Friedensengel Putin

 

“Die größte Hoffnung für den Weltfrieden” ruht “ausgerechnet auf dem Kremlherrscher” – so kommentiert der Spiegel die Luftschläge der USA in Syrien. Klickt man sich durch die Nachrichten, fällt auf, dass viele deutsche Medien hart mit den USA ins Gericht gehen und der russischen Reaktion maximalen Platz einräumen. Manchmal bekommt man den Eindruck, die Giftgas-Massaker Assads und seine gemeinsamen Luftschläge mit Putin auf Zivilisten hätten weit weniger Empörung hervorgerufen als die Antwort der USA, der Briten und der Franzosen. Reaktion von Kollegen hier in Bukarest: “Das wirkt, als ob Ihr Verbündete Moskaus seid und nicht in der NATO”. In den Schweizer Blättern herrscht ein ganz anderes, sehr neutrales Bild, ebenso in den nglischsprachigen. Anbei ein paar Screenshots.

 

P.S.: Sehr interessanter Beitrag zum Thema im Tagesspiegel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Keine Kommentare zu Friedensengel Putin

Kommentar schreiben