Therme verbietet Frauen knappe Badekleidung Rücksicht auf "Aufeinandertreffen vieler Kulturen"

Nie werde ich diese Taxifahrt vor einigen Jahren in Moskau vergessen. Der Fahrer war Moslem, aus Kirgistan. Freundlich, gesprächig, ein Traum von einem Taxifahrer. Und er hatte eine gesunde Neugierde. Er wollte viel über Deutschland wissen. Ob er den ganzen Meldungen im russischen Fernsehen trauen könne, fragte er – weil da ja so viel gelogen werde. Aber er höre dort immer wieder, dass inzwischen selbst Frauen in Deutschland zuweilen Bekleidungsempfehlungen gemacht würden, damit Zuwanderer aus moslemischen Ländern sich nicht beeinträchtigt fühlen. Ich sagte ihm, dass dies nicht die Regel sei, aber durchaus solche Fälle vorkommen.

Der Mann mit seinem breiten Schnurrbart schüttelte so heftig den Kopf und geriet so in Rage, dass der Wagen für einen Moment fast schaukelte wie ein Schiff auf hoher See, und ich Angst hatte, dass wir auf der Gegenfahrbahn landen.“Wie kann das sein?“, fragte er laut: „Ich bin Moslem, ein Gläubiger noch dazu! Nach meinem Glauben ist es nicht okay, dass die Russinnen mit Miniröcken so kurz wie Unterhosen rumlaufen. Aber die Russen haben mich aufgenommen, ich bin hier Gast. Und als Gast habe ich die Regeln meines Gastlandes zu akzeptieren. Wenn mir die nicht gefallen, kann ich gehen!“. Fast die halbe Fahrt zum Flughafen wiederholte der Mann immer wieder diesen Gedanken, in anderen Variationen, und konnte sich nicht mehr beruhigen: „In ein anderes Land kommen und dann dort seine Regeln durchsetzen, das geht doch nicht! Das geht doch gar nicht! Warum lasst Ihr das mit Euch machen?“

Als ich ihm dann noch erzählte, wie großzügig die Sozialhilfe auch für Zuwanderer in Deutschland bemessen ist, drohte der Wagen vollends aus der Spur zu geraten. Vor allem, als er ausrechnete, dass er mit seinen vier Kindern in Deutschland mehr Zuwendung vom Staat bekommen würde, als er in Moskau jemals verdienen kann: „Was macht Ihr mit den Leuten? Ihr erzieht sie zum Nichtstun? Ich bin heilfroh, dass ich in Russland Zuflucht gefunden habe, ich würde nie auf die Idee kommen, mich aushalten zu lassen!“ Viele seiner Glaubensbrüder in Deutschland sähen das ähnlich, sagte ich ihm, aber bis zum Abschluss ihres Asylverfahrens dürfen sie nicht arbeiten, manchmal sehr lange.

Im Rückspiegel sah ich, wie ihm seine Gesichtszüge entglitten. „Ich will Ihnen nicht zu nahe treten“, sagte er kurz bevor wir ankamen, „ich habe ja immer die höchste Meinung von den Deutschen gehabt, aber nach allem, was ich lese und höre, und was Sie jetzt sagen, habe ich den Eindruck, dass Sie – verzeihen Sie – etwas durchgedreht sind.“ Ich musste leider zustimmen: „Aber nicht die Deutschen, sondern recht große Teile ihrer Politik und Medien.“

Hoffentlich bekommt der Mann nicht eine Nachricht aus Duisburg zu lesen: Nach Beschwerden von Badegästen hat die Niederrhein-Therme in der Ruhrgebiets-Stadt weiblichen Besuchern untersagt, freizügige Bikinis zu tragen. Die Begründung: Einige Besucher fühlten sich von knapper Badebekleidung gestört. „Wir sind ein Standort, wo viele Kulturen aufeinandertreffen. Freizügigkeit wird nicht immer von allen Besuchergruppen toleriert“, sagte eine Sprecherin der Niederrhein-Therme der WAZ.

Erstaunlich: Wo auf der einen Seite immer Toleranz von allem und jedem gefordert wird, sollen sich nun plötzlich alle unterordnen, weil offenbar bestimmte Gäste eben keine Toleranz an den Tag legen.

Dem Bericht zufolge werden in Zukunft Mitarbeiter allen „Sünderinnen“, also Frauen mit zu freizügiger Badekleidung, auf das Verbot ansprechen. Sodann seien die  Besucherinnen gezwungen, ihre Badebekleidung in eine züchtigere Version zu wechseln. Die Badeanstalt stellte Schilder mit folgender Inschrift auf. „Im Interesse aller anwesenden Gäste weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin, daß unzureichende Badekleidung (String-Tangas, Brazilian Bikinis, etc.) in unserer Therme nicht gestattet sind“, heiße es darauf.

Der Anteil der Einwohner mit Migrationshintergrund in Duisburg beträgt 43,3 Prozent. Im Hamborn, dem Stadtteil, in dem in die Badeanstalt ihren Sitz hat, liegt dieser Anteil bei 57,4 Prozent.


Bild: CHRISTIAN DE ARAUJO/Shutterstock, bearbeitet von Ekaterina Quehl

Text: br


Kommentare sortieren

79 Kommentare zu Therme verbietet Frauen knappe Badekleidung
    Hein Noog
    14 Oct 2020
    16:02
    Kommentar:

    Für alle zum mitschreiben: "Eine Islamisierung findet nicht statt", sagen wenigstens Claudia Roth, KGE, und alle die sich darüber freuen, dass sich Deutschland jeden Tag mehr verändert.

    86
    0
      D. E.
      14 Oct 2020
      16:06
      Kommentar:

      Es ist doch nur ein Stück Stoff... kommt mir irgendwie so bekannt vor...

      33
      0
      Dirk N.
      14 Oct 2020
      16:37
      Kommentar:

      Ironie an... Die M-N-Maske ist der erste Schritt, bald wird für alle das Kopftuch Pflicht und außerdem sollten die deutschen Frauen dankbar sein, dass sie sich in der Öffentlichkeit noch allein aufhalten dürfen und daheim in der zukünftig erlaubten Vielehe

      weiterlesen
      43
      2
        Schnatterente
        14 Oct 2020
        17:43
        Kommentar:

        So sehr ironisch finde ich das gar nicht,wir sind auf dem besten Weg dorthin!

        38
        0
      Viva
      14 Oct 2020
      18:14
      Kommentar:

      Es dauer nicht mehr lange und wir kriegen zu hören,wenn es dir nicht gefällt kannst ja auswandern. Ich bin kein Prophet, aber ich bin zu 100% sicher, die islamische Partei wird bald kommen.

      52
      1
        Corinne Henker
        14 Oct 2020
        18:45
        Kommentar:

        Derartige Aufrufe gab es bereits: "Es lohnt sich, in unserem Land zu leben. Da muss man für Werte eintreten, und wer diese Werte nicht vertritt, der kann jederzeit dieses Land verlassen, wenn er nicht einverstanden ist." Walter Lübcke zur "Flüchtlings-"Politik

        weiterlesen
        34
        0
        Reino
        17 Oct 2020
        21:26
        Kommentar:

        Diese Aussage gabs sogar schon, ein radikaler Moslem, ich weis nicht mehr in weklkcher Stadt , ich zitiere etwa sinngemäß: "...werde meinen Glauben durchsetzen bis alle gläubig sind.....wem das nicht passt, der soll bite aus diesem Land verschwinden......" Leider die

        weiterlesen
        1
        0
      Erdö Rablok
      14 Oct 2020
      20:39
      Kommentar:

      Na, die Roth in einem Bikini? Da bräuchts mindestens 8 Maß Bier, um den Anblick zu ertragen.

      31
      2
        Uwe Krahmer
        14 Oct 2020
        23:10
        Kommentar:

        Acht Maß Bier reichen nicht. Dann lieber mit Kopftuch.

        12
        1
      F. Fischer
      15 Oct 2020
      11:50
      Kommentar:

      Ich find`s toll!! So ist die Wahrscheinlichkeit, dass mir Claudia Roth oder KGE im String Tanga im Schwimmbad begegnen glücklicherweise so gut wie ausgeschlossen...

      11
      1
      asisi1
      15 Oct 2020
      13:02
      Kommentar:

      Habe ich als Junge, so eine geile Frau gesehen , habe ich mir zu Hause einen abgerubbelt. Heute machen es die Asylantenschmarotzer anders. Sie vergewaltigen eben diese Frauen. Diese Politik ist Volksfeindlich und die Verantwortlichen müssen hängen!

      14
      3
    Peter
    15 Oct 2020
    22:32
    Kommentar:

    Wahnsinn! Mehr fällt mir dazu nicht ein! Obwohl ... Absoluter Wahnsinn ist besser!

    4
    0
    Joerg Haerter
    14 Oct 2020
    14:46
    Kommentar:

    Man hat es sich in seinen kühnsten Träumen nicht vorstellen können. Absurdistan!

    46
    0
      Manfred Haas
      15 Oct 2020
      00:17
      Kommentar:

      Lieber Herr Haerter, in Absurdistan hilft Ihnen vielleicht der Dramatiker Eugène Ionesco weiter: "Hat man das Absurde erst einmal akzeptiert, findet man sich in dieser Welt ganz gut zurecht". Herzlichen Gruß.

      14
      0
    Nobby
    14 Oct 2020
    14:49
    Kommentar:

    Toleranz wird in Deutschland nur von den Deutschen verlangt! Das ist der Knackpunkt. Und die linksgrüne Hammelherde macht treu und brav mit...

    75
    1
      Schnatterente
      14 Oct 2020
      17:44
      Kommentar:

      Allerdings kann sich von denen auch keine im Bikini zeigen....

      30
      0
        Paul J. Meier
        14 Oct 2020
        19:06
        Kommentar:

        hihi, ich stelle mir gerade eine bundestagsvizepräsidentin im tanga vor. scnr.

        20
        1
          Joachim Neander
          14 Oct 2020
          21:37
          Kommentar:

          Sie Perversling! (Bitte als Ironie verstehen! Muss man ja heute leider immer dazu schreiben.)

          10
          0
            Paul J. Meier
            15 Oct 2020
            00:16
            Kommentar:

            Ja leider, der Humor scheint verloren gegangen zu sein.

            6
            0
    Marc
    14 Oct 2020
    14:53
    Kommentar:

    So falsch lag Thilo Sarrazin mit seinem Buch " Deutschland schafft sich ab " also nicht.

    127
    1
      U. J. Gottlieb
      14 Oct 2020
      15:00
      Kommentar:

      ...und M. Houellebecq mit "Unterwerfung" auch nicht.

      70
      1
      Leonhard Kinader
      14 Oct 2020
      15:19
      Kommentar:

      Nein, lag er nicht. Nur vor 10 Jahren hätte ich nicht gedacht, dass es schlimmer wird, wie er im Buch geschrieben hat. Langsam geht hier im Absurdistan das Licht aus🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

      72
      1
      Reinhard Westphal
      14 Oct 2020
      18:21
      Kommentar:

      .... und Hendryk M. Broder 2009 mit "Hurra wir kapitulieren" ebenfalls nicht.

      29
      0
    A.F.
    14 Oct 2020
    14:55
    Kommentar:

    Hilfe, Herr Reitschuster, versauen sie mir nicht den Tag! Denunziantentum und züchtige Badekleidung- sollen sich Andersgläubige doch ihre eigene Badeanstalt bauen. Da würde ich wissen , wessen Regeln gelten und mich gegebenenfalls anpassen- wie im Hammam. Man sollte zum Boykott

    weiterlesen
    86
    2
      Paul J. Meier
      14 Oct 2020
      19:15
      Kommentar:

      Ob das nötig ist? Die Herrschaften werden bald allein sein und die Indigene auch unter sich in einem andern Bad. So klappt das mit der Integration.

      24
      0
      Romi
      14 Oct 2020
      19:55
      Kommentar:

      Gegen eine eigene Badeanstalt hätten die Mohammedaner gar nichts - aber bitte finanziert vom deutschen Steuerzahler.

      23
      1
    Andreas
    14 Oct 2020
    14:56
    Kommentar:

    Toleranz ist leider fast überall eine Einbahnstraße. Als Normaler soll ich immer Rücksicht nehmen. Und wer nimmt auf mich Rücksicht? Niemand!

    76
    2
      D. E.
      14 Oct 2020
      16:03
      Kommentar:

      Hey, Sie sollten froh sein, im besten Deutschland wo gibt zu leben! Am besten gehen Sie sich gleich noch das Gehirn waschen, wenn Sie mit den Händen fertig sind. Maffke nifft vergeffen!

      32
      2
      M. Sachse
      14 Oct 2020
      15:33
      Kommentar:

      Das ist die Frage und die korrekte Antwort.

      15
      1
      Schnatterente
      14 Oct 2020
      17:46
      Kommentar:

      Warum?? Soll ich in meinem Land auf von mir nicht eingeladene ,Gäste Rücksicht nehmen???

      24
      1
    Peter Tanner
    14 Oct 2020
    15:01
    Kommentar:

    Zurück ins Mittelalter. Ich fordere ein Denunziantenformular wo ich zu freizügige Kleidung melden darf. Ich sehe hier im Sommer sogar Leute mit T-Shirt und kurzen Hosen rumlaufen. Und das außerhalb von geschlossenen Räumen des Sex-Gewerbes. Was soll das bitte!!? T-Shirt,

    weiterlesen
    44
    0
      Peter Tanner
      14 Oct 2020
      15:03
      Kommentar:

      Also um jetzt Intoleranz-Unterstellungen vorzubeugen. Ich habe nichts gegen Menschen mit T-Shirts, so lange sie sich die Arme auf Ärmellänge amputieren lassen und die Stumpen bedecken.

      15
      5
      Petra Stüben
      14 Oct 2020
      15:26
      Kommentar:

      Es gibt sogar Fotos von Merkel ohne Mund Nasen Bedeckung! Eine Schande für eine Dame! Das ist Pornografie! Jawohl! Und sie trägt HOSEN! Und sie GEHT ARBEITEN! Sofort einmauern! (Wobei, das hat beim letzten Mal auch nicht geholfen...)

      24
      0
        Jürgen
        14 Oct 2020
        17:24
        Kommentar:

        Schon der Name dieser Person verursacht bei mir Schmerzen.

        13
        0
        Schnatterente
        14 Oct 2020
        17:48
        Kommentar:

        Merkel geht arbeiten...... Finde den Fehler!!

        13
        0
          Petra Stüben
          14 Oct 2020
          18:27
          Kommentar:

          Ok, sie steht auf, zieht sich an und ab der Haustür wird sie gefahren, aber so ideologisch aussehen im Bundestag (Grimmig wenn Leute reden die gegen die große Transformation sind und nett wenn die eigenen Spiesser reden) ist halt auch

          weiterlesen
          6
          0
    RB B
    14 Oct 2020
    15:02
    Kommentar:

    Der Boykott findet doch schon statt: nämlich der nichtislamischen Restbevölkerung Deutschlands!

    29
    1
    Hans-Jürgen Frank
    14 Oct 2020
    15:08
    Kommentar:

    Naja :D http://4.bp.blogspot.com/_IbHr9P0wjA4/TJJB3-1hItI/AAAAAAAAAZg/yEcWfxjX7O0/s400/fat_woman_in_bikinis.jpg

    3
    2
    M. Sachse
    14 Oct 2020
    15:10
    Kommentar:

    "Wir sind ein Standort, wo viele Kulturen aufeinander treffen. Freizügigkeit wird nicht immer von allen Besuchergruppen toleriert“. Es ergibt sich eine eine einfache Frage, die bereits in dem Bericht vom Taxifahrer beantwortet wurde: Haben Zuwanderer das Recht die Kultur und

    weiterlesen
    69
    4
      Charlott
      14 Oct 2020
      16:23
      Kommentar:

      Dazu gibt es sogar so eine Art von Knigges, wo man sich in welchen Land wie benimmt.

      7
      0
    Leon
    14 Oct 2020
    15:13
    Kommentar:

    Ich wollte mich erst beschweren, dass wenn dann die Regelung auch für Männer und nicht nur Frauen gelten sollte, aber der originale Wortlaut scheint immerhin neutral gestaltet zu sein. Interessant ist aber die Formulierung "unzureichende Badekleidung". Das impliziert, es gäbe

    weiterlesen
    10
    1
    alex
    14 Oct 2020
    15:15
    Kommentar:

    Fremd im eigen Land, da werde ich dann doch fremd im fremden Land bevorzugen. Was kommt als nächstes Badehose in der Sauna? Dann wundert sich die Politik über das Erstarken der AFD, guter Witz.

    21
    0
      Kris
      14 Oct 2020
      15:29
      Kommentar:

      Als Deutsche habe ich es aber auch schon erlebt, dass mich der Bademeister mit Migrationshintergrund aufgefordert hat, den Badeanzug in der gemischten Sauna auszuziehen. Genauso hat eine männliche Reinigungskraft in einer Badeanstalt regelmäßig die Frauenduschen selbstverständlich betreten, um zu putzen

      weiterlesen
      0
      0
      Peter Tanner
      14 Oct 2020
      16:30
      Kommentar:

      Unter Uschanka und mehrlagigen Hermelin kommsch'd Du ned rein.

      0
      0
    Hansgeorg Voigt
    14 Oct 2020
    15:23
    Kommentar:

    Ich würde das als den Anfang bezeichnen. Das erinnert mich an die Sprüche aus den 70igern, wo Mädels mit Minirock es selbst Schuld waren. Deutschland wird sich unwiederbringlich verändern und zwar aufgrund von Politikerinnen, die Deutschland hassen. In spätestens 20

    weiterlesen
    20
    0
    poeti
    14 Oct 2020
    15:25
    Kommentar:

    Was solls....... Die Deutschen werden schon erzogen..... Das ist: Angebot und Nachfrage! Schön den Bückling machen. Jetzt frage ich mich aber: WER fühlt sich gestört? Die Frauen aus anderen Ländern , die es eh nicht dürfen ( je nach Region

    weiterlesen
    2
    0
      Magdalena Hofmeister
      14 Oct 2020
      17:45
      Kommentar:

      Wen es gestört hat? Am ehesten einigen Konvertitinnen, denn die wollen aus alter Gewohnheit nicht auch noch auf die geliebte Therme verzichten (wenn sie sich schon so von einem Großteil alter Vergnügungen fernhalten müssen, weil sie jetzt haram sind), wohingegen

      weiterlesen
      0
      0
    Norbert Brausse
    14 Oct 2020
    15:29
    Kommentar:

    Migrationshintergrund ist doch nicht gleich Migrationshintergrund, denn fast überall ist auch jeder einmal der Fremde. Was aber stattfindet ist das Einknicken der Behörden vor den nichts Leistenden aber Fordernden. Und genau das wird uns langfristig das Genick brechen.

    23
    0
    Hans-Hasso Stamer
    14 Oct 2020
    15:40
    Kommentar:

    Warum lasst ihr das mit euch machen? Keine Ahnung, ich wähle wenigstens eine Partei, die genau dagegen vorgeht. Aber ich weiß, warum die Elite das mit uns macht: die setzen diese Massen als Druckmittel ein. Sie haben kein Interesse an

    weiterlesen
    24
    0
      Petra Stüben
      14 Oct 2020
      18:20
      Kommentar:

      der Libanon auch. Bis der Westen denen das Geld auf der Weltbank eingefrohren hat- daraufhin gabs eine Hungersnot und als der Libanon sich der Seidenstrasse geöffnet hat ist ZUFÄLLIG der letzte Getreidespeicher des Landes (Das große Silo vor dem so

      weiterlesen
      1
      0
    Ete
    14 Oct 2020
    16:41
    Kommentar:

    Nein, in Deutschland findet keine Islamisierung statt. Ganz sicher und wer was anderes behauptet ist ein Nazi.

    11
    2
    luxlimbus
    14 Oct 2020
    16:47
    Kommentar:

    Einfach den Empfängern von Hartz-IV das Wahlrecht entziehen, und viel wäre gewonnen und so gar nicht der Rede wert. Wer auf Kosten der Allgemeinheit lebt, und dies ist kein Vorwurf, sollte über keinerlei politischen Einfluss verfügen. Bevölkerungsaustausch ade!

    weiterlesen
    8
    1
    Marco Müller
    14 Oct 2020
    17:14
    Kommentar:

    Was ist der nächste Schritt? Dass Frauen mit zu großen Brüsten ein Zutrittsverbot bekommen oder sich einer Brustverkleinerungs-Operation unterziehen müssen? Man kann gar nicht soviel essen wie man kotzen könnte ... !

    5
    0
    Frantz
    14 Oct 2020
    17:18
    Kommentar:

    Ich habe die Therme gerade eben darüber informiert, dass ich nie wieder dort zu Gast sein werde!

    14
    0
      Sabine Lotus
      14 Oct 2020
      18:24
      Kommentar:

      Sind wir dort nicht sowieso unerwünscht? Für die verschiedene Kulturen braucht man doch Kultur und die geht uns doch bekanntlich, neben der Sprache, völlig ab.

      0
      0
    Jürgen
    14 Oct 2020
    17:20
    Kommentar:

    knappe Badekleidung unschicklich!! Und nun sollte auch der Sinn der "Alltagsmaske" dem letzten Schwachmaten klar werden. Vermummung für ALLE lautet die Devise! Aische und Co. sollen sich in Germony doch wohl fühlen.

    7
    0
    Lupus et Montem Silva
    14 Oct 2020
    17:24
    Kommentar:

    Der Geo-Stratege, und Pentagon-Berater Thomas Barnett meint: Das Endziel ist die Gleichschaltung aller Länder der Erde, … durch die Vermischung der Rassen mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa 1,5 Millionen Einwanderer aus der Dritten

    weiterlesen
    6
    0
    katscha
    14 Oct 2020
    17:29
    Kommentar:

    Ihr Artikel erinnert mich an etwas, das ich im Zusammenhang mit Corona dieses Jahr zu Himmelfahrt erlebt habe. Es war ein sehr warmer Tag. Das Cantianstadion hatte zu dieser Zeit von seinen 3 Eingängen nur einen geöffnet. Nun gibt es

    weiterlesen
    6
    0
    Hildegard Hardt
    14 Oct 2020
    17:36
    Kommentar:

    Die wenigsten Muslime sind so aufgeschlossen wie dieser Taxifahrer. Wenn in unserem Land junge Mädchen und Frauen in knapper Badebekleidung oder kurzen Röcken von Zuwanderern als "Schlampen" oder "Huren" bezeichnet werden, kümmert sich niemand darum. Im Gegenteil: Man berücksichtigt den

    weiterlesen
    13
    0
    Sibylle
    14 Oct 2020
    18:43
    Kommentar:

    Ich war vor einigen Jahren in Dubai und habe mich selbstverständlich, obwohl es sehr heiß war, den Landessitten angepasst. Wo ist das Problem? Deutschland macht sich nur noch lächerlich. Ist jetzt Schilda in ganz Deutschland?Erbärmlich ist das alles. Auf alle

    weiterlesen
    9
    0
    xandru
    14 Oct 2020
    19:05
    Kommentar:

    Man darf es nicht sagen, weil die Deutschen nicht wirklich multikulturell sind. Aber nur wenige Kulturen auf der Welt gehen so lange in Vorleistung, bis sie völlig über den Tisch gezogen sind. Männlich orientierte Kulturen jedenfalls beenden ihr Tit-for-Tat, sobald

    weiterlesen
    2
    0
    Magdalena Hofmeister
    14 Oct 2020
    19:11
    Kommentar:

    Liberale Muslime wie der Beschriebene befinden sich in einer Zwickmühle. Das Wort (der Koran) spricht gegen sie und legitimiert gleichzeitig die Gewalt der radikalen Muslime und ihre Durchsetzung gegen die Moderaten (und Ungläubigen). Ohne es zugeben zu können, ja nicht

    weiterlesen
    5
    0
    Lavinia
    14 Oct 2020
    19:14
    Kommentar:

    Tja. Und nun stelle ich mir vor, was passiert wäre, wenn sich eine Familie konservativer Katholiken oder evangelikaler Christen an der freizügigen Kleidung gestört hätte...

    7
    2
    Kiv K.
    14 Oct 2020
    19:35
    Kommentar:

    "Wenn du in Rom bist, verhalte dich wie die Römer." Dann würde es auch mit dem gegenseitigem Respekt klappen....

    2
    0
    Enra Neganeddub
    14 Oct 2020
    20:16
    Kommentar:

    Keine Toleranz den Intoleranten gegenüber! Der Islam ist da ganz weit vorn. Und wer nicht will: go home, Schmarotzki!

    5
    0
    Enra Neganeddub
    14 Oct 2020
    20:17
    Kommentar:

    Keine Toleranz den Intoleranten gegenüber! Der Islam ist da ganz weit vorn. Und wer nicht will: go home.

    0
    0
    Andi
    14 Oct 2020
    20:28
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, ich danke Ihnen von Herzen für ihre zahlreichen Artikel zu vielen einzelnen "Puzzleteilchen", die zusammengefügt ein zunehmend klar erkennbares Bild vom Ganzen, vom Istzustand der Bundesrepublik ergeben (und noch genauer ergeben werden). Vielen Dank dafür! Beste Grüße

    weiterlesen
    1
    0
    Gotthilf Stan Dyck
    15 Oct 2020
    02:50
    Kommentar:

    Unterwerfung!!

    0
    0
    Klaus Heimann
    15 Oct 2020
    07:35
    Kommentar:

    Wer wissen will, was auf uns zukommt, wird in dem Buch von Peter Hammond, Sklaverei, Terrorismus und Islam fündig im Abschnitt über das Verhalten von Moslems nach Anteil an der Bevölkerung. So war es zumindest in der Vergangenheit https://unser-mitteleuropa.com/wp-content/uploads/2016/07/Muslime-Verhalten-nach-Bev%C3%B6lkerungsanteil.pdf

    weiterlesen
    0
    0
    R. Syring
    15 Oct 2020
    08:23
    Kommentar:

    Die Hinweisschilder wurden wieder entfernt https://www.waz.de/staedte/duisburg/verbot-von-knappen-bikinis-niederrheintherme-wehrt-sich-id230669156.html

    1
    0
    Paulsen, Sönke
    15 Oct 2020
    17:24
    Kommentar:

    Ich weiß nicht. Ich finde die Tatsache, dass sich Muslime belästigt fühlen, nicht relevant für unseren Verhaltens-Codex. Muslimische Sittenwächter brauchen wir nicht. Allerdings muss ich einwenden, dass String-Tangas und Brazilians für mich reine sexuelle Provokation sind. Gleichzeitig ist es auch

    weiterlesen
    2
    1
      Rhapsode
      15 Oct 2020
      18:42
      Kommentar:

      Ich habe vorhin in gleichem Sinne argumentiert, ist aber (noch?) nicht erschienen. Man sollte auch ohne Islam seine hergebrachte Kleidungskultur nicht ganz vergessen und überall auf die Dschungelkampkultur sinken.

      0
      1
    Rhapsode
    15 Oct 2020
    18:21
    Kommentar:

    Ich bin kein Moslem, aber altmodisch und auch alt. Manchmal denke ich schon, dass unsere Frauen mit ihrer fehlenden Badekleidung übertreiben und mit ihren Blößefetzchen oder -strings ihre Nacktheit arg zur Schau stellen. Man muß ja nicht soweit gehen, wie

    weiterlesen
    2
    1
    Ralf Neitzel
    15 Oct 2020
    18:21
    Kommentar:

    Es ist mal wieder so weit: Die Takahes Ein Trugschluss zu glauben, die Evolution der Arten habe aufgehört zu wirken. Nach wie vor findet dieser Prozess statt. Ständig und überall. Das Klagelied, dieser Mechanismus bringe mitunter auch "tragische Fälle" zum

    weiterlesen
    0
    0
    Miriam
    16 Oct 2020
    00:07
    Kommentar:

    Verbot gekippt. "Die Freizeit Metropole Ruhr, zu der die Niederrheintherme gehört, hat  nun diese Schilder am Mittwoch, 14. Oktober, wieder entfernen lassen. (…) Geschäftsführer Jürgen Hecht klärte in der WAZ im jüngsten Artikel zum Thema auf, dass die Badeordnung der Niederrhein-Therme lediglich fordere,

    weiterlesen
    1
    0
    Mar Wil
    16 Oct 2020
    09:31
    Kommentar:

    laut WAZ rudert der Betreiber nach einer Protestwelle bereits zurück ... Vielleicht aber nehmen nun bestimmte Besucher die Durchsetzung in Eigenregie in die Hand ?

    0
    0
    Black Diabolo
    16 Oct 2020
    20:37
    Kommentar:

    In der streng islamischen Türkei sind Stringtangas beim Baden erlaubt, in einem deutschen Bad nicht. Der reale Irrsinn. Der endgültige Kotau vor dem Islam.

    0
    0
    Black Diabolo
    16 Oct 2020
    21:09
    Kommentar:

    Der Bikini gehört zu Deutschland, der Islam nicht.

    0
    0
    K.P.M.
    16 Oct 2020
    22:29
    Kommentar:

    Ebenso skandalös. Einem Familienvater wurde untersagt anstelle seiner Frau, die erkrankt war, mit seiner kleinen Tochter zum Babyschwimmen zu gehen. Die Muslimischen Mütter könnten daran Anstoß nehmen. Man kann über soviel Blödheit nur noch den Kopf schütteln. Selbst vielen muslimischen

    weiterlesen
    1
    0

Kommentar schreiben