Merkel missbraucht Corona für Angriff auf Grundgesetz Beispiellose Einmischung in die Belange der Länder

Eine der wichtigsten Lektionen aus dem Nationalsozialismus war für die Väter unseres Grundgesetzes, den Föderalismus tief in den Fundamenten der Bundesrepublik zu verankern. Nie wieder, so ihr Anliegen, sollte zentral alles aus der Hauptstadt entschieden werden. Diese Form der Gewaltenteilung war, wie man heute sagen würde, als eine Art „Airbag“ gegen Einschränkungen und Gefahren für die Demokratie gedacht.

Auch in der Corona-Krise zeigen sich die Vorteile des Föderalismus. Auch wenn manche anfangs Zweifel hatten, ob das Fehlen einer stramm durchregierenden Zentralregierung wie etwa in Frankreich nicht zur Hypothek werden könnte – das Gegenteil war der Fall. 16 Bundesländer, ja auch Kommunen rangen und ringen um Lösungen und Wege. So entsteht Konkurrenz. So können Fehler, aber auch Lösungswege besser und schneller entdeckt werden. Stellen Sie sich vor, der Aktionismus eines Markus Söder wäre nicht durch die Langsamkeit eines Armin Laschet abgefedert worden. Oder noch schlimmer: Der Franke mit dem Hang zum autoritären Durchregieren wäre in Corona-Zeiten Kanzler, und hätte das alleinige Sagen.

Kurzum: Trotz aller Fehler hat sich der Föderalismus in der schwersten Krise der Bundesregierung seit ihrem Bestehen bewährt. Doch er wird massiv angegriffen. Angela Merkel und ihre Umgebung bis hin zum besagten Söder versuchen, die Corona-Krise zur Aushebelung der föderalen Architektur unseres Landes zu nutzen. So installierten sie etwa eine Runde mit den 16 Ministerpräsidenten, in der grundlegende Entscheidungen getroffen werden. Das ist faktisch ein Angriff auf das Grundgesetz und auf die Grundfesten unseres Staates.

Focus-Gründer Helmut Markwort warnte im Interview mit reitschuster.de am 15. September: „Diese Runde der 16 Ministerpräsidenten ist überhaupt nicht demokratisch legitimiert. Es ist ein Treffen von Landesvätern und -müttern, die nicht durch Wahlen gerechtfertigt sind. Sie maßen sich an, über ganz Deutschland zu bestimmen. Dagegen müssen die Liberalen auftreten.“ Auch diese Woche maßt sich die demokratisch nicht legitimierte Runde wieder an, die Leitlinien der Politik zu bestimmen.

Was sich dabei Bundeskanzlerin Angela Merkel erlaubt, müsste in einer funktionierenden Demokratie und Medienlandschaft einen Aufschrei des Entsetzens hervorrufen. Schon vor der Runde sagte sie nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur in einer Videokonferenz des CDU-Präsidiums am Montag: „Es muss in Berlin etwas passieren“. Laut Teilnehmern der Sitzung äußerte die Kanzlerin Zweifel, dass der Berliner Senat angesichts der hohen Zahl von Neuinfektionen ernsthaft versuche, Maßnahmen gegen die Ausbrüche einzuleiten.

Schon Merkels Einmischung in die Wahl des Ministerpräsidenten von Thüringen im Februar, als sie von Südafrika aus eine „Korrektur“ forderte, war nach Ansicht von Focus-Gründer Markwort „ungeheuerlich, völlig undemokratisch und autoritär“. Doch nun macht sie weiter in diesem Stil. Sie greift erneut den Föderalismus an – eine der Grundfesten unserer Demokratie.

Der Berliner FDP-Abgeordnete Marcel Luthe empört sich: „Auch wenn es in der Uckermark womöglich noch nicht angekommen ist: Deutschland ist föderal aufgebaut und seit dem Rücktritt Erich Honeckers gibt es in Deutschland auch kein Zentralkomitee mehr, das die Geschicke des Landes steuert. Der rot-rot-grüne Senat ist politisch das Schlechteste, was unserem Berlin passieren konnte und kann. Aber es ist unser Berlin – und unsere Angelegenheiten regeln wir selbst, ohne kluge Ratschläge aus Bayern, Schwaben oder auch der Uckermark.“

Empörung herrscht in vielen Medien jedoch nicht über Merkels Angriff auf den Föderalismus – sondern über diesen. Focus Online kritisierte unter der Überschrift „Einheitliche Corona-Regeln? Schon vor Gipfel mit Merkel schaffen Ost-Länderchefs Fakten“, dass einige Länderchefs wie die von Sachsen und Sachsen-Anhalt genau das tun, was die laut Grundgesetz tun können, ja müssen: eigenständig handeln. Sie erfüllen damit genau den Grundgedanken des Föderalismus. Kritik ernten sie vor allem dafür, dass sie den Alarmismus der Kanzlerin und Söders nicht mittragen und keine einheitlichen Regeln und keinen Zwang wollen.

Der Sachsen-Anhaltinische Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) sagte der „Bild am Sonntag“: „In Sachsen-Anhalt verfolgen wir weiter unseren eigenen Weg. Die Infektionen in Sachsen-Anhalt gehen leicht nach oben, sind aber noch nachverfolgbar und aktuell kein Grund darüber nachzudenken, die Maßnahmen wieder zu verschärfen.“

Erstaunlich ist, wie Merkel und Söder mit ihrem Zentralismus auf einer Linie liegen – der Aushöhlung unserer Verfassung. „Wir müssen etwas dagegen tun, dass der Allmachtsanspruch des Zentralisten Söder von Bayern auf ganz Deutschland übergreift“, mahnte Focus-Gründer Markwort im Interview und forderte dazu auf, den CSU-Chef zu stoppen: „Dass ausgerechnet er, der Föderalist Söder, aus dem oft separatistisch gesonnenen Bayern, nach einheitlichen Lösungen schreit. Und etwa die Zuschauer aus den Stadien fern halten will, obwohl zum Beispiel die Sachsen und die Sachsen-Anhaltiner sich zum Glück nicht nach ihm richten.“

mvgCorona ist nicht nur für die Gesundheit gefährlich, sondern für die Demokratie. Das Tempo und die Energie, mit der manche Politiker das Virus missbrauchen, um die Grundfesten unseres Grundgesetzes anzugreifen, ist mindestens genauso furchterregend wie die Pandemie. Vor allem ist weder ein Medikament noch eine Impfung dagegen in Sicht.

PS: Sehen Sie sich dazu auch diesen Zusammenschnitt aus einem Fernseh-Interview an, in dem die junge Merkel bekennt, sie habe „vielleicht ein autoritäres Verhalten“ in sich:

Bild: doamama/Shutterstock / Screenshot twitter
Text: br


 

 

Kommentare sortieren

71 Kommentare zu Merkel missbraucht Corona für Angriff auf Grundgesetz
    Karen
    28 Sep 2020
    22:31
    Kommentar:

    Merkel legt im Prinzip wegen Corona das ganze Land in Stillstand und formt es nach ihren (?) Vorstellungen um. Industrielle Produktion bricht ein, die schon länger heraufziehende Wirtschaftskrise lässt sich dann mit Corona erklären. Eine neue Vermögensverteilung lässt sich damit

    weiterlesen
    30
    0
      Felizitas
      29 Sep 2020
      07:41
      Kommentar:

      Zum Glück gibt es noch einige wenige Menschen in Regierungskreisen die tatsächlich klug und weitsichtig sind!!! Warum omG warum nicht bei uns????Ich höre im Freundes und Bekanntenkreis viel Kritik über unsere Kanzlerin....bei König Söder ist es dagegen äußerst ruhig. Wie

      weiterlesen
      6
      0
    Hildegard Hardt
    28 Sep 2020
    22:27
    Kommentar:

    Kann man von einem Menschen, der den Totalitarismus bereits mit der Muttermilch aufgenommen hat, etwas anderes erwarten? Ich habe den Mut zu sagen, daß diese Frau vor Gericht gestellt werden muß, denn sie begeht nicht nur Verrat an unserem Grundgesetz,

    weiterlesen
    51
    0
    Alice
    28 Sep 2020
    18:56
    Kommentar:

    ... und alle aus dem Paralment machen mit!!! Wie anders kann es sein, dass Notstandsgesetzte/Ermächtigungsgesetze gelten, die dem Gesundheitsminister alle Rechte der Welt einräumen, trotz tausendfachem Nachweis, dass dies nicht gerechtfertigt ist??? Neben Dr. Wodarg, Porf. Dr. Bhakdi, Prof. DDR.

    weiterlesen
    34
    0
      Schnatterente
      29 Sep 2020
      02:34
      Kommentar:

      Ein super Beitrag!

      10
      0
      Leonhard Kinader
      29 Sep 2020
      07:20
      Kommentar:

      Dem ist nichts hinzuzufügen. Bin 100% ig bei ihnen.👍👍

      6
      0
      Carolus
      30 Sep 2020
      10:28
      Kommentar:

      Zu "Kaseinämie": Schade, dass uncut-news mit diesem Wort einen richtigen viralen Hoax in die Welt gesetzt hat. Im belgischen Original heißt es "casedemie" (Falldemie aufgrund einer erhöhten Testanzahl).

      0
      0
    petra kraust
    28 Sep 2020
    19:02
    Kommentar:

    die gehen über leichen,ja sogar kinderleichen,die gehören auf jeden fall gestoppt

    48
    0
    Paul J. Meier
    28 Sep 2020
    19:04
    Kommentar:

    Der Größenwahnsinn Merkels droht sei ihrer Flüchtlingspolitik 2015 nun vollends auszuufern! Da hatte sie wohl ihr Referenzerlebnis, als sie eigentlich aus dem Amt hätte gejagt werden müssen, aber die komplette politische Kaste, inclusive der MSM kuschten und applaudierten. Solcher Art

    weiterlesen
    86
    0
      Gerd Müller
      28 Sep 2020
      20:17
      Kommentar:

      Ich bezeichne Merkel als die neue Stalinfrau, sie hat Deutschland in ein neues Jugoslawien umgebaut, was aus Jugoslawien geworden ist, steht in den Geschichtsbüchern. Was haben Politiker der Altparteien eingenommen, das sie Merkels vernichtenden „Demokratiepolitik“ folgen? Ich begreife es einfach

      weiterlesen
      61
      0
        Paul J. Meier
        28 Sep 2020
        22:30
        Kommentar:

        Den Gedanken an Jugoslawien hatte ich auch schon. Gestern hat Merkel "befohlen", dass in Berlin etwas geschehen muss! Und heute wird spekuliert, dass Soldaten der Bundeswehr hier eingreifen sollen, um die Widerspenstigen zu zähmen. Aber verifiziert habe ich das noch

        weiterlesen
        18
        0
        Leah
        28 Sep 2020
        20:29
        Kommentar:

        @Gerd. Well done 👍

        8
        0
        Sabine Neuhäuser
        29 Sep 2020
        07:20
        Kommentar:

        Gestern habe ich mich noch mit jemandem über die Lage in Deutschland unterhalten. Die Aussage meines Gegenübers: "........, Ich vertraue unseren Politikern." Mir bleibt, Kopfschütteln!

        18
        0
      Charlott
      28 Sep 2020
      21:12
      Kommentar:

      Was heißt hier "Thronfolger". Der empfängt ja schon wie der Bayern-Kini in dessen schönstem Palast, leider jedoch für dieses Ambiente völlig inadäquat gekleidete Regierende*Innen.

      5
      1
        Paul J. Meier
        28 Sep 2020
        22:37
        Kommentar:

        122000€ für einen Besuch der Erhabenen, während die Untertanen in Quarantäne oder Kurzarbeit geschickt werden. Im Schwarzwälder Bote war das Porträt Merkels als Mutter Theresa, mit einem dunkelhäutigen Baby im Arm, von einem Eritreer gemalt, abgebildet. Madame braucht keine Edelgarderobe,

        weiterlesen
        11
        0
          Ulrike Heucken
          28 Sep 2020
          23:17
          Kommentar:

          erinnert hier noch jemand den Film: " Wag the Dog" auf Deutsch: Wenn der Hund mit dem Schwanz wedelt" mit Dustin Hofmann aus den 90er Jahren? Oskarprämiert? Ich konnte danach sog. Nachrichten nicht mehr unkritisch anschauen;)

          8
          0
      Ein Leser
      29 Sep 2020
      03:04
      Kommentar:

      Klasse Kommentar!

      3
      0
    Irmgard Heller
    28 Sep 2020
    19:15
    Kommentar:

    Focus-Grüner Helmut Markwor: Sie wollen doch wohl nicht im Ernst Herrn Markwort, einen der wenigen aufrechten und rechtschaffenen Liberalen bei den Grünen verorten? Ansonsten: Merkel nimmt, was sie kriegen kann, und solange niemand aus ihrer Partei willens und in der

    weiterlesen
    26
    0
    Carsten Borchert
    28 Sep 2020
    19:24
    Kommentar:

    Furchtbar ist diese Regierung. Furchtbarer sind die Mainstreammedien. Und am furchtbarsten sind die Wähler in diesem Land. Was soll man denn noch als Leserbriefschreiber vermelden? Ausnahmslos unter jeden Artikel der sog. 'alternativen Medien' kann man doch einen Satz schreiben: 'Geliefert,

    weiterlesen
    73
    0
      M. Sachse
      28 Sep 2020
      19:35
      Kommentar:

      "Und am furchtbarsten sind die Wähler in diesem Land....". Das größte Problem waren in der Geschichte immer diejenigen, die Unrecht zugelassen haben.

      38
      0
        Manfred Haas
        28 Sep 2020
        20:16
        Kommentar:

        Erwin Chargaff: "Geschichte wird von Schafen geschrieben,die eine Schwäche für Wölfe haben"

        17
        0
          Ulrike Heucken
          28 Sep 2020
          22:20
          Kommentar:

          o.a. " Die dümmsten Kälber wählen ihren Schlächter selber.." weiß nicht mehr genau von wem

          10
          0
          Smilla
          29 Sep 2020
          11:49
          Kommentar:

          ...es werden Opfer- Täterbeziehungen inszeniert. Tiefenpsychologisch eine versuchte Wiederholung von Mustern. Leider an der Stelle nicht therapierten und nicht reflektieren Schlechten Mustern. Maaz sagt, alle mpssen ihre eigene Eltern-Kindbindung reflektieren lernen und bearbeiten, dann wirds auch verstanden, warum seit Äonen

          weiterlesen
          1
          0
      Tobi
      28 Sep 2020
      20:04
      Kommentar:

      Der Frosch im Kochtopf, sage ich da nur. Seit Jahren wird die Temperatur schrittweise erhöht und die Menschen im Land merken nicht, wie sie langsam aber sicher dem Kommunismus immer näher kommen. Kommunismus von einem auf den anderen Tag hätte

      weiterlesen
      28
      1
        Ulrike Heucken
        28 Sep 2020
        22:24
        Kommentar:

        Ich nehme an Sie spielen auf das Experiment an, das Physikern Merkel mal "zum Besten" gegeben hat... Wenn man einen Frosch in einen Topf mit kochendem Wasser setzt, springt er heraus. Setzt man ihn in kaltes Wasser und bringt es

        weiterlesen
        6
        1
        Charlott
        28 Sep 2020
        21:16
        Kommentar:

        ... und jetzt sitzt er mit Maske drin, damit ihm nur ja nichts Schlimmes passiert.

        12
        0
        Felizitas
        29 Sep 2020
        07:57
        Kommentar:

        Dazu fällt mir ein: ich habe vor vielen Jahren das Parteiprogramm der CDU/CSU gelesen. Es las sich sehr vernünftig. Nachdem ich unserer jetzigen Politik komplett überdrüssig bin, habe ich (ich gebe es zu!) mit sehr großen Abstand das Programm der

        weiterlesen
        5
        0
          B. Lesen
          29 Sep 2020
          11:22
          Kommentar:

          CDU = neue SED

          1
          0
      Ulrike Heucken
      28 Sep 2020
      23:23
      Kommentar:

      da fällt mir ein bayrischer "Kluftinger Spruch" ein:): " Wer immer mächt´, woas er immer gemächt hoat, griecht immer däes, woas er immer griecht hoat." Ich wünsch uns allen viel Mut zur Veränderung:)

      4
      0
      Ein Leser
      29 Sep 2020
      03:07
      Kommentar:

      Volle Zustimmung!

      0
      0
      Sabine Neuhäuser
      29 Sep 2020
      07:28
      Kommentar:

      Ich denke, dass die Leser der alternativen Medien im Großen und Ganzen einer Meinung sind. Aber die Mehrheit der Wähler konsumiert ausschließlich den Mainstream... Es wird sich erst etwas ändern, wenn diese Wähler die negativen Folgen der Politik persönlich zu

      weiterlesen
      3
      0
    M. Sachse
    28 Sep 2020
    19:34
    Kommentar:

    Tolle Grafik. Wer ist der Schöpfer?

    3
    0
    Rena Schmidt
    28 Sep 2020
    19:37
    Kommentar:

    Es ist unerträglich, aber das nicht erst seit Corona, die Frau ist größenwahnsinnig und gehört gestoppt. Zu anderen Zeiten hätten die Medien solche Figuren längst niedergeschrieben. Aber Corona scheint die letzten Resthirnbeständen in diesem Metier schwer beschädigt zu haben. Gesunder

    weiterlesen
    41
    0
    Frank
    28 Sep 2020
    19:38
    Kommentar:

    Corona könnte man mit als Bilderbuch-Situation für Merkel auffassen. Am Anfang ihrer Karriere hat sich für die Kanzlerin der Spitzname „Mutti“ eingebürgert, das war immer schon Unsinn. Merkel ist keine Mutti. Sie ist die resolute Lehrerin, die aufpasst, dass keiner

    weiterlesen
    32
    0
      Charlotte Cipa
      28 Sep 2020
      21:20
      Kommentar:

      Und damit sie selbst nicht angegriffen wird, zeigt man mit dem Finger auf einen Herrn Orban, der nach kurzer Zeit seine Befugnisse wieder abgegeben hat.

      9
      0
      Ulrike Heucken
      28 Sep 2020
      22:42
      Kommentar:

      Narzisstische Persönlichkeiten blenden ihre Herkunft aus ... und müssen eigentlich unsere führenden Politiker auch einen Gesundheitstest bestehen, Lebertest wie bei Fernfahren.., psychologische wie MPU.., Eignungsprüfungen..., könnte man Ferngutachten bestellen, wie bei den Frankfurter Steuerfahndern oder bei Gustl Mollath;) Gleiches Recht

      weiterlesen
      4
      0
    Frank
    28 Sep 2020
    19:49
    Kommentar:

    Habe mir gerade das obige Video angeschaut: Merkel: "....dass ich ein tiefes Misstrauen zu basis-demokratischen Gruppierungen habe!" Alles klar; jetzt ist vollends deutlich, warum das Land dahingesteuert ist, wo es heute steht. Diese ganze Spaltung, der fehlende und nicht mehr

    weiterlesen
    26
    0
      Gerd Müllerr
      28 Sep 2020
      20:24
      Kommentar:

      Jeden ersten Sonntag im Oktober, in diesem Jahr also am kommenden Sonntag, 4. Oktober, gedenken wir der indigenen deutschen Opfer, die von Kolonisten („Migranten“) geprügelt, verwundet, vergewaltigt, getötet oder seelisch misshandelt wurden. Ein guter Anlass teilzunehmen.

      4
      0
      Gerd Müller
      28 Sep 2020
      20:28
      Kommentar:

      Jeden ersten Sonntag im Oktober, in diesem Jahr also am kommenden Sonntag, 4. Oktober, gedenken wir der indigenen deutschen Opfer, die von Kolonisten („Migranten“) geprügelt, verwundet, vergewaltigt, getötet oder seelisch misshandelt wurden.

      7
      0
    Frank Danton
    28 Sep 2020
    19:51
    Kommentar:

    Ja wir müssen etwas tun. Wie wäre es mit einem Gegenparlament? Wir nehmen die Paulskirche in Frankfurt und stimmen über eine Verfassung ab die zeitgemäß und auf dem gesunden Menschenverstand beruht. Ein Parlament in dem Diskutiert wird und es eine

    weiterlesen
    17
    0
      Barbara Blume
      29 Sep 2020
      01:23
      Kommentar:

      Ich fürchte nur, dass könnte daran scheitern, dass Deutschland immer noch keinen Friedensvertrag hat und auch nicht souverän ist (Letzteres hat Schäuble auch mal in einem Video bestätigt). Wie bei Ihrem Vorschlag dann die Alliierten reagieren würden .... ? "Deutschland

      weiterlesen
      0
      0
      Ein Leser
      29 Sep 2020
      03:14
      Kommentar:

      Ich bin dabei.

      0
      0
      HUH
      29 Sep 2020
      12:45
      Kommentar:

      Machen!

      0
      0
    Dieter Fuss
    28 Sep 2020
    19:57
    Kommentar:

    Herr Reitschuster , bitte nicht auch noch auf die JUNGE MERKEL verweisen. Es reicht wenn man die ALTE kennt. Leider ist SIE erst 66 und ich befürchte , dass wir SIE noch einmal 4 Jahre ERTRAGEN MÜSSEN. DAUMEN drücken ,

    weiterlesen
    23
    0
    Joerg Gerhard
    28 Sep 2020
    20:03
    Kommentar:

    Ich bin ein Freund der Korrektivfunktion, aber kein Freund unseres Foederalismus in der Praxis: die einzig legislative Macht haben die Laender bei der Bildung, und genau da sollten sie keine haben. Und dafuer brauch man weiss Gott keine Laenderparlamente. Das

    weiterlesen
    2
    1
    Smilla
    28 Sep 2020
    20:10
    Kommentar:

    Es gibt zig Horoskopanalysen zu Merkels Charakter und ihren Höhen und Tiefen. Auch der Zeitgeist kann abgeleitet werden anhand der Sterne. Hier seit einigen Jahren Neptun und Nessus in Fische. Die Lüge, die übers Meer kommt, der Missbrauch von Spiritualität

    weiterlesen
    1
    3
      Ulrike Heucken
      28 Sep 2020
      22:52
      Kommentar:

      man kann es aus verschiedenen Perspektiven betrachten, tatsächlich hat ein "Führungsmodell Merkel" ausgedient und gehört auf den Müllhaufen unserer Geschichte.. und das können wir jetzt tun, die Fakten sind verfügbar.

      0
      0
    Klaus Heimann
    28 Sep 2020
    20:11
    Kommentar:

    Merkel ist durch Ihre Sozialisation vor allem eines : in der DDR und auch in Moskau ausgebildete kommunistische Kaderfunktionärin. Diese immerhin 30 Jahre dauernden Prägungen hat sie nie wirklich abgelegt und auch nicht ablegen wollen. Seit dem Zusammenbruch der DDR

    weiterlesen
    1
    0
    Wieginia Moreau
    28 Sep 2020
    20:18
    Kommentar:

    Hallo Herr Reitschuster,Sie retten mir ,sehr oft, mit Ihrem Tagesbriefing den Tag. Es ist etwas beruhigend zu wissen, dass sich vielleicht doch noch in unserem Land, etwas zum Guten ändern könnte,dank Journalisten wie Ihnen und Herrn Gujer von der NZZ!

    weiterlesen
    8
    0
      Leah
      28 Sep 2020
      20:43
      Kommentar:

      @Wieginia Das Wort Enkelmädchen finde ich besonders schön 💙

      0
      0
    Leah
    28 Sep 2020
    20:27
    Kommentar:

    Es traut sich niemand, aufzubegehren, weil sich alle der merkelschen Peitsche fügen. Enweder sie wollen ihre mehr als nur gut honorierten Posten nicht verlieren wollen oder aber den Untergang dieses Landes beschleunigen. Dabei scheint ihnen Jedes noch so unfaire und

    weiterlesen
    10
    0
      Ulrike Heucken
      28 Sep 2020
      23:05
      Kommentar:

      Ja, vor lauter Panik, Unterlassung ist gleichbedeutend mit Zustimmung.. siehe auch GG Art 20 sinngemäß: "..wenn Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht.."

      0
      0
    Hansgeorg Voigt
    28 Sep 2020
    21:01
    Kommentar:

    Frau Merkel nutzt die Schwächen der aktuellen Ministerpräsidenten gnadenlos aus. Söder und Laschet als die potenziell stärksten Gegner sind gerade im Wahlkampf um die Nachfolge. Divide et Impera! Was gegen den Größenwahn spricht ist das ständige Fingernägel kauen. Die Frau

    weiterlesen
    8
    0
    Alois Fuchs
    28 Sep 2020
    21:04
    Kommentar:

    Nicht Corona ist eine Gefahr für die Demokratie, Herr Reitschuster, sondern Merkel - sagte ich übrigens schon 2009, als diese große Zerstörerin ((C) Dushan Wegner) das Unwort "alternativlos" erstmals ausufernd benutzte: Wer etwas für alternativlos erklärt, schließt damit andere Meinungen

    weiterlesen
    9
    0
      Alois Fuchs
      28 Sep 2020
      21:11
      Kommentar:

      Mittlerweile ist daraus ein schleichender "Umsturz von oben" geworden (das sage ich in Anlehnung an den Ex-Verfassungsrichter Michael Bertrams, der das Verhalten Merkels in der Flüchtlingskrise 2015 als "Akt der Selbstermächtigung" bezeichnete).

      0
      0
    Angeli
    28 Sep 2020
    21:04
    Kommentar:

    Fühlt sich sonst noch jemand wie in der Matrix ?

    5
    0
    Joerg Gerhard
    28 Sep 2020
    21:18
    Kommentar:

    Ich war bisher Great Reset VT Zweifler, aber es macht immer mehr Sinn. Beamte&Grossunternehmer wollen via Corona und unter dem Deckmantel woker Absichten nur den Mittelstand, gefolgt von den Freiberuflern, vernichten und die Bevoelkerung komplett kontrollieren.

    4
    0
      Joerg Gerhard
      28 Sep 2020
      21:19
      Kommentar:

      https://peds-ansichten.de/2020/09/leak-bundestag-coronakrise/

      0
      0
    Paulsen, Sönke
    28 Sep 2020
    21:34
    Kommentar:

    Merkel warnte laut Presseberichten vor exakt 19200 Infektionen zu Weihnachten. Das nenne ich Statistik! Es erinnert mich ein wenig an den Tsunami zu Ostern, den Kanzlerin und Virologen einhellig ankündigten. In Berlin muss was passieren, laut Kanzlerin, und Müller kündigt

    weiterlesen
    8
    0
      Manfred Haas
      28 Sep 2020
      21:54
      Kommentar:

      Nochmal Erwin Chargaff: "Die Statistik ist nur so lange eine Wissenschaft, wie man sie nicht anwendet".

      0
      0
    Joseph
    28 Sep 2020
    22:00
    Kommentar:

    Lasst bitte die Uckermark aus dem Spiel. Danke!

    2
    0
    Chris
    29 Sep 2020
    01:44
    Kommentar:

    200 (!) Polizisten und das Bezirksamt Lichtenberg haben am Tag nach Merkels Mahnruf ein Einkaufszentrum in Lichtenberg massenkontrolliert. Gemunkelt wird vom Dong Xuan Center. https://twitter.com/polizeiberlin/status/1310524781222129669

    2
    0
    Klaus Heimann
    29 Sep 2020
    07:15
    Kommentar:

    Um Merkel zu verstehen, muss man sich ihre Biographie und ihre Sozialisation in der DDR anschauen. Dort war Merkel eine linientreue auch in Moskau ausgebildete Funktionärin der FDJ, ebenso wie Kathrin Göring Eckart. Merkel ist nicht vom Größenwahn befallen, vielmehr

    weiterlesen
    1
    0
    Frank
    29 Sep 2020
    09:21
    Kommentar:

    Hallo Herr Reitschuster, sie hatten eine Vorhersehung. Der ganze Beitrag von Ihnen wird heute untermauert, die Grafik ein Volltreffer: Focus heute: "Der nächste Gipfel in der Corona-Krise mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und den Länderchefs steht an. Dafür liegen schon

    weiterlesen
    2
    0
    Jens Frisch
    29 Sep 2020
    10:16
    Kommentar:

    Warum in die Ferne schweifen? Die Maskenpflicht ist entwürdigend, da sie uns Bürger auf Krankheiten übertragende Organismen degradiert und für gesunde Menschen ist sie gesundheitsschädlich. Art. 1 Die Würde des Menschen ist unantastbar Art. 2 Recht auf Leben und körperliche

    weiterlesen
    0
    0
    Tabris
    29 Sep 2020
    12:09
    Kommentar:

    Naja ... [ironie] Bei einer Positivenquote der SARS-CoV-2-Testungen von stabilen 1% (Täglicher Lagebericht des RKI) und einem täglichen Testaufkommen von 1.9 Millionen kommen wir auf unsere 19.000 "Infektionen" pro Tag , wir schaffen das [/ironie] ... und fertig ist die

    weiterlesen
    0
    0
      Hartmut Kollhoff
      29 Sep 2020
      16:55
      Kommentar:

      Hat man früher genauso mit den Hexen gemacht. Gab es wieder eine schlechte Ernte, wurde wieder eine verbrannt. Gab es eine bessere Ernte, war das der Beweis für die Schuld der zuvor verbrannten Hexe. Hat in Deutschland Jahrzehnte oder gar

      weiterlesen
      0
      0
    HUH
    29 Sep 2020
    12:38
    Kommentar:

    Ich bin froh, dass es einen Reitschuster gibt!

    2
    0
    StefanH
    30 Sep 2020
    18:45
    Kommentar:

    Es ist geradezu erstaunlich, mit welcher Stringenz es sich täglich aufs Neue bestätigt, dass es zu 100 % die richtige Entscheidung war, Deutschland 2016 ins Exil zu verlassen ...

    0
    0
    Ricardo Lerida
    30 Sep 2020
    19:07
    Kommentar:

    Egal in welcher Sprache ich lese, egal um welches Land es geht, es ist immer dasselbe: In Deutschland ist Merkel schuld an absolut allem, in Spanien Sánchez, in Frankreich Macron und in Italien Conte. Zu kurz kommt mir dabei der

    weiterlesen
    0
    0
    Patrick Kühnel
    1 Oct 2020
    15:39
    Kommentar:

    In der Logik der Entscheidungsträger, wäre es nur konsequent, den Föderalismus nebenbei zu entsorgen: Sollten einige Bundesländer aus der allgemeinen Hysterie ausscheren und dabei wider Erwarten nicht untergehen, dann würde das ganze Narrativ bröckeln und alles Bisherige in Frage gestellt.

    weiterlesen
    0
    0

Kommentar schreiben