Merkel ist unbeliebteste Politikerin Deutschlands Exklusive Umfrage von INSA für reitschuster.de

„ARD meldet Rekordwerte: Bürger mit Merkel-Regierung so zufrieden wie noch nie“, titelte Focus Online im August, und im ARD-Deutschlandtrend hieß es im April: „Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verzeichnet den höchsten Zufriedenheitswert mit ihrer Arbeit in dieser Legislaturperiode.“ Die Luzerner Zeitung schrieb im Mai: „In der Corona-Krise stellen sich die Deutschen hinter ihre Kanzlerin. Angela Merkels Beliebtheitswerte schiessen durch die Decke.“ Der T-Online Chefredakteur Florian Harms, früher Chef von Spiegel Online, lobpreiste gar im Januar: „Die Kanzlerin ist ein Licht in der Finsternis.“

Und dann das! Vor kurzem erfuhr ich, dass Medien Umfragen in Auftrag gegeben haben, in denen nach dem unbeliebtesten Politiker in Deutschland gefragt wurde. Und dann diese Umfragen tief in der Schublade versteckten. Weil sie nicht das offenbar erhoffte Ergebnis erbracht hatten? Denn nicht die üblichen Verdächtigen kamen auf die Spitzenplätze – sondern keine andere als Angela Merkel. Mich ließ das nicht los. Und ich suchte den Kontakt zu Meinungsforschern. Die erklärten mir ganz nüchtern: Wenn man die Frage nach dem unbeliebtesten Politiker ganz offen stellt, ohne Vorgaben, ist die Wahrscheinlichkeit, dass Merkel auf Platz eins landet, sehr hoch. Weil sie polarisiert. Viele mögen sie. Aber viele eben auch nicht. Wer so exponiert ist wie Merkel, an vorderster Stelle und an der Macht steht, der kommt automatisch bei Beliebtheits-Umfragen ganz weit nach vorne. Aber umgekehrt eben auch bei der Frage, wer besonders unbeliebt ist. Entscheidend ist, welche der Fragen die Medien stellen. Und welche Antworten sie dann auch wirklich drucken.

Mut zum (Umfrage-)Risiko

Mir ließ das keine Ruhe. Und ich habe mir vorgenommen, die Probe aufs Exempel zu machen. Und dank Ihrer Unterstützung, liebe Leserinnen und Leser, konnte ich es mir leisten, meinen journalistischen Anspruch zu erfüllen und der Sache auf den Grund zu gehen. Ich bin überzeugt, dass Sie das Ergebnis genauso interessiert wie mich. Ich habe bei dem Meinungsforschungsinstitut INSA eine repräsentative Umfrage in Auftrag gegeben. Das Unternehmen stellte vom 9. bis 12. Oktober genau 2084 Menschen aus Deutschland ab 18 Jahren folgende Frage: „Welche derzeit aktive Politikerin bzw. welchen derzeit aktiven Politiker auf Bundesebene lehnen Sie am entschiedensten ab?“

Hier sehen Sie das Ergebnis (wegen gerundeter Zahlenangaben weicht die Summe der Prozentzahlen von 100 Prozent ab):

Ich konnte es kaum glauben: „Mutti“, das „Licht in der Finsternis“, deren „Beliebtheitswerte durch die Decke schießen“ – als unbeliebteste Poltikerin im ganzen Land. Noch vor Alexander Gauland und Alice Weidel von der AfD. Und vor ihrem Möchtegern-Nachfolger Jens Spahn (CDU), der es immerhin auf den vierten Platz schaffte. Spahn ist damit Nummer zwei unter den medial nicht aussätzigen Politikern. Bemerkenswert auch das Abschneiden von Markus Söder: Wenn ein CSU-Chef und Bayerischer Ministerpräsident nur von drei Prozent als der unbeliebteste Politiker gesehen wird, muss das für ihn bedenklich sein: Er wird offenbar nicht ganz ernst genommen. Interessant ist auch, wer am seltensten erwähnt wird: Beatrix von Storch, Sahra Wagenknecht, Claudia Roth, Julia Klöckner sowie Heiko Maas.

Interessant ist auch, dass Merkel bei Frauen auf mehr Abneigung stößt als bei Männern. Für 23,4 Prozent der weiblichen Befragten ist sie die unbeliebteste Politikerin, aber nur für 17,7 Prozent der männlichen Befragten. Bei den jungen Befragten zwischen 18 und 29 Jahren lehnen die Kanzlerin nur 6,2 Prozent am entschiedensten ab. Am höchsten ist die Abneigung bei 40-49-Jährigen (24,2 Prozent) und bei 50-59-Jährigen (24,6 Prozent). Auch die regionalen Unterschiede sind beachtlich. Im Saarland ist Merkel am wenigsten unbeliebt (6,4 Prozent). Besonders schlecht gelitten ist sie in Bayern (23,1), Sachsen-Anhalt (25,2) und Niedersachsen (25,7). Im Ost-West-Vergleich ist Merkel bei 20,2 Prozent der Westdeutschen die unbeliebteste Politikerin – gegenüber 19,4 Prozent im Osten. Bei der Betrachtung nach Religionsgruppen ist Merkel bei Menschen islamischen Glaubens mit 27,4 Prozent am unbeliebtesten (gegenüber 19,6 Prozent bei Katholiken und 15,5 Prozent bei Protestanten).

Auch anhand von Einkommensverhältnisse lässt sich ein klarer Trend ausmachen: Je weniger Geld, umso unbeliebter ist die Kanzlerin. Nach Parteien betrachtet ist Merkel nur oder immerhin bei 3,1 Prozent der CDU-Wähler die am entschiedensten abgelehnte Politikern – gegenüber 59,5 Prozent bei den AfD-Wählern. Fast so gering wie bei ihren eigenen Wählern ist die Abneigung gegen Merkel bei Grünen-Wählern (5,0 Prozent). Besonders hoch ist die Abneigung bei den Nichtwählern.

Eine Betrachtung der Kanzlerin anhand solcher Zahlen erzeugt ein völlig anderes Stimmungsbild als bei den üblichen Umfragen. Deshalb ist es so gefährlich, dass Umfragen in Deutschland so massiv zum Framing benutzt werden. Dies soll hier explizit nicht geschehen. Weswegen nochmals darauf aufmerksam gemacht sei, dass die Aussage „Angela Merkel ist Deutschlands unbeliebteste Politikerin“ einerseits völlig korrekt ist. Aber andererseits eben auch irreführend. Genauso wie aber eben auch die umgekehrte Feststellung anhand anderer Umfrage-Fragen nur eine sehr begrenzte Aussagekraft hat. Dies zu verdeutlichen war die Intention und der Sinn meiner Umfrage: Zu zeigen, mit welcher Vorsicht man Umfragen behandeln muss.

Helmut Markwort über reitschuster.de

Interessant ist, dass meine INSA-Umfrage, wonach eine relative Mehrheit der Deutschen, nämlich 43 Prozent, gegen die Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria ist, von keinem anderen Medium aufgegriffen wurde. Als die ARD eine Zahl von 87 Prozent Zustimmung fabrizierte – in meinen Augen durch eine Fragestellung, die unlauter bzw. Framing ist –  lief das breit durch die Medien. Beide Umfragen sind von anerkannten Instituten. Im einen Fall, wo es ideologisch offenbar passt, wird das Ergebnis überall verbreitet. Im anderen Fall totgeschwiegen. Wetten, dass es bei der Merkel-Umfrage genauso sein wird?

Aber genau das beweist, wie manipuliert wird. Und zeigt, wie wichtig, ja entscheidend, alternative Umfragen sind. Steter Tropfen höhlt den Stein. Dank Ihrer Hilfe konnte ich das (nicht journalistische, aber wirtschaftliche) Risiko eingehen, bereits die nächsten Umfragen in Auftrag zu geben. Unter anderem geht es um ARD & Co. Und auch um. Corona. Lassen Sie sich zu Beginn der nächsten Woche überraschen. Möglich ist dieses Gegenhalten gegen die Meinungs-Monokultur und das betreute Informieren in den großen Medien nur mit Ihrer Unterstützung! Helfen Sie mit, setzen Sie einen Akzent gegen das Framing: direkt hier via Paypal oder Überweisung (IBAN DE92 1001 1001 2629 8468 32, N26 Berlin). Verwendungszweck: Meinung ohne Framing.


Lesen Sie hier die unglaubliche Fortsetzung: Welche Kreise meine Umfrage zog – bzw. nicht zog:


 


Bild: 360b/Shutterstock
Text: br


Methodische Angaben
Feldzeit:
09.10. – 12.10.2020
Methodik:
Die Umfrage wurde als Online-Befragung durchgeführt. Sie ist gestützt auf einer permanenten Telefon-Befragung (INSA-Perpetua Demoscopia).
Stichprobe:
2.084 Personen aus Deutschland ab 18 Jahren nahmen an der Befragung teil.

Kommentare sortieren

205 Kommentare zu Merkel ist unbeliebteste Politikerin Deutschlands
    Charlott
    16 Oct 2020
    22:28
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster, ich nehme regelmäßig an Umfragen teil, und kenne mich daher ganz gut damit aus. Ich wundere mich z. B. bei dieser Sonntagsfrage immer, wer diese Politiker auswählt, weil immer wieder dieselben Gestalten mit ein paar Punkten

    weiterlesen
    19
    10
      Stefan
      16 Oct 2020
      22:47
      Kommentar:

      Hallo Charlott Wie kann es sein das Sie regelmäßig an Umfragen teilnehmen? Das hört sich ja für mich so an, als ob ständig die gleichen befragt werden?

      51
      3
        Boris Reitschuster
        16 Oct 2020
        23:39
        Kommentar:

        Sehr guter Punkt, Stefan! Ich wurde zum Beispiel noch nie befragt!

        53
        1
          Mario
          17 Oct 2020
          19:09
          Kommentar:

          Boris schrieb Er wäre noch nie befragt worden. Gegenfrage: Haben Sie denn eine Festnetznummer? Wenn nicht, ist es eher nicht verwunderlich das sie noch nie befragt wurden. Da ich noch eine alte "Nomadische Festnetznummer" -die ich auf meinem Mobiltelefon dabei

          weiterlesen
          1
          2
            Eckhardt
            18 Oct 2020
            21:50
            Kommentar:

            repräsentativ heißt also Festnetz - sehr intetessant.

            5
            0
        Charlott
        17 Oct 2020
        00:58
        Kommentar:

        Man kann sich bei diversen Marktforschungsinstituten registrieren. Da wird man dann immer wieder zu Umfragen eingeladen, teilweise online, hin und wieder auch mal telefonisch. Z .B. Toluna, YouGov, Meinungsstudie, ipsos, Harris, Forsa etc. Man erhält jedesmal ein paar Punkte, für

        weiterlesen
        6
        10
          Charlott
          18 Oct 2020
          16:33
          Kommentar:

          Was  gibt es an meinem Kommentar abzuwerten? Das ist eine vollkommen wertfreie Information, einfach nur Tatsachen. So wird Marktforschung gemacht. Finden die acht Personen negativ, dass Menschen / in diesem Falle ich, daran teilnehmen? Oder finden sie Marktforschung an sich

          weiterlesen
          2
          1
        Veit
        19 Oct 2020
        19:57
        Kommentar:

        Einfach bei civey.com mitmachen. Da bekommt man regelmäßig Fragen die man beantworten kann.

        1
        0
      Boris Reitschuster
      16 Oct 2020
      22:50
      Kommentar:

      Nein, es war absichtlich kein Multiple-Choice verfahren, das hätte die Ergebnisse verfremdet. Es war keine Antwort vorgegeben, jeder konnte frei antworten. Das ist komplizierter und machte die Umfrage teurer als eine mit vorgegebenen Antworten, aber in diesem Falle wäre alles

      weiterlesen
      53
      1
        Charlott
        17 Oct 2020
        01:04
        Kommentar:

        Vielen Dank, Herr Reitschuster, ich fand die Information wichtig und interessant. Gute Nacht. PS: Ich nehme dann an, dass diese ZDF oder ARD-Geschichte dann doch mit vorgegebenen Namen abgefragt wird.

        12
        1
      bjarne nyman
      16 Oct 2020
      23:31
      Kommentar:

      Was mich keineswegs wundert ist, dass IM Erika hier auf Platz 1 steht. Das nachfolgende Ranking lässt allerdings einige Zweifel offen, ob der genaueren Fragestellungen. Warum wird beispielsweise die einzige Fraktion dieses "Hohen Hauses" auch hier diffamiert? Die Partei, die

      weiterlesen
      37
      4
        Dietmar Walther
        17 Oct 2020
        14:00
        Kommentar:

        Herr Nyman ich bin zu 100% Ihrer Meinung, genau so sieht es aus.!

        14
        2
        Dietmar Walther
        17 Oct 2020
        14:04
        Kommentar:

        " Wie eine neue Umfrage zeigt, befürworten fast zwei Drittel der Bürger auch einen baldigen Abschied Merkels aus dem Kanzleramt." Geht mir ebenso.! Seltsam ist nur, dass diese Systemmedien nicht müde werden uns mitzuteilen, wie äusserst beliebt Merkel und ihr

        weiterlesen
        " Wie eine neue Umfrage zeigt, befürworten fast zwei Drittel der Bürger auch einen baldigen Abschied Merkels aus dem Kanzleramt." Geht mir ebenso.! Seltsam ist nur, dass diese Systemmedien nicht müde werden uns mitzuteilen, wie äusserst beliebt Merkel und ihr tun bei dem grössten Teil der Bürger ist.! Wer gibt die Ergebnisse solcher "Beliebtheitsumfragen" bei den Systemmedien eigentlich in Auftrag und was kosten wohl derart offensichtliche Gefälligkeiten.?

        10
        0
        Dietmar Walther
        17 Oct 2020
        14:04
        Kommentar:

        " Wie eine neue Umfrage zeigt, befürworten fast zwei Drittel der Bürger auch einen baldigen Abschied Merkels aus dem Kanzleramt." Geht mir ebenso.! Seltsam ist nur, dass diese Systemmedien nicht müde werden uns mitzuteilen, wie äusserst beliebt Merkel und ihr

        weiterlesen
        " Wie eine neue Umfrage zeigt, befürworten fast zwei Drittel der Bürger auch einen baldigen Abschied Merkels aus dem Kanzleramt." Geht mir ebenso.! Seltsam ist nur, dass diese Systemmedien nicht müde werden uns mitzuteilen, wie äusserst beliebt Merkel und ihr tun bei dem grössten Teil der Bürger ist.! Wer gibt die Ergebnisse solcher "Beliebtheitsumfragen" bei den Systemmedien eigentlich in Auftrag und was kosten wohl derart offensichtliche Gefälligkeiten.?

        1
        0
    Thorsten Heuermann
    16 Oct 2020
    02:18
    Kommentar:

    Merkel ist "verdientermaßen" auf Platz 1, aber warum ist der Besitzer von Neuspahnstein nur auf Platz 4?

    161
    1
      Boris Reitschuster
      16 Oct 2020
      02:26
      Kommentar:

      Na, also Platz vier ist doch ein Spitzenplatz!!!

      83
      1
        Lupus
        16 Oct 2020
        06:36
        Kommentar:

        Gerade bekomm ich das hier zu lesen. Nur mal ganz kurz. Super Arbeit, Herr Reitschuster!

        159
        0
          Boris Reitschuster
          16 Oct 2020
          11:08
          Kommentar:

          Vielen herzlich Dank!!

          42
          1
      Karlo
      16 Oct 2020
      02:39
      Kommentar:

      Weil er hinter seinen untergebenen drosten und wieler "verschwindet" und seine sonstigen machenschaften & verstrickungen für die große masse noch zu unbekannt sind. Und er schweigt öfter mal & tut dabei nicht so als würde er auf die leute zugehen

      weiterlesen
      74
      0
        Charlott
        16 Oct 2020
        14:19
        Kommentar:

        Seit seinem Masern"Impfzwang"-Gesetz kennt ihn schon eine ziemlich große Masse, davon sind viele betroffen, schon mal alle, die irgendwas mit Kindern zu tun haben. Von der Tagesmutter bis zum Schulhausmeister, von den Lehrern bis zu allen Schülern usw. Natürlich sind

        weiterlesen
        32
        0
      Karlo
      16 Oct 2020
      02:52
      Kommentar:

      Ich finde es sehr positiv das solche (um-)fragestellungen den wahren zustand anzeigen und nicht in der schublade verschwinden. Selbst wenn nur wenige das nachdenken beginnen, ist damit viel erreicht. Vielen dank auch für diesen einsatz herr reitschuster! ps.: kleingemecker: die

      weiterlesen
      76
      1
        Boris Reitschuster
        16 Oct 2020
        02:55
        Kommentar:

        Karlo, danke! Auch für die Geduld mit der Kommentar-Funktion. Mein Webmaster ist dran, ich hoffe, bald wird es besser!

        41
        2
          Steffen Rascher
          16 Oct 2020
          03:17
          Kommentar:

          Stimmt, ist schlechter als bei Tichy aber besser als bei der Achse. Dafür verschwinden bei Tichy auch bereits geschaltete Kommentare und bei der Achse kommen nicht alle durch, weil es sehr viel Arbeit macht und man kann dort nur bedingt

          weiterlesen
          31
          1
            Einstürzende Teehäuschen
            16 Oct 2020
            10:43
            Kommentar:

            Hier nervt vor allem der Einzug von Antwort-Antwort-Kommentaren, welche man von oben nach unten lesen muß, da alles am Rand gedrängt ist. Da läßt sich aber einrichten. Das mit Abstand schlechteste Kommentarsystem ist das der Achse. Unpraktikabel und schlecht lesbar,

            weiterlesen
            13
            1
              Steffen Rascher
              16 Oct 2020
              11:21
              Kommentar:

              Wer ist der "österreichische Oberzensor"? Ich bin bei Tichy gesperrt, weil ich wegen der Zensiererei kräftig mit blöden Kommentaren herumgestänkert habe. Bei aller Anerkennung für die Leistungen von Tichy und seiner Mannschaft, man darf einschreiten, es muss aber zwingend für

              weiterlesen
              6
              1
                Gabel
                18 Oct 2020
                09:24
                Kommentar:

                Nicht umsonst gibt es Kommentarregeln, die für einen gesitteten Kommentarbereich sorgen, und für ein gewisses Niveau, das die Seriösität des Mediums nicht beeinträchtigen soll. Das ist auch im Sinne der Betreiber, da sie als Gegenöffentlichkeit vermehrt Anfeindungen ausgesetzt sind, denen

                weiterlesen
                0
                0
                  Steffen Rascher
                  18 Oct 2020
                  13:03
                  Kommentar:

                  Herr/ Frau Gabel, da bin ich voll bei Ihnen, nur muss es möglich sein Anschuldigungen entgegenzutreten und dabei nicht abgewürgt zu werden. Der Moderation kommt dabei sowas wie eine neutrale Schiedsrichterfunktion zu. Bei Reitschneider klappt es doch ganz prima, jedenfalls

                  weiterlesen
                  „Wer ist der ‚österreichische Oberzensor‘?“ Das habe ich erst heute begriffen… Ja, der Herr Goergen (bzw. Fliszar), der war schon heftig… Da muss ich doch freimütig zugeben, dass es hier bei Reitschuster erheblich besser ist… ;-))
                  Das klingt nun nicht nach "Kommentarregeln", sondern duftet nach Gutsherrenart. Nun kann ich bei Tichy nicht mehr mitreden und da kam mir Reitschneider wie gerufen. Hier fühle ich mich pudelwohl. So ist das genau mein Ding!  

                  0
                  0
                Falk Kuebler
                18 Oct 2020
                12:47
                Kommentar:

                "Wer ist der 'österreichische Oberzensor'?"  Das habe ich erst heute begriffen... Ja, der Herr Goergen (bzw. Fliszar), der war schon heftig... Da muss ich doch freimütig zugeben, dass es hier bei Reitschuster erheblich besser ist... ;-))

                1
                0
                Slangt
                20 Oct 2020
                06:19
                Kommentar:

                TE's Hefte ca. 2 Jahre gekauft. Aber es gab zuviel Lügen u. Schleichreklame. Entspr. Schreiben an den Verlag blieben antwortlos. Kommentare in dessen Blog, die der Wahrheit entsprachen, verschwanden. Käufe eingestellt, sind weder Zeit noch die Ausgabe wert. TE ist

                weiterlesen
                0
                0
          Jasmin
          16 Oct 2020
          08:28
          Kommentar:

          Wäre zu begrüßen, wenn sich Ihr Webmeister nicht nur um die nicht veröffentlichten Kommentare kümmert sondern auch darum, dass man seine Kommentare anders gestalten kann, insbesondere um Zeilenumbruch und Absatz. Ich schrieb ja schon mal, dass längere Beiträge im Block

          weiterlesen
          16
          2
            Norbert Brausse
            16 Oct 2020
            08:59
            Kommentar:

            Bitte: Zuerst die Meinung und dann die Gestaltung.

            13
            0
              Jasmin
              16 Oct 2020
              09:17
              Kommentar:

              Ja, richtig, aber ein Webmeister kostet in der Regel Geld. Also kann man als Auftraggeber erwarten, dass er seine Arbeit auch korrekt nach kommt. Und das tut er im Falle der Kommentare keineswegs. Bestes Beispiel ist auch dieser Diskussionsstrang. Die

              weiterlesen
              7
              2
      Steffen Rascher
      16 Oct 2020
      03:22
      Kommentar:

      Weil er nicht sehr gut ist, sondern versetzungsgefährdet.

      5
      0
      Petra
      16 Oct 2020
      23:23
      Kommentar:

      " Neuspahnstein " hat mich sehr zum Lachen gebracht - eine tolle Wortkreation!

      8
      0
    Frank Daarsten
    16 Oct 2020
    02:30
    Kommentar:

    Wir haben gestern morgen in der Raucherpause in der Firma über Merkel diskutiert und mehrfach ist der Satz gefallen, es sollte schnellstens ein Amtsenthebungsverfahren gegen sie wegen ihrer Rechtsbrüche eingeleitet und sie vor Gericht gestellt werden.

    197
    9
      Josef Fischer
      16 Oct 2020
      06:27
      Kommentar:

      Hallo Herr Daarsten, Ich habe genau die gleiche Erfahrung gemacht. Die Leute haben von Merkel die Schnauze gestrichen voll. Übrigens, schön mal wieder etwas von Ihnen zu lesen.

      92
      0
        Leah
        16 Oct 2020
        08:40
        Kommentar:

        In meinem Verwandten-Bekannten-und Kollegenkreis mag auch niemand Merkel und alle sind sich einig, dass sie viel Unheil über das Land gebracht hat und noch bringen wird. Auch sind wir immer alle sehr erschrocken, was diese Beliebheitsumfragen pro Merkel anbelangen. Nieman

        weiterlesen
        70
        2
      Norbert Brausse
      16 Oct 2020
      09:01
      Kommentar:

      Wo war das? Bestimmt eher im Osten als im tiefsten Norden, Süden und Westen.

      7
      5
      Norbert
      16 Oct 2020
      09:32
      Kommentar:

      Das Problem ist dabei nur, wer kommt danach? So wie unsere Demokratie zur Zeit funktioniert, bzw. nicht funktioniert, wird ein neuer Kopf an der Spitze nichts verändern.

      28
      1
        fatal error
        18 Oct 2020
        10:26
        Kommentar:

        Das Problem ist dabei nur, wer kommt danach? Zunächst ist es relativ egal, wer oder was nach der unfehlbaren  Gottgleichen kommt. Denn wie sagt ein altes Sprichwort: "Ich weiss nicht ob`s besser wird, wenn`s anders wird. Aber ich weiss, dass

        weiterlesen
        Das Problem ist dabei nur, wer kommt danach? Zunächst ist es relativ egal, wer oder was nach der unfehlbaren  Gottgleichen kommt. Denn wie sagt ein altes Sprichwort: "Ich weiss nicht ob`s besser wird, wenn`s anders wird. Aber ich weiss, dass es anders werden muss, wenn`s besser werden soll."

        4
        0
        Günter Düsterhus
        18 Oct 2020
        14:25
        Kommentar:

        Richtig, wir brauchen einen Zusatz in der Verfassung für die direkte Demokratie und wir brauchen Strafen von höchster Abschreckung für Politiker, die permanent die Verfassung brechen

        3
        0
        Max
        19 Oct 2020
        15:11
        Kommentar:

        Ja, das "was kommt danach" ist ja voraussagbar, nämlich irgendwas noch schlimmeres.  Die AfD hat noch keine Chance, und bei dem was die etablierten Parteien anzubieten haben sehe ich niemanden, der fähig und bereit wäre, wenigstens den minimalen Widerstand gegen

        weiterlesen
        0
        0
      Peter Tanner
      16 Oct 2020
      10:10
      Kommentar:

      Ich kenn keine der das anders sieht. Zu meiner Eigenen Scham muss ich gestehen, bis vor ein paar Jahren war ich der einzige der in der Beurteilung etwas milder war. Ich dachte immer die Frau sei Opfer und nicht Täter.

      weiterlesen
      32
      0
        Charlott
        16 Oct 2020
        14:24
        Kommentar:

        Ich empfehle Dir das Buch "Die Patin" von Gertrud Höhler, Wie Angela Merkel Deutschland umbaut. Ist zwar schon vor längerem veröffentlicht worden aber m. E. immer noch hochaktuell.

        22
        0
          Ralf Berger
          16 Oct 2020
          16:07
          Kommentar:

          Frau Höhler hat schon die Fortsetzung veröffentlicht: Angela Merkel - Das Requiem

          16
          0
          Peter Tanner
          16 Oct 2020
          17:17
          Kommentar:

          Danke für den Tipp! Klingt spannend.

          2
          0
          Andreas Donath
          18 Oct 2020
          21:16
          Kommentar:

          Gertrud Höhler hatte bereits 2012 erkannt und formuliert, was viele - selbst im konservativen Lager - bis heute nicht begriffen haben. Diese Frau ist weder eine Getriebene noch ein Rädchen im Getriebe und schon gar keine Befehlsempfängerin, sondern sie ist

          weiterlesen
          3
          0
      xandru
      16 Oct 2020
      10:52
      Kommentar:

      Lockdown bei Wasser und Brot?

      12
      1
      Paul J. Meier
      16 Oct 2020
      12:12
      Kommentar:

      "Das Licht in der Finsternis" scheint doch noch viele zu blenden, im Dunkeln sind die Pupillen eben recht groß. (Und der Verstand klein.)

      12
      0
      RUDI
      16 Oct 2020
      12:51
      Kommentar:

      Amtsenthebungsverfahren für "Frau" Merkel hört sich gut an !

      39
      1
      Steffen Rascher
      16 Oct 2020
      15:59
      Kommentar:

      Das habe ich vor Monaten an alle Parteien im Bundestag geschrieben, aber die sind bestimmt bloß noch nicht dazu gekommen es zu lesen. Ist ja auch allerhand zu tun in so einem Haus. Ständig kommt Besuch, die Handwerker wollen wissen,

      weiterlesen
      21
      0
    Ralf Hechelmann
    16 Oct 2020
    02:32
    Kommentar:

    Interessant finde ich den Wert von Markus Söder. Man könnte daraus schließen, dass er nicht wirklich ernst genommen wird.

    87
    0
      Boris Reitschuster
      16 Oct 2020
      02:43
      Kommentar:

      Tolle Anregung! Super! Habe ich noch aufgenommen in den Text! Vielen Dank!!

      36
      1
        Paul J. Meier
        16 Oct 2020
        12:03
        Kommentar:

        Das mag vielleicht auch an der Fragestellung liegen. Es wurde explizit nach Politikern auf Bundesebene gefragt und da dürfte manche/r Söder, den bayerischen Kini, eben nicht im Fokus haben. Obwohl er es sich als selbsternannter Coronabeauftragter grad bundesweit in Stellung

        weiterlesen
        13
        0
      Der Souverän
      16 Oct 2020
      03:25
      Kommentar:

      Möglicherweise kennt Söder außerhalb der bajuwarischen Region aber kaum jemand. Söder? Hä? Ich kenne Soda - und Joda natürlich.

      2
      1
      Tom von D.
      16 Oct 2020
      12:26
      Kommentar:

      Als ich versuchte mir die Platzierungen nach dem lesen Ihres Kommentars noch mal kurz in den Geist zu rufen, um einzuschätzen ob (und wenn ja, inwiefern) Ihre Einschätzung sich evtl. durch ähnliche Vergleiche evidenzbasiert auf besagte Auflistung stützen könnte, stellte

      weiterlesen
      6
      0
    Steffen Rascher
    16 Oct 2020
    03:08
    Kommentar:

    Respekt, das war wieder mal sehr erhellend und wohltuend anders als bei den Wurstblättern und Störsendern draußen im "Rundfunkzoo und Blätterwald." Mit der Platzierung von der Merkwürdigen stimme ich mit Ihrer Umfrage überein, bei den anderen Politikern glaube ich so

    weiterlesen
    45
    0
      RUDI
      16 Oct 2020
      12:57
      Kommentar:

      Ich habe mehrere Ausländische Freunde und Nachbarn, die sind mit dem was die Regierung hier seit 5 Jahren macht garnicht einverstanden.

      12
      0
    Ben
    16 Oct 2020
    03:23
    Kommentar:

    Vielen Dank, etwas, was ich schon seit langen vermute, hat sich hier bestätigt! Selber habe ich vor über einem Jahr mal im Freundeskreis, in der Familie und auch einfach mal an der Supermarktkasse oder wo sonst sich eine Gelegenheit zum

    weiterlesen
    92
    0
      Karlo
      16 Oct 2020
      04:29
      Kommentar:

      Leider gehen dann viele aber nicht mehr zur wahl (oder verstehen die zweitstimme nicht) damit es sich dadurch auch manifestiert

      22
      2
        Maria
        16 Oct 2020
        09:26
        Kommentar:

        Im Gegenteil, würde keiner mehr zur Wahl gehen, würde dieses Politsystem zusammenbrechen! Das wäre mal ein echte Revolution!

        15
        1
          Hannes
          16 Oct 2020
          14:22
          Kommentar:

          Gut zu wissen..... doch welchen Nutzen wird es bringen? Tja und nun steuern wir einem angeblichen "Sozialismus" entgegen ( bezahlt von Milliardäre, wie absurd ist das denn) und keiner hat einen Plan (auch ein Krall nicht)..... die Gedanken sind nicht

          weiterlesen
          3
          0
      Hein Noog
      16 Oct 2020
      15:19
      Kommentar:

      Ich habe es in einem anderen Kommentar ausgeführt, was viele sagen und was sie dann tun ist nicht das selbe. "Man müsst mal", "Man sollte", "es gehört mal...", aber da meinen sie immer die anderen, selbst aber schön in Deckung

      weiterlesen
      9
      0
    Chris
    16 Oct 2020
    04:10
    Kommentar:

    Sehr kreative Entlarvung des Systems. 2021 ist ein Superwahljahr: 6 Landtagswahlen (inkl. Berlin) und die Bundestagswahl verströmen schon jetzt den modrigen Geruch des Betrugs. Mittels Crowdfundings die Mittel zu sammeln, um diese Wahlen im Vorfeld wochenlang mit echten Umfragen zu

    weiterlesen
    59
    1
      RUDI
      16 Oct 2020
      13:00
      Kommentar:

      Die Idee mit dem Crowdfunding fände ich super !

      10
      0
    poeti
    16 Oct 2020
    04:11
    Kommentar:

    Die meinen wohl, dass Mutti in dieser Finsternis die hellste Leuchte ist.... Das mag schon sein...Wenn das dunkle Gesindel vorher zum IQ Test musste und sie 1Punkt drüber lag.... Das ist schon so ein kleiner Wonneproppen uns Angela. In den

    weiterlesen
    18
    4
    Zimmy
    16 Oct 2020
    04:31
    Kommentar:

    Erschreckend finde ich die hohen Werte für Gauland und Weidel. Diese Werte sind Spiegel für die extreme Dämonisierung der AfD in den Medien. Allerdings ist die AfD-Führung auch ein Stück weit selbst mitverantwortlich. Da sie dieser Dämonisierung praktisch nichts entgegensetzt.

    weiterlesen
    32
    0
      Steffen Rascher
      16 Oct 2020
      12:52
      Kommentar:

      Das geht mir auch so, Herr Zimmy. Die AfD packt die heißen Eisen an, hält die unfairen Angriffe aus, muss Wahlkämpfe organisieren und die gewonnenen Mandate in parlamentarische Arbeit umsetzen, wird von aufgehetzten, instrumentalisierten und staatlich indirekt und direkt finanzierten

      weiterlesen
      28
      2
        C.Brunner
        16 Oct 2020
        15:28
        Kommentar:

        Was den VS Thüringen betrifft, muss man sich nur mal den Wiki-Eintrag ihres Präsidenten Stephan Kramer durchlesen, dann ist alles klar. Von seinen wechselnden Partei- und Religionszugehörigkeiten, fehlender Richterbefähigung und seinen Verbindungen zu Kahanes AAS, gibt das ein eindeutiges Bild.

        weiterlesen
        9
        0
      Petra Stüben
      16 Oct 2020
      13:41
      Kommentar:

      Hier mal eine alternative Geschichte über Deutschland https://www.youtube.com/watch?v=2q-H6mOJB2Q

      1
      0
      Charlott
      18 Oct 2020
      16:56
      Kommentar:

      Die Altersgruppe zwischen 20 und 40 lehnt zumeist jede Diskussion über das Parteiprogramm ab. Sie sind überzeugt, dass diese Partei - mit allem Mitteln, auch mit Gewalt (das hat ja schon der Herr Prantl empfohlen) - bekämpft werden muss. Der

      weiterlesen
      0
      0
    Felizitas
    16 Oct 2020
    04:53
    Kommentar:

    Ich wußte es! Mein Bauch hat mir gesagt: diese Umfragen sind geschönt!!!!

    41
    0
    Miriam
    16 Oct 2020
    05:31
    Kommentar:

    Sehr aufschlussreich, Danke für die in Auftrag gegebene Umfrage. Die Hofberichterstattung aller MSM bezogen auf Merkel – und zwar von Anfang an - ist mehr als offensichtlich, Kritik und Kontrolle ihrer Handlungen? Fehlanzeige. Von der ultralinken TAZ bis zur (ehemals)

    weiterlesen
    46
    0
      Leah
      16 Oct 2020
      08:47
      Kommentar:

      Stimmt. Die Platzierung des Außenzwerges finde ich auch bezeichnend und sie ist mir sofort ins Auge gestoßen.

      25
      0
        juergen
        16 Oct 2020
        09:33
        Kommentar:

        Wie schon geschrieben mache, Politiker sind so tief gesungen sie werden gar nicht mehr ernst genommen. Besonders Herr Maas der immer noch mit seinen Kommunion-Anzug rumläuft.

        18
        1
        Karlo
        16 Oct 2020
        18:24
        Kommentar:

        Na für seine größe kann er nichts, jedoch sind solche leute oft in der schule gemobbt worden, da werden dann später kindheitstraumata im ganz großen stil bewältigt wenn eine bühne dafür da ist. Wie schwer muß dann so ein ergebnis

        weiterlesen
        0
        0
      Indigoartshop
      16 Oct 2020
      09:36
      Kommentar:

      Ja, richtig. Das weiß auch jeder, der sehen und hören kann. Die Umfragen der L-Medien sind unterste Schublade der Propaganda, Klippschule. Nur - man muß es denen nicht gleichmachen. Das erinnert an die Statistik vom Unfallfahrer: 15 % sind betrunken

      weiterlesen
      3
      0
      RUDI
      16 Oct 2020
      13:06
      Kommentar:

      Das Maasmännchen ist nur peinlich !

      7
      0
        Miriam
        18 Oct 2020
        02:16
        Kommentar:

        Entweder ist er mittlerweile wirklich so unbekannt - zu seiner "Glanzzeit" als Justizminister war er mehr in den Schlagzeilen - oder es wurden Leute befragt, die sich eh wenig bis gar nicht für Ausßenpolitik interessieren. Auf jeden Fall ist er

        weiterlesen
        1
        0
    M. Sachse
    16 Oct 2020
    05:52
    Kommentar:

    So ist das mit den Statistiken. So wie man im Alltag kaum jemanden trifft, der diese Politik gewählt haben will.

    26
    1
      Norbert Brausse
      16 Oct 2020
      10:24
      Kommentar:

      ... weil die, die sie wählen, Ihnen nicht sagen, dass sie sie wählen, aber der ÖRR ihnen bereits vorher gesagt hat, wer gut und wer böse ist bzw. wie heute bei SPON über die US-Präsidentenwahl, der eine verwendet abgedroschene Phrasen

      weiterlesen
      0
      0
    Smilla
    16 Oct 2020
    06:43
    Kommentar:

    Also die Umfrage fand nicht im Osten statt, deswegen nehme ich sue auch nicht ernst. Interessant wäre der geographische Hotspot für Parteienforscher...;-)

    2
    0
    Dietmar Gaedicke
    16 Oct 2020
    06:58
    Kommentar:

    Vor wenigen Wochen bin ich mehrere Tage mit einem T-Shirt durch Wismar (eine norddeutsche Kleinstadt) gelaufen. Auf dem T-Shirt (von amazon) steht in riesigen Lettern "MERKEL IN DEN KNAST!". Nun, die Masse der Leute, an denen ich vorbei gegangen bin,

    weiterlesen
    22
    0
      Peter Tanner
      16 Oct 2020
      10:13
      Kommentar:

      Die sind alle auf Markensymbole geprimed. Die Mustererkennung sagt nächste Person wenn da nichts zu erkenne ist was sie bereits kennen. Mach mal ein Bild von Merkel mit Scheitel und Zwiebel drauf, dann bekommst Du andere Reaktionen ;)

      0
      0
    Max Media
    16 Oct 2020
    07:53
    Kommentar:

    Ich finde die Umfrage zeigt noch was ganz anderes. Heiko Maas nennen nur 1 %. Aber bestimmt nicht wegen seiner "positiven" Leistungen, sondern einfach nur weil er jedes politisches Gewicht trotz seines Postens verloren hat. Vielen Dank für ihre Mühe

    weiterlesen
    16
    0
    Max Media
    16 Oct 2020
    08:07
    Kommentar:

    Noch eine Nachfrage, Herr Reitschuster. Haben sie mal daran gedacht, mit den Daten ihrer Umfrage beim unfehlbaren Gensing anzuklopfen und um einen "Faktenfinder" zu bitten, warum ihre Antworten so maaaaaaaaaaaasslos von dem abweichen, was ARD und ZDF berichten? Vielleicht kann

    weiterlesen
    17
    0
      Karlo
      16 Oct 2020
      18:27
      Kommentar:

      Jaaa, und correc_tief nicht vergessen und volksverpetzer und mimi....

      0
      0
    René Nickname
    16 Oct 2020
    08:10
    Kommentar:

    Seit wann werden eigentlich Zustimmungswerte der Bundesregierung auf variablen Werbetafeln in U-und S-Bahnhöfen gezeigt? Ich bin relativ selten in Berlin, und mir ist es nie aufgefallen. Vielleicht ist diese Form von Visualisierung nötig um alle auf Kurs zu bringen, oder

    weiterlesen
    7
    0
      Peter Tanner
      16 Oct 2020
      10:05
      Kommentar:

      Aus dem selben Grund warum am Wahltag es erst Hochrechnung gibt wenn abgestimmt ist. Die Menschen lassen sich massiv manipulieren mit Zahlendarstellungen. Wie man auch am Corona-Geschehen sehen kann. Die Taggesschau hat jetzt eine Grafik mit zwei Linien gezeigt Testungen

      weiterlesen
      3
      0
        René Nickname
        17 Oct 2020
        20:57
        Kommentar:

        Am besten mal nach Büchern oder Videos von Gerd Bosbach schauen.

        0
        0
      Norbert Brausse
      16 Oct 2020
      11:58
      Kommentar:

      Das wäre doch eine treffende Überschrift für den Knast gewesen.

      0
      0
      Karlo
      17 Oct 2020
      09:44
      Kommentar:

      Sind die werbetafeln von der firma ströer? (=t-online, rezo usw.)

      0
      0
    Norbert Brausse
    16 Oct 2020
    08:29
    Kommentar:

    Heiko Maas, unser sympathischster Politiker oder kennt den niemand? Interessant wäre noch gewesen, noch nach dem Warum zu fragen und die Antworten in Gruppen zusammen zu fassen.

    4
    0
    Paulsen, Sönke
    16 Oct 2020
    08:29
    Kommentar:

    Herzlichen Glückwunsch!!! Beeindruckend! Das ist eine völlig neue Art des Journalismus, weil er sich selbst, den Lesern gegenüber, zur Diskussion stellt. Soetwas kenne ich vielleicht von Noam Chomsky oder dem Nobelpreisträger Daniel Kahnemann, der viel über Framing gearbeitet hat. Es

    weiterlesen
    21
    1
      Falk Kuebler
      16 Oct 2020
      15:14
      Kommentar:

      Naja, werter Herr Paulsen... Selten genug, aber heute bin ich gänzlich anderer Meinung. Siehe ggf. meinen eigenen Level-0-Kommentar.

      0
      0
      Falk Kuebler
      16 Oct 2020
      15:32
      Kommentar:

      Ausnahmsweise, werter Herr Paulsen, mal ein Kommentar, mit dem ich nicht einverstanden bin. Vergleiche meinen eigenen Level-0-Kommentar.

      0
      0
        Paulsen, Sönke
        17 Oct 2020
        09:22
        Kommentar:

        Na ein Glück sind wir nicht immer einer Meinung :) Die Diskussion hier ist etwas mühsam, weil man ständig nach irgendwelchen Kommentaren sucht, auf die hingewiesen wird. Ich verbringe ziemlich viel Zeit damit :( Zu Ihrem Level-0 Kommentar, wie sie

        weiterlesen
        2
        0
          Falk Kuebler
          17 Oct 2020
          17:53
          Kommentar:

          Ich stimme grundsätzlich (natürlich) zu, werter Herr Paulsen. Und da eine Diskussion dank des Webmaster-Wunders jetzt wieder möglich ist, möchte ich einige Ihrer Gedanken mit meiner Sicht kommentieren... Ihre Bemerkungen zu links und rechts und umgekehrt sind einfach richtig. Wobei

          weiterlesen
          0
          0
      Boris Reitschuster
      17 Oct 2020
      01:26
      Kommentar:

      Lieber Sönke, vielen Dank für dieses tolle Lob, das ist sehr motivierend! Ich finde es ganz wichtig, sich immer selbst zu hinterfragen, und die eigenen Thesen und das eigene Arbeiten in Frage zu stellen!

      0
      0
        Paulsen, Sönke
        17 Oct 2020
        09:27
        Kommentar:

        Ja, Boris, das Lob ist verdient!

        0
        0
        Falk Kuebler
        17 Oct 2020
        17:30
        Kommentar:

        "Ich finde es ganz wichtig, sich immer selbst zu hinterfragen, und die eigenen Thesen und das eigene Arbeiten in Frage zu stellen!" Naja, werter Herr Reitschuster... Da stimme ich Ihnen voll zu. Ihre Aussage wäre aber noch deutlich überzeugender, wenn

        weiterlesen
        0
        0
    Norbert Brausse
    16 Oct 2020
    08:40
    Kommentar:

    Und noch etwas: Wen halten Sie für Deutschlands intelligentesten Politiker? Nicht, dass ich hier als Sieger den Politiker mit dem vermeintlich höchsten IQ erwarte, denn keiner der Befragten wird einen Politiker persönlich kennen und somit wird nur das von den

    weiterlesen
    3
    0
      Paulsen, Sönke
      17 Oct 2020
      09:38
      Kommentar:

      Schöne Frage, geschickt aufgeworfen :) Nach meiner Erfahrung ist Intelligenz heute vor allem die Fähigkeit, sich an die Erwarungen anderer anzupassen, um dann sein Süppchen daraus zu kochen (Psychopathen können das besonders gut..für eine Weile zumindest). Das was wir hier

      weiterlesen
      2
      0
    Hansgeorg Voigt
    16 Oct 2020
    09:07
    Kommentar:

    Das Problem ist die Partei, die Partei, die Partei. Die Politik ist heute auf Parteien fixiert und das Risiko ist groß, dass die CDU ihren Parteitag zur Wahl eines Vorsitzenden nicht durchführt und vertagt. Dann wird die Zeit bis zur

    weiterlesen
    4
    0
    Indigoartshop
    16 Oct 2020
    09:11
    Kommentar:

    Kann man vielleicht mal etwas über die Fragestellung und die Antwortkategorien dieser Umfrage erfahren? Wieso kommt eine Esken auf einen Wert von 5 %? Wenn ich dieses Face als Bild zeige und danach frage - sympathisch oder unsymphatisch? würden dann

    weiterlesen
    7
    0
    Michel
    16 Oct 2020
    09:15
    Kommentar:

    Überraschend ist auch der riesige Abstand der ersten drei von den übrigen Genannten. Was mich interessieren würde: War die Frage offen gestellt, d.h. konnten die Befragten jeden beliebigen Bundespolitiker nennen, oder waren Namen vorgegeben? Im ersten Fall könnte die Ursache

    weiterlesen
    6
    0
    D. E.
    16 Oct 2020
    09:27
    Kommentar:

    Ich wäre ja für eine Politiker-Tinder-App in Echtzeit. Wenn einer zu wenige Likes für seine Politik bekommt, gibt es abgestufte Maßnahmen wie 24-h-Maskenpflicht (videoüberwacht!), elektronische Fußfessel, danach öffentlicher Pranger inkl. Bewerfen mit beliebigen Dingen wie Hundesch..., faulen Eiern etc., öffentlicher

    weiterlesen
    2
    1
    Al A. Dente
    16 Oct 2020
    09:30
    Kommentar:

    Gute Arbeit Herr Reitschuster, danke Merkel richtet die mit Abstand grössten Schäden für DE an, ich gehöre zu den 20 %. gestimmt. Fragt sich nur was 80 % von ihr halten. Finden die Merkel gut oder sind andere noch schlimmer?

    9
    0
    magerbaer
    16 Oct 2020
    09:38
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster, auch wenn ich grundsätzlich ein Freund Ihrer Seite bin: Ihren neuen Artikel halte ich für einen nur einseitig angelegten statistischen Schrott, und den brauche ich in diesen Corona-Zeiten nicht auch noch von Ihnen. Die entscheidenenden Relationen

    weiterlesen
    5
    6
      Rainer Neuhaus
      16 Oct 2020
      10:38
      Kommentar:

      Ich würde Ihnen zustimmen, wenn H. Reitschuster sich zu einer sehr weitreichenden Interpretation verstiegen hätte, die in die von Ihnen angedeutete Richtung ginge. Hat er aber nicht. Er stellt lediglich das Ergebnis einer einfachen Frage in den Raum, dessen Aussage

      weiterlesen
      4
      0
      Steffen Rascher
      16 Oct 2020
      11:06
      Kommentar:

      Hallo Herr Magerbaer, was der einen Seite erlaubt ist, muss der Anderen auch zugestanden werden. Wenn ich z.B. beim "Redaktionelles Netzwerk" (SPD dominiert) die Umfragen in der Leipziger Volkszeitung sehe, dann verstehe ich die Wahlergebnisse nicht mehr. Mit den Umfrageergebnissen

      weiterlesen
      0
      0
      Norbert Brausse
      16 Oct 2020
      12:07
      Kommentar:

      Sicher ist das keine hochwissenschaftliche Umfrage aber ein Schritt in die richtige Richtung, der zuallererst die Umfragemanipulationen der Systemmedien schonungslos offenlegt.

      2
      0
        17 Oct 2020
        02:21
        Kommentar:

        Genau darum geht es! Und das mache ich am Ende des Artikels in meinen Augen ja auch überdeutlich.

        4
        0
    Hein Noog
    16 Oct 2020
    09:41
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster, diese Umfrage ignoriert die "Alterativlose" noch nicht mal. Ich lehne jegliche Umfragen ab, da diese an sich schon meinungsbildent, quasi ein Framing darstellen.

    1
    0
      Peter Tanner
      17 Oct 2020
      23:07
      Kommentar:

      Ich lehne jede Meinung ab, da sie an sich schon eine Meinung beinhaltet.

      0
      0
    Jan Meier
    16 Oct 2020
    09:46
    Kommentar:

    Dieser Ergebnis deckt sich, bezogen auf Merkel, genau mit dem, was ich in meinem Umfeld wahrnehme. Andere Einschätzungen z.B. die zu Maas nicht, aber der ist wahrscheinlich so schlecht in seinem Wirken, dass er weitgehend unter der Wahrnehmungsschwelle liegt. Es

    weiterlesen
    5
    0
    MaHoRe
    16 Oct 2020
    09:48
    Kommentar:

    Sic transit gloria mundi...

    2
    0
    Peter Tanner
    16 Oct 2020
    09:59
    Kommentar:

    Spitzenklasse! Danke für diese Umfrage! Jetzt ist klar warum so etwas nicht veröffentlicht wird. Zum einen sind solche "negative Sozialpunkte" aussagekräftiger als "Daumen-Hoch"-Bekundungen (mit ist jetzt der Fachbegriff für diese Effekt entfallen aber psychologisch gesehen sind "Likes" im Prinzip aussagelos,

    weiterlesen
    6
    0
    Ete
    16 Oct 2020
    10:06
    Kommentar:

    Ich will nicht schleimen, aber für mich ist reitschuster.de das Licht in der Finsternis der deutschen Medienlandschaft. Danke für diese Seite.

    16
    0
      Boris Reitschuster
      16 Oct 2020
      11:08
      Kommentar:

      Da werde ich ja ganz rot...vielen Dank!

      1
      0
    Thorstein Meren
    16 Oct 2020
    10:10
    Kommentar:

    Hert Reitschuster, gut gemacht. Die Schlagzeile sollte heißen "Absolute Mehrheit für Merkel mit AfD" Oder "Viel Feind - viel Ehr", ach Mist, das geht auch nicht, da gewönne die AfD.

    4
    0
    C. Dreiser
    16 Oct 2020
    10:14
    Kommentar:

    Nur nebenbei, da es ja auch immer wieder erwähnt wird Frau Merkel würde gedoubelt, dass scheint hier bei diesem Bild auch der Fall zu sein.

    3
    0
    Mick
    16 Oct 2020
    10:36
    Kommentar:

    Mich wundert immer das sich die Menschen vor den haltlosen Unterstellungen gegen die AFD mehr fürchten, als vor den Tatsachen des laufenden Prozesses in den Sozialismus mit dem Wissen das daran viele Ex-Stasi-Schweine und dem Kommunismus zugeneigte jetzt und hier

    weiterlesen
    8
    2
      Norbert Brausse
      16 Oct 2020
      11:44
      Kommentar:

      Ja, da haben Sie recht: Frau Illner, Ex-SED-Mitglied lädt den Kommunisten, Herrn Ramelow, und die linke SPD-MP, Frau Schwesig, ein um mit ihnen im ÖRR zu diskutieren. Was wird da wohl herauskommen: Wir müssen alles zum Wohle der Bürger im

      weiterlesen
      2
      1
      Hein Noog
      16 Oct 2020
      12:53
      Kommentar:

      Warum wohl, das frage ich mich auch.

      0
      0
    xandru
    16 Oct 2020
    10:46
    Kommentar:

    Es ist psychologisch hochinteressant, wenn einen infantilisierte Gesellschaft ihre Wünsche nach Geborgenheit und Regression auf eine Mutterfigur projiziert, die alles andere verkörpert als weibliche Mütterlichkeit. Also nicht „eine von uns“, die leutselige Omi von nebenan, sondern pure Angstbindung, oder wie

    weiterlesen
    10
    0
    Hagen
    16 Oct 2020
    11:26
    Kommentar:

    Auf der Unbeliebten-Skala hat diese Frau der Finsternis, ihre großen Vorbilder, Honecker, Mielke und Ulbricht schon lange nach hinten verdrängt.

    5
    0
    Alexander Schilling
    16 Oct 2020
    11:28
    Kommentar:

    Ein starker Beleg für die Fragwürdigkeit der "Meinungsumfragen"-Demokratie, auf die sich ja auch die Politiker glauben verlassen zu können, wenn sie vor einer Wahl stehen. Danke für Ihre Mühe, sehr geehrter Herr Reitschuster! -- Vielleicht möchten Sie einen kleinen Fehler

    weiterlesen
    5
    0
    Norbert Brausse
    16 Oct 2020
    11:35
    Kommentar:

    Auch wenn die Schlagzeile, dass Frau Merkel die Unbeliebteste ist, durchaus repräsentativ ist, sagt jedoch diese Umfrage noch viel mehr aus: - Frau Merkel ist sicherlich intelligenter als die Mehrheit der anderen Genannten, die oft noch negativer auffallen, was nicht

    weiterlesen
    2
    0
      Onkel Dapte
      16 Oct 2020
      16:07
      Kommentar:

      Ich glaube alles über Merkel, nur nicht, daß sie intelligent ist. Sie spricht ein erbärmliches Stammel-, Stummel- und Stümperdeutsch, sowie sie unvorbereitet reden muß. Zur Intelligenz gehört auch, seine Gedanken frei, verständlich und im guten Ausdruck zu äußern. Davon kann

      weiterlesen
      5
      0
    Hildegard Hardt
    16 Oct 2020
    11:55
    Kommentar:

    Danke für diese erhellenden und auch tröstlichen Umfragewerte. Sie zeigen mir, daß meine Mitmenschen ihre Beurteilungsfähigkeit nicht ganz verloren haben und für unser Land noch Hoffnung besteht. Darf ich z.B. bei Epoch Times auf Ihre Erhebung hinweisen? Die dortigen Foristen

    weiterlesen
    4
    0
    Hein Noog
    16 Oct 2020
    12:26
    Kommentar:

    In einigen Kommentaren lese ich, in Gesprächen mit Kollegen ist zum Ausdruck gekommen, dass viele mit Merkel, und dem was Merkel tut nicht einverstanden sind. Das mag sein, aber entweder gehen die dann nicht wählen, oder wählen dann doch die

    weiterlesen
    8
    0
      Leah
      16 Oct 2020
      13:14
      Kommentar:

      @Hein Noog. Ganz ehrlich: Glauben Sie wirklich, dass bei den Wahlen alles mit rechten Dingen zugeht? Wer wählt, legitimiert die Verwaltung. Ein bisschen Hintergrundwissen über den Rechtsakt der Wahlen hierzulande und dem Status der BRD schadet nicht. Das hat nichts

      weiterlesen
      1
      0
    Kai Parthy
    16 Oct 2020
    13:37
    Kommentar:

    geniale Idee, die "anerkannten" MeinungsInstitute und deren UmfrageErgebnisse durch eigene Unfragen zu widerlegen. // Darf man fragen, in welchem finanziellem Rahmen sich eine Umfrage dieser Art bewegt?

    3
    0
      16 Oct 2020
      15:28
      Kommentar:

      Lieber Kai, vielen herzlichen Dank! Der finanzielle Rahmen ist Gott sei Dank machbar, es ist nicht so, dass man sich damit ruinieren würde. Vor allem wenn man so tolle Unterstützer hat, die dafür sorgen, dass ich da nicht draufzahlen muss!

      weiterlesen
      0
      0
    Peter Vos
    16 Oct 2020
    13:52
    Kommentar:

    Bravo. Journalismus der höchsten Klasse. Bin der Meinung als Outsider (Holländer) , dass Merkel ihre politische DDR-Erfahrung mehr als 15 Jahre in Deutschland realisiert hat. Sie hat das Land, die CDU und die Parteienlandschaft lahm gelegt. Bricht bequemlich Gesetze und

    weiterlesen
    5
    0
    Ralf Sippel
    16 Oct 2020
    14:41
    Kommentar:

    Das Problem scheint mir, dass Ihre vollständige Aversion zur Kanzlerin Sie ebenso geframt erscheinen lässt, Herr Reitschuster, wie Sie das im Umkehrsinn den Medien vorwerfen. Das macht Ihre Einschätzung des Zeitgeschehens nicht viel besser als die der "mainstream-medien" Und die

    weiterlesen
    2
    4
      16 Oct 2020
      15:25
      Kommentar:

      Ihre Kritik ist unzutreffend!! Ich schreibe ja explizit, dass diese Umfrage genauso "Framing" Ist wie die anderen, und dass ich sie hier bringe, um zu zeigen, wie leicht geframed werden kann. Und dass ich genau das nicht machen will und

      weiterlesen
      4
      1
        Falk Kuebler
        17 Oct 2020
        14:07
        Kommentar:

        Naja, werter Herr Reitschuster... Wenn Sie schreiben, "Ihre Kritik ist unzutreffend!! Ich schreibe ja explizit, dass diese Umfrage genauso 'Framing' Ist wie die anderen", dann ist das mMn schon ziemlich blauäugig, denn das haben Sie sehr zurückhaltend geschrieben, und ansonsten

        weiterlesen
        1
        1
          Steffen Rascher
          17 Oct 2020
          14:43
          Kommentar:

          Hallo Herr Kuebler, ich habe Ihnen gerade ein Däumchen nach unten gegeben. Die Idee, etwas zu spiegeln, ist nicht neu, auch nicht von Herrn Reitschuster erfunden, aber bei gleichgeschalteten Medien eher nicht aufzufinden und das ergäbe ja auch keinen Sinn,

          weiterlesen
          ich habe Ihnen gerade ein Däumchen nach unten gegeben. Die Idee, etwas zu spiegeln, ist nicht neu, auch nicht von Herrn Reitschuster erfunden, aber bei gleichgeschalteten Medien eher nicht aufzufinden und das ergäbe ja auch keinen Sinn, da alle gleich sind. Die Ausnahme haben Sie heute gelesen und kommentiert. >>> "Danke für den interessanten Verweis. Ich finde es sehr bemerkenswert (und ermutigend), dass ein "MSM" in der Ober-Überschrift explizit "ZDF-Umfrage-Betrug" schreibt!" <<< Das war ein Zufallsfund, Herr Kuebler, der mir auf der Windows - Startseite zufällig ins Auge stach. Den Artikel von Herrn Reitschuster habe ich mir noch mal durchgelesen und finde rein gar nichts daran auszusetzen. Wenn man jemanden mit seinen eigenen Methoden in den Hintern kneift, finde ich das genial. Das ist hier geschehen. Menschen wie Reitschuster, mit eben diesen pfiffigen Methoden, sind da hochwichtig, genauso wie die Idioten vom ZDF, die jede Vorsicht fallen lassen und so dazu beitragen, dem Unsinn bald ein Ende zu bereiten.

          0
          1
            Falk Kuebler
            17 Oct 2020
            17:21
            Kommentar:

            "ich habe Ihnen gerade ein Däumchen nach unten gegeben"   Besten Dank für Ihre freundliche Würdigung, die ich gerne retourniert habe...    

            1
            0
    Grand Nix
    16 Oct 2020
    14:46
    Kommentar:

    Ich schaue immer wieder gern auf Ihre Seite - und werde nicht enttäuscht. Wieder eine solide und originelle journalistische Arbeit von Ihnen. Diese Idee und dieser "Mut zur Umfrage" ist ein glatter Volltreffer. Lassen Sie es weiterhin in diesem Sinne

    weiterlesen
    6
    0
    Onkel Dapte
    16 Oct 2020
    14:54
    Kommentar:

    Nur 20 % nennen Merkel. Das mag der Spitzenplatz sein, aber ich sehe mich bestätigt, wenn ich den Deutschen sage: Ihr habt nicht einmal im Ansatz verstanden wer und was Merkel ist. Auch seht ihr nicht, was sie bereits aus

    weiterlesen
    4
    0
    Falk Kuebler
    16 Oct 2020
    15:04
    Kommentar:

    Naja... Zwar nicht völlig uninteressant, aber letzten Endes erwartbar. Die Interpretation ist eben in gewissem Sinne auch eine Art von Framing... Warum? Na weil es halt eine linksgrüne Ecke gibt, und eine rechte Ecke (zu der "wir" allen eventuellen Dementis

    weiterlesen
    1
    1
    Pfifficus
    16 Oct 2020
    16:22
    Kommentar:

    Das AM die unbeliebteste Politikerin des Landes sein soll ,überrascht mich jetzt nicht allzusehr. Seit Jahren ( seit 2015 ,um genau zu sein ) lässt sie sich in keinen Fussballstadion mehr blicken, auf Wahlkampfveranstaltungen lässt sie sich auch nicht mehr

    weiterlesen
    3
    0
    Frohmund Wiedmann
    16 Oct 2020
    16:50
    Kommentar:

    Die Fragerichtung ist sehr wichtig und kann einen erheblichen Reaktionsunterschied ausmachen. So wurde der Ausgang von Volksabstimmungen untersucht und festgestellt, dass dann höhere Zustimmungsraten erzielt werden können, wenn etwas Konkretes abgelehnt werden soll, dh NEIN gestimmt werden muss, anstelle von

    weiterlesen
    1
    0
    Ralf Berger
    16 Oct 2020
    16:52
    Kommentar:

    Was ist dran an den Gerüchten über den Bau einer neuen, riesigen S̶t̶a̶s̶i̶-̶Z̶e̶n̶t̶r̶a̶l̶e̶ Kanzleramtserweiterung, rund achtmal größer als das Weiße Haus, zehnmal größer als Downing Street No. 10 und dreimal größer als der Élysée-Palast in Paris, im Kanzlerpark für 600

    weiterlesen
    2
    0
    Falk Kuebler
    16 Oct 2020
    16:53
    Kommentar:

    @Sippel & Reitschuster, weil Direktantworten mal wieder nicht funktionieren. Ich bin völlig Ihrer Meinung Herr Sippel, "Das Problem scheint mir, dass Ihre vollständige Aversion zur Kanzlerin Sie ebenso geframt erscheinen lässt, Herr Reitschuster, wie Sie das im Umkehrsinn den Medien

    weiterlesen
    2
    2
    Leah
    16 Oct 2020
    17:06
    Kommentar:

    Mein Antwoortkommentar @Hein Noon ist wieder nicht angekommen, wie es diverse andere Kommentare auch wieder nicht geschafft haben. Jeh mehr Kommentare, desto höher wohl die Wahrscheinlichkeit der Übertragungsfehler. Ärgerlich.

    2
    0
    Eisenzahn
    16 Oct 2020
    18:20
    Kommentar:

    darf man fragen, lieber Herr Reitschuster, was so eine Umfrage kostet? Und gibt es Rabatt, wenn man (wie Sie) danach noch mehrere Umfrage-Aufträge erteilt? Stellen die Institute die Frage(n) genau so, wie Sie sie in Auftrag geben oder müssen Sie

    weiterlesen
    0
    1
      16 Oct 2020
      21:14
      Kommentar:

      Die Ideen und Vorlagen für die Fragen kommen von mir, das Institut macht Vorschläge für Änderungen, wenn es die für angebracht hält, und das wird dann, wie Sie korrekt schreiben, im gemeinsamen Dialog ausformuliert. Genau in diesem Bereich bietet sich

      weiterlesen
      1
      0
        Eisenzahn
        16 Oct 2020
        22:38
        Kommentar:

        Vielen Dank für Ihre ausführliche Antwort, lieber Herr Reitschuster, das wusste ich bisher alles nicht und hatte auch keine Ahnung, in welchen Rahmen sich das bewegt. Ich hoffe nur, dass bekannte Medien namhaften Autoren für besonders wichtige Artikel noch genauso

        weiterlesen
        0
        0
      Udo Berlinghof
      16 Oct 2020
      21:29
      Kommentar:

      Ich empfehle Ihnen, Ihre Fragen z. B. an Civey zu stellen. Dort bekommen Sie alles was Sie benötigen. Auch Antworten, auf so dümmliche Anfragen, wie von Ihnen, an Herrn Reitschuster.

      1
      2
        Frohmund Wiedmann
        16 Oct 2020
        22:15
        Kommentar:

        @udo berlinghof 1. es gibt weder dumme noch dümmliche fragen! 2. das lernt mensch schon in der schule und/oder im elternhaus! 3. da sie a) in ihrem gestandenen alter nicht wissen, sind sie sehr zu bedauern, denn das bedeutet, dass

        weiterlesen
        2
        0
    Udo Berlinghof
    16 Oct 2020
    20:05
    Kommentar:

    "Der T-Online Chefredakteur Florian Harms, früher Chef von Spiegel Online, lobpreiste gar im Januar: „Die Kanzlerin ist ein Licht in der Finsternis.““ Nu ja, kann ich verstehen. Wer in ihrem Dickdarm hinterher eilt, sieht außer der Funzel nichts.

    0
    0
    Angela
    16 Oct 2020
    20:15
    Kommentar:

    Die angeführte Methodik verwirrt etwas: war es eine Online-Befragung oder eine telefonische Umfrage mit zufällig ausgewählten Personen über 18? Da steht beides, das erschließt sich mir nicht. Online-Befragungen sind nicht repräsentativ. Auch wäre es doch eine Idee, die komplette Fragenliste

    weiterlesen
    0
    0
      16 Oct 2020
      21:04
      Kommentar:

      Es handelt sich wie beschrieben um eine "Online-Befragung, die auf eine permanenten Telefon-Befragung" gestützt ist, also eine Kombination beider Methoden. Die Umfrage ist repräsentativ. Es ist keine Online-Umfrage in dem Sinne, das jeder teilnehmen kann, es werden ausgewählte Personen nach

      weiterlesen
      2
      0
        Angela
        16 Oct 2020
        21:21
        Kommentar:

        Danke für die prompte Antwort! Ja, hatte mir schon gedacht, dass die Kosten evtl. nicht 'disclosed' werden können, kein Problem! Man kann sich etwas unter dem angrgebenen Vergleich vorstellen, danke!:-) Ich bin auch schon angerufen worden und habe an Umfragen

        weiterlesen
        1
        0
          Boris Reitschuster
          16 Oct 2020
          23:46
          Kommentar:

          Danke! Ich kann es sogar noch spezifizieren. Die Merkel-Frage hat so viel gekostet, wie ich früher für drei bis fünf Beiträge in der Huffington Post als Honorar als Honorar bekommen habe. Also kein Kinkerlitzchen und nicht umsonst, weswegen die Unterstützung

          weiterlesen
          0
          0
    Udo Berlinghof
    16 Oct 2020
    20:20
    Kommentar:

    “ Der T-Online Chefredakteur Florian Harms, früher Chef von Spiegel Online, lobpreiste gar im Januar: „Die Kanzlerin ist ein Licht in der Finsternis.““ Nun ja, wer sich hinter ihr, in ihrem Dickdarm, durcharbeiten muss, freut sich gerne auf ein bisschen

    weiterlesen
    1
    0
    Pascal Kwid
    16 Oct 2020
    22:11
    Kommentar:

    Klasse Umfrage! Und sogar weit über 100%, wenn man alle Einzelposten zusammenzählt. Sowas gab´s vorher auch nur in der DDR! Weiter so!

    0
    1
      16 Oct 2020
      22:22
      Kommentar:

      Das ist extra im Text erwähnt – dass aufgrund der Rundungen bei denjenigen die sehr wenige Stimmen bekamen, die Gesamtzahl von hundert abweichen kann – etwa weil 0,5, 0,6, 0,7 oder 0,8 Prozent auf 1 Prozent aufgerundet werden.

      2
      0
    Charlott
    16 Oct 2020
    22:31
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster, ich nehme regelmäßig an Umfragen teil, und kenne mich daher ganz gut damit aus. Ich wundere mich z. B. bei dieser Sonntagsfrage immer, wer diese Politiker auswählt, weil immer wieder dieselben Gestalten mit ein paar Punkten

    weiterlesen
    1
    0
    Falk Kuebler
    16 Oct 2020
    23:03
    Kommentar:

    Es ist schon einigermassen "witzig": in den Emailbenachrichtigungen kommen bei mir alle möglichen DIALOGE vorbei (also nicht nur Antworten), die hier auf der Webseite aber anscheinend überhaupt nicht erscheinen. Zumindest kann ich mir nicht recht vorstellen, dass mein Webbrowser die

    weiterlesen
    0
    0
      Falk Kuebler
      17 Oct 2020
      14:11
      Kommentar:

      Mittlerweile, konkret heute, kann man zu diesem Thema eindeutig positiv kommentieren, dass der Webmaster anscheinend wirklich deutliche Verbesserungen hingekriegt hat!

      0
      0
    Patriot
    16 Oct 2020
    23:07
    Kommentar:

    Aber dass 2 Personen der AfD gleich nach dieser unsäglichen Landeszerstörerin kommen, obwohl sie diese ständig an ihren Zerstörungen hindern wollen, das erinnert mich sofort an die Klage eines Herrn Goebbels: "man lässt das Volk bewußt politisch ungebildet, damit man

    weiterlesen
    1
    0
    Zeit zu Handeln
    16 Oct 2020
    23:44
    Kommentar:

    Sie sind ein Ehrenmann. War doch von vorne rein klar das da was nicht stimmt. Weiter machen Hr. Reitschuster. Es ist noch ein langer, beschwerlicher Weg. Doch wir stehen hinter ihnen. Lg

    2
    0
    jannyk
    17 Oct 2020
    08:31
    Kommentar:

    Ich finde es auch erstaunlich, dass Merkel trotz der ständigen devoten und hochjubelnden Berichtertattung in den deutschen Massenmedien von den meisten hier Befragten als unbeliebteste Politikerin genannt wird. Beim zweiten und dritten Platz ist das sicher auch mit der tagtäglichen

    weiterlesen
    Meintest du: merkel beliebteste?
    https://tinyurl.com/y3qj53mq  

    0
    0
      Karlo
      17 Oct 2020
      22:26
      Kommentar:

      bei bing steht mit "Merkel unbeliebteste politikerin" reitschuster.de an erster stelle. Die leute die guuuugl benutzen sollten die anfrage wie oben genannt dort öfters eingeben, denn wenn ein neutraler algorithmus die reihenfolge vorgibt taucht es bald auf... wenn nicht wird

      weiterlesen
      0
      0
        Charlott
        18 Oct 2020
        17:06
        Kommentar:

        Google ist der Hit! Ich gebe ein "Merkel unbeliebteste Politikerin" und was kommt?: Meintest du "beliebteste Politikerin".   NNNNEEEEEIIIIIINNNNN, meinte ich nicht.

        0
        0
          Karlo
          18 Oct 2020
          20:07
          Kommentar:

          Charlott: quod erat demonstrandum. Bitte öfter wiederholen!

          0
          0
    Erdmaennchen
    17 Oct 2020
    09:06
    Kommentar:

    Ich kann vor solchen böswilligen Fragestellungen nur warnen.Unsere allseits Geliebte bringt es sonst fertig aus Rache nochmal 4 Jahre ranzuhängen.

    1
    0
      Steffen Rascher
      17 Oct 2020
      11:06
      Kommentar:

      Ich denke auch, dass sie eingeschnappt ist und sich von ihrem Volk verraten fühlt, das sie vorher ja mit fast absoluter Mehrheit gewählt hatte.

      0
      0