Jeder dritte Deutsche für Impfpflicht Exklusive Umfrage für reitschuster.de

Mehr als jeder dritte Deutsche (35 Prozent) ist für eine allgemeine Corona-Impfpflicht. 49 Prozent lehnen eine solche ab. Das ergab eine repräsentative Umfrage, die ich beim Meinungsforschungsinstitut INSA in Auftrag gegeben habe, um das Stimmungsbild, das in den großen Medien verbreitet wird, zu hinterfragen. Das Institut befragte repräsentativ 2.035 Frauen und Männer, sowohl per Telefon als auch online, wo ja gerade jüngere Menschen besser zu erreichen sind.

Die Befragten sollten sich zu der Aussage „Ich bin für eine allgemeine Impfpflicht“ positionieren. 14 Prozent antworteten mit „weiß nicht“, drei Prozent machten keine Angabe. Besonders groß ist die Ablehnung einer Impfpflicht bei den 30 bis 39-Jährigen – also der Gruppe, die wohl die meisten kleinen Kinder hat. Eine Mehrheit für eine Impfpflicht gibt es nicht einmal bei den Über-60-Jährigen, obwohl dort die Zustimmung mit 47 Prozent am höchsten ausfällt. Allerdings sind die Über-60-Jährigen die einzige Altersgruppe, bei der mehr für eine Impfpflicht sind als dagegen.

Erstaunlich ist die Aufschlüsselung nach Partei-Präferenzen. Die Wähler von Union und SPD (je 55 %) sind mehrheitlich für eine Corona-Impfpflicht, Wähler von AfD (76 %), FDP (71 %), Linke (54 %) sowie Grünen (58 %) mehrheitlich dagegen. Nach anderen Kriterien, etwa Ost/West, Regionen oder Einkommen, ergaben sich bei diesem Thema keine Unterschiede, die so gravierend sind, dass sie relevant für eine Erwähnung wären.

In der selben Umfrage hatte eine Mehrheit ausgesagt, sie würde sich nicht sofort impfen lassen, wenn der Impfstoff zur Verfügung stehe. Darauf angesprochen, sagte der Sprecher von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Hanno Kautz, auf meine Frage in der Bundespressekonferenz am Mittwoch, es werde keine Impfpflicht geben. Auf meine Rückfrage nach einer „indirekten Impfpflicht“ etwa dadurch, dass Vertreter bestimmter Berufe nur noch mit Impfung arbeiten dürften, ging Kautz nicht ein. Er sagte: „Ich kann mich nur wiederholen, die Impfung wird freiwillig sein, es wird keine Impfpflicht geben“ (anzusehen hier).

Die vorliegende Umfrage zeigt einmal mehr, wie sehr es bei der medialen Präsentation von solchen Umfragen auf die Darstellung ankommt und wie leicht hier „Framing“ betrieben werden kann. Je nachdem, ob man die Überschrift „Mehr als ein Drittel der Deutschen für Impfpflicht“ wählt oder „Mehrheit der Deutschen gegen Impfpflicht“, vermittelt man ein ganz unterschiedliches Bild – vor allem beim eiligen Leser. Und das sind heutzutage die meisten. Keine Zahl in der Überschrift zu nennen wäre indes ein journalistisches Schlafmittel. Getreu dem Grundsatz, dass der Aspekt mit dem größten Neuigkeitswert in die Überschrift gehört, habe ich mich für das „Drittel für Impfpflicht“ entschieden – weil es mir die überraschendere Zahl war als die (knappe) Mehrheit dagegen. Aber das ist natürlich subjektiv.

Die exklusive Umfrage bei INSA war nur möglich dank Ihrer Unterstützung, liebe Leserinnen und Leser, für die ich Ihnen herzlich danke. Weitere Umfragen werden folgen. 


Bild: wsf-s/Shutterstock
Text: red


Methodische Angaben

Feldzeit:

30.10. – 02.11.2020

Methodik:

Die Umfrage wurde als Online-Befragung durchgeführt. Sie ist gestützt auf eine permanente Telefon-Befragung (INSA-Perpetua Demoscopia).

Stichprobe:

2.035 Personen aus Deutschland ab 18 Jahren nahmen an der Befragung teil.

Kommentare sortieren

143 Kommentare zu Jeder dritte Deutsche für Impfpflicht
    Marcel
    12 Nov 2020
    04:04
    Kommentar:

    Wenn ein "kleiner" (nicht despektierlich gemeint, sondern ins Verhältnis gesetzt) Journalist den großen Medienhäusern aufzeigt, wie kritischer Journalismus aussehen muss, dann merkt man, dass in diesem Land gehörig etwas schiefläuft. Umso erstaunlicher, dass aus dem linken Lager Kritik an der

    weiterlesen
    149
    2
      Pelegrino
      12 Nov 2020
      04:41
      Kommentar:

      ..."abweichlerische"  Meinungen werden im SPD-Umfeld mittlerweile generell als " Extremismus" eingestuft auch wenn sie sich auf ureigene Positionen der SPD beziehen, diese zu verteidigen suchen. (Aussage eines SPD-Fuehrungskaders) Das ist in der Lebensreslitaet von sich prostituierenden Organisationen, Personen oder Personengruppen

      weiterlesen
      76
      1
        Stefan Köhler
        12 Nov 2020
        05:22
        Kommentar:

        Bei mir hat sich der Eindruck gefestigt, dass immer mehr Politiker in den westlichen Demokratien davon überzeugt sind, Realität habe das zu sein, was ihnen gefällt. Und alles, das ihnen nicht gefällt, verstößt gegen ihre "Wohlfühlblase" und muss deshalb als

        weiterlesen
        97
        1
        Frank Dietze
        12 Nov 2020
        05:35
        Kommentar:

        Das war auch in der DDR-SED so. Parole:"Wer den Sozialismus kritisiert, will den Sozialismus beseitigen."

        71
        1
        samuel
        12 Nov 2020
        08:05
        Kommentar:

        Das ist nicht nur in der SPD so! Meinungsdiktatoren haben ihr Dogma immer auf ihrer Seite; und so ist jeder Abweichung "extrem". Eingeordnet und zensiert, darf doch jeder entscheiden wie er will" .... wir sind längst in 1984 angekommen! Wünsche

        weiterlesen
        12
        0
          Paul J. Meier
          12 Nov 2020
          14:24
          Kommentar:

          Das wird aber auch die Parteien zerreissen, gerade bei den Grünen sehe ich unheimliches Widerstandspotential, gerade gegen solche Ersatzstalins wie Kretschmann.

          7
          0
            Montem
            12 Nov 2020
            18:24
            Kommentar:

            P.J.M. Was meinst Du denn mit Ersatzstalin bei Krestchmann?

            2
            0
    Janet
    12 Nov 2020
    05:55
    Kommentar:

    Guten Morgen und wiedermal Dank. So herum kann man nicht, sondern muss man es aufrollen und berichten. Wiedermal geht es um die Gesamtsicht und das <<ins Verhältnis >>stellen. Genau dies, tut die gemeine Deutsche Berichterstattung nicht. Wie kann ein Leser

    weiterlesen
    33
    0
    quod natum est ex Deo
    12 Nov 2020
    06:18
    Kommentar:

    Wenn die ihre Mindestzahl nicht erreichen werden die sich eh was einfallen lassen müssen. Zumal die Leute sich erst mal erkundigen müssen was da genau passiert. Der Körper muss einiges selbst schaffen.  Wenn die Leute aber nur noch von Beton zu Beton

    weiterlesen
    40
    1
      Iris Anders
      12 Nov 2020
      06:35
      Kommentar:

      Durch ständiges Hände waschen, Desinfizieren und Maske tragen war in diesem Sommer/ Herbst kaum ein Mensch in der Lage, sein Immunsystem zu trainieren - die normale Erkältungswelle wird uns in dieser Saison erschlagen. Hinzu kommt noch bei Vielen die "

      weiterlesen
      51
      1
        quod natum est ex Deo
        12 Nov 2020
        07:03
        Kommentar:

        Die  normale  Erkältungswelle ist ja auch normal. Dieses Jahr habe ich nur  Corona gehört.  Das war ja plötzlich überall.  Da  traust du dich ja gar nicht den Kühlschrank auf zu machen da sofort das Licht an geht und Corona schreit: Hier bin ich.  In erster

        weiterlesen
        34
        1
          Christian L.
          12 Nov 2020
          09:53
          Kommentar:

          Anscheinend hat der Sars Cov 2 Virus einen positiven Einfluss auf die Influenza Viren. Kaum noch messbare Werte laut RKI. Könnte man da nicht sagen Corona hat die Influenza vertrieben und somit entsteht eine Untersterblichkeit durch Corona? Immerhin fehlen zwanzig

          weiterlesen
          15
          3
            Montem
            12 Nov 2020
            11:36
            Kommentar:

            CH. L. Dann können wir ja froh sein, das er da ist ... der Viiirrrruuuus!!!!!!

            6
            0
            S.L.
            12 Nov 2020
            22:40
            Kommentar:

            Ich würde es so interpretieren: Es wurde bevorzugt auf Corona (speziell SARS-CoV-2) getestet und nicht auf andere Viren. Bei einer Infektion können durchaus mehr Viren bei ein und derselben Krankheitsepisode mit im Spiel sein.

            0
            0
      Paul J. Meier
      12 Nov 2020
      10:59
      Kommentar:

      Die klinischen Studien werden ohnehin noch Jahre dauern, weder die Wirksamkeit noch deren Dauer, noch Nebenwirkungen, noch Langzeitfolgen sind in diesem frühen Stadium überhaupt eruiert. Wie kann man eine natürliche Immunität, die mit der Impfung korreliert z.B. differenzieren. Werden Frauen

      weiterlesen
      10
      0
    Iris Anders
    12 Nov 2020
    06:29
    Kommentar:

    Also - ich bin auch für eine Impfpflicht - und zwar in folgender Reihenfolge :  Als erstes Bill Gates und sämtliche Pharmaheinis ( natürlich immer mit Familie ). Im zweiten Schritt unsere Politkasper ( mit Familien ). Als drittes sämtliche

    weiterlesen
    112
    2
      Leonhard Kinader
      12 Nov 2020
      07:18
      Kommentar:

      Da bin ich ganz bei ihnen. Wer am lautesten schreit, bekommt zuerst, was er selbst fordert. Den kleinen Pieks macht dann Dr. Wodarg oder Prof. Bhakdi. Es ist gerade ganz schlimm, was es bedeutet, seine eigene Meinung darzulegen, da man

      weiterlesen
      57
      0
        xandru
        12 Nov 2020
        07:55
        Kommentar:

        Gegen Hysterie kommt man leider mit Vernunft und Fakten nicht an. Jede Gesellschaft bekommt letztlich genau, wonach sie sich unbewusst sehnt. Bei den Deutschen ist das die fürsorgliche Bevormundung, ganz im Sinne der urdeutschen Mütter-Ideologie.

        22
        1
        Janet
        12 Nov 2020
        08:12
        Kommentar:

        Allerdings. So sieht das aus, wenn man sich das Ganze was sich hier im Volk abzuspielen Schein, mal aus der Metaebene heraus betrachtet.   Ist das nich furchteregend? Anscheinend sind wenige in der Lage sich wirklich abnabeln zu wollen. Sie

        weiterlesen
        16
        0
      Lupus
      12 Nov 2020
      08:32
      Kommentar:

      I.A. Sehr gute Idee. Vielleicht machen sie es sogar von sich aus. Wie z.B. Bazi Söder. "Ist der Stoff da, bin ich einer der Ersten" ... hat er mal gesagt. Wir dürfen gespannt sein.

      18
      0
      Lara Berger
      12 Nov 2020
      11:43
      Kommentar:

      Genau so herum kann man es auch sehen. Achtung! Verschwörungstheorie: was wäre, wenn der Impfstoff zur Bevölkerungsreduktion eingesetzt wird (file:///C:/Users/olymp/Desktop/Ted%20Turners%20Menscheitsreduktion.html)??? Verschwörungstheorie? Nun ja, die Wannseekonferenz hat eindeutig stattgefunden und dort wurde die Ermordung von Millionen Menschen geplant! Es wäre also

      weiterlesen
      10
      0
        Barbara Blume
        12 Nov 2020
        12:42
        Kommentar:

        @Lara Berger - ich kann Ihren Link leider nicht öffnen... So,so, dann ist ja wohl "Kill-Bill" ein Verschwörungstheoretiker ? Schließlich hat er mindestens 1x in einem Vortrag/Interwiev gesagt, dass "sie" (er und seine Helfershelfer) mittels Impfungen und bessere Gesundheitsvorsorge die

        weiterlesen
        5
        0
          PK
          12 Nov 2020
          12:53
          Kommentar:

          Hr. Gates macht gar keinen Hehl aus seinen Absichten. Kürzlich sah ich über ein soziales Netzwerk eines seiner Videos, wo er die Zuschauer darauf einstellte, dass man in Afrika jetzt wieder mit mehr Malariatoten zu rechnen habe, weil die Ressourcen

          weiterlesen
          14
          0
      Felizitas
      12 Nov 2020
      17:17
      Kommentar:

      Ihr Beitrag könnte von mir sein. :-)))

      0
      0
    Old Hemp
    12 Nov 2020
    06:33
    Kommentar:

    Und wenn 99,99% für eine Impfpflicht wären, ändert sich dadurch nichts an Unrechtsqualität. Es bleibt stets ein: "Ich gebe mein Einverständis, dass DU (hier) eine Körperverletzung zu erdulden hast". Das ist Democrazy, mit Recht hat das gar nichts zu tun.

    weiterlesen
    14
    0
    Hansgeorg Voigt
    12 Nov 2020
    06:49
    Kommentar:

    Ich gehöre zu einer Generation, die als Kind durchgeimpft wurde. „Schluckimpfung ist süß, Kinderlähmung ist grausam“. Auch heute gehört die regelmäßige Tetanus Impfung dazu. Wir haben unsere Kinder ebenfalls durchimpfen lassen, da wir den Schutz höher bewertet haben, als den

    weiterlesen
    42
    7
      xandru
      12 Nov 2020
      08:30
      Kommentar:

      Nichts gegen Impfungen, die sich seit Jahrzehnten bewährt haben. Und wer sich freiwillig gegen Grippe impfen lassen will, solange der Hersteller für Produktfehler haftet: why not. – Ein No-Go ist für mich jedoch eine Impfung, bei der die etwa zehnjährige

      weiterlesen
      40
      1
        Norbert Brausse
        12 Nov 2020
        08:48
        Kommentar:

        Dieser Meinung schließe ich mich gern an, xandru, zumal die „neuen“ Impfungen ganz anders in den menschlichen Organismus „eingreifen“.

        29
        2
        u.h.te.
        12 Nov 2020
        09:48
        Kommentar:

        ein extra böser rechter der da denkt,Selection durch die "natur" der Wiederstands Fähigen, mit oder ohne impf.Aber der durch covid frei werdende Raum in der mitte der BRD da ist ,Garantiert wenn es schief geht, ein Welcome Plan zur neu_Besiedelung

        weiterlesen
        4
        10
          Montem
          12 Nov 2020
          11:46
          Kommentar:

          u.h.te. nicht böse sein, aber ein komischer Text, der kaum zu lesen ist.

          10
          1
          u.h.te.
          12 Nov 2020
          12:59
          Kommentar:

          wenn man's lesen will, wie Merkel's Phantasie mit Zureisenden alternative-los diese in die BRD einpflanzt,muss ohne Umwelt_belastende neue Beton_Städte, für covid "Gesteuerte"  neu Besiedelung der "Gewünschten", sorgen. Die Gewünschten sind nach Bürgers Erkenntnissen nicht mehr "die hier immer & länger

          weiterlesen
          2
          3
        Jens Happel
        12 Nov 2020
        13:44
        Kommentar:

        Insbesondere dann, wenn die Wahrscheinlichkeit an der Krankheit ernsthaft zu erkranken für große Teile der Bevölkerung mini, mini, minimal  ist und die Gefährlichkeit einer schweren Bronchitis hat. Für Kinder ist die normale pandemische Influenza tödlicher. Wieso sollte man da, wenn

        weiterlesen
        8
        0
      quod natum est ex Deo
      12 Nov 2020
      08:48
      Kommentar:

      Ich würde gerne verstehen wollen..... Darum frage ich jetzt ein paar Dinge: ( Aufgezählt ist ja dort einiges  ) Geht es gedanklich tatsächlich um Schutz - oder ist es Angst vor der Erkrankung? Wenn dir niemand gesagt hätte,  dass es

      weiterlesen
      9
      3
        Silva
        12 Nov 2020
        11:51
        Kommentar:

        Das, was aus Gott geboren ist: Ein wunderschöner, lehrreicher Beitrag. Vielen Dank

        4
        1
          quod natum est ex Deo
          12 Nov 2020
          12:49
          Kommentar:

          Vielen Dank Silva, das Mensch trägt viele Elemente in sich. Gleich mit dem aus dort oben.  Überfütter ich es, ist es weniger gut.  Hat es Mangel ist es ebenso weniger gut.  In der Zelle ist noch Zelle usw.... Selbst die

          weiterlesen
          2
          2
            Lupus
            12 Nov 2020
            19:05
            Kommentar:

            quod natum est ex Deo: ... und es gibt Menschen, die auf hohe Berge steigen, wo die Luft dünn,- und im Eis kein Leben ist - sich dort einsam fühlt, wenn er Alleingänger ist, aber eine tiefe Empfindung ihm mitteilt,

            weiterlesen
            1
            0
      Smilla
      12 Nov 2020
      10:42
      Kommentar:

      Ganz genauso sehe ich das auch. Da werden RNA Dchnipsel mit Hilfe eines Messengers ins Gewebe gespritzt, damit die eigene Zelle noch besser das Programm des Fremdvirenschnipsels ( mRNA ) auslesen und vervielfachen kann? Viele Fragezeichen. Ich empfand Impfungen an

      weiterlesen
      14
      0
        quod natum est ex Deo
        12 Nov 2020
        11:06
        Kommentar:

        Seit Corona bzw deren Tests kommt nirgends mehr ein Aufruf zur DKMS. Dafür wird schön der große Server bestückt mit den ganzen Daten der Menschen!   Aluhut/Esoteriker/Verschwörungstheoretiker...... Sind genau die,  die vor Jahren hin gingen: Vorsichtig Deo's etc können Krankheiten

        weiterlesen
        8
        1
      Montem
      12 Nov 2020
      11:40
      Kommentar:

      H.V. Sehr gute, letzte Beobachtung, die kaum je behandelt wird. Super.

      3
      0
        quod natum est ex Deo
        12 Nov 2020
        12:02
        Kommentar:

        Es wird nicht behandelt weil dort viele Tests laufen.  Gerade da geschieht viel hinter den Kulissen.  DDaswird jetzt auch nach und nach ans Licht kommen. Man kann sich auch in Thematiken einlesen,  wo an Mücken die Gene verändert sind.... Man

        weiterlesen
        2
        2
    Kiv K.
    12 Nov 2020
    06:52
    Kommentar:

    Kautz klingt mir wie: "Niemand hat die Absicht eine Impfpflicht einzuführen." Mal sehen ob es diesmal mehr oder weniger als zwei Monate dauert, bis es soweit ist.

    35
    1
      Felizitas
      12 Nov 2020
      17:27
      Kommentar:

      Kiv.K Es wird vielleicht keine" Impfpflicht" geben. Dafür dürfen wir dann ohne nicht mehr ins Ausland reisen oder aus unserem Bundesland. Wir können weiter "spinnen", einkaufen ohne?  Fehlanzeige! Essen gehen, Konzert, Kino? ebenso. Die werden sich schon genügend ausdenken, damit

      weiterlesen
      3
      0
    Christian Schulz
    12 Nov 2020
    07:12
    Kommentar:

    Sehr viele Deutsche fordern Impfpflicht, noch sind zuviele nicht einsichtig. Ein großer Teil der Bevölkerung denkt verantwortlich und fordert Sicherheit für alle Menschen durch eine Impfpflicht. Es ist noch viel Überzeugungsarbeit zu leisten, um dieses verantwortungsvolle Handeln einer klaren Mehrheit

    weiterlesen
    24
    27
      Anthea
      12 Nov 2020
      21:38
      Kommentar:

      Super ! Nur , dass kaum einer der Witz verstanden hat :-))))))))))))) " Die individuelle Freiheit hört  dort auf   , wo die Volksgesundheit bedroht  ist " AH in den 30ger in einer Rede über Rassenhygiene. Schade, dass die junge Generation nicht Geschichte lernt.

      1
      0
      V-Kritik
      12 Nov 2020
      07:25
      Kommentar:

      "Deutscher Volkskörper" ... Es gibt offensichtlich immer noch Verwirrte, die so einen Unsinn zusammen-schrauben.

      2
      0
      Janet
      12 Nov 2020
      07:28
      Kommentar:

      So geht Satire. Da kann sich mancher von derer, die sich als intelektuelle Satiriker verstehen so richtig was von abgucken. Ja. Die alten gut gesättigten Vorpsieler werden untergehen, und es kommen neue, besser, viel klügere und bissiger nach. Das wird

      weiterlesen
      24
      0
        Norbert Brausse
        12 Nov 2020
        10:14
        Kommentar:

        Ich sehe, die große Hälfte hat das noch nicht bemerkt, obwohl es eigentlich keine große und keine kleine Hälfte gibt, aber auch das hat die große Hälfte nicht verstanden ...

        9
        0
      Suse
      12 Nov 2020
      08:42
      Kommentar:

      Satire? Kann eigentlich nur Satire sein. Wenn, dann ist sie gut. Morgen finden in ganz Deutschland Flashmobs der "Schwarzen Wahrheit" statt. Da werden die Forderungen noch weiter auf die Spitze getrieben. Die Menschen müssen Angst bekommen, dass solche Dinge gefordert

      weiterlesen
      18
      1
      Luke
      12 Nov 2020
      09:03
      Kommentar:

      Warum hat der Kommentar so viele Negativstimmen? Spätestens in der zweiten Hälfte ist doch klar, dass das Satire ist.

      18
      3
      lupe66
      12 Nov 2020
      09:39
      Kommentar:

      Das fiese wird sein, dass man ohne Impfung bestimmte Sachen nicht mehr machen kann. Beipielsweise ins Ausland reisen oder bestimmte Orte betreten. Nennt man "indirekten" Impfzwang. Die Regierenden meinten doch nur den den direkten Impfzwang. So wird es leider kommen...

      weiterlesen
      16
      1
        S.L.
        12 Nov 2020
        22:53
        Kommentar:

        Ja, so wird es wohl kommen, weil keiner - und zwar aus Regierungskreisen - darauf antwortet. Habe nämlich gestern wegen der Corona-Politik mit einem Mitarbeiter meines Bundestagabgeordneten darüber gesprochen. Da war das auch so, dass nicht geantwortet wurde als ich

        weiterlesen
        1
        0
      N. N.
      12 Nov 2020
      11:48
      Kommentar:

      "Ein großer Teil der Bevölkerung denkt verantwortlich und fordert Sicherheit für alle Menschen durch eine Impfpflicht." - Und warum tun sie das?

      1
      0
      Lara Berger
      12 Nov 2020
      11:56
      Kommentar:

      "Deutscher Volkskörper"? Sind Sie vom "Komitee für Menschheitshygiene"? Oder machen Sie nur Satire?

      3
      0
        Ilanit
        24 Nov 2020
        08:51
        Kommentar:

        Spätestens im zweiten Teil des Beitrages wird doch ganz deutlich, dass es Satire ist.

        0
        0
      Zwischen allen Stühlen
      12 Nov 2020
      13:37
      Kommentar:

      So viele Daumen nach unten? Ich glaube, hier im Kommentarbereich besteht bei einigen Nachholbedarf in Sachen "Satire". Satire ist ein hervorragendes Mittel, um mit der "Realsatire" dort draußen umzugehen.

      6
      2
      Felizitas
      12 Nov 2020
      17:32
      Kommentar:

      Herr C. Schulz: Sie haben scheinbar nicht aufgepasst! Die AfD leugnet nicht den Virus! Und die Querdenken Demos leugnen den Virus auch nicht! Einfach mal weniger bestimmte Zeitungen lesen und weniger ÖR hören und sehen und selbst(!) denken. Ich wünsche

      weiterlesen
      0
      0
      AntonL
      12 Nov 2020
      19:27
      Kommentar:

      sehr gut Herr Schulz! Wenn Sie den"Deutschen Volkskörper" und "Mütterchen Merkel" weggelassen hätten, dann hätten noch mehr Leute Ihre raffinierte Ironie nicht bemerkt!   Daumen hoch!

      2
      0
        Alois Fuchs
        13 Nov 2020
        11:02
        Kommentar:

        Das liegt aber nicht an der mangelnden Intelligenz der Foristen, sondern daran, dass heute sehr oft die Wirklichkeit das ist, was früher eindeutig als Satire erkennbar war.

        1
        0
    V-Kritik
    12 Nov 2020
    07:21
    Kommentar:

    "mehr als jeder Dritte" ist für Impfpflicht. Herr Reichtschuster, Sie wissen, dass das eine fast reißerische Tendenzaussage ist. Genauso könnten Sie auch beginnen mit: Die klare Mehrheit ist gegen eine Impfpflicht. ... Haben Sie sowas nötig?  Dennoch, vielen Dank für

    weiterlesen
    0
    5
      12 Nov 2020
      16:45
      Kommentar:

      Ich thematisiere genau das im Text und erläutere, warum ich diese Überschrift gewählt habe, und dass jede Wahl hier tendenziös ist. Mehr kann ich nicht machen, ich kann keine Nicht-Überschrift mit Schlafpillen-Wirkung wählen.

      9
      0
    Alois Fuchs
    12 Nov 2020
    08:21
    Kommentar:

    Propaganda wirkt - aber zum Glück nur bei jedem Dritten und das auch nur, weil diesen Verängstigten niemand sagt, dass 1.) die Entwicklung eines sicheren Impfstoffes i.d.R. mind. drei, eher fünf und zuweilen bis zu zehn Jahren dauert und es

    weiterlesen
    18
    0
      xandru
      12 Nov 2020
      08:37
      Kommentar:

      Ich will keine Mitbürger aufklären. Manche Kälber wählen ihre Schlachter selber. – Aber es darf keinen direkten oder indirekten Zwang geben, diese Hysterie mitzumachen. Selbst die Grippeimpfung ist nur zu 30% wirksam, und bei der wirklich gefährdeten Zielgruppe 60+ ist

      weiterlesen
      9
      0
      Ivanhoe
      12 Nov 2020
      12:27
      Kommentar:

      Wir sind uns aber doch einig, dass die Regierungshandelnden kein Problem lösen wollen, sondern der Pharmaindustrie Milliardengewinne ermöglichen   m ü s s e n  , mitunter sogar das Bevölkerungsentsorgungsprogramm bewusst unterstützen (müssen). Alles klar?

      5
      0
      Ana D.
      12 Nov 2020
      13:05
      Kommentar:

      30 Jahre lang wurde erfolglos versucht, einen Impfstoff gegen die bekannten Corona-Viren zu entwickeln, die u.a. Schnupfen auslösen. Aber jetzt haben sie es binnen weniger Monate geschafft, eine Impfung gegen einen neuen, bisher unbekannten Corona-Virus zu entwickeln .... ahaaa, alles

      weiterlesen
      6
      0
    Michel
    12 Nov 2020
    08:21
    Kommentar:

    Diese Zahlen sind schockierend!Egal ob es "den Deutschen" im Blut oder in den Genen (oder worin auch immer) steckt oder ob die Staatspropaganda schon ganz ordentlich gewirkt hat - wenn bei einer vergleichsweise doch eher harmlosen Krise der Ruf nach

    weiterlesen
    22
    0
    Phil Hippus
    12 Nov 2020
    08:45
    Kommentar:

    Das Wort "Impfung" klingt so harmlos. Diese Covid 19 Impfung ist es möglicherweise nicht, da hier etwas ganz anderes mit meinem Körper geschehen würde als früher mit anderen Impfstoffen. Soweit ich verstanden habe, würde diesmal mit der Impfung tatsächlich mit

    weiterlesen
    14
    2
      Albert Pflüger
      12 Nov 2020
      09:03
      Kommentar:

      Soweit ich es verstanden habe, werden bei der Impfung eine bzw. mehrere Gensequenzen des Virus, die die "Andockstellen" enthalten, dem Immunsystem präsentiert, welches so trainiert wird, diese zu erkennen und auszuschalten. Diese Methode ist neu, deshalb ist die Impfung nicht

      weiterlesen
      9
      1
      Leah
      12 Nov 2020
      09:07
      Kommentar:

      Durch die Teleskopierung der Studien und der Zulassungsverfahren können potentielle Risikien und seltene Nebenwirkungen  dieses Impfstoffes nur sehr schlecht und Langzeitfolgen überhaupt gar nicht erst festgestellt werden. Die Medien schwindeln absichtlich,  wenn sie die Gefährlichkeit des Impfstoffes herunterrechnen oder bagatellisieren.

      weiterlesen
      15
      0
        M.H.
        12 Nov 2020
        10:08
        Kommentar:

        Das sind veritable Lügen  !!!

        2
        6
          Phil Hippus
          12 Nov 2020
          11:38
          Kommentar:

          Es liegt mir fern, Lügen zu verbreiten. Bitte klären Sie mich auf, was an der Darstellung meines Kenntnisstandes falsch ist und stellen Sie die Punkte richtig. Hier haben Sie die Gelegenheit dazu. Werden Sie konkret.

          4
          2
        M.H.
        12 Nov 2020
        10:08
        Kommentar:

        Das sind veritable Lügen  !!!

        2
        9
      M. Sachse
      12 Nov 2020
      09:09
      Kommentar:

      "Ist es richtig, dass sich die Hersteller des Impfstoffes von der Haftung für Folgeschäden befreien liessen ?" Meines Wissens ja!

      17
      2
        Ana D.
        12 Nov 2020
        11:06
        Kommentar:

        Ja, richtig. Zudem würde es eh keine Versicherungsgesellschaft geben, die gegen Impfschäden versichert, da das Haftungsrisiko nach Einschätzung der Versicherungen zu groß ist.

        7
        0
    Leah
    12 Nov 2020
    08:56
    Kommentar:

    Fakt ist, wenn die EU-Kommission VORVERTRÄGE über mehrere Millionen Impfdosen abgeschlossen hat und Herr Spahn sich für mehrere Millionen BEREITS Impfdosen HAT sichern lassen, stimmt etwas ganz und gar NICHT. Die groß angelegten Impfkampagnien nebst den extra dazu aufgestellten Impfzentren

    weiterlesen
    13
    2
      Janet
      12 Nov 2020
      09:05
      Kommentar:

      Oh. Vielen Dank für den Link. Umfrage der Funke Medien Gruppe - also quasi aus dem Hause Spahn - Funke ist ja sein Angetrauter. Ach ist das alles verstrickt da.   49%....in der Tat. Übermittelt wird ja etwas ganz anderes

      weiterlesen
      7
      3
        Leah
        12 Nov 2020
        10:35
        Kommentar:

        Ja liebe Janet,  die Funke-Gruppe… ich mach da trotzdem via VPN mit,  obgleich ich um die Zahlenspielerei dieser Umfragen und ihrer Aussagekraft weiß.

        2
        2
    Luke
    12 Nov 2020
    09:07
    Kommentar:

    "Ist das viel oder wenig?" Gute Frage. Auf der einen Seite schockierend hoch. Auf der anderen Seite kam das Ergebnis nach 8 Monaten täglicher Panikmache zustande. Da hätte ich eigentlich eher schlimmeres erwartet.

    5
    0
    Hans Marner
    12 Nov 2020
    09:10
    Kommentar:

    Dankeschön! Als ich meinen Zivi damals begann, mußte ich mich mich in dem Betrieb auch gegen Hepatitis B impfen lassen, das war Usus in der Branche. Ich weiß nur, daß es damals einen angehenden Kollegen gab, der wegen seines Glaubens

    weiterlesen
    15
    0
      Hermann
      12 Nov 2020
      11:54
      Kommentar:

      Da kann man relativ leicht darauf antworten: eine Grippeimpfung ist im Prinzip ein Ratespiel, welcher Grippevirus virulent werden wird im nächsten Jahr. Genau dasselbe wird übrigens sicher für Covid-19 zutreffen, denn da gibt es schon Mutationen. Ist ja irgendwo klar:

      weiterlesen
      5
      2
        Hans Marner
        12 Nov 2020
        13:33
        Kommentar:

        danke für den Hinweis, Herman :)

        1
        2
    Ein Mensch
    12 Nov 2020
    09:20
    Kommentar:

    Angst schaltet das Hirn aus. Wer das bisher nicht geglaubt hat, hier wäre nun der Beweis. Bleibt nur noch zu wünschen: Herr, lass Hirn vom Himmel! Die Kampagne, die hier inszeniert wird, ist sagenhaft. Edward Bernays hätte seine reinste Freude

    weiterlesen
    9
    0
    Ete
    12 Nov 2020
    09:30
    Kommentar:

    Die Dauerberieselung mit Regierungspropaganda bei der Altersgruppe Ü50 wirkt, das kann man tagtäglich auf der Straße beobachten. Ob in öffentlichen Verkehrsmitteln, PKWs oder an der frischen Luft, viele haben dass eigenständige Denken aufgegeben und handeln nur noch auf Befehl. Das

    weiterlesen
    14
    0
      Leah
      12 Nov 2020
      10:03
      Kommentar:

      … und genau deshalb werden jetzt Überlegungen reif,  die jüngere Bevölkerung auf die Prioritätenliste nach oben zu schieben. Das scheint Methode zu haben,  um auch sicherzustellen, die gehorteten Impfdosen aufzubrauchen und zweckdienlich einzusetzen.

      9
      0
      Otto Fischer
      12 Nov 2020
      14:10
      Kommentar:

      Hier kann ich Ihren Beitrag nur zustimmen. In einem Super Markt hatte ich zwei jüngere (ca. 40-45 Jahre alt) Personen betrachtet. Beide zogen sich 2!! Masken über, eine FEP und einen MNS. Wahrscheinlich, wenn "Mutti" nächste Woche befiehlt auf einem

      weiterlesen
      6
      0
        Dietmar Walther
        13 Nov 2020
        14:47
        Kommentar:

        Sehr humorvoller und treffender Kommentar Herr Fischer.!  Das schlimme an dem ganzen Coronazirkus ist, dass diese Lemminge sich auch noch wichtig vorkommen und andere belehren wollen. dabei fehlt es diesen "Gutgläubigen" (um es höflich auszudrücken) völlig an gesundem Menschenverstand und

        weiterlesen
        0
        0
      TS
      12 Nov 2020
      15:38
      Kommentar:

      Das sieht U50 leider nicht anders aus als Ü50: Andere Mediennutzung bedingt nicht automatisch andere Inhalte.

      1
      0
      Ilanit
      24 Nov 2020
      09:06
      Kommentar:

      Und ich stelle genau das Gegenteil fest. Ich sehe, dass gerade die jüngeren (Mitte 20 bis 45) den größeren Anteil derer stellen, die an der frischen Luft, auf dem Fahrrad und sogar im Wald mit Maske rumlaufen. Es macht mich

      weiterlesen
      0
      0
    Hermann
    12 Nov 2020
    09:34
    Kommentar:

    Jetzt kommt es m.E. richtig Dicke: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/Gesetze_und_Verordnungen/GuV/B/BevSchutzG_BT.pdf Damit darf man dann Demos verbieten, oder?

    11
    1
      Alois Fuchs
      12 Nov 2020
      09:56
      Kommentar:

      Bekanntlich wurden in den letzten Tagen und Wochen mehrfach staatlich verordnete Einschränkungen (z.B. Beherbergungsverbote, Maskenzwang im Freien, Demonstrationsverbote) von Gerichten gekippt mit der Begründung, dass diese Einschränkungen mangels gesetzlicher Grundlage rechtswidrig seien. Das vorliegende Gesetzesvorhaben (ein mustergültiges Ermächtigungsgesetz: Im Text

      weiterlesen
      11
      0
        Leah
        12 Nov 2020
        10:11
        Kommentar:

        Ich kann den Link von Hermann leider nicht in meinen Browser kopieren,  da der Link länger wie mein Bildschirm ist und ich den Link somit nicht komplett kopieren kann. Gibt es noch eine andere Möglichkeit,  mir die entsprechende Datei auf

        weiterlesen
        1
        1
          Hermann
          12 Nov 2020
          11:37
          Kommentar:

          Suche einfach nach:   "Gesetzentwurf 19/23944" Das Grundgesetz wird dadurch großenteils ausgehebelt: "Artikel 7 Einschränkung von Grundrechten Durch Artikel 1 Nummer 16 und 17 werden die Grundrechte der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes), der Versammlungsfreiheit

          weiterlesen
          Durch Artikel 1 Nummer 16 und 17 werden die Grundrechte der Freiheit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grundgesetzes), der Versammlungsfreiheit (Artikel 8 des Grundgesetzes), der Freizügigkeit (Artikel 11 Absatz 1 des Grundgesetzes) und der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Absatz 1 des Grundgesetzes) eingeschränkt." Womit die "Unverletzlichkeit der Wohnung" ausgehebelt wird, steht aber nicht drin. Normalerweise braucht man ja einen Gerichtsbeschluss oder es muss Gefahr im Verzug sein.

          3
          0
            Leah
            12 Nov 2020
            15:56
            Kommentar:

            @Herman .    Danke,  habs jetzt :-)

            0
            0
        Josef Fischer
        12 Nov 2020
        10:51
        Kommentar:

        Alois, wenn dieses Ermächtigungsgesetz am 18.11.2020 vom Bundestag verabschiedet wird, ist Schicht im Schacht. Dann ist die Demokratie Geschichte. Dann kann Merkel per Notverordnung durchregieren bis zum Sankt Nimmerleins-Tag. Dann braucht es auch keine Wahlen mehr. Es sind noch sechs

        weiterlesen
        17
        0
          AD
          12 Nov 2020
          11:17
          Kommentar:

          Denkt an den Wiederspruch an den Bundespräsidenten F.W.Steini.  Beachtet dazu die Infos im Telegram Kanal: WIR in Aktion

          4
          0
          Alois Fuchs
          12 Nov 2020
          14:01
          Kommentar:

          Sehe ich nicht so. Wenn das Gesetz vom BT verabschiedet wird und jemand beim BVerfG dagegen klagt, hat das Gericht das letzte Wort. Sollte das Verfassungsgericht die Kröte schlucken - was ich trotz Allem nicht glaube -, hätten Sie allerdings

          weiterlesen
          6
          0
    Noname
    12 Nov 2020
    09:42
    Kommentar:

    ...darf ich fragen, ob die 2000 Befragten quer durchs Land befragt wurden? Ansonsten finde ich eine Bereitschaft, sich impfen lassen zu müssen ( Pflicht ) schon eher bedenklich. Wenn die Ergebnisse an einem anderen Tag genauso aussehen, dann hat die

    weiterlesen
    6
    0
    M. Sachse
    12 Nov 2020
    09:55
    Kommentar:

    Sputniknews schreibt über das "Engagement" von Bill Gates für den deutschen "Corona-Impfstoff": "Im April 2018 traf sich der US-Unternehmer und Philanthrop Bill Gates mit dem frisch ernannten Gesundheitsminister Spahn, um die Innovationen im Gesundheitswesen und die Bedeutung von Impfungen für

    weiterlesen
    10
    2
      Facherfahrener
      12 Nov 2020
      12:00
      Kommentar:

      Sachse, dies konnte schon lange jeder nachlesen, ja wenn gewollt !!        In diesem Zusammenhang steht auch, dass die Virologen die für das Virus verantwortlich sind von B.Gates u.a. bezahlt werden. Im Klartext B.Gates u.a. stellen auch die Druckmaschiene her -

      weiterlesen
      4
      0
        Facherfahrener
        12 Nov 2020
        12:02
        Kommentar:

        Ergänzung : diese Menschen sind für jeden Toten verantwortlich !!

        5
        0
    anonym
    12 Nov 2020
    09:55
    Kommentar:

    Tut mir leid, aber mich beschäftigen Fragen? Was interessiert die Impfwilligen die Gesundheit der anderen? Wo bleibt die Eigenverantwortung, auf die wir ein Leben lang trainiert wurden? Die Impfung soll doch immun machen. Wovor dann diese Angst? Vielleicht möchten die

    weiterlesen
    3
    0
      Hermann
      12 Nov 2020
      13:16
      Kommentar:

      Ich möchte Ihnen Ihre Fragen gerne beantworten: 1) die Suche nach einem Impfstoff ist ultimativ Monokausal: man geht davon aus, dass man impft und alle Probleme sind gelöst. Mit Verlaub: das ist grober Schwachsinn. (Gerade stellen wir auch an unsere

      weiterlesen
      3
      1
        anonym
        12 Nov 2020
        15:11
        Kommentar:

        Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Vieles kann ich nachvollziehen, den Rest schaue ich nochmal nach. Einiges bestätigt mein bisher recherchiertes.

        weiterlesen
        Rest schaue ich nochmal nach. Einiges bestätigt mein bisher recherchiertes.

        1
        1
      N.N.
      12 Nov 2020
      14:45
      Kommentar:

      Antwort: Kollektiver Wahn. Getrieben von skrupellosen Marketing-Firmen, die Geld dafür bekommen, dass sie anderen Menschen noch mehr Geld einbringen. So einfach - wie alt. Mit Angst lässt sich alles verkaufen. Auch der totale Wahnsinn.

      1
      0
    Lara Berger
    12 Nov 2020
    10:34
    Kommentar:

    Ich rechne damit, dass sich diese Zahlen nach Impfbeginn ändert. Die jetzigen Zahlen spiegel das Meinungbild einer Probandengruppe ohne Information und Erfahrung mit der Fragestellung wieder. Die Leute wissen noch nicht, wie sich die Impfung auswirken wird, welche Schäden auftreten

    weiterlesen
    14
    0
      Ana D.
      12 Nov 2020
      11:51
      Kommentar:

      Sie müssen bedenken, dass "die" (die okkulten Mächte, die unsere Regierungen lenken), noch ganz andere Mittel im Waffenarsenal haben als nur eine künstlich herbeigeredete Pandemie. Vor über 15 Jahren gab es weltweit ein Massensterben unter Mikrobiologen, d.h. verdächtig viele wurden

      weiterlesen
      7
      0
        Hermann
        12 Nov 2020
        12:41
        Kommentar:

        Sie können selbst durch korrekte Impfungen zu einer Verbreitung eines Erregers beitragen.

        2
        0
        anonym
        12 Nov 2020
        14:11
        Kommentar:

        Die Impfstoffe sind bezahlt und die Impfstrategie festgelegt und trotzdem entspannt sich nichts. Im Gegenteil, der Psychoterror geht weiter und wird schlimmer. Ich denke, hier kommen noch Dinge auf uns zu, die zurzeit unvorstellbar sind. Die Drahtzieher verhalten sich eiskalt

        weiterlesen
        7
        0
          Ana D.
          12 Nov 2020
          14:27
          Kommentar:

          Ich bin überzeugt, dass seit einiger Zeit alle Mitglieder aller wichtigen Regierungen dieser Welt unter Mind Control sind. Entweder mittels "Old School" Techniken (ritueller Mißbrauch, Folter, Hypnose9 oder per Microchip. Und etliche sind vielleicht in Wahrheit gar keine Menschen ...

          3
          0
    Ralf
    12 Nov 2020
    10:46
    Kommentar:

    Moin, bin gerade zufällig über ein YT Video gestolpert, das sich mit dem Infektionsschutzgesetz auseinandersetzt. Dort wird darauf aufmerksam gemacht "Das Bundesministerium für Gesundheit wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates anzuordnen, dass bedrohte Teile der Bevölkerung an Schutzimpfungen

    weiterlesen
    7
    0
    Impfschaden
    12 Nov 2020
    10:51
    Kommentar:

    Weiter machen Reitschuster, das ist ein Befehl !!! 👍👏👏🤛✌

    9
    0
    Phantombürger
    12 Nov 2020
    10:53
    Kommentar:

    Na war dieses Maske tragen nicht auch nur eine "Empfehlung" ???

    8
    1
    Agnes Ster
    12 Nov 2020
    11:04
    Kommentar:

    Diese Umfrage zeigt, dass es die Wähler der CDU/CDU und der SPD sind, die mehrheitlich ein Problem mit dem GG haben und glauben, sie dürften andere Menschen dazu zwingen, sich impfen zu lassen. Nach Art. 2 Abs. 2 GG hat

    weiterlesen
    13
    0
    Rainer Rösch
    12 Nov 2020
    11:07
    Kommentar:

    Die Pharmaindustrie gibt den Weg vor. Dieser Branche geht es nicht um die Gesundheit der Menschen. Profitgier steht an der Tagesordnung. Auf Blockbuster muss Blockbuster folgen. Das Impfgeschäft ist hoch profitabel bei einem Risiko von Null. Der Staat übernimmt die

    weiterlesen
    12
    0
      Ana D.
      12 Nov 2020
      11:55
      Kommentar:

      Es geht nicht um Geld, sondern um Macht. Geld haben die genug, sie können es ja drucken, wie sie wollen.

      6
      0
    Tesla
    12 Nov 2020
    11:19
    Kommentar:

    Die Wähler der beiden regierenden Supernannystaatsparteien sind natürlich mehrheitlich für eine allgemeine Impfpflicht. Na so ein Zufall aber auch...

    11
    0
    GerdF
    12 Nov 2020
    11:23
    Kommentar:

    Bei der Diskussion einer freiwilligen oder auch verpflichtenden Impfung wird stets und beharrlich das Thema eines möglichen Auftretens von Impfschäden ausgeblendet. Betroffene - und seien es auch nur wenige - leiden oft genug lebenslang an den Folgen. Der Kampf um

    weiterlesen
    9
    0
    Agnes Ster
    12 Nov 2020
    11:25
    Kommentar:

    Im Übrigen kommt die Zustimmung zu einer Pflichtimpfung  nur deshalb zustande, weil hochkriminelle Politiker und deren Hofberichterstatter belügen, Corona als eine tödliche Seuche darstellen, die das Leben der Menschen massiv bedroht, mit unregulierten Betrugstests "unbeherrschbare" Wellen erzeigen, verschweigen, dass es

    weiterlesen
    18
    0
      Facherfahrener
      12 Nov 2020
      11:54
      Kommentar:

      Frau Ster, ich gebe ihnen Recht, dass diese Volksverräter bewust Tatsachen verschweigen und uns belügen (wollen) - wollen deswegen weil jeder Bürger dies zulässt. Das Problem ist, dass die Bürger gar nicht aufgeklärt werden wollen. Diese Tatsache wird schon hier

      weiterlesen
      8
      0
        Agnes Ster
        12 Nov 2020
        15:40
        Kommentar:

        Dass Gates das nicht interessiert, ist unrichtig - es ist der Plan zur Bevölkerungsreduktion, den er verfolgt.

        3
        0
    Erdmaennchen
    12 Nov 2020
    11:30
    Kommentar:

    Mein Vorschlag, als logische Konsequenz der Abstimmung, wäre zuerst alle Regierungsmitglieder und Blockflöten-Parteimitglieder zu impfen. Dann ein 1/2 Jahr warten und den Erfolg beurteilen.

    10
    0
      Erdmaennchen
      12 Nov 2020
      11:36
      Kommentar:

      PS: Übrigens wollte ich schon seit meiner Schulzeit immer nur Erster oder wenigstens Zweiter sein, aber niemals Dritter.

      1
      0
      Impfschaden
      12 Nov 2020
      12:37
      Kommentar:

      Wenn die trotz oder wegen der Impfung "an" oder mit Corona verstorben sind, wird es brenzlich. ,))

      3
      0
    PK
    12 Nov 2020
    11:41
    Kommentar:

    Ich bezweifle, dass eine Impfpflicht verfassungsgemäß wäre. Der Nutzen der Impfung ist zweifelhaft, es gilt das Recht auf körperliche Unversehrteit, die Bedrohungslage ist nicht akut. Würde man mit der Bedrohung der körperlichen Unversehrtheit anderer argumentieren, dann würde man u.a. zugeben,

    weiterlesen
    8
    0
      Xiaoxia
      12 Nov 2020
      13:31
      Kommentar:

      Ich lese nun schon seit einiger Zeit die Berichte und Kommentare hier bei B. Reitschuster. Zu 99 % spiegeln sich in allem meine Empfindungen und Gedanken wider. Mit Entsetzen und Fassungslosigkeit musste ich mir dieser Tage von einer sehr guten

      weiterlesen
      11
      0
        Leah
        12 Nov 2020
        16:00
        Kommentar:

        @Xiaoxia. Sie sind nicht alleine. So ziemlich jeder hat schon Kontakt mit diesen Mainstram-Gläubigen gemacht, die sich in ihrem Wolkenkuckucksheim selbst als die "vernünftig denkenden" bezeichnen. Alles was nicht aus der Röhre kommt ist für diese Sekte Nazi, Verschwörung, Geschwurbel,

        weiterlesen
        7
        0
          PK
          12 Nov 2020
          17:16
          Kommentar:

          @Leah  Ich fürchte, bei manchen Mainstream-Gläubigen können sie lange warten. Es ist ja oft schon schwierig, in ein echtes Gespräch zu kommen. Ich könnte es ja verstehen, wenn man nach Abwägung der verfügbaren Fakten zu anderen Schlussfolgerungen kommt als ich.

          weiterlesen
          0
          0
    Joachim Winklmeier
    12 Nov 2020
    12:19
    Kommentar:

    Wir haben doch schon längst die Impfpflicht!!! Infektionsschutzgesetz § 20 Schutzimpfungen und andere Maßnahmen der spezifischen Prophylaxe (6) Das Bundesministerium für Gesundheit wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates anzuordnen, dass bedrohte Teile der Bevölkerung an Schutzimpfungen oder anderen Maßnahmen

    weiterlesen
    5
    0
      PK
      12 Nov 2020
      13:42
      Kommentar:

      Das sehen wir schon seit längerem: Es wird mit Verordnungen regiert, weil die Politik anscheinend unfähig oder unwillig ist, ihre ausufernden Gesetze korrekt anzuwenden. Ein Impfpflicht ist (und war ja schon im Fall der Maserimpfung) im Prinzip ein Fall fürs

      weiterlesen
      2
      0
    Gonzo
    12 Nov 2020
    13:12
    Kommentar:

    CDU/CSU & SPD: Was die alles aufgrund Corona vorhaben, ist bei "Änderung des Infektionsschutzgesetzes" bei Hr. Klonovsky als Gesetzesvorlage ersichtlich. NOCH ist da nichts zu Lesen von Impfzwang, aber eine Gesetzesänderung läßt sich anscheinend auch dahingehend wieder ändern. Nachzulesen unter 

    weiterlesen
    4
    0
    M. Sachse
    12 Nov 2020
    13:30
    Kommentar:

    Eine Studie zur Angemessenheit von Lockdowns und dem Umgang mit SARS CoV-2(xxx....) kommt zu einem traurigen Ergebnis: 45% starben an den Folgen des Lockdowns. https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2020.10.27.20220558v1  

    3
    1
      PK
      13 Nov 2020
      12:17
      Kommentar:

      @M.Sachse Danke für den Link! Laut Artikel wird vermutet, dass ein wesentlicher Grund für die Übersterblichkeit im Klinikum Hochrhein zwischen Kalenderwoche 9 und 22 darin zu suchen ist, dass Notfallpatienten durch medial geschürte Angst vor Infektionen in überfüllten Krankenhäusern davon

      weiterlesen
      0
      0
    Rex Kramer
    12 Nov 2020
    14:28
    Kommentar:

    Ich stelle fest: Weltweit sind von den aktiven Corona-Fällen tagaktuell 0,66% ernst oder kritisch. Tendenz sinkend. Die Letalität muss signifikant darunter liegen. Für Menschen unter 70 Jahren beträgt sie im weltweiten Durchschnitt laut Prof. Ioannidis 0,05%. Dies rechtfertigt keine Zwangsimpfung

    weiterlesen
    Weltweit sind von den aktiven Corona-Fällen tagaktuell 0,66% ernst oder kritisch. Tendenz sinkend.
    Die Letalität muss signifikant darunter liegen. Für Menschen unter 70 Jahren beträgt sie im weltweiten Durchschnitt laut Prof. Ioannidis 0,05%.
    Dies rechtfertigt keine Zwangsimpfung - immerhin ohne Einwillig auch ohne Impfschäden eine gefährliche Körperverletzung. Wenn eine Impfung zwar der Form nach freiwillig ist, davon jedoch die Ausübung von Grundrechten abhängig gemacht ist, wenn das rechtmäßige Unterlassen der Impfung also durch erhebliche grundrechtsrelavante Einschränkungen vom Verbot der Ausübung einer bestimmten beruflichen Tätigkeit bis hin zur Untersagung von Auslandsreisen sanktioniert wird, handelt es sich de facto um eine Zwangsimpfung. Denn es ist Zwang und kein freier Wille, der die Impfentscheidung bestimmt.
    Bei einem neuen, nicht nach den üblichen Standards getesteten Impfstoff sind die Risiken nicht abschätzbar. Es sind Todesfälle durch die Impfung zu erwarten. Es wäre der erste mRNA-basierte Impfstoff.
    Für einen Menschen, der nicht zu der Risikogruppe von Corona gehört, dürfte das Impfrisiko höher sein als das durch Corona. Kein Arzt, der an den hippokratischen Eid gebunden ist, darf unter solchen Umständen ohne die Einwilligung des Patienten impfen.
    Die Impfrisiken bis hin zum Tod werden jedoch von den Befürworten der Impfung billigend in Kauf genommen.
    Eine zwar unbeabsichtigte, aber dennoch in einer nicht abschätzbaren Anzahl sicher eintretende aktive Tötung von Menschen durch eine Impfung erfolgt damit vorsätzlich, dolus directus II, jedenfalls aber dolus eventualis.
    Eine solche Handlung Handlung kann strafrechtlich auch niemals gerechtfertigt sein.
    Es handelt sich damit im Ergebnis um eine vorsätzliche und rechtswidrige Tötung von Menschen.
    Eine Impfpflicht für Corona bewegt sich damit außerhalb des demokratischen und rechtsstaatlichen Spektrums. Wer dafür eintritt (unter dem fadenscheinigen Deckmantel des Lebensschutzes) befürwortet damit letztlich die Tötung einer unbestimmten Anzahl vorher nicht namentlich bekannten Menschen, ein Aufruf zur rechtswidrigen Massentötung. Es ist im Ergebnis evident verfassungswidrig.
    Hier stehen wieder potentielle Täter, Teilnehmern und Mitläufer an der imaginären Rampe und scheiden in faschistischer Herrenmenschenattitüde wertes von unwertem Leben, die angeblich zu schützenden Menschen einerseits und die Opfer der Impfung andererseits. Unter einer freiheitlich-demokratischen Grundordnung muss verhindert werden, dass sich diese Gesinnung in politischem Handeln konkretisiert.
     

    11
    0
      분석
      12 Nov 2020
      17:27
      Kommentar:

      Man umgeht das. Die Impfungen werden nicht mehr von den Ärzten gegeben, sondern in Impfzentren. (Herr Wodarg hat das erläutert: Bei der Schweinegrippe hatten die Ärzte nicht mitgespielt; nun nimmt man das Impfen aus den Händen der Ärzte und verlagert

      weiterlesen
      2
      0
      Manfred Thöne
      12 Nov 2020
      21:06
      Kommentar:

      Das ist ein ganz ausgezeichneter, professioneller Beitrag. Bei der Befragung bin ich doch über die Ergebnisse erstaunt. Bei diesem absoluten Trommelfeuer von Politik und Medien, bei dieser endlosen Angst- und Panikmache hatte ich eine wesentliche höhere Beteiligung vermutet. Wir haben

      weiterlesen
      2
      0
    Rex Kramer
    12 Nov 2020
    14:31
    Kommentar:

    Jeder dritte Deutsche würde sich auch einen Kackhaufen auf den Kopf setzen (lassen), wenn man ihm sagte, es helfe gegen Corona!

    12
    0
    Hangan
    12 Nov 2020
    15:15
    Kommentar:

    Es reicht schon eine Impfnachweispflicht, um Kinder aus Kitas auszuschließen und von Schulen beim Gesundheitsamt angeschwärzt zu werden, um anschließend mit Buß- und Zwangsgeldern traktiert zu werden. Spahn wird ja nicht müde, zu wiederholen, dass es keine Impfplicht gäbe. Seine

    weiterlesen
    3
    0
    JustMe
    12 Nov 2020
    15:30
    Kommentar:

    In Washington DC wird aktuelle eine Verordnung diskutiert, die es Minderjährigen erlauben würde, einer Impfung ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten zuzustimmen, sofern diese denn von höherer Stelle empfohlen wird. Im US-Staat New York läuft eine Intitiative, die es ermöglichen soll, unter

    weiterlesen
    2
    0
    분석
    12 Nov 2020
    17:22
    Kommentar:

    Ich frage mich, ob diese Umfragen überhaupt sinnvoll sind, ohne die Menschen vorher über die Lage aufzuklären. Bisher zumindest ging es doch im "Informed Consent". "Uninformed Consent" ist nutzlos. Wissen die Leute, die dort abstimmen, dass da eine neue Kategorie

    weiterlesen
    1
    0
    Peter Tanner
    12 Nov 2020
    18:15
    Kommentar:

    Mich würde interessieren wie viele noch dafür sind, wenn man ihnen vorher ein paar Risiken und Nebenwirkungen vorliest. Oder die Tatsache dass die Impfstoffentwicklung normalerweise 5-10 Jahre dauert, hier aber nur ein Jahr. Dazu noch eine komplett neue Impftechnologie verwendet

    weiterlesen
    2
    0
    Niko
    12 Nov 2020
    22:34
    Kommentar:

    Die Impfpropaganda in den Öffentlich-Rechtlichen geht auch heute weiter. Gerade läuft Maybrit Illner im ZDF mit dem Thema "Große Hoffung, knappe Mittel - Kraftakt bis zur Impfung". 6 Gäste sind anwesend bzw. zugeschaltet. Und, man glaubt es kaum:   In

    weiterlesen
    2
    0
    1984Schöneneuewelt
    12 Nov 2020
    22:49
    Kommentar:

    Völlig degenerierte, Katzenvideos statt Bücher konsumierende,  Nationen haben halt nichts Besseres verdient. Warscheinlich hat das der Algorithmus von Gates eben genauso berechnet. Je länger sich die Bürger als Untertanen aufführen, desto mehr wird  es gerechtfertigt.

    0
    0
    N. N.
    13 Nov 2020
    00:15
    Kommentar:

    Dass Risikogruppen und ältere Menschen zuerst dran sind und als Laborratten verwendet werden, wird auch nicht wirklich öffentlich diskutiert. Passt wahrscheinlich nicht so gut ins Bild, schließlich wollen wir diese Menschen die ganze Zeit schützen. „Weil Langzeitstudien zur Sicherheit und

    weiterlesen
    2
    0
    Hein Noog
    13 Nov 2020
    09:46
    Kommentar:

    Erst mal die Bundesregierung ohne Ausnahme impfen, dann die Abgeordneten, vorzugsweise die Abgeordneten von Union, SPD, Grünen, da wird man dann sehen, wie groß die Zustimmung ist. Und alles als Liveübertragung bei Phönix. Der Chef von Pfizer hat just an

    weiterlesen
    2
    0

Kommentar schreiben