekloppt?

        3
        0
    Kratzbürste
    11 Nov 2020
    19:24
    Kommentar:

    Ich bin heute im Zug gefahren und habe in einer versteckten Ecke gesessen. Also hab ich meine Maske heruntergezogen. Keine 5 min später kam eine 2-Mann Security vorbei, die beide aussahen wie Möchtegern-Profiboxer ohne Hauptschulabschluss und wünschte mir mit bösem

    weiterlesen
    61
    2
      Thomas
      11 Nov 2020
      19:44
      Kommentar:

      Interessanter Punkt: Auf einmal sind die Mittel für eine permanente Überwachung in den Zügen und wohl auch auf den Bahnsteigen da. Hat auch was gutes. Der Normalbürger braucht bei Belästigungen anderer keine Zivilcourage mehr zeigen und muss sich nicht mehr

      weiterlesen
      33
      2
        Agnes Ster
        11 Nov 2020
        19:56
        Kommentar:

        Ich muss hier auch mal etwas Positives vermelden - in der S-Bahn des RMV, in Bussen Straßenbahnen, U-Bahnen habe ich schon seit vielen Wochen nicht mehr erlebt, dass die Kontrolleure mich auf die "fehlende" Maske auch nur ansprechen. Die kontrollieren

        weiterlesen
        27
        0
          Anymonus
          14 Nov 2020
          08:13
          Kommentar:

          Es offenbaren sich überall sehr große persönliche Defizite, sowohl im Wissen als auch in Rechtskenntnis und Intelligenz allgemein. Rechtskenntnis ist überwiegend mangelhaft. Anscheinend klärt die DB ihre MA nicht auf, oder sie fahren die Pseudo-Sheriff-Tour. Aber auch Polizisten stehen oft

          weiterlesen
          2
          0
      Dagmar
      11 Nov 2020
      21:19
      Kommentar:

      Liebe Kratzbürste, "Grinding out an endless fog of lowgrade evil"- wunderbar auf den Punkt gebracht. Danke. Es sind irrsinnige Geldsummen wie aus dem Nichts plötzlich präsent, um einen stetigen, niedrigschwelligen Nebel des Bösen zu erzeugen, der allen Menschen schadet, das

      weiterlesen
      16
      0
        Anymonus
        14 Nov 2020
        08:17
        Kommentar:

        Ist der ICC unabhängig???

        2
        0
      qutr
      15 Nov 2020
      03:49
      Kommentar:

      @Kratzbürste: TJAAAA, die "neue Security"©®™ sind eben gescheiterte Loser-Existenzen - welche NIEMALS einen halbwegs vernünftigen Job in der freien Wirtschaft, wo´s nach Leistung oder Qualifikation geht, "ergattern" würden - .die sich an der jetzigen obrigkeitlichen "NWO-Great-Reset-Situation" einen "aufgeilen" & so

      weiterlesen
      1
      0
    Otto Fischer
    11 Nov 2020
    19:34
    Kommentar:

    Wenn man Hunde in die Enge treibt, dann fangen sie an zu beißen und genau das macht Seibert. Die wollen Sie, Her Reitschuster los werden, nur nicht beirren lassen. Wer die Wahrheit sagt, braucht nicht über die Lügen nach zu

    weiterlesen
    91
    0
      quod natum est ex Deo
      11 Nov 2020
      21:11
      Kommentar:

      Die auf nur  Ja oder Nein  festlegen zu lassen wäre schon adventure. Da würde Herr  S beim Ausschnaufen doch schon zur Konkurrenz von Grisu ;-)

      8
      0
      Markward
      11 Nov 2020
      21:16
      Kommentar:

      Vollkommen richtig, Herr Fischer. Herr Reitschuster hat massiven Rückhalt und massive Rückendeckung unter unseren Landsleuten. Das hat durchaus auch eine spirituelle Seite. Ich habe schon in sehr vielen Kommentaren gelesen, dass für Boris Reitschuster gebetet wird. Die Wirkmacht solcher Gebete

      weiterlesen
      24
      0
    Borsti
    11 Nov 2020
    19:34
    Kommentar:

    Überrascht mich nicht. Den IQ-technisch unterversorgten Stalinisten aber als Journalist zu bezeichnen, also das geht mir jetzt aber doch etwas zu weit ;)

    19
    0
    Michael
    11 Nov 2020
    19:35
    Kommentar:

    Stasi, Gestapo ... Jung wäre bei beiden Vereinen mit Orden behangen worden.

    24
    0
    Klaus Müller
    11 Nov 2020
    19:45
    Kommentar:

    Auffallend sind die nichtssagenden Antworten der Regierungsvertreter. Man hat es also überhaupt nicht mehr nötig, kritischen Journalistenfragen etwas entgegenzuhalten. Detjen, DLF, verteidigt natürlich den Regierungssprecher gegen "Angriffe" von Reitschuster. Unsere Demokratie ist schwer geschädigt.

    53
    1
    M. Sachse
    11 Nov 2020
    19:50
    Kommentar:

    Denunzieren von Kollegen ist zu verachten. Der Kollege hätte sich persönlich an Sie wenden sollen, wenn er eine andere Auffassung zur Beschaffenheit des M-N-Schutzes hat. Im Gegenzug hätte ich nicht den Namen veröffentlicht, sondern nur den Sachverhalt als solchen geschildert.

    weiterlesen
    10
    13
      Agnes Ster
      11 Nov 2020
      20:13
      Kommentar:

      Die "Beschaffenheit" des MNS anderer Leute geht den Kollegen nix an. Genauso wenig, wie die "Beschaffenheit" anderer Leute Unterhosen. Punkt. Mit dem Schal sieht Herr Reitschuster jedenfalls wie ein Mensch aus, von den Kollegen, die ihre Gesichter mit Maulkörben verunstalten,

      weiterlesen
      32
      2
    Viva
    11 Nov 2020
    19:51
    Kommentar:

    Entschuldigung für Ausdrück, aber Arschkricherei hat lange Tradition und ist für viele der einzige Kariereweg. Der Kollege von "Jung und Naiv" hat es nicht anderes gelernt, als die andere zu verpetzen und dafür belohnt zu werden.

    34
    1
    AW
    11 Nov 2020
    19:54
    Kommentar:

    Nebenbei: ich bin froh, dass ich zeitlebens selbst bestimmt gearbeitet habe. Wäre mir ein Controller wie Boris R. im Nacken gewesen, ich hätte ihm in netter Form und gutem Deutsch fristlos gekündigt :-D Das ist das Privileg der freien Wirtschaft.

    weiterlesen
    22
    1
      Chrissie
      11 Nov 2020
      20:18
      Kommentar:

      Gratuliere. Meine Lesegewohnheiten gingen im Zuge von Corona weg vom Spiegel hin zu Reitschuster u. Co.

      27
      0
        AW
        11 Nov 2020
        21:29
        Kommentar:

        Augstein (nicht das Kuckucks-kind) konnte auch über den Tellerrand. Bei "Glückwunsch, Kanzler" - gemeint war Kohl - war man von links bis rechts seiner Meinung. Es war ein gutes Gefühl. Das wird es nie wieder geben.

        4
        1
        AW
        11 Nov 2020
        21:20
        Kommentar:

        Augstein (nicht das Kuckuckskind) konnte auch über den Tellerrand. Bei "Glückwunsch, Kanzler" - gemeint war Kohl - war man von links bis rechts seiner Meinung. Es war ein gutes Gefühl. Das wird es nie wieder geben.

        1
        1
      Markward
      11 Nov 2020
      21:18
      Kommentar:

      Welche 4. Macht?

      2
      0
        AW
        11 Nov 2020
        21:56
        Kommentar:

        Antwortversuch kommt nicht durch. Ursache unbekannt.

        0
        0
    Bettina Ebert
    11 Nov 2020
    19:54
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, Sie sind im Moment der einzige rechtschaffene Journalist, den wir haben. Ich hoffe, Sie werden nicht irgendwann aus den Pressekonferenzen verbannt, weil Sie unbequeme Fragen stellen. Dass Sie nur ausweichende oder gar keine Antworten bekommen, lässt tief

    weiterlesen
    • Lieber Herr Reitschuster, Sie sind im Moment der einzige rechtschaffene Journalist, den wir haben. Ich hoffe, Sie werden nicht irgendwann aus den Pressekonferenzen verbannt, weil Sie unbequeme Fragen stellen. Dass Sie nur ausweichende oder gar keine Antworten bekommen, lässt tief blicken. Niemand weiß was, aber macht alles mit bzw übererfüllt die Maßnahmen der Politik. Und wenn der ganze Schwindel mal raus kommt, will keiner was gewusst haben. Aber die Querdenker sind die Nazis und Faschisten. Heute sind in Hamburg bei dem Info-Bus sogar Wasserwerfer angefahren worden, um die gefährlichen Demonstranten, die mit ihren Informationen unsere tolle Demokratie gefährden, in Schach zu halten bzw den friedlichen Menschen mit Gewalt zu drohen. Ist natürlich was ganz Anderes als in Belarus.

    31
    1
      Alois Fuchs
      11 Nov 2020
      22:13
      Kommentar:

      So sehr ich Herrn Reitschuster schätze - ein paar mehr rechtschaffene Journalisten gibt es schon noch in Deutschland. Schauen Sie doch auch einmal bei Roland Tichy (Tichys Einblick), bei Henryk M. Broder (Achse des Guten) oder bei Dushan Wegner vorbei

      weiterlesen
      20
      0
    Paul J. Meier
    11 Nov 2020
    19:55
    Kommentar:

    Je mehr die "Macht" von ihnen bloßgestellt wird, umso aufdringlicher und fast trotzig reagieren ihre Kollegen in ihren Blättern. Focus natürlich, täglich grüßt dort eine beängstigende Meldung oder ntv hat wieder schwarze Lügenschafe unter den Ärzten gemeldet. Als ob hier

    weiterlesen
    37
    1
    Thomas
    11 Nov 2020
    19:57
    Kommentar:

    "Dafür meldet er mich hinter meinem Rücken." Das alleine ist ja schon peinlich genug. Aber das dieser nette Hilfssheriff wie ein Befehlsempfänger losspringt....boah, wie demütigend für diesen Angestellten. WHO THE FUCK IS TILO JUNG??

    weiterlesen
    29
    1
      AW
      11 Nov 2020
      20:17
      Kommentar:

      Früher hätten wir auf diese Frage geantwortet: Ein Flachwichser. Mal gucken, ob das durchgeht.

      18
      0
      Agnes Ster
      11 Nov 2020
      20:26
      Kommentar:

      Den Yuppie muss man nicht kennen.

      10
      0
        AW
        11 Nov 2020
        21:46
        Kommentar:

        Er sollte es wissen.

        1
        0
    andreas gabriel
    11 Nov 2020
    19:59
    Kommentar:

    moin herr reitschuster, noch einmal (auch wenn ich mich damit wiederhole) meinen respekt für ihre arbeit ! ... es ist auch sehr erstaunlich, mit welcher ruhe, gelassenheit und unnachgiebigkeit sie sich das immer antun... meine hochachtung dafür ! ... zu

    weiterlesen
    26
    1
    Ete
    11 Nov 2020
    20:02
    Kommentar:

    Erstmal Tilo Jung gegoogelt um zu sehen, wie der typische linke Denunziant von heute aussieht. Erbärmlich.

    25
    1
    Susanne Bloetz
    11 Nov 2020
    20:11
    Kommentar:

    Es ist so wichtig, das Herr Reitschuster kritisch nachfragt, gerade auch weil es in den letzten Tagen so viele Fake News zur Leibpziger Demo gab. Obwohl ich diese Diffamierungen anders Denkender aus der DDR kenne oder vielleicht auch gerade deswegen

    weiterlesen
    29
    1
    Bernd Blau
    11 Nov 2020
    20:14
    Kommentar:

    Reitschuster bringt richtig Leben in die verschnarchte und linkskonforme Bundespressekonferenz. Das gefällt natürlich vielen nicht.

    36
    1
    Charlotte
    11 Nov 2020
    20:27
    Kommentar:

    Das passt in‘s Bild - insbesondere in den Hochschulen, in denen sich der linke Mainstream extrem verfestigt hat - ist man nicht mehr bereit sich mit Andersdenkenden auseinanderzusetzen.Pesönlicher Kontakt unerwünscht...

    17
    0
    Emil
    11 Nov 2020
    20:28
    Kommentar:

    Was mich immer stutzig macht ist die Tatsache, dass diese Menschen glauben,  sie kämen mit ihrem Verhalten langfristig durch. haben die nichts aus der Geschichte gelehrnt? Diese Regierung ist am Ende. Sie versucht nun, mit allem sich bietenden Möglichkeiten, Lügen,

    weiterlesen
    28
    1
      Mikko
      11 Nov 2020
      20:44
      Kommentar:

      Diese Regierung ist überhaupt nicht am Ende. Der ganz überwiegende Teil der Deutschen unterstützt die Regierung. Ein kleiner Teil tut das nicht - völlig legitim, das ist hier ein freies Land. Aber man muss doch die Relationen sehen.

      2
      8
        kdm
        12 Nov 2020
        23:31
        Kommentar:

        Mikko: Ja, leider. All die lieben Mitmenschen, die täglich ARD und ZDF sehen und denen alles glauben... das ist immer noch die Mehrheit. Ja, leider. Man sieht's auch an den deutschen Wahlergebnissen.

        0
        0
      Diana
      11 Nov 2020
      21:11
      Kommentar:

      Hm, ich würde eher sagen, dieses Volk ist am Ende und hat konsequenterweise die dazu passende Regierung. Denn die agiert so, weil wir das mit uns machen lassen. Zur Belohnung für den Rechtsbruch 2015 ist die Groko von diesem Volk

      weiterlesen
      22
      0
    Katsha
    11 Nov 2020
    20:30
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, lassen sie sich nicht in derartige Fehden verstricken. Auch wenn der Security Mann sehr höflich war, ist es sicher, dass Sie von Hr. Jung denunziert wurden? Ich würde es im Artikel etwas anders formulieren, um Hr. Jung die

    weiterlesen
    9
    7
      AnMe
      11 Nov 2020
      22:35
      Kommentar:

      Welchen Grund hätte der Security-Mann eine solche Behauptung aufzustellen? Dazu äußern kann sich Herr Jung ja trotzdem. Ob er dann glaubwürdiger erscheint, als der Sicherheits-Mensch, wage ich zu bezweifeln. Da ich den Link zu diesem Text unter die Videos von

      weiterlesen
      5
      0
        katsha
        14 Nov 2020
        14:30
        Kommentar:

        @AnMe Dass Hr. Jung Ihren Link löscht, ist ja fast schon wie eine Antwort... Ich finde die ganze Situation nur extrem skurril. Deshalb auch mein Hinweis zu den Verstrickungen. Was ist passiert: Es herrscht MNB-Pflicht bei der BPK. Für die

        weiterlesen
        0
        0
    René Nickname
    11 Nov 2020
    20:32
    Kommentar:

    Fragen Sie doch bitte mal den Herrn Jung wer sein Führungsoffizier ist!

    22
    0
      Junhani
      11 Nov 2020
      20:35
      Kommentar:

      Was soll das denn für eine Frage sein?? Wieso soll Herr Jung einen Führungsoffizier haben??

      0
      8
    Udo Grabowy
    11 Nov 2020
    20:37
    Kommentar:

    Die Regieenden werden die Bevölkerung so lange mit lockdowns, Wellenbrechern und sonstigen kranken Phantasien quälen, bis die Leute auf Knien betteln werden geimpft zu werden. Nur um wieder etwas Leben zu haben. Traurig, aber inzwischen glaube ich, dass diese perfiden

    weiterlesen
    15
    1
      Udo Grabowy
      11 Nov 2020
      20:42
      Kommentar:

      ups,da fehlt doch ein Halbsatz, sorry, aber ich denke, es wird klar was ich meint.

      4
      1
    Luke
    11 Nov 2020
    20:39
    Kommentar:

    Tilo Jung. Für eine Weile habe ich den auch mal gehört. Immerhin war er so ziemlich der einzige, der hin und wieder mal kritische Fragen gestellt hat. Allerdings ist er auch nur noch dann kritisch, wenn ihm die Regierung nicht

    weiterlesen
    15
    1
      kdm
      12 Nov 2020
      23:34
      Kommentar:

      Ging mir genau so. Viele seiner ("naiven") Interviews und sein Nachhaken ... ...waren recht gut und vor allem "anders" als bei ARD oder ZDF. Also: besser!

      0
      1
    F. Kuhlmann
    11 Nov 2020
    20:52
    Kommentar:

    Ich würde mir wünschen, dass der ganze Pressesaal voll mit ganz vielen Reitschuster sind.

    15
    0
    Diana
    11 Nov 2020
    21:01
    Kommentar:

    Wie groß oder besser gesagt: wie klein ist der Schritt von Denunziation und Cancel(un)culture bis  zu ideologischen "Säuberungen"? By the way: mir gefällt das Design Ihrer MNB, Herr Reitschuster ;-).

    11
    1
    Lavinia
    11 Nov 2020
    21:18
    Kommentar:

    Die werden sinngemäß nach dem Wie und Warum der Kontrolle deutscher Binnengrenzen gefragt, vor dem Hintergrund, dass deutsche Außengrenzen angeblich nicht zu kontrollieren seien, und antworten, für die Frage seien sie nicht zuständig. Das ist nicht zu fassen! Ist das

    weiterlesen
    14
    1
    Thommy
    11 Nov 2020
    22:17
    Kommentar:

    Ich will nicht wissen wie viele impfkritische Kommentare bei Welt Online nicht veröffentlicht werden, im Moment gefühlt alle. Bis vor ein paar Monaten fand ich trotz einer Häufung eigenartig gelagerter Artikel zu diversen polarisierenden Themen, WO noch insofern gut, weil

    weiterlesen
    4
    0
      Pat Pat
      12 Nov 2020
      13:51
      Kommentar:

      Nachdem ich heute kritische Kommentare bei Welt Online geschrieben hatte, wurde mein Konto gesperrt. Ich habe nun direkt mein Welt-plus-Abo gekündigt. Und bin sehr froh, hier bei Reitschuster gelandet zu sein. Gute Arbeit, Herr Reitschuster! Bleiben Sie ein kritischer Journalist

      weiterlesen
      2
      0
      Karlo
      12 Nov 2020
      13:58
      Kommentar:

      @Thommy: bitte weiterbeobachten und ab & zu mitteilen. Solche infos sind wichtig zu wissen

      1
      0
    AnMe
    11 Nov 2020
    22:30
    Kommentar:

    Den Link zu diesem Text hier habe ich doch mal unter die Videos bei Youtube von Herrn Jung gesetzt. Unter die letzten 20 Videos, die er veröffentlicht hat. Es hat keine zwei Minuten gedauert, da wurde ich dort für die

    weiterlesen
    8
    0
    Stephan Maillot
    11 Nov 2020
    22:31
    Kommentar:

    Für den Tilo Jung sind Sie ein Konkurrent. Der will die Stelle des Newcomers in der BPK besetzen, aber Sie sind viel investigativer und daher als Frager viel interessanter als er. Wenn er das so gemacht hat, geht sein Verhalten

    weiterlesen
    6
    0
    Gabriele
    11 Nov 2020
    22:52
    Kommentar:

    Nein Tilo Jung....ich bin enttäuscht. Was die Impfung betrifft: Spahn will das neue Bevölkerungsschutzgesetz durchbringen. Mir grauts.

    6
    0
    Hildegard Hardt
    11 Nov 2020
    23:03
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, Die heutige Bundespressekonferenz war mal wieder ein Musterbeispiel für Inkompetenz, Dummheit und Feigheit der Damen und Herren, die sich zum Regierungsgeschehen äußern dürfen. Besonders "liebe" ich Ihre ehemalige Kollegin Ulrike Demmer und ihre leicht näselnde Arroganz. Als

    weiterlesen
    9
    0
    dilue
    11 Nov 2020
    23:51
    Kommentar:

    Danke Herr Reitschuster, Sie bringen Schwung in die Bundespressekonferenz. Aber es ist abzusehen, dass Sie bald wegen "Hetze" oder "Hass" ausgeschlossen werden....  

    5
    0
      Karlo
      12 Nov 2020
      14:07
      Kommentar:

      @dilue: dann gibt es das format "die andere bpk" bei der boris die fragen stellt und entweder die vermutete antwort oder die details/hintergründe gesagt werden. Wird (mit schminktipps & katzenvideos) der größte youtube kanal werden.

      1
      0
    Hans Marner
    12 Nov 2020
    00:26
    Kommentar:

    Lieber Meister Reitschuster, also erstmal hoffe ich, daß es Ihrem Schädel besser geht und wünsche weiterhin gute Besserung. Mir macht es Richtig Sorgen, daß Medien jetzt offensichtlich dazu übergehen, unbotmäßige Töne aus einer öffentlichen Sendung zu cutten. Das habe ich

    weiterlesen
    2
    1
    martina
    12 Nov 2020
    00:28
    Kommentar:

    hallo herr reitschuster, von ihnen hätte ich erwartet, das sie in der bundespressekonferenz eine ffp2 maske tragen. die trägt ja erwiesenermaßen zum schutz bei! immerhin sind da nicht wenige menschen. ich vermeide menschenansammlungen. nicht wegen mir persönlich, sondern wegen kontakt

    weiterlesen
    2
    11
      Hans Marner
      12 Nov 2020
      01:07
      Kommentar:

      Hall Martina, ich verstehe, glaube ich, was Sie meinen. daß man andere durch sein Verhalten schützen kann. Meine Erfahrung ist, daß ich, als Carola im März anfing, mich einen Monat lang konsequent mit ffp- etc und hygienemäßig und auch quarantänemäßig

      weiterlesen
      4
      5
        Alois Fuchs
        12 Nov 2020
        10:15
        Kommentar:

        Sie wissen inzwischen aber schon, dass eine FFP3-Maske nur den Träger schützt (solange er genug Luft bekommt), die Ausatemluft aber ungefiltert austritt (daher das Ventil)?

        6
        1
          Hans Marner
          12 Nov 2020
          13:27
          Kommentar:

          Klaro, wenn man nicht krank ist, so wie meine Eltern, sah ich darin kein Problem. Danke für den Hinweis. Aber ich habs tatsächlich auch erst selber nach einer Weile gecheckt und das mit dem "anderen schützen" , da mußte ich

          weiterlesen
          1
          0
          martina
          12 Nov 2020
          18:38
          Kommentar:

          hallo herr fuchs, stimmt mein fehler. eine op maske wäre das beste mittel der wahl. weil herr reitschuster offenbar keine probleme damit hat, sich anzustecken. und das virus an seine kontakte zu alten menschen weiterzutragen. gruß

          0
          0
        martina
        12 Nov 2020
        18:30
        Kommentar:

        hallo hans marner, auf den lockdown habe ich mich gar nicht bezogen. das ist ein anderes thema. umarmen sie ihre eltern auch? achten sie auf hygieneregeln usw? ich weiß nicht, wie alt ihre eltern sind. wenn ihre eltern 70+ sind:

        weiterlesen
        0
        0
      luc
      12 Nov 2020
      09:20
      Kommentar:

      "Hätte", "würde", "könnte", "höchst wahrscheinlich", "erwiesenermassen zum Schutz"... so, so. Das leben im Konjunktiv immer mit dem eigenen Wunschdenken vermengt. Damit werden die Leute seit 8 Monaten angefüttert und Sie, Martina haben (neben ganz vielen anderen, denen die Fähigkeit zum

      weiterlesen
      9
      0
        martina
        12 Nov 2020
        18:26
        Kommentar:

        hallo luc, dann kann ich nur wünschen, das die gefährdeten alten meschen, mit denen sie kontakt haben, genauso denken. umarmen sie diese auch? oder achten sie auf hygieneregeln und abstand? gruß

        0
        1
          luc
          12 Nov 2020
          23:01
          Kommentar:

          Hallo Martina sicher umarme ich sie, wenn die das mögen. Und warum sollten die alten Menschen gefährdet sein? Wenn ich morgen zur Arbeit fahre ist die Wahrscheinlichkeit bei einem Unfall mein Leben zu lassen etwa gleich hoch wie für einen

          weiterlesen
          2
          0
      martina
      12 Nov 2020
      18:36
      Kommentar:

      hallo, warum haben sich die drei kommentatoren nicht auf mein argument bezogen, im umgang mit herrn jung von herrn reitschuster? zb eskalation, denunziation usw

      0
      1
    Pelegrino
    12 Nov 2020
    01:09
    Kommentar:

    ...die Agentur des Kollegen heisst nun wirklich "dumm und naiv"? Oder sollte man das "naiv" doch eher durch "hinterhaeltig" ersetzen? Nein - kein' Tipfehler ihrerseits Herr Reitschuster - nur ein Gedankendreher bei mir. Im Prinzip ueberrascht mich das Vorgehen des

    weiterlesen
    6
    0
    Gast
    12 Nov 2020
    03:03
    Kommentar:

    Der freundliche Wachnann hätte Sie auch nicht ansprechen dürfen. Seine Aufgabe ist es nicht, die Qualität der Mund und Nasen Einschränkung zu überprüfen. Und dazu hat er noch gepetzt :-)

    4
    1
    D. E.
    12 Nov 2020
    06:34
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, ich kann Ihnen gern eine MNB aus Tüllstoff anfertigen, das ist dann formkonform und lässt genug Luft zum atmen. Ansonsten finde ich die Option der gebatikten Stoffwindel immer noch gut. Lassen Sie sich nicht von diesen Bratznasen

    weiterlesen
    3
    0
    Jasmin
    12 Nov 2020
    07:14
    Kommentar:

    Normalerweise denunzieren Journalisten (Oder die, die sich fälschlicherweise so bezeichnen) nicht unter einander. Denn sie wissen wie das Geschäft hinter den Kulissen läuft und dass Konsumenten manipuliert und betrogen werden, eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Dass Jung

    weiterlesen
    7
    0
      Klaus
      12 Nov 2020
      23:46
      Kommentar:

      Seit Karl Kraus weiß man, dass "Journalist" oder besser noch "Johurnalist" als Schimpfwort anzusehen ist. Deshalb kann und sollte man man 95 % dieser Bagage zu Recht als "Journalisten" bezeichnen. Ausnahmen sind löblich (wie hier oben, oder Klonovsky, oder sciencefiles,

      weiterlesen
      0
      0
    H. v. Kleist
    12 Nov 2020
    08:30
    Kommentar:

    Der Tilo bindet sich doch auch nur seine ölige Matte vor der Nase feste als MNB

    2
    0
    Else Legne
    12 Nov 2020
    08:58
    Kommentar:

    Nähern wir uns 33 und der DDR ? Damals hatte die Mehrheit auch nicht recht

    5
    0
    Indigoartshop
    12 Nov 2020
    09:49
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, Sie wissen doch: was kümmert es die Eiche, wenn die Sau sich an ihr reibt. Sie müssen es dem lieben Kollegen einfach nachsehen, er möchte auch gern, aber es reicht nicht. Sie dagegen sind erfolgreich, haben einen

    weiterlesen