Drosten zu Masken: „Reine Spekulation“ Unglaubliche Aussagen im Bundestag – und völliges Schweigen

Kürzlich schrieb mir eine Leserin, sie sei ratlos in der heutigen Medienlandschaft. Sie wisse nicht mehr, was sie glauben kann und was nicht. Und sie bat mich um ein Rezept. Ich habe keines. Leider. Nur zwei Ratschläge: Zum einen, sich umfassend zu informieren, aus unterschiedlichen Quellen, und dann den eigenen Kopf einzuschalten. Und zum anderen, genau hinzusehen und Nachrichten zu hinterfragen und zu überprüfen. Denn tatsächlich sind die Grenzen zwischen Fake und Realität so verwischt, dass man sie auf Anhieb oft kaum noch unterscheiden kann.

Stellen Sie sich einmal vor, der inoffizielle „Chef-Virologe“ und Architekt der Corona-Politik, der als „Vater“ der Maskenpflicht gilt, würde öffentlich sagen, eigentlich wisse man gar nicht, ob diese Masken nun bei bestimmten Dingen helfen oder nicht. Das sei reine Spekulation. Muss ein Fake sein, werden Sie nun wohl denken. Dachte ich zuerst auch. Als ich dieses Zitat las, das von Drosten stammen soll: „Und es gibt einen anderen Punkt, den man nicht von der Hand weisen kann. Wir wissen nicht, ob nicht die Verwendung von Alltagsmasken in großer Verbreitungsweite, ob das nicht dazu führt, dass im Durchschnitt die erhaltene Virusdosis in einer Infektion geringer ist und dass im Durchschnitt des Krankheitsverlaufs auch weniger schädlich sein könnte, aber das ist eine reine Spekulation. Dazu gibt es keine wissenschaftlichen Belege. Und es gibt umgekehrt eben Länder, in denen man sagen kann, es wurde von Anfang an durchgängig Maske getragen, dazu gehören sehr viele asiatische Länder und trotzdem ist es zu großen Ausbrüchen gekommen.“

Wie dreist heute Fakes produziert werden, war mein erster Gedanke. Bis ich ein Video fand mit genau dieser Aussage. Und auch nicht irgendwo, sondern auf der Internet-Seite des Bundestags. Drosten machte diese Aussage bei einer Anhörung des Gesundheitsausschusses unter Vorsitz von Harald Weinberg (Die Linke) am Mittwoch, 9. September 2020. Anzusehen hier, ab Minute 8:15. Man kann diese Aussage ganz unterschiedlich diskutieren. Man kann aus ihr ganz verschiedene Schlüsse ziehen, vor allem wenn man sie aus dem Kontext heraus betrachtet. Fakt bleibt aber: Vieles scheint noch unklar zu sein. Und sollte man genau das nicht breit im öffentlichen Diskurs erörtern? Wo die Aussage doch von dem Mann stammt, der entscheidend die Regierungspolitik bei Corona prägt. Warum ist die Aussage so gut wie nirgends zu finden? Warum bohrten weder die Abgeordneten noch die Medien nach? Denn Nachfragen drängen sich ja geradezu auf.

Stattdessen vermeldet etwa der Staatssender „Deutsche Welle“ am 18.9.: „Corona-Experte Drosten: ‘Masken werden wir so schnell nicht los.‘“ Und weiter: „Denn auch wenn wir mit den Impfungen beginnen, wird der größte Teil der Bevölkerung weiter Masken tragen müssen.“ Und weiter: „Das nächste Jahr wird ein Jahr sein, in dem wir Masken tragen.“ Keine einzige Erwähnung oder gar kritische Nachfrage zu seiner Aussage im Bundestag.

Vergessen scheint auch eine Aussage von Drosten am 30. Januar im Talk aus Berlin auf die Frage, ob Masken gegen Corona helfen: „Damit hält man das nicht auf“ (anzusehen hier). Auf die Nachfrage des Moderators („ach, damit hält man das nicht auf?“) antwortete Drosten: „Da können wir nachher nochmal darüber reden, aber die technischen Daten sind nicht gut, für das Aufhalten mit der Maske“. Warum wird nicht nachgefragt, was zu dem Sinneswandel des Professors führte. Und was sich genau zwischen Januar und April an den bis dahin „nicht guten Daten“ geändert hat?

Aber es werden nicht nur kritische Stimmen wie die von Professor Bhakdi mundtot gemacht. Auch wenn sich die offiziösen Virologen in Widersprüche verheddern bzw. merkwürdige Aussagen machen, die geradezu zum Nachbohren zwingen, wird das unterlassen. Stattdessen wird massiv Stimmung geschürt gegen Kritiker.

Maske als Sicherheitsrisiko?

Und auch fundierte Zweifel werden totgeschwiegen. Wie etwa ein Beitrag in der Zeitschrift „Krankenhaushygiene“ aus dem renommierten Medizinverlag Thieme. Dort erschien schon im August ein Beitrag mit dem Titel: „Mund-Nasen-Schutz in der Öffentlichkeit: Keine Hinweise für eine Wirksamkeit“. Fazit des Beitrags laut Verlags-Internetseite: „Aus einer Maskenpflicht für viele Millionen Bürger in Deutschland können jeden Tag zig-millionenfache Kontaminationen resultieren, die zu einem wesentlichen Teil vermeidbar wären, weil die ohnehin schon häufigen Hand-Gesichts-Kontakte der Menschen durch die Maskenpflicht noch häufiger werden, Händewaschen unterwegs aber nur ausnahmsweise möglich ist. Dabei besteht das Risiko, dass der – schon zwangsläufig – unsachgemäße Umgang mit der Maske und die erhöhte Tendenz, sich selbst ins Gesicht zu fassen, während man die Maske trägt, tatsächlich das Risiko einer Erregerverbreitung und damit Erregerübertragung noch erhöht – ein Risiko, das man doch aber gerade durch die Maske reduzieren will. Eine Maskenpflicht vermittelt ein falsches Sicherheitsgefühl, und ein falsches Sicherheitsgefühl ist immer ein Sicherheitsrisiko.“

Die Kernaussagen des Beitrags laut Verlag:

  • „Bei Auswertung der vom RKI für dessen „Neubewertung“ von Masken im öffentlichen Raum angeführten Publikationen zeigt sich, dass es keine wissenschaftliche Grundlage gibt, mit der der Gebrauch von Masken (gleich welcher Art) in der Öffentlichkeit bei nahezu der gesamten Bevölkerung von Deutschland (abzüglich der Kinder bis 6 Jahre ca. 80 Mio. Menschen) gerechtfertigt werden kann, und aktuelle Untersuchungen zeigen das Gleiche.“
  • Bei der Übertragung respiratorischer Viren spielt ein enger (< 1 m) Face-to-Face-Kontakt die entscheidende Rolle, der zudem mindestens über eine gewisse Zeit (≥ 15 min) bestehen muss, damit sich ein Übertragungsrisiko überhaupt verwirklichen kann.
  • Die meisten Kontakte im öffentlichen Raum sind zum einen keine Face-to-Face-Kontakte. Zum anderen dauern sie, selbst wenn sie dennoch stattfinden, meist kürzer als 15 min, sodass eine effektive Übertragung infektiöser Tröpfchen in diesen Situationen sehr unwahrscheinlich erscheint.

In der „Deutschen Apothekerzeitung“ schrieb Prof. Dr. Markus Veit, Apotheker und Geschäftsführer einer Beratungsfirma für die pharmazeutische Industrie im August: Hier „haben uns die Behörden einen großen Feldversuch verordnet mit denen wir Risiken evaluieren werden, die ggf. von sogenannten Alltagsmasken ausgehen. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass es Risiken gibt! Das gilt insbesondere für Kita- und Schulkinder, bei denen es in der Erkältungssaison nicht selten vorkommt, dass sie unter HNO-Infekten leiden, deren Verlauf und Verschlimmerung von Masken sicher nicht unbeeinflusst bleiben.“ Das Fazit des Professors: Täglich werden wir von den Medien, selbst ernannten „Faktencheckern“ und Politikern mit Halbwahrheiten zu Masken belehrt. Durch die von Politik und Medien geschürte Verunsicherung sehe ich inzwischen sogar Menschen mit Masken allein im Auto oder auf dem Fahrrad, sogar beim Wandern und Spazierengehen … sic! Wir als Fachleute müssen dazu aus meiner Sicht angemessen Stellung nehmen. Wenn es sich eines Tages herausstellt, dass das Nutzen-Risiko-Verhältnis für „Alltagsmasken“ tatsächlich schlechter ist als angenommen, können zumindest wir nicht sagen, wir hätten es nicht wissen können!“

Haben Sie solche Argumente schon in den öffentlich-rechtlichen Medien gehört? Wurden Vertreter der Maskenpflicht damit vor einem großen Publikum konfrontiert? In Einzelfällen vielleicht. Aber eine wirkliche Diskussion findet nicht statt. An deren Stelle werden Zweifler diffamiert – oder gar als Soziopathen dargestellt in den Medien (dazu in Kürze einen Beitrag).

Ebenso erschreckend wie die fehlende Diskussion zur Maskenpflicht finde ich den Kadaver-Gehorsam, mit dem sie viele Menschen sogar vorauseilend einhalten: Etwa, wenn sie im Freien mit viel Platz mit Maske unterwegs sind, oder alleine im Auto Mund und Nase bedecken. Und wenn etwa YouTube Videos zensiert, in denen Professoren kritische Fragen stellen. Genau das, so das zu Google gehörende Unternehmen, sei nicht zulässig, wenn es um „Maßnahmen der WHO gehe“. Während man inzwischen selbst den Papst hinterfragen darf, ist nun offenbar die Weltgesundheitsorganisation, die von einem Äthiopischen Ex-Kommunisten geleitet wird, unfehlbar.

Man hat den Eindruck, das Virus werfe uns eindeutig in die Zeit hinter die Aufklärung zurück.


Bild: AntonioGuillem/istock
Text: br

Kommentare sortieren

198 Kommentare zu Drosten zu Masken: „Reine Spekulation“
    Ben
    19 Sep 2020
    23:26
    Kommentar:

    Jeder Leser soll doch einmal eine schriftliche Anfrage bei den Bundesbehörden BfArM oder beim BAuA machen und um Übersendung wissenschaftlicher Evidenz zum Virenschutz durch Alltagsmasken bitten. Siehe da: Die gibt es nicht. Netzfund: WHO: Masken sollen nicht von Menschen getragen

    weiterlesen
    77
    3
      arc
      25 Sep 2020
      01:10
      Kommentar:

      Können Sie bitte die Links ihrer Zitate beifügen?

      0
      0
        Ben
        25 Sep 2020
        09:31
        Kommentar:

        Francis, WHO https://www.youtube.com/watch?v=Ded_AxFfJoQ US-Army Chefarzt https://twitter.com/surgeon_general/status/1233725785283932160?lang=de

        7
        0
        Ben
        25 Sep 2020
        09:36
        Kommentar:

        Francis WHO youtube.com/watch?v=Ded_AxFfJoQ US-Army Chefarzt twitter.com/surgeon_general/status/1233725785283932160?lang=de

        5
        0
          Ben
          25 Sep 2020
          09:53
          Kommentar:

          PS. Laut herrschender Infektionskunden (seit Jahrzehnten!) sind nur Syptomatische Menschen infektiös, weil regelmäßig! bei jedem bisherigen Virus! die Viruslast viel zu gering war, um infektiös zu sein. Das bestätig auch die WHO: "can asymptomatic coronavirus disease be transmitted?" Antwort: "Asymptomatic

          weiterlesen
          12
          1
      Felizitas
      28 Sep 2020
      09:29
      Kommentar:

      Wenn ich das so Alles lese...denke ich die Maske hat einen ganz anderen Sinn. Einmal: die Politiker haben Angst ihr Gesicht zu verlieren. Sie befürchten unser Gedächtnis reicht bis zur nächsten Wahl in 2021. Zum Anderen: es lässt sich ja

      weiterlesen
      12
      0
        Gerd
        9 Oct 2020
        18:38
        Kommentar:

        Wird das Volk wirklich wach? Steigende Beliebtheitswerte für unsere Regierung und über 80% Zustimmung zu deren Arbeit (Quelle: Politbarometer) lassen anderes vermuten. Außerdem gibt es jeden Sonntag Abend den Tatort, und für alle, denen da zu viele Waffen vorkommen, alternativ

        weiterlesen
        1
        1
      Steffen Hennermann
      17 Oct 2020
      10:37
      Kommentar:

      Ich denke diese Karte vom 13.10.20 ist selbsterklärend. https://twitter.com/BBK_Bund/status/1316750665209851904

      0
      1
      Steffen Hennermann
      17 Oct 2020
      11:26
      Kommentar:

      https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/coronavirus-forschung-meyer-hermann-systemimmunologie-infektionen-100.html

      0
      2
        Ben
        17 Oct 2020
        12:53
        Kommentar:

        Nein, die Karte ist vermeintlich mutmaßlich politisch irreführend, da die Anzahl Tests nicht in Relation zu den Positiven gesetzt wird. Außerdem erinnere ich an Dr. Yeadon former Pfizer wochenblick.at, dass 90% statistisch Falsch-Positive sind, da der PCR vom PPV der

        weiterlesen
        2
        0
          Steffen Hennermann
          17 Oct 2020
          13:40
          Kommentar:

          https://www.uni-kiel.de/de/coronavirus/details/news/corona-stellungnahmen-fehlalarm

          1
          2
            Ben
            19 Oct 2020
            04:17
            Kommentar:

            Herdentrieb. Martin Luther war unter damaligen "Theologen" auch geächtet worden. Aber er hatte Mut sein Ansehen aufzugeben für die Wahrheit. Bhakdi spricht seit Sommer von Herdenkreuzimmunität wegen T Zell Raktion. Drostenzitat NDR 58/30.09. "„Eine sehr gut gemachte immunologische Studie, wie

            weiterlesen
            3
            0
              Ben
              19 Oct 2020
              04:28
              Kommentar:

              Zu Dr Yeadon... Das ist reine Mathematik. Bei Mathe gibt es nichts zu diskutieren. Selbst wenn alle Pro-Professoren Deutschlands was anderes meinen, geht es nicht um Meinen. Mathe kann nicht lügen, Professsoren die so tun als hätten Sie vom PCR

              weiterlesen
              3
              0
    Steffen Hennermann
    29 Sep 2020
    22:25
    Kommentar:

    Unglaublich ist eher die Aussage von Herrn Reitschuster. Der Grund für die Maskenpflicht ist NICHT der dass der Träger SICH SELBST damit schützt. Sondern die Maske soll das Ausatmen des Virus zurück halten. Es gibt jetzt eine These von Dr.

    weiterlesen
    2
    27
      Heike Zimmermann
      9 Oct 2020
      15:57
      Kommentar:

      Herr Hennermann, wenn Sie das Gesagte von Herrn Drosten doch verfolgen, dann wüssten Sie auch, dass zuerst propagiert wurde, dass alle!! Ihre Mitmenschen schützen würden mit der Maske. Kinder dürften nicht schuld sein am Tod Ihrer Großeltern, wenn sie keine

      weiterlesen
      3
      0
        Steffen Hennermann
        9 Oct 2020
        23:56
        Kommentar:

        Jetzt bin ich verwirrt? Es wird doch immer noch "propagiert" dass die Masken zum Schutz Anderer getragen werden sollen. Was soll ich da also vergessen haben? Exakt das habe ich doch in meinem Kommentar betont? Nochmal: Die Äußerung von Drosten,

        weiterlesen
        0
        4
      29 Sep 2020
      22:28
      Kommentar:

      Wenn etwas hier unglaublich ist, dann, wie Sie mit Ihrem Kommentar manipulieren und mir Aussagen unterstellen, die ich nicht getätigt habe. Um diese dann zu widerlegen. Auf so einem Niveau ist keine Diskussion möglich.

      29
      1
        Steffen Hennermann
        30 Sep 2020
        13:25
        Kommentar:

        Die Schlagzeile: "Drosten zu Masken: “Reine Spekulation” Unglaubliche Aussagen im Bundestag – und völliges Schweigen" ist nichts Anderes als eine (zumindest bewusst in Kauf genommene) Manipulation. Und der Satz "Wie dreist heute Fakes produziert werden, war mein erster Gedanke. Bis

        weiterlesen
        1
        7
          Boris Reitschuster
          3 Oct 2020
          00:56
          Kommentar:

          Was Sie als "Manipulation" bezeichnen, ist journalistisches Zuspitzen. Angesichts der Hofberichterstattung in vielen Medien sind Sie das offenbar nicht mehr gewöhnt und kommen damit nicht zurecht.

          11
          2
            Steffen Hennermann
            3 Oct 2020
            09:13
            Kommentar:

            Eine irreführende Interpretation bezeichnen Sie als journalistisches Zuspitzen? Besser kann man sich nicht selbst entlarven.

            1
            7
              Volker Braun
              11 Oct 2020
              22:22
              Kommentar:

              Ihre Beiträge sind unsachlich und in Teilen falsch. Drosten hat ganz unmissverständlich gesagt, dass es keine Belege gibt, die die Ausbreitung des Coronavirus durch das Tragen von Masken nennenswert eindämmen würden. Als Beispiel hat er dafür asiatische Länder genannt, die

              weiterlesen
              3
              0
      Volker Braun
      11 Oct 2020
      22:34
      Kommentar:

      Im Übrigen ist auch bis heute nicht belegt, auf welche Art einfache Baumwollmasken oder Tücher, Viren wirkungsvoll zurückhalten sollen, was eine Eindämmung der Verbreitung derselben zur Folge hätte. Ganz im Gegenteil vermitteln Masken ein trügerisches Gefühl von Sicherheit. Auch das

      weiterlesen
      2
      0
        Steffen Hennermann
        12 Oct 2020
        00:24
        Kommentar:

        Ach ist er nicht? "Drosten zu Masken: „Reine Spekulation“ Unglaubliche Aussagen im Bundestag – und völliges Schweigen" Die Überschrift allein ist schon eine bewusste Manipulation, da sich die "reine Spekulation" NUR auf den Eigenschutz bezieht. Und NICHT auf den Fremdschutz.

        weiterlesen
        0
        0
          Volker Braun
          12 Oct 2020
          10:26
          Kommentar:

          Wieder werden Sie unsachlich. Darauf, dass Drosten klar und deutlich gesagt hat, dass es keine wissenschaftlichen Belege gibt für die Wirksamkeit der Masken gegen die Ausbreitung des Virus und als Beispiele asiatische Länder, die Masken seit Jahrzehnten benutzen, heranzieht und

          weiterlesen
          3
          0
            Steffen Hennermann
            12 Oct 2020
            10:44
            Kommentar:

            *sigh* Wo bin ich unsachlich? Aktuell diskutieren wir hier drei Quellen, in denen Drosten immer das Selbe sagt: das RBB Interview von Ende Januar, den NDR Podcast von Ende März und den Videoauftritt im Bundestag, auf den sich dieser Artikel

            weiterlesen
            0
            0
              Volker Braun
              16 Oct 2020
              22:57
              Kommentar:

              Ich schreibe es nochmal: Drosten hat klipp und klar gesagt, dass es in vielen asiatischen Ländern trotz flächendeckender Nutzung von Masken genauso zu Coronahotspots kam wie andernorts. Und in diesem Zusammenhang, die Wirksamkeit der Masken reine Spekulation. Da gibt es

              weiterlesen
              4
              0
        Steffen Hennermann
        12 Oct 2020
        00:26
        Kommentar:

        https://www.tagesschau.de/inland/corona-masken-schutz-studie-101.html

        0
        0
          Rudolf Hust
          21 Oct 2020
          16:02
          Kommentar:

          Ich bin jetzt mal ganz unsachlich : die Tagesschau als sachlich und seriös anzugeben (war doch so gemeint oder ?) ist das sachlich und seriös ? Wie wäre es, wenn sie die ÖRR und die MSM genauso auseinandernehmen würden, wie

          weiterlesen
          0
          0
      Uwe Schneider
      30 Sep 2020
      11:40
      Kommentar:

      Interessanter Gedanke. Die Maske schützt also die Mitmenschen ist die offizielle Argumentation, da ja der Eigenschutz bei einer herkömmlichen Maske nicht gegeben sei... Ich erlaube mir folgende Gleichung: Wer schon einmal die Flatulenzen eines Mitmenschen mitbekommen hat, die durch zwei

      weiterlesen
      8
      0
        Steffen Hennermann
        30 Sep 2020
        13:27
        Kommentar:

        Uwe Schneider: es gibt wissenschaftliche Nachweise dass die Masken den Ausstoß in den Raum massiv abmildern. Der Vergleich mit den Flatulenzen ist hier komplett fehl am Platz

        1
        7
          Volker Braun
          11 Oct 2020
          22:12
          Kommentar:

          Bitte teilen Sie hier doch die wissenschaftlichen Nachweise dafür, dass Masken die Verbreitung von Coronaviren massiv abmildern. Denn darum geht es hier.

          3
          0
            Steffen Hennermann
            12 Oct 2020
            00:33
            Kommentar:

            Bitte sehr: https://www.tagesschau.de/inland/corona-masken-schutz-studie-101.html http://ftp.iza.org/dp13319.pdf https://www.unibw.de/lrt7/stroemungsanalysen-zur-sars-cov-2-schutzmaskendebatte https://pubs.acs.org/doi/pdf/10.1021/acsnano.0c03252

            0
            3
              Volker Braun
              12 Oct 2020
              10:32
              Kommentar:

              Dann schauen Sie doch bitte mal hier: https://vimeo.com/450084228?ref=fb-share&fbclid=IwAR0llwTiQRxjWZNrfES7nKgSS1hpWn5GD1LCYcItIzHz-hXFNxhi5tZi0Fk Da ich unter Musikern, sprich: Bläsern und Sängern dieses Thema seit Monaten verfolge und selbst wiederholt Zeuge von Messungen an Aufführungsorten gewesen bin, kann ich nur sagen, dass Ihre hier aufgeführten Belege

              weiterlesen
              2
              0
                Steffen Hennermann
                12 Oct 2020
                10:50
                Kommentar:

                Aja. Wissenschaftliche Studien vs. ein Internet Video. Da fragt sich, wer hier auf das von vorn herein gewünschte Ergebnis fixiert ist. Hast Du die Studien überhaupt gelesen, die ich verlinkt hatte?

                0
                0
                  Volker Braun
                  16 Oct 2020
                  00:16
                  Kommentar:

                  Auf der Internet der CDC können Sie nachlesen, dass Maskenträger um ein Vielfaches häufiger positiv getestet werden als diejenigen, die grundsätzlich keine Masken tragen. Außerdem empfehle ich Ihnen folgenden Beitrag; https://tkp.at/2020/10/13/top-medizin-wissenschaftler-johnn-ioannidis-zieht-corona-bilanz/?fbclid=IwAR1SB3pkBPBvZQEVdUBSxx9m0HNgzycazYV_wIQ7vVqC_-vDvtXcvGPHWxA Abgesehen davon lenken Sie immer wieder vom eigentlichen Thema

                  weiterlesen
                  1
                  0
                  Volker Braun
                  16 Oct 2020
                  23:01
                  Kommentar:

                  Die „Jena-Studie“ war nie eine wissenschaftliche Studie.

                  1
                  0
              Volker Braun
              16 Oct 2020
              23:00
              Kommentar:

              Die „Tagesschau - Studie“ ist bereits mehrfach nachgewiesener Unsinn, da Stadtspezifika wie ua. sehr überdurchschnittliches Homeoffice und extrem überdurchschnittlicher Studentenanteil völlig außer Acht gelassen wurden.

              1
              0
            Steffen Hennermann
            16 Oct 2020
            14:22
            Kommentar:

            "Auf der Internet der CDC können Sie nachlesen, dass Maskenträger um ein Vielfaches häufiger positiv getestet werden als diejenigen, die grundsätzlich keine Masken tragen." Wie üblich falsch. Aber tröste Dich, damit bist Du ja in guter Gesellschaft. "Er scheint einfach

            weiterlesen
            0
            1
              Volker Braun
              16 Oct 2020
              23:07
              Kommentar:

              Wieder falsch. Das Tragen von Masken und die damit verbundene häufiger Infektion belegt vor allem eines: das falsche Sicherheitsgefühl der Träger. Auch darauf ist mittlerweile unzählige Male von den verschiedensten Wissenschaftlern und Medizinern hingewiesen wurden. Den Vergleich mit Trump kann

              weiterlesen
              1
              0
                Steffen Hennermann
                16 Oct 2020
                23:09
                Kommentar:

                https://www.spektrum.de/news/masken-schuetzen-vor-covid-19/1781798

                0
                1
                Ben
                17 Oct 2020
                07:14
                Kommentar:

                Danke Herr Braun, dieser Hr. Hennermann muss Politiker oder Journalist sein, womöglich auch der Rechtsanwalt von Drosten - oder gar Drosten selbst, alias Hennermann :-D Natürlich geht es um die Virengröße und die Porengröße der Masken. Das ist ein Witz!

                weiterlesen
                2
                0
                  Steffen Hennermann
                  17 Oct 2020
                  12:25
                  Kommentar:

                  Einfach mal auf die 7-Tage-Inzidenz Karte vom 13.10.20 schauen. Und dann mal überlegen, welches andere Land außer uns seit April eine konsequente Maskenpflicht eingeführt hat: https://twitter.com/BBK_Bund/status/1316652147489091584 Desweiteren empfehle ich https://www.spektrum.de/news/masken-schuetzen-vor-covid-19/1781798 und https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/coronavirus-forschung-meyer-hermann-systemimmunologie-infektionen-100.html

                  weiterlesen
                  0
                  1
      Hermann
      3 Oct 2020
      01:50
      Kommentar:

      Nur: Der oder das Virus ist ungefährlich: Das zeigt bspw. die eigentliche Intention von Frau Dr. Merkel, dass die Zahl der Notfall-Krankenhausbetten nicht überlastet werden sollte. Und? Im Klinikum Darmstadt gab es einen (!) Corona-Patienten. Schon die Begründung, die Maskenpflicht

      weiterlesen
      4
      2
        Steffen Hennermann
        3 Oct 2020
        09:16
        Kommentar:

        Ich habe mir im März/April einige Videos von Herrn Bhakdi angesehen, seitdem spare ich mir diese Zeitverschwendung und bin damit zugegebenermaßen nicht auf dem neuesten Stand was seine Vorhersagen angeht. Aber Sie können mir bestimmt sagen, wie Herr Bhadki die

        weiterlesen
        2
        4
          Ben
          3 Oct 2020
          10:55
          Kommentar:

          ps. @Steffen H. https://www.theblaze.com/news/covid-deaths-percent-coronavirus-cdc Der Virus ist im Übrigen über all der gleiche Virus. Wenn die Ammis sich so ungesund ernähren, so viele übergewichtig sind und so ein schlechtes Präventivmedizinsystem und Krankenkassensystem vorherrscht, darf man hier keine Unterschiede machen. Der

          weiterlesen
          2
          1
          Volker Braun
          11 Oct 2020
          22:43
          Kommentar:

          Würden Sie sich informieren, wieviel Menschen täglich in den USA sterben, hätten Sie längst festgestellt, dass NICHT zusätzlich 207000 Menschen im fraglichen Zeitraum gestorben sind. Außerdem hätten Sie die Übersterblichkeit mit anderen Jahren ins Verhältnis gesetzt und würden das Leben

          weiterlesen
          0
          0
            Steffen Hennermann
            12 Oct 2020
            00:13
            Kommentar:

            Die Übersterblichkeit in den USA von März bis Mai lag bei über 120.000 Toten. Sachlich genug? https://jamanetwork.com/journals/jamainternalmedicine/fullarticle/2767980

            0
            1
              Volker Braun
              12 Oct 2020
              10:47
              Kommentar:

              Diese Aussage allein ist nicht das Problem, sondern dass, was Sie damit zu belegen versuchen. Suchen Sie nach Übersterblichkeiten in vergleichbaren Zeiträumen in den USA in der Vergangenheit und Sie werden fündig. Nur hat damals niemand auch nur im entferntesten

              weiterlesen
              0
              0
          Volker Braun
          12 Oct 2020
          10:42
          Kommentar:

          1. Ihr Beitrag läßt die Begründung vermissen, warum Sie das Anschauen von Videos des Herrn Bahkdi für Zeitverschwendung halten. 2. Wir werden uns wohl grundsätzlich einig sein, dass es in den USA und in Deutschland um das gleiche Virus handelt.

          weiterlesen
          0
          0
            Ben
            12 Oct 2020
            10:55
            Kommentar:

            Richtig: Gleiches Virus Falsch: Basisgesundheit der Bürger. USA ist im Vgl eine Katastrophe. Drosten ist eindeutig im Resümee: am Ende sagt er es: Asien trotz Masken Ausbrüche. Egal ob Fremd oder Eigenschutz. So auch dieser Domner: Rhinovirenausbruch trotz Masken trotz

            weiterlesen
            2
            0
            Steffen Hennermann
            12 Oct 2020
            11:13
            Kommentar:

            zu 1. kann ich gerne nachliefern. Weil ich die Aussagen von Herrn Bhakdi überprüft und diese reihenweise widerlegt habe. 2. Hm. Wenn das Virus nicht für die massive Übersterblichkeit im Frühjahr verantwortlich war - was dann? Ist Dir eine andere

            weiterlesen
            0
            1
              Volker Braun
              16 Oct 2020
              00:19
              Kommentar:

              Leider ist das eine reine Behauptung. Außerdem gab es keine massive Übersterblichkeit aufs Jahr gerechnet.

              0
              0
                Steffen Hennermann
                16 Oct 2020
                14:17
                Kommentar:

                Ach, es gibt keine massive Übersterblichkeit? Aha. Da sagen die Zahlen auf Euromomo etwas anderes. Aktuell eine Übersterblichkeit von 220.000 Toten. Oder soll das "aufs Jahr gerechnet" bedeuten, dass ab sofort in Europa keiner mehr verstirbt? Halte ich für eher

                weiterlesen
                0
                0
      Ben
      3 Oct 2020
      10:42
      Kommentar:

      Dr. Fauci ist der Meinung, dass COVID-19 eine starke Grippe ist. Wir werden jetzt in jeder Grippesaison Maske tragen müssen ^^ Quelle: The New England Journal, Navigating the uncharted: "...the case fatality rate may be considerably less than 1%. This

      weiterlesen
      2
      1
        Ben
        3 Oct 2020
        10:49
        Kommentar:

        Nachtrag. Tatsächlich ist es jetzt auch so. Die Infektionstotesrate IFR ist laut Stiftung Corona Ausschuss im Mittelwert nach der Verrechnung von 23 weltweiten Studien bei 0,04% u70 und 1,4% ü70. Also mittelschwere Grippe bei u70 und sehr starke Grippe bei

        weiterlesen
        3
        1
          Steffen Hennermann
          3 Oct 2020
          10:57
          Kommentar:

          Finde den Fehler. Du findest 650.000 Tote bei Influenza (ohne dass massive Gegenmaßnahmen ergriffen wurden) innerhalb eines Jahres als normal. 1 Million Corona Tote binnen neun Monaten trotz heftiger Gegenmaßnahmen sind also auch normal in Deinen Augen? Schau mal in

          weiterlesen
          1
          5
            Ben
            9 Oct 2020
            06:10
            Kommentar:

            @Hennermann - Wirtschaft gegen die Wand gefahren??? JAAAA: https://www.reitschuster.de/post/wie-sie-ihr-geld-vor-dem-corona-crash-retten/ Zitat: "....als ich ihn jetzt im Gespräch fragte, wann dieser große Zusammenbruch denn kommen würde. Wir seien mitten drin, sagte der Professor und Beststeller-Autor..."

            weiterlesen
            2
            0
              Steffen Hennermann
              9 Oct 2020
              08:34
              Kommentar:

              Lustig - leb ruhig weiter in Deiner Welt der Verschwörungs-Mythen. Ich halte es mit den Fakten und der Realität. Wenn Du Dich weiter manipulieren lassen willst - Dein Problem. Für mich ist die Diskussion hier beendet.

              0
              3
            Volker Braun
            11 Oct 2020
            23:02
            Kommentar:

            Auch wieder falsch. 1. Die USA hatten einen Lockdown. Er wurde nur beizeiten wieder zurückgefahren, als wöchentlich Millionen! Menschen in die Arbeitslosigkeit gehen mussten. 2. Es wurden noch nie so viele in Krankenhäusern verstorbene Menschen auf ein Virus getestet, egal

            weiterlesen
            1
            0
              Steffen Hennermann
              12 Oct 2020
              00:20
              Kommentar:

              Falsch? Meine Aussage war "Schau mal in die USA: da hat jemand auch sein Augenmerk mehr auf die Wirtschaft gelegt als auf Menschenleben." Deine Antwort "Die USA hatten einen Lockdown. Er wurde nur beizeiten wieder zurückgefahren, als wöchentlich Millionen! Menschen

              weiterlesen
              0
              1
                Volker Braun
                12 Oct 2020
                11:00
                Kommentar:

                Nochmal falsch, denn: Funktionierende Wirtschaft = wachsender Lebensstandard = höhere Lebenserwartung. Rezession, sinkende Wirtschaftsleistung = sinkender Lebensstandard = sinkende Lebenserwartung. Außerdem kostet der lockdown im ärmsten Teil der Weltbevölkerung bereits jetzt Millionen zusätzlich Menschenleben. Und das zu verschweigen, und diese

                weiterlesen
                0
                0
              Steffen Hennermann
              12 Oct 2020
              11:33
              Kommentar:

              "Rezession, sinkende Wirtschaftsleistung = sinkender Lebensstandard = sinkende Lebenserwartung. Außerdem kostet der lockdown im ärmsten Teil der Weltbevölkerung bereits jetzt Millionen zusätzlich Menschenleben. Und das zu verschweigen, und diese Denkweise auch noch als „Leben vor Wirtschaft“ zu bezeichnen, ist an

              weiterlesen
              0
              0
                Volker Braun
                16 Oct 2020
                00:23
                Kommentar:

                Das durchschn. Alter der Coronatoten in Europa liegt bei 82 Jahren. Die durchschnittliche Lebenserwartung in D liegt bei 81,25 Jahren. Nirgendwo wird durch Coron gestorben wie die Fliegen. Und die Folgen der weltweiten lockdown Massnahmen sind nun so leicht zu

                weiterlesen
                0
                0
        Steffen Hennermann
        3 Oct 2020
        10:51
        Kommentar:

        Hast Du auch seine aktuelle Einschätzung oder verschweigst Du bewusst, dass das Zitat von Ende März stammt?

        1
        5
          Ben
          3 Oct 2020
          15:14
          Kommentar:

          Es sind nicht 1 Millionen Tote. Die CDC räumte ein 6% sind an Corona gestorben. So auch in Italien nur 4% an Corona. Die komplette Statistik per PCR ist zudem verfälscht, weil 90 % falsch Positive wegen Ppv 10% Durchseuchungsrate

          weiterlesen
          5
          1
            Steffen Hennermann
            3 Oct 2020
            15:36
            Kommentar:

            Die Behauptung mit der 6% Aussage der CDC ist nachgewiesenermaßen falsch. "Infektionstotesrate 0,04 % u70. Das ist jetzt und das ist für u70 das Risiko einer mittelschweren Grippe." Auch das ist falsch. Habe ich an anderer Stelle schon kommentiert. Wieso

            weiterlesen
            2
            1
              Ben
              4 Oct 2020
              00:36
              Kommentar:

              Nein, das ist nicht falsch. Zitat: "For 6% of the deaths, COVID-19 was the only cause mentioned." https://www.cdc.gov/nchs/nvss/vsrr/covid_weekly/index.htm#Comorbidities Um zu bemessen, wie gefährlich dieser Virus wirklich ist, kann man nur die Taten ansehen, die er alleine bei "Gesunden" getan hat.

              weiterlesen
              2
              1
                Steffen Hennermann
                4 Oct 2020
                09:58
                Kommentar:

                Du kannst Englisch? Wo steht da, dass nur 6% an Corona gestorben sind? Die Aussage der CDC ist. dass lediglich bei 6% NUR Corona angegeben ist. Schau Dir die Tabelle an. Spoiler Alert - Covid löst schwere Lungenentzündungen aus. Es

                weiterlesen
                0
                2
                  Ben
                  4 Oct 2020
                  21:54
                  Kommentar:

                  Du hast einfach keine Ahnung, wie Betrug funktioniert. Solange die PCR ~90% Falsch-Positiv sind (wegen der Durchseuchung 0,10-0,15% bei PPV 6-10%), sind die Zahlen hinfällig. Denn selbst bei den Toten wird nur PCR gemacht, keine Vermehrung in Zellkultur, kein echter

                  weiterlesen
                  0
                  0
        Steffen Hennermann
        4 Oct 2020
        23:59
        Kommentar:

        @Ben: Ich antworte mal hier, da die Kommentare inzwischen so weit nach rechts verschachtelt wurden dass sie nicht mehr lesbar sind: "Du hast einfach keine Ahnung, wie Betrug funktioniert. Solange die PCR ~90% Falsch-Positiv sind (wegen der Durchseuchung 0,10-0,15% bei

        weiterlesen
        0
        1
          Ben
          5 Oct 2020
          07:15
          Kommentar:

          Falsch Positive. Das ist einfachste Mathematik. Rechne 0,15% Durchseuchung auf täglich sagen wir 200000 Tests mit einer mittleren Spezifität und Sensibilität von 98,6 jeweils und man kommt auf einen PPV von ca 9 % D.h. 91% Falsch Positive. Nachdem in

          weiterlesen
          1
          0
            Steffen Hennermann
            5 Oct 2020
            10:11
            Kommentar:

            Oweia. Da erübrigt sich jegliche weitere Diskussion, wenn Du Fakten mit "die wurden geschmiert" ablehnst. Noch ein kleiner Denkanstoß: Schon mal auf die Idee gekommen, dass die Maßnahmen verhindern sollen, dass Hot Spots entstehen? Und dass deswegen die IFR im

            weiterlesen
            0
            0
              Ben
              5 Oct 2020
              12:49
              Kommentar:

              Über ungelegte Eier braucht man nicht reden. Ich bin sehr zuversichtlich, dass am Jahresende in USA eine normale Sterblichkeit herauskommt, die lässt sich nur am Jahresende feststellen. In Deutschland haben wir laut Bundesamt für Statistik eine Untersterblichkeit. Die Maßnahmen bringen

              weiterlesen
              0
              0
      Ich
      9 Oct 2020
      17:32
      Kommentar:

      Ich finde es unglaublich interessant wie ein Steffen Hennermann hier gezwungen fühlt und gequält versucht alle Kommentare in Grund und Boden zu diskutieren um Jedermann seine "Wahrheit" aufzudrängen welche er sich aus den Massenmedien herausgesaugt hat. Ein super Beispiel wie

      weiterlesen
      4
      0
        Steffen Hennermann
        10 Oct 2020
        00:02
        Kommentar:

        Das ist nicht "meine" Wahrheit, sondern es sind schlicht und ergreifend Fakten. Die im Übrigen nicht aus den "Massenmedien" stammen. Kleiner Tipp: einfach mal den eigenen Verstand einschalten und nicht blind angeblichen Journalisten hinterherlaufen, die Fakten irreführend wieder geben.

        0
        4
          Ben
          10 Oct 2020
          09:36
          Kommentar:

          Tipp zurück geschenkt: Sehr einfache Logik und Physik: Vgl. Größe des Virus und Größe der Maskenporen. Fliegen mit Maschendraht fangen? Ich frage mich immer wieder wie naiv die Bürger sein können. Übrigens: Drosten sagte genau wegen dieser Tatsache im Frühjahr,

          weiterlesen
          0
          0
            Steffen Hennermann
            11 Oct 2020
            19:27
            Kommentar:

            Ben, es ist letzten Endes egal, wann das Interview war: wie gesagt, Drosten sagt in dem Interview genau das Selbe wie im NDR Podcast - und wie im Bundestag. Von daher ist es unverständlich, daraus eine "Story" machen zu wollen.

            weiterlesen
            0
            0
            Steffen Hennermann
            11 Oct 2020
            21:27
            Kommentar:

            @Ben: Auch wenn es Deiner Logik widerspricht - der Fremdschutz ist gegeben. Hast Du das Video nicht angeschaut, da wird das doch sehr anschaulich gezeigt. Was die "Eigengefährdung wegen Bakterien" angeht - dieser Mythos ist ebenso unsinnig wie der mit

            weiterlesen
            0
            1
          Steffen Hennermann
          10 Oct 2020
          12:00
          Kommentar:

          Tja, es stellt sich ja schon die Frage wer hier naiv ist. Wenn Du Dich mit Inhalten beschäftigst, dann wird klar, dass die Aussage "Drosten sagte genau wegen dieser Tatsache im Frühjahr, dass Masken bei Viren NICHTS bringen." schlicht und

          weiterlesen
          0
          1
            Ben
            11 Oct 2020
            08:45
            Kommentar:

            Ja Herr Hennermann alias Drosten ;), Ihre Bersion ist das politische Update, die Wahrheit ist aber älter https://m.youtube.com/watch?v=DBKoVzoDgy8

            0
            1
              Volker Braun
              11 Oct 2020
              23:19
              Kommentar:

              Nur zu Drosten‘s Podcasts: Sind sind geradezu sträflich naiv und von einer unglaublichen Betriebsblindheit geprägt, die eines Wissenschaftlers in dieser Position , von dem man erwarten kann, dass er über den Tellerrand hinausschaut, nicht würdig sind.

              0
              0
                Steffen Hennermann
                12 Oct 2020
                00:15
                Kommentar:

                Aja. Und was qualifiziert Dich zu dieser Einschätzung?

                0
                0
            Steffen Hennermann
            11 Oct 2020
            11:18
            Kommentar:

            ??? Der verlinkte Podcast ist vom 23.03.2020. Dein verlinktes Video wurde am 05.05.2020 gepostet (also sechs Wochen SPÄTER!); der Zeitstempel zu Beginn in dem T-Online Beitrag ist vom 20.04.2020 (also vier Wochen NACH dem verlinkten Podcast). Deine Wahrheit ist also

            weiterlesen
            0
            0
              Ben
              11 Oct 2020
              20:50
              Kommentar:

              Die Logik ist für mich eindeutig. Fremdschutz ist nicht gegeben, viel mehr Eigengefährdung durch Baktieren und CO2 > 5000 ppm zwischen Maske und Mund. Fremdschutz auch woher? Angenommen ich hätte SARS-CoV-2, ich würde das Virus einfach durchblasen. Genauso bläst es

              weiterlesen
              1
              0
            Steffen Hennermann
            11 Oct 2020
            11:30
            Kommentar:

            Hm. Jetzt ist scheinbar meine Antwort verloren gegangen. Daher noch mal in Kurzform. Der von mir verlinkte Podcast wurde am 23.03.20 gesendet. Dein Video am 05.05.20 veröffentlicht. Wenn, dann ist also eher Dein Video das "Update" ;-) Und im Übrigen

            weiterlesen
            0
            0
              Ben
              11 Oct 2020
              18:00
              Kommentar:

              EBEN NICHT "Dein Video am 05.05.20 veröffentlicht." Nein, Herr Drosten sagte am 30.01.20, dass die Masken nichs bringen. https://www.youtube.com/watch?v=ZaqaPGw24_c

              0
              0
                Ben
                11 Oct 2020
                18:05
                Kommentar:

                Prof. Dr. Christian Drosten im Interview beim RBB vom 30.01.2020 "Prof. Dr. Christian Drosten: Coronavirus-Experte im Interview vom 30.01.2020 | Talk aus Berlin" Es ist kein Fremd- und kein Eigenschutz, nochmal, die Viren sind viel viel kleiner als die Poren,

                weiterlesen
                0
                0
          Ben
          12 Oct 2020
          11:06
          Kommentar:

          Ich kommentire hier weiter: Rechtsmediziner Tsokos sagt wie es ist: https://m.youtube.com/watch?v=y9LCT6fJRqM

          2
          0
            Steffen Hennermann
            12 Oct 2020
            11:26
            Kommentar:

            Er hat bestimmt auch entsprechende Fallzahlen und Belege für seine Aussage, dass die "Kollateralschäden" höher sind? "Tskokos betonte aber auch, Todesfälle nach einer Corona-Infektion machten aktuell nicht den Hauptbestandteil seiner Arbeit aus - sondern vielmehr die „Kollateralschäden“ der Corona-Krise. Dem

            weiterlesen
            0
            1
            Ben
            12 Oct 2020
            11:41
            Kommentar:

            Falsch. Tsokos sagt ausdrücklich: "Seit dem Lockdown" und "wegen der gwnzen Bedrohungsszenarien die aufgemacht wurden" er ist glas klar. Herr Steffen Drosten, hören Sie auf zu framen. Habe den Eindruck Sie werden dafür bezahlt!!!!

            1
            0
            Steffen Hennermann
            12 Oct 2020
            11:58
            Kommentar:

            Ich wiederhole mich: es ist wichtig, dass Herr Tsokos auf diese bedauerlichen und tragischen Todesfälle hinweist. Worauf willst Du hinaus mit dem Video?

            0
            0
              Ben
              17 Oct 2020
              07:17
              Kommentar:

              Wie er sagt, dass der Lockdown Kollateralschaden größer war als der Schaden durch den Virus ohne Lockdown. Ganz einfach.

              0
              0
    Ein Leser
    19 Sep 2020
    05:04
    Kommentar:

    Danke für Ihre Arbeit und diesen gut recherchierten Artikel. Ihr Fazit greift dafür recht kurz. Nicht das Virus wirft uns hinter die Zeit der Aufklärung zurück. Vielmehr sind es doch Politiker, Parteien und zwangsfinanzierte Medien welche sich unsere Republik und

    weiterlesen
    164
    3
      Boris Reitschuster
      22 Sep 2020
      22:43
      Kommentar:

      Ich meinte mit meiner Bemerkung auch die Menschen, vielleicht war meine Sprache einfach etwas zu bildlich.

      7
      0
      M.H.
      19 Sep 2020
      07:27
      Kommentar:

      Wie wahr !!

      34
      1
      Norbert Brausse
      19 Sep 2020
      09:42
      Kommentar:

      Das Virus deckt aber gnadenlos für diejenigen, die versuchen selbst zu denken, den Sachverhalt auf, dass wir wieder vor der Aufklärung angekommen sind. Nur der Michel merkt nichts oder steckt bewusst den Sand in den Kopf.

      58
      3
        Johannes Holmer
        19 Sep 2020
        21:55
        Kommentar:

        Naja, dann kann der Michel auch nix merken, wenn er sich Sand in den Kopf steckt... - wohl eher den Kopf in den Sand...:-))

        11
        3
      Leo
      23 Sep 2020
      03:00
      Kommentar:

      Haben Sie das Video mit der Drostenaussage einmal selbst angesehen im Kontext? Es geht nur um die zusätzliche Schutzwirkung von Masken bzgl. der selbst aufgenommenen Virendosis. Dass Masken die anderen schützt, steht außer Frage. Stichwort: Dreist gemachter Fake.

      weiterlesen
      6
      12
        23 Sep 2020
        04:05
        Kommentar:

        Ich habe sie mir mehrfach angesehen im Kontext, und alles deckt sich. Ich schreibe explizit: "Man kann diese Aussage ganz unterschiedlich diskutieren. Man kann aus ihr ganz verschiedene Schlüsse ziehen. Aber sollte man sie nicht breit im öffentlichen Diskurs erörtern?"

        weiterlesen
        23
        4
          Ben
          23 Sep 2020
          06:49
          Kommentar:

          Drosten schlüsselt es doch selbst auf wie er es meint, indem er dann von Asien erzählt. Reitschuster liegt daher richtig. Drostens Strategie ist wie bei den NDR Interviews sich öffentlich abzusichern. Er kann später immer sagen er hätte darauf ja

          weiterlesen
          11
          0
            Ben
            24 Sep 2020
            09:19
            Kommentar:

            Yip, er sichert sich ab https://m.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-krise-hat-christian-drosten-der-politik-wirklich-nichts-empfohlen-73047586.bildMobile.html

            2
            0
          Peter Brunkert
          23 Sep 2020
          11:25
          Kommentar:

          Drosten antwortet auf eine Frage zur allgemeinen Lageeinschätzung, die Antwort ist relativ lang, es ist schonmal unseriös, über die Hälfte der Antwort wegzulassen. Aber der eigentliche Punkt ist, was an den Masken soll denn die 'reine Spekulation' sein? Was verstehen

          weiterlesen
          4
          3
            23 Sep 2020
            12:15
            Kommentar:

            Schade, dass Sie gleich persönlich werden ("Unseriös"). Ich gebe zwei Zitate Drostens korrekt wieder und sage, dass man über diese diskutieren sollte. Was daran "unseriös" sein soll, erschließt sich mir nicht. Die Überschrift ist zugegeben zugespitzt, aber das ist etwas

            weiterlesen
            12
            0
              Peter Brunkert
              23 Sep 2020
              13:19
              Kommentar:

              Das ist ja das Problem, sie verstehen etwas falsch, obwohl es anders gemeint ist, und machen daraus eine verkürzte clickbait-Überschrift. Aber vielleicht haben wir ja auch unterschiedliche Ansichten über Seriosität. Aber soll man über etwas diskutieren, was offensichtlich falsch verstanden

              weiterlesen
              4
              5
                Ben
                23 Sep 2020
                22:47
                Kommentar:

                Vom Vorkommentator: ????Aber es war immer klar, dass die Maske nicht den Träger schützt, und durch die dadurch geringere Verbreitung die Mitmenschen???? Ach ja? Woher kommt diese Auffassung? Ich kann sagen: Framing. Das ist der größte Nonsense, den man hören

                weiterlesen
                0
                0
    Ka. Schalt
    19 Sep 2020
    06:43
    Kommentar:

    Was mir seit längerem auffällt: warum sind auf zwei Statistik-Seiten des RKI "neue Fälle" in Anführungszeichen gesetzt? Sind das nur "sogenannte" Fälle? Zitate oder notwendige hervorhebung bedeutet es m. M. nach nicht.

    22
    2
      Cornelia Hegele-Raih
      20 Sep 2020
      21:42
      Kommentar:

      Man weiß nicht, ob es sich um "neue" Corona-Fälle handelt. Der Test misst irgendwelche RNA-Schnipsel, ob die alt oder neu sind weiß kein Mensch. Und nur ca 10 % der positiv getesteten Menschen ist laut Harvard Studie vermutlich ansteckend.

      16
      1
    Smilla
    19 Sep 2020
    06:56
    Kommentar:

    Danke für diesen Bericht. Ich kann nur sagen, dass alle Leute per Mundpropaganda oder Handy die Wahrheiten, wenn auch erst später herausgefunden untereinander teilen müsst. Sonst wird das nichts. Aufklärung durch Seiten wie diese bringt nur wenigen etwas, wenn Sie

    weiterlesen
    56
    3
    Anke Zimmermann
    19 Sep 2020
    07:09
    Kommentar:

    Ich habe gerade einen Schnupfen, trotz Maskentragen, die Nase läuft und läuft. Ich muss meine Nase häufig putzen, also Maske runter ziehen und wieder rauf. Nasensekret befeuchtet meine Maske, ich bekomme schlecht Luft. Mir kann keiner erzählen das sei gesund

    weiterlesen
    52
    1
      Ben
      20 Sep 2020
      12:58
      Kommentar:

      Yip, wir haben in der BRD eine extrem starke Rhinovirensommersaison, trotz Masken. Das RKI Sentinel ist eindeutig. Rhinoviren massenweise, aber seit KW16 keine SarsCov2 mehr! Das RKI soll sich schämen mit seinen Fake PCR Tests die nicht zu klinischen Diagnose

      weiterlesen
      22
      1
        Cornelia Hegele-Raih
        20 Sep 2020
        21:44
        Kommentar:

        Rhinovirenerkrankungen müssten zwar auch nicht sein, wenn die Leute auf ihre Vitalstoffversorgung und ihren Darm achten würden. aber gut beobachtet.

        4
        1
        Flo
        21 Sep 2020
        01:47
        Kommentar:

        Offenbar muss man bezüglich des falsch positiven testens mit PCR bei den neuseeländischen Behörden nochmal nachschulen. Dort ist über mehrere Wochen nicht gelungen positive Ergebnisse zu erzielen. Auch die Gesamtbelanz erweckt den Eindruck, dass hier schlichtweg falsch faschl-positiv getestet wurde...

        weiterlesen
        3
        2
          Ben
          23 Sep 2020
          22:55
          Kommentar:

          Nun, dass liegt vielleicht daran, dass es in Neuseeland bei jedem positiven Test im Anschluss eine Zellkultur gibt, wie es das BAG Schweiz empfiehlt zum Nachweis eines infektiösen Erregers. Wenn dieser positive Test sich dann im Labor noch als negativ

          weiterlesen
          4
          0
    U. J. Gottlieb
    19 Sep 2020
    07:32
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, Sie empfehlen zu Beginn des Artikels, sich umfassend zu informieren und den eigenen Kopf einzuschalten. Damit stellt man sich heutzutage gegen die Bundesregierung und die Mainstream-Medien. Sie möchten keine selbstständig denkenden Menschen. Sie möchten für uns denken. Und

    weiterlesen
    83
    2
      hans schwarz
      20 Sep 2020
      07:53
      Kommentar:

      Keine selbstständig denkenden Menschen. Wie wahr! Das schlimme daran ist, dass es auf sämtliche Bereiche zutrifft und das ist schon ewig so. Der ganze Corona Kram scheint mir ein großes Ablenkungsmanöver zu sein und ich habe noch nicht so recht

      weiterlesen
      11
      1
        Holger Pieper
        21 Sep 2020
        07:37
        Kommentar:

        Sehr geehrter Herr Schwarz, wenn die Bevölkerung immer in Angst und Schrecken gehalten wird, ist sie besser zu lenken. Weiterhin gehe ich davon aus, daß uns sehr bald das Geldsysthem um die Ohren fliegen wird. Das können dann die "tollen"

        weiterlesen
        14
        2
    Sabine Friedrich
    19 Sep 2020
    07:49
    Kommentar:

    Danke für Ihren guten Artikel! Ich möchte mich dem Kommentar von Smilla anschließen, dass wir auch selbst Aufklärungsarbeit betreiben müssen, da sich nicht jeder über alternative Medien informiert oder informieren kann. Sprecht mit euren Eltern, Großeltern, Tanten und Onkel, den

    weiterlesen
    24
    0
      Sagrotanfee
      19 Sep 2020
      21:32
      Kommentar:

      Das wird schwierig, weil man trotz fundiertem Fachwissen von der eigenen Familie als Coronaleugner diffamiert wird. Und das ist die Generation Ü 65, die dann abends ab 20.00 Uhr vor den öffentlich rechtlichen hocken und sich beseelen lassen. Leider. Ich

      weiterlesen
      23
      2
        Felizitas
        20 Sep 2020
        06:30
        Kommentar:

        Liebe Sagrotan Fee ! Ich bin fast 65 und gehöre Aufgrund mehrerer chronischer Erkrankungen zur "Risiko" Gruppe. Ich habe schonn sehr früh gedacht: "da stimmt doch was nich?" Wir haben Tagelang die schreckichen Bilder aus Italien gesehen, Immer die selben!!!!

        weiterlesen
        20
        1
        Antonia
        20 Sep 2020
        08:05
        Kommentar:

        Bitte keine Alterdiskriminierung. Ich hatte heftige Diskussionen mit meinem 36 jährigen Neffen. Ich habe ihm so viele Fakten geliefert...... er ist immer wieder auf das einzig wahre Regierungsnarrativ zurückgekommen. Einzig was Grippe- und Coronaimpfung für seine 5 jährige Tochter betrifft,

        weiterlesen
        11
        0
        Dagmar Hansen
        20 Sep 2020
        10:31
        Kommentar:

        Vielleicht tröstet es Sie ein bisschen, @Sagrotanfee, dass die im Gehirn vorhandene Menge an gesundem Menschenverstand nicht unbedingt abhängig vom Alter ist. In meiner Familie wurde ich von meinen erwachsenen Kindern heftig angegangen, sowie mit Kontaktabbruch gedroht, als ich versuchte,

        weiterlesen
        13
        0
          horst
          20 Sep 2020
          13:15
          Kommentar:

          Eine Meinung ist "subjektives Fürwahrhalten", aber eine Meinung die mit der Realität in der ich lebe nicht übereinstimmt ist selbstverständlich falsch und muß der Realität angepasst werden.

          3
          0
        Felizitas
        21 Sep 2020
        07:35
        Kommentar:

        Die eigendliche Katastrophe ist: die Gehirnwäsche der Medien hat so gut funktioniert, das man als denkender Mensch nicht gegen die Angst der meisten Leute ankommt. Diese Angst sitzt bei vielen so tief, das sie selbst ein Gespräch mit Fakten ablehnen.

        weiterlesen
        5
        1
        Gust
        25 Sep 2020
        14:38
        Kommentar:

        Genau so ist es leider, ich habe noch drei ältere Schwestern und ich bin 71 und bin auch sehr hinter der Wahrheit her. Auch ich wurde von ihnen als Corona Leugner abgetan, selbst wenn ich ihnen vom RKI oder Swiss

        weiterlesen
        2
        0
    Hansgeorg Voigt
    19 Sep 2020
    08:06
    Kommentar:

    Man nennt das in der Kindererziehung die Kinder klein machen, indem man ihnen immer neue Vorschriften gibt, ihnen sagt was sie zu machen haben und vor allen Dingen das Vertrauen nimmt, selbst und eigenverantwortlich zu entscheiden. Politik und Medien sind

    weiterlesen
    34
    1
      Peter Tanner
      19 Sep 2020
      09:14
      Kommentar:

      In der Psychologie nennt man das Gaslighting. Eine Zersetzungstechnik. Neulich sagte einer im Propagandaclub er verstehe diese unsägliche aufkommende Tendenz nicht dass jetzt Menschen selbstbestimmt denken wollen. Was das solle.

      31
      0
    Thomas
    19 Sep 2020
    08:25
    Kommentar:

    Es scheint kein Ende in Sicht zu sein. Jetzt wird sogar offen angekündigt, dass der "Schrecken" im nächsten Jahr weitergehen soll, die Make uns weiter begleiten soll, selbst wenn es den "Impfstoff" geben sollte. Es geht doch eigentlich nicht mehr

    weiterlesen
    55
    2
      Austriak
      19 Sep 2020
      16:36
      Kommentar:

      Bis WIR alle die (Zwangs)Impfung akzeptieren!!

      10
      1
    Joerg Gerhard
    19 Sep 2020
    08:41
    Kommentar:

    Ich kann ihnen nur zustimmen. Wir Maskenkritiker und -verweigerer weltweit sehen die Maske ja auch genau deshalb als Beleidigung unserer Intelligenz, Verletzung unserer koerperlichen Selbstbestimmung und unserer Gesundheit und, vor allem, als offensichtlichen Gessler-Hut an. Und dieser Gessler-Hut dient als

    weiterlesen
    29
    2
      Hermann
      19 Sep 2020
      21:58
      Kommentar:

      Das ist schon völlig absurd mit der Immunisierung durch Masken. Da hat man das Gefühl einer regelrecht krankhaften Rechtfertigung dieser. Das wird immer absurder. Da gibt es diverse Artikel mit so einem hanebüchenen Mist.

      4
      1
    Paulsen, Sönke
    19 Sep 2020
    09:23
    Kommentar:

    Man kann sogar sagen, die Aufklärung läuft rückwärts. Wer zu aufgeklärt auftritt und zur Diskussion neigt, wird öffentlich als Hexe(r) verbrannt. Das besorgen die Medien, die alles andere als aufgeklärt sind und entsprechend auch nicht mehr aufklären. Sie verdammen oder

    weiterlesen
    26
    0
    Krufi
    19 Sep 2020
    09:25
    Kommentar:

    Ich empfehle auch mal das Interview (30.01.2020, Talk aus Berlin) mit Prof. Dr. Christian Drosten anzuhören. Auch hier betont Herr Drosten, dass Masken nichts nützen (ab Minute 25)!

    5
    0
      19 Sep 2020
      12:32
      Kommentar:

      Danke, sehr interessant, das habe ich noch eingefügt!!

      0
      0
      caesar
      19 Sep 2020
      15:34
      Kommentar:

      Drosten hat m.W. auch nie seine Aussage widerrufen,sondern im März erklärt wir müssen Masken tragen ohne jede vernünftige Erklärung.

      0
      0
    Küstenwelle
    19 Sep 2020
    09:32
    Kommentar:

    Ein guter und wichtiger Beitrag. Trotzdem möchte ich ein wenig Entschärfung hineinbringen, da ich vor vielen Jahren auch beruflich mit Masken und deren Prüfungen zu tun hatte. Schon damals herrschte viel Unwissen vor. Es wird von einer Alltagsmaske gesprochen. Diese

    weiterlesen
    3
    1
      Helen
      19 Sep 2020
      15:21
      Kommentar:

      Sollte nicht jeder selber entscheiden dürfen, ob er Maske tragen sollte/will und wenn ja, welche? Ich z.B. kann keine Maske ertragen: Wegen der Maskenpflicht habe ich bereits einen Ohnmachtsanfall in der Öffentlichkeit gehabt und bin wegen beschlagener Brille (dank Maske!)

      weiterlesen
      0
      0
      WM
      19 Sep 2020
      18:39
      Kommentar:

      Leute mit Problemen der Atemwege sollen gerne zum Selbstschutz mit eigener Sauerstoffversorgung im Supermarkt oder woanders aufkreuzen. Allen Gesunden(!) deswegen etwas aufdrücken ist übergriffig und gegen die Freiheit. 🤢

      0
      0
      Sagrotanfee
      19 Sep 2020
      21:45
      Kommentar:

      Dem kann ich gut beipflichten. Es sollten einige Hygienemaßnahmen nicht nur wegen Corona überarbeitet und vor allem im Gesundheits/ Pflegebereich beibehalten werden. Es ist leider vor Corona für viele nicht selbstverständlich gewesen, Angehörige im Krankenhaus oder Seniorenstift nur dann zu

      weiterlesen
      0
      0
      WiesoWeshalbWarum
      20 Sep 2020
      17:10
      Kommentar:

      Man kann nicht einfach schlussfolgern, das das, was Sie beobachten eine Folge des Maskentragens wäre. Genauso gut kann man sagen, es ist eine Folge de Abstandhaltens, des häufigen Händewaschens und -desinfizierens, der eingeschränkte Kontakte, des Zuhausebleibens, wenn man krank ist...also

      weiterlesen
      0
      0
    Norbert Brausse
    19 Sep 2020
    09:37
    Kommentar:

    Und da in jedem Witz ein Körnchen Wahrheit steckt, will ich gerne an dieser Stelle einen wiederholen: Unterschied BRD zu DDR: in der DDR wussten 87% der Bevölkerung, dass sie von den Medien verarscht werden, in der BRD wissen es

    weiterlesen
    31
    0
    rok
    19 Sep 2020
    09:47
    Kommentar:

    „Auf 14 v. 20 Masken fanden Mikrobiologen Staphylokokken, die hauptsächlich auf Schleimhäuten vorkommen. Einige der Staphylokokken-Arten können Lungen- oder Hirnhautentzündungen auslösen. Auf 15 Objekten stiessen die Laboranten auf Schimmel- und Hefepilze.“ https://www.nau.ch/news/schweiz/pendler-masken-sind-voll-mit-bakterien-und-pilzen-65783064

    7
    1
      Helen
      19 Sep 2020
      15:25
      Kommentar:

      Herzlichen Dank! Auf diese Auskunft warte ich schon lange, obwohl mir das Ergebnis nach meinem eigenen gesunden Menschenverstand auch vorher schon klar gewesen ist. Es kann gar nicht anders sein als dass so ein Fetzen vor Mund und Nase nach

      weiterlesen
      0
      0
      WM
      19 Sep 2020
      18:47
      Kommentar:

      Die Maske ist nach kurzer Zeit ein Keimherd, den die Leute anfassen und dann die Keime mit ihren Händen verteilen. Diese Verbreitung ist wahrscheinlich größer als die theoretische über die Luft, die nur bei Nähe und einer gewissen Dauer erfolgen

      weiterlesen
      0
      0
      Johannes Holmer
      19 Sep 2020
      22:07
      Kommentar:

      Hier ebenso: https://www.blick.ch/news/wirtschaft/gebrauchte-exemplare-getestet-so-gruusig-ist-ihre-corona-maske-wirklich-id16096358.html?utm_source=copy&utm_medium=social_user&utm_campaign=blick_app_iOS

      0
      0
    caesar
    19 Sep 2020
    09:47
    Kommentar:

    "Man hat den Eindruck, das Virus werfe uns eindeutig in die Zeit hinter die Aufklärung zurück" Nicht das Virus wirft uns zurück sondern die Politiker und ihre Helfer. Es gibt die Verschwörungstheorie die WHO sei für die Umsetzung der NWO

    weiterlesen
    7
    0
    Joerg Gerhard
    19 Sep 2020
    10:08
    Kommentar:

    http://ronpaulinstitute.org/archives/featured-articles/2020/september/18/unmasked/ Guter Verriss der Pseudoscience pro Maske, und ein pragmatischer Vorschlag stattdessen: N95 nur fuer die wirklich Gefaehrdeten, surgical nur fuer die symptomatischen die nicht zu Hause bleiben koennen. Der Rest: besser gar keine Maske!

    weiterlesen
    4
    0
    Jürgen Stelter
    19 Sep 2020
    10:34
    Kommentar:

    Danke für Ihren kritischen, sachlich fundierten und ehrlichen Journalismus. Gerade weil dies so selten geworden ist, in dieser Zeit, ist Ihre Arbeit daher besonders wichtig. Vielen Dank auch für diesen hervorragenden Artikel und die vielen weiteren in der Vergangenheit. Hier

    weiterlesen
    4
    0
      19 Sep 2020
      12:23
      Kommentar:

      1000 Dank, Lieber Herr Stelter, ein tolles Lob, das mir Freude und Ansporn zugleich ist!

      0
      0
    J.Siebert
    19 Sep 2020
    10:40
    Kommentar:

    Die Maske ist nur ein Test, inwieweit man die Bürger gehörig machen kann. Außerdem dient sie zur Spaltung von gut Informierten und Tageschlau-Geschädigten . Was sehr gut funktioniert. Das Denunziantentum ist auf dem Vormarsch.

    7
    0
    Joerg Gerhard
    19 Sep 2020
    10:44
    Kommentar:

    "Man hat den Eindruck, das Virus werfe uns eindeutig in die Zeit hinter die Aufklärung zurück." Ich las neulich, dass Kant selber wohl gesagt haben soll, dass die Zeit der Aufklaerung dann endet, wenn wir mit ihr nicht mehr leben

    weiterlesen
    2
    0
    Standhaft
    19 Sep 2020
    11:15
    Kommentar:

    Was denn nun? Handelt es sich jetzt um eine per Tröpfchen übertragene Verbreitung, dann soll ein Abstand von mehr als 1m ausreichend sein. Handelt es sich dagegen um eine per Aerosol übertragene Verbreitung, dann ist ein solcher Abstand nicht ausreichend

    weiterlesen
    1
    0
    Aufrechter Ostpreuße
    19 Sep 2020
    11:15
    Kommentar:

    Ich würde meinen Kenntnisstand ja sehr gerne mit anderen teilen, aber gefühlte 150 Prozent meiner Mitbürger sind ihrer Kanzlerin für den begonnenen Sterbeprozess des Volkes und des Landes so unendlich dankbar, dass kein vernünftiges Argument sie erreichen kann. Das mit

    weiterlesen
    4
    0
    Ete
    19 Sep 2020
    11:16
    Kommentar:

    Erschreckend dass man solche Artikel in den Medien mit der Lupe suchen muss, um auch mal eine andere Meinung zu hören. Und das umso mehr, da gerade wieder eine zweite Welle herbeiphantasiert wird mit der Corona - Maßnahmen verschärft werden

    weiterlesen
    3
    0
    Helen
    19 Sep 2020
    11:40
    Kommentar:

    Gestern habe ich einen Aufschrei gehört, dass doch in diesem Jahr weltweit schon eine Million Menschen „an Corona“ gestorben sei. (Tatsächlich lt. Johns-Hopkins am 18.09.2020 = 952.240 Tote.) Meine Frage, wieviel Prozent der Weltbevölkerung das sei, konnte nicht beantwortet werden,

    weiterlesen
    3
    0
    Herbert Otten
    19 Sep 2020
    11:46
    Kommentar:

    Aufruf: Stoppt die Maskenpflicht an Schulen - Der Verein „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V.“ (MWGFD) in Person von Dr. Ronald Weikl, Mitinitiator und Vorstandsmitglied, fordert mit eindringlichen Worten Eltern und Lehrer dazu auf, alles daran zu

    weiterlesen
    5
    0
    Katharina Bachman
    19 Sep 2020
    11:58
    Kommentar:

    WAHRSCHEINLICH | MÖGLICHERWEISE Herr Drosten verkündete aktuell in einem anderen Interview, dass, trotz Impfung, auf die Maske wahrscheinlich nicht mehr verzichtet werden kann. Helfen Sie mir mal bitte, ich befinde mich gerade in einer achterbahn-ähnlichen Verwirrrrrtheit ... Wer geimpft wurde,

    weiterlesen
    8
    0
      caesar
      19 Sep 2020
      15:46
      Kommentar:

      Ihre Chance ewig zu leben ist Null !Mit oder ohne Impfung.