Wie Corona-Faktenchecker Agitation betreiben Der "Volksverpetzer" und seine Methoden

Der Name sagt alles: „Volksverpetzer“ nennt sich das Portal, in dem junge Aktivisten stramm die regierungsamtliche Wahrheit im Internet durchsetzen und versuchen, jeden an den Pranger zu stellen, der davon abweicht. Auch mich und meine Seite. Dafür bekommen sie auch Preise und Lob, etwa von Bayerns Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU).

Die Sprache ist oft etwas schwammig, was auch Sinn macht: weil mit verbalen Nebelkerzen agiert wird. Das Portal, das sich selbst als „Anti-Fake-News-Blog“ bezeichnet, führt die Leser regelmäßig in die Irre. Noch Ende Januar diffamierte „Volksverpetzer“ Menschen, die vor Corona warnten – vor dem Kurswechsel um 180 Grad, der auffällig parallel mit dem unserer Regierung verlief. Besteht in meinen Augen Journalismus darin, die Regierung kritisch zu hinterfragen, sieht „Volksverpetzer“ seine Aufgabe offenbar darin, immer diejenigen zu attackieren, die genau das tun. Also eine Art Internet-Meinungs-Hilfspolizei der Regierung, die an autoritäre Regime erinnert.

Kürzlich versuchte „Volksverpetzer“ etwa, den Berliner Abgeordneten Marcel Luthe (bis Oktober FDP, jetzt parteilos) vorzuführen. Stichworte: „Aluhüte“, „Fake-News“. Die ganze wortreiche Widerlegung hat nur einen Fehler: Sie ignoriert die Gesetzeslage (ebenso wie die im „Faktencheck“ des Leitmediums dpa). Und nur auf die bezog sich Luthe mit seinem Hinweis, dass der PCR-Test keine Infektion im Sinne des Infektionsschutzgesetzes feststellen kann. Luthe lieferte dazu eine glasklare Argumentationskette (siehe auch hier): Der Senat sagt offiziell, PCR–Tests seien nicht in der Lage, „zwischen einem ,vermehrungsfähigen‘ und einem ,nicht-vermehrungsfähigen‘ Virus zu unterscheiden“. Ein Blick ins Gesetz und etwas Logik reichen aus, um die nötigen Schlussfolgerungen zu ziehen:

Laut Nummer 2) des § 2 des Gesetzes ist eine Infektion nur vorhanden, wenn ein Erreger aufgenommen wurde und (!) sich entwickelt oder vermehrt. Genau das weist der PCR-Test aber eben laut Berliner Senat nicht nach. Glasklar. Eindeutig. Natürlich nur juristisch, nicht medizinisch. Aber es ging Luthe ja nur um die juristische Seite. Zu einem Blick ins Gesetz waren die „Volksverpetzer“ aber offenbar nicht in der Lage und versuchen stattdessen durch Wortnebel und Diffamierung („Falschdarstellungen eines Corona-Verharmlosers“), die Logik außer Kraft zu setzen – Sie können den Versuch hier nachlesen.

Auch Facebook hat diese Falschinformation übernommen. Dort wird mein Beitrag zu der Auskunft des Berliner Senats inzwischen als Falschinformation diffamiert. Und das, obwohl gerade erst ein Gericht bei einem Rechtsstreit festgestellt hat, dass solche Methoden nicht zulässig sind – denn es ist in etwa so, als könnte der Spiegel an allen Kiosken auf das Cover des Focus kleben, dass dort Falschinformationen verbreitet werden.

Wie groß müssen die Nervosität und die Angst sein, wenn mit solchen Methoden gegen Offensichtliches vorgegangen wird?

Die Demonstration von Corona-Maßnahmen-Gegnern in Leipzig versuchte „Volksverpetzer“ dadurch als rechtsextrem zu diffamieren, dass man aufführte, dass auch (!) Rechtsextreme zur Teilnahme aufriefen (siehe hier). Das ist nicht viel seriöser, als ARD und ZDF vorzuwerfen, dass sie auch von Nazis finanziert werden – denn Rundfunkgebühren müssen ja alle zahlen, und eine Distanzierung der Anstalten von rechtsextremen Beitragszahlern ist nicht bekannt (siehe meine Glosse dazu hier). Später titelte Volksverpetzer: „LEIPZIG: DIE POLIZEI KAPITULIERTE VOR GEWALTTÄTIGEN QUERDENKERN – WAS SOLL DAS? (DEMOBERICHT)“. Eine grob verzerrende Darstellung. Weiter schreibt Volksverpetzer: „Querdenken pfeift auf Demokratie und Rechtsstaat“. Bei der Polizei hat „Volksverpetzer“ nicht angefragt: Die fixierte am Samstag 144 Ordnungswidrigkeiten im Zusammenhang mit der Corona-Verordnung bei der Demo. Ich selbst war Zeuge, wie die Organisatoren vehement auf Einhaltung der Mindestabstände drängten.

Der Volksverpetzer-Beitrag beginnt mit folgenden Worten: „Ich war gestern auf der Querdenker-Demo in Leipzig. Und habe erneut Wut im Bauch und die Schnauze gestrichen voll von diesem Kasperle-Theater, welches diese hochnäsigen Realitätsverweigerer in unserem Staat aufführen.“ Mit Wut im Bauch und gestrichen voller Schnauze sollte man nicht schreiben. Weiter steht da: „Die Rede ist von den Verfassungsfeinden von Querdenken und ihrem Führer Michael Ballweg, die im ganzen Land gefährlichen Schabernack treiben, der vernünftigen Mehrheit auf der Nase herum tanzen und ihre Anhänger:innen tausendfach dazu anstiften, gesundheitsgefährdenden Blödsinn zu treiben. Die Querdenker betreiben stochastischen Terror, sie sprechen mit einer wahnhaften Rhetorik und setzen Lügengeschichten von einer (drohenden) Diktatur in die Welt. Ein Wahn, der sich auf ihre Gefolgschaft überträgt.“ Das erinnert an Agitation aus finsteren Zeiten der Geschichte: Regierungskritik als „Wahn“ – das hatten wir schon mehrfach. Und manche haben nichts daraus gelernt.

Zum Vergleich hier die Richtlinie 1/76 der Stasi über „Maßnahmen der Zersetzung“: Die „systematische Diskreditierung des öffentlichen Rufes, des Ansehens und des Prestiges auf der Grundlage miteinander verbundener wahrer, überprüfbarer diskreditierender sowie unwahrer, glaubhafter, nicht widerlegbarer und damit ebenfalls diskreditierender Angaben.“

Beliebte Methode bei Volksverpetzer ist dabei, jemandem Aussagen zu unterstellen, die er gar nicht gemacht hat, und diese dann wortreich zu widerlegen, um den Eindruck zu erwecken, es würde Falschinformation betrieben – eine Methode, die einst KGB und Stasi perfektioniert hatten. So widerlegt der Volksverpetzer in einem ganzen Beitrag meine angebliche Behauptung, die WHO habe eine Kehrtwende beim Lockdown gemacht. Dabei ist der zentrale Punkt in dem Artikel, dass die WHO inzwischen vor Lockdowns warnt. Das hat sie früher nicht, insofern ist es ein Kurswechsel. Volksverpetzer fragte nun bei der WHO nach. Die Antwort: „Die WHO hat nie für den Lockdown als primäres Mittel geworben“. Hat auch niemand behauptet. Aber die WHO hat auch nicht öffentlich davor gewarnt, zumindest nicht lautstark. Und genau das ist durchaus ein Kurswechsel. Vom eigentlichen Thema, dass die WHO eben gegen einen Lockdown ist, hat Volksverpetzer damit erfolgreich abgelenkt. Durch einen Trick: Man stellt einen Pappkameraden auf, der gar nicht da stand, und verprügelt den dann lautstark. Hier finden Sie meinen Beitrag und den Verriss im Volksverpetzer. Typisch auch, dass die Volksverpetzer den Beitrag, den sie diffamieren, gar nicht verlinken – sonst könnte ja ein Leser selbst nachlesen und sich selbst eine Meinung bilden (hier sind alle Beiträge des Volksverpetzers, auf die ich Bezug nehme, korrekt verlinkt, wie es sich gehört).

Genau so wird auch auf Wikipedia agiert. Hier findet eine Auseinandersetzung zwischen feindlich gesinnten und neutralen Autoren statt, der Beitrag über mich wird öfter verändert.  In der aktuellen (zumindest nicht mehr ganz so unfairen wie der vorherigen) Version wird mir unterstellt, wird ein Beitrag von mir zitiert, in dem ich geschrieben, „dass der Virologe Christian Drosten nicht wisse, ob Masken helfen.“ Das wird als Falschbehauptung dargestellt. Dabei zitiere ich in dem Beitrag eine Antwort von Drosten vom 30. Januar im Talk aus Berlin auf die Frage, ob Masken gegen Corona helfen: „Damit hält man das nicht auf“ (anzusehen hier). AufNachfrage des Moderators („ach, damit hält man das nicht auf?“) antwortete Drosten: „Da können wir nachher nochmal darüber reden, aber die technischen Daten sind nicht gut, für das Aufhalten mit der Maske“.

Mit den gleichen Methoden arbeitet auch das von George Soros finanzierte Netzwerk „Correctiv“, das sich als „Faktenfinder bezeichnet und als solcher auch auf Facebook engagiert ist. Dort heißt es über einen Artikel von mir: „Der Journalist Boris Reitschuster…suggeriert darin, dass Drosten nicht wisse, ob Masken helfen – und  dass seine Aussage im Bundestag im Widerspruch zu seinen sonstigen Äußerungen in der Presse stehe. Und weiter: „Als Beispiel nennt Reitschuster einen Bericht der Deutschen Welle vom 18. September. Darin habe Drosten gesagt: ,Denn auch wenn wir mit den Impfungen beginnen, wird der größte Teil der Bevölkerung weiter Masken tragen müssen.'“ Der vermeintliche Widerspruch ist jedoch keiner, da Drosten vor dem Bundestag das Masketragen nicht grundsätzlich infrage gestellt hat. Im Bundestag nicht – aber in der oben zitierten Aussage von Drosten vom Januar, mit Masken halte man Corona nicht auf.

Wie weit die Diffamierungsversuche gehen, zeigt die Diskussion zum Artikel auf Wikipedia: So wird mir etwa unterstellt, ich hätte keine journalistische Ausbildung, obwohl genau die im Artikel selbst erwähnt wird.

Interessant ist auch die geradezu infantile Herangehensweise, die genau die Obrigkeitshörigkeit zeigt, die auch im stets braven Befolgen des Regierungskurses zum Ausdruck kommt: „‘Deutsche Medien verschweigen Kurswechsel‘? Mmh, vielleicht ‘verschweigen‘ deutsche Medien ja den Kurswechsel, weil es keinen gibt, und du hier Lügen verbreitest, lieber Boris Reitschuster (Quelle)? Die Mail an die WHO Pressestelle hat mich fünf Minuten Zeit gekostet. Nicht mal das war bei diesen “investigativen Recherchen” drinnen?“ Wie wäre es mal mit Googeln statt mit Anfragen an Pressestellen und blindem Vertrauen diesen gegenüber, liebe Volksverpetzer? Ich finde vor September keine Warnungen der WHO vor dem Lockdown!

Bemerkenswert ist auch, wie Volksverpetzer in der Überschrift mit einer Lüge anderen eine Lüge unterstellt: „PANDEMIE-LEUGNER LÜGEN WEITER: KEINE “LOCKDOWN KEHRTWENDE” BEI DER WHO„. Frage an den Volksverpetzer: Wie kommen Sie darauf, dass ich Pandemie-Leugner bin? Etwas Googeln hätte Sie zu der Erkenntnis gebracht, dass ich vor Corona warnte, als Sie noch schrieben, Rechte wollten davor Angst machen und das Virus verharmlosten.

In einem neuen Video will Volksverpetzer im Stile eines Förderschub-Unterrichts jetzt nachweisen, dass Corona zwölfmal so gefährlich sei wie Grippe.

Auch dieses Video ist ein Musterbeispiel für Agitation. Kein Wort über die Erkenntnisse von John Ioannidis. Der ist an der Stanford University School of Medicine Professor für Medizin, Epidemiologie und Bevölkerungsgesundheit. „Laut der Berliner Einstein-Stiftung gehört er aktuell zu den zehn meistzitierten Wissenschaftlern der Welt,“ heißt es bei n‑tv. In seiner von der WHO veröffentlichten Metastudie wertet Ioannidis mehr als 60 über die Welt verteilte Antikörperstudien aus und kommt zu einem Ergebnis, das n‑tv „erstaunlich“ findet. Denn„Insgesamt errechnete Ioannidis eine durchschnittliche Infektionssterblichkeit über 51 Standorte hinweg von […] 0,23 Prozent. In Regionen mit weniger als 118 Todesfällen pro eine Million Menschen betrug die Rate lediglich 0,09 Prozent. Wo 118 bis 500 Covid-19-Tote pro eine Million Einwohner gezählt wurden, betrug sie 0,20 Prozent, an noch schlimmer betroffenen Standorten lag die Infektionssterblichkeit bei 0,57 Prozent. Betrachtet man nur Bevölkerungsgruppen mit Menschen unter 70 Jahren, betrug die durchschnittliche Rate sogar nur 0,05 Prozent.“

In dem Volksverpetzer-Video wird eine andere Metastudie als Quelle genannt. Wobei man nur aufmerksam zuhören muss, um die Sollbruchstelle zu erkennen: Man habe anhand von Antikörpertests rückblickend auch diejenigen Corona-Toten erfasst, die gar keine Symptome hatten. Hier taucht sofort die Frage auf: Gibt es dann irgendwelche Belege dafür, dass der Tod in irgendeinem Zusammenhang mit Corona stand? Und es nicht ein Autounfall oder ein Herzinfarkt war? Dazu ist in dem Video kein Wort zu hören.

Weiter heißt es: „Eine Metastudie nimmt alle Studien zu einem bestimmten Thema her, schmeißt davon alle weg, die nicht einem gewissen Qualitätsstandard entsprechen, und lässt nur die besten, robustesten Arbeiten in die Untersuchung einfließen“. Das muss dann aber für Ioannidis‘ Metastudie, die von der WHO publiziert wurde, erst recht gelten. Die von „Volksverpetzer“ genannte Studie kommt auf eine Infektionssterblichkeit, die dreieinhalb Mal so hoch ist wie die bei Ioannidis – 0,68 Prozent.

Aber auch das war den Volksverpetzern offenbar noch nicht allzu angsterregend genug gegenüber der Grippe, für die etwa „Helios Gesundheit“ eine Infektionssterblichkeit von 0,1 bis 0,2 Prozent annimmt. Deshalb werden als Vergleichsmaßstab einfach Zahlen aus der Winter-Grippe 2018–2019 genommen – 0,05 Prozent. Nur durch diese ebenso selektive Auswahl kommen die Volksverpetzer zur Schlussfolgerung, Corona sei zwölfmal so tödlich wie eine Grippe.

Kaum erwähnt wird die Warnung, die in der zitierten Metastudie ganz am Anfang steht: „Aufgrund der sehr hohen Heterogenität in der Metaanalyse ist es jedoch schwierig zu wissen, ob dies eine völlig unvoreingenommene Zahlen-Schätzung darstellt.“

Seriöser Journalismus wäre es gewesen, auf die unterschiedlichen Informationen bei der Infektionssterblichkeit hinzuweisen. Stattdessen werden mit einer regelrecht kindischen Begeisterung und Freude angstmachende Zahlen verkündet – so als sei es ein Kindergeburtstag. Finden die „Volksverpetzer“ die Infektionssterblichkeit generell wirklich so lustig? Für mich wirkt das wie: „Hurra, wir haben mehr Corona-Tote!“ Sehen Sie sich das Video noch einmal unter diesem Aspekt an (hier).Für mich hat das ganze etwas Gespenstisches.

 


Bild: SvetaZi / Shutterstock
Text: br


 

Kommentare sortieren

152 Kommentare zu Wie Corona-Faktenchecker Agitation betreiben
    Johnny Guitar
    13 Nov 2020
    14:42
    Kommentar:

    Söder und die Volksverpetzer, das passt gut zusammen. Die bis zur Peinlichkeit und darüber hinaus regierungskonformen Faktenverdreher und Gesinnungswächter sollte man in der Tat weitestgehend ignorieren, sofern sie nicht die Dreistigkeit besitzen ihre Meinung an die Meinung anderer dran zu

    weiterlesen
    24
    0
      F.Peter
      14 Nov 2020
      08:09
      Kommentar:

      Meine folgende an Volksverpetzer gesandte Email blieb bisher unbeantwortet. An redaktion@volksverpetzer.de Betreff:corona-faktencheck/berliner-senat-pcr-test/ Hallo, Nachdem ich den im Betreff genannten Artikel gelesen habe würde ich euch eine Namensänderung von von Volksverpetzer zu "Volksverdummer" vorschlagen. Mit Fake News, die letztendlich auch nur

      weiterlesen
      6
      0
    Aaron Clark
    12 Nov 2020
    21:48
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster, bei all den guten und wichtigen Reportagen, die Sie und Ihre Mitstreitenden hier anbieten, möchte ich auf diesem Wege freundschaftlich dazu anraten, diesen sogenannten Faktencheckern nicht allzu viel Aufmerksamkeit zu widmen. Nach allen Diskussionen, die ich

    weiterlesen
    263
    1
      Karlo
      13 Nov 2020
      05:27
      Kommentar:

      Vorsicht! Solche artikel selbsternannter faktencheater dienen nur dazu um in wikipedia als pseudobeweis kruder verschwörungsmythen zitiert zu werden. Deshalb muß auf sowas (leider) immer wieder hingewiesen werden. Oder haben sie schon versucht bei wikipedia eine gegendarstellung zu erreichen?

      65
      0
      Caroline
      13 Nov 2020
      07:15
      Kommentar:

      Der Volksverpetzer bleibt solange gefährlich, bis jmd. die Methoden offenbart. Mit Weggucken konnte man nämlich noch nie Probleme beseitigen. VP muss wissen, dass sie damit nicht mehr durchkommen. Es sollte somit in der nächsten Zeit JEDER ihrer Artikel zerlegt werden.

      weiterlesen
      85
      0
      Dieter Fuss
      13 Nov 2020
      08:47
      Kommentar:

      @ Aaron Clark Grüsse zurück von einem Foristen. Ja , Herr Clark , es gibt leider nur EINEN Reitschuster und ein paar wenige andere ( zB.Tichy , Wallasch usw.)die mit grossem Einsatz für Freiheit und Demokratie kämpfen.Ich frage mich immer

      weiterlesen
      77
      0
        Ede Kowalski
        13 Nov 2020
        10:23
        Kommentar:

        Diese grossen Massen an Linksverdrehten Menschen wollen keine Freiheit-im Gegenteil sie haben Angst vor der Freiheit!  Sie sind nicht imstande ein Selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Dasein zu führen und fühlen sich wohl im "betreuten Denken."

        22
        0
      Lara Berger
      13 Nov 2020
      09:41
      Kommentar:

      Sie haben vollkommen recht. Der Petzer hat ganz sicher nicht die Rechnung mit dem Wirt gemacht, denn dieser heißt "Streisand-Effekt".

      20
      0
      N. N.
      13 Nov 2020
      11:34
      Kommentar:

      Das „positive“ an diesem Schwachsinn ist, dass die meisten „normalen Menschen“ diese Volksverpetzer nicht einmal zur Kenntnis nehmen. Es ist interessant, diese Methoden einmal so klar aufgezeigt zu bekommen. Für uns naive Westdeutsche ist das immer noch ein Novum. Das

      weiterlesen
      25
      0
        Pepe0812
        13 Nov 2020
        11:56
        Kommentar:

        "Definition des Journalisten in der DDR" ....ohaa, das ist genau das was die öR gerade machen, sogar in Sportsendungen..danke @ N.N.

        9
        0
      Miriam
      13 Nov 2020
      13:47
      Kommentar:

      Diese Faktenchecker haben mich selbst verwirrt und hatte ihnen zeitweise geglaubt obwohl ich mich sehr kritisch mit der Thematik über Monate auseinander gesetzt habe. Ich finde es super, wenn Herr Reitschuster für Klarheit sorgt. Denn sicherlich haben diese Faktenchecker sehr

      weiterlesen
      12
      0
    Angeli
    12 Nov 2020
    21:47
    Kommentar:

    Pantheon, lass funktionierende Hirne regnen über diesen mental Verarmten !!!   Ist ja alles nicht mehr auszuhalten.

    64
    0
      AW
      13 Nov 2020
      00:13
      Kommentar:

      Früher gab es mal den Witz: nicht PC, was mir vollkommen Wumpe ist: beim Schaffen der Menschen hieß es plötzlich: Hirn ist aus, ab jetzt gibt's Titten. Bei 12% der Frauen gibt es beides. Und wenn man sich Erdowahn Fans

      weiterlesen
      22
      6
    Chrissie
    12 Nov 2020
    21:57
    Kommentar:

    Klasse dass sie mir mal diese Propagandatypen vorgeführt haben, über die ich ab und zu auf Twitter gestolpert war. Das sind keine Journalisten, es ist ein Propagandakanal, der eine gewisse Weltsicht in die Gehirne reinhämmern will. Da werden Fakten solange

    weiterlesen
    109
    3
    spam
    12 Nov 2020
    22:04
    Kommentar:

    Kleine Anmerkung: Sollte es nicht heissen: "zu der Auskunft _des_ Berliner Senats"

    6
    0
    Chrissie
    12 Nov 2020
    22:05
    Kommentar:

    Volksverpetzer hat nicht mal den Mut für Kommentare unter ihren Beiträgen, das ist doch nur ne Witzveranstaltung. Und eindeutiger Beleg dass es nur um Propaganda geht.

    115
    2
      Caroline
      13 Nov 2020
      07:20
      Kommentar:

      So ist es. Als ich denen auf Twitter kontra gab, wurde gleich geblockt.

      37
      0
      u.h.te.
      13 Nov 2020
      11:11
      Kommentar:

      Merkel GEZ gegüffterte Reg.Palast Nachblapperer,kann es sein das die einer faktisch "unbekleideten"                          Dr.Kanzler_inn noch die extravangten "Neue Kleider' bejubeln...?

      3
      3
    Peter Tanner
    12 Nov 2020
    22:26
    Kommentar:

    Ehmm... Zitat: "anhand von Antikörpertests rückblickend auch diejenigen Corona-Toten erfasst, die gar keine Symptome hatten". Soweit ich weiss sind gebildete Antikörper auch Symptome. Halt keine "äußerlichen" wie z.B. Husten und Schnupfen, aber dennoch eine Reaktion des Körpers durch die Auseinandersetzung

    weiterlesen
    "anhand von Antikörpertests rückblickend auch diejenigen Corona-Toten erfasst, die gar keine Symptome hatten".
    Soweit ich weiss sind gebildete Antikörper auch Symptome. Halt keine "äußerlichen" wie z.B. Husten und Schnupfen, aber dennoch eine Reaktion des Körpers durch die Auseinandersetzung mit einem Erreger - also ein Symptom. Ausserdem würden diese auch nahelegen, dass sich der Körper erfolgreich mit der Abwehr war und die Todesursache eine andere war. Die Gleiche doppelplusgute unlogik wird mit den PCR Tests veranstaltet. Ein negativer Test ist gut, ein positiver schlecht - auch wenn ich fit bin. Das ist für mich nicht logisch. Wenn ich positiv bin und nicht krank, und es ist kein falsch-positiv, dann ist das doch eher ein starkes Indiz dass ich Immun bin....

    34
    3
      Lara Berger
      13 Nov 2020
      09:49
      Kommentar:

      Aus dem Zitat geht nicht hervor, dass in einer Probe Antkörper gefunden wurde. Es wurde nur getestet. Ansonsten stimme ich Ihnen zu: wer Antikörper hat, aber nicht krank ist, der ist wahrscheinlich immun. Vielleicht wird das helfen, um die Impfung

      weiterlesen
      3
      0
    Chrissie
    12 Nov 2020
    22:28
    Kommentar:

    Dieser "Wissenschaftler" Martin Moder , auf den sich Volksverpetzer stützt, ist nur ein unfassbarer Idiot. Und komplett unwissenschaftlich. Dafür vermutlich mit Parteibuch. Das ist eben auch etwas was Corona so irre vorgeführt hat: die Politisierung der Wissenschaften! Im Laufe der

    weiterlesen
    82
    2
      Mr.Butterkeks
      13 Nov 2020
      13:48
      Kommentar:

      Chrissie, Entschuldigung muss ich widerlegen, zumindest für das RKI. Die hervorragende Wochenberichte erstellen in der "einfach" nur die Fakten dargestellt werden und wie bei jeder guten wissenschaftlichen Arbeit muss das interpretiert werden von Experten. Und hier werden uns von A

      weiterlesen
      3
      0
      Zweistein
      14 Nov 2020
      01:40
      Kommentar:

      Ich habe in den 90ern studiert, schon damals hat Karl-Albrecht Schachtschneider amüsiert in der Vorlesung erklärt, dass er bei einer Veröffentlichung nur den Titel und den Verfasser anschauen muss, dann weiß er schon, was im Ergebnis rauskommt. Sprich man kannte

      weiterlesen
      4
      0
    Peter Tanner
    12 Nov 2020
    22:30
    Kommentar:

    Früher also so in den 80er und 90ern als für die meisten Deutschen das Internet noch Teufelszeugs war, nannten wir diese Typen die sich heute im Orwell-Deutsch Faktenchecker nennen: Trolle. Und die sollte man tunlichst nicht füttern, erst recht nicht

    weiterlesen
    64
    0
    Hermann
    12 Nov 2020
    22:35
    Kommentar:

    die Suche nach einem Impfstoff ist ultimativ Monokausal: man geht davon aus, dass man impft und alle Probleme sind gelöst. Mit Verlaub: das ist grober Schwachsinn. (Gerade stellen wir auch an unsere Kraftwerke ab und dann seine Energieprobleme gelöst oder

    weiterlesen
    1. die Suche nach einem Impfstoff ist ultimativ Monokausal: man geht davon aus, dass man impft und alle Probleme sind gelöst. Mit Verlaub: das ist grober Schwachsinn. (Gerade stellen wir auch an unsere Kraftwerke ab und dann seine Energieprobleme gelöst oder was auch immer; das ist alles Unsinn). der Virus wird mutieren, wie wir es von der Grippe kennen. gerade schlachten sie in Dänemark die Nerze ab, um zu verhindern, dass eine neue Mutation in die freie Wildbahn kommt. Das ist absurd, denn  ein Virus existiert genau deswegen, da er ja mutiert ist. Würde er nicht mutieren, gäbe es ihn einfach nicht. Schon da wird es verrückt  bzw. in meinen Augen sogar schon schizophren. die Wirksamkeit von Impfungen kann man übrigens relativ leicht an Tieren erkennen, denn dort hat man gleich alte Tiere, die zum Teil sogar geklont sind und das identische Genmaterial haben. Nichtsdestotrotz reagieren sie unterschiedlich auf alles und gleichzeitig wachsen sie auch unterschiedlich schnell.
    2. Ein Impfstoff muss an die Gefährlichkeit des Erregers angepasst sein. Bei den Pocken sterben geschätzt etwa 30 % der infizierten, bei Corona geschätzt 0,3 %. Damit muss der Impfstoff 100 mal sicherer sein als eine Pockenimpfung. das ist fast nicht zu erreichen.
    3.  man sollte auch Leute selbst selbst entscheiden lassen, ob sie sich impfen lassen wollen oder nicht. Momentan wird Angstmache betrieben, in dem Zahlen gefälscht werden, dass es nur so kracht. Heute habe ich gerade die Auswertung gemacht: nimmt man die Daten ab dem 1. Januar 2020 gegenüber Jahresdurchschnitt der letzten vier Jahre, so hatte man eine Übersterblichkeit erst ab dem 17. Juni(!!!). und hier hat die Sterblichkeit der Bevölkerung einen peak, die eventuell durch das heiße Wetter ausgelöst war. zur Angstmache in der Bevölkerung zitiere ich einen offiziellen Passus: Von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) wurde ein Forschungsauftrag vergeben, Verantwortliche ist Prof. Dr. E. Pott. Bearbeitet wurde er durch Prof. Dr. Dr. J. Bengel und Dipl.-Psych. J. Barth vom Psychologischen Institut der Universität Freiburg. In der Zusammenfassung ist zu lesen: »Der Einsatz von Furchtappellen in präventiven Kampagnen ist sinnvoll, …, Furchtappelle mit starkem Bedrohungscharakter und massiven Folgen (z. B. Aids) wirken eher als solche mit nicht-letaler Bedrohung, und zudem erst langfristigen Konsequenzen (z. B. Übergewicht, Rauchen).« es wird also Leuten vorsätzlich Angst gemacht:  ich denke, dass insbesondere Frauen hierauf reagieren, wobei Frauen übrigens weniger als die Hälfte ein Risiko haben, an Covid zu sterben. Übrigens sagte Strauß, dass es ein Werk des Teufels sei, Leuten unbegründet Angst zu machen.
    4. diese eigenartigen PCR Tests haben laut Ringversuch (aktuelle Pressemitteilungen) eine Zuverlässigkeit zwischen 90,8-99,7 % soweit die Pressemeldung. Was nicht in dieser Pressemeldung steht: wie die Zuverlässigkeit definiert ist. Ob das nun falsch positive sind oder nicht erkannte Infektionen. Dabei sind meines Erachtens diese Ringsversuche gar nicht dafür geeignet, falsch positive zu detektieren. Frage: weswegen betrügt man das Volk mit Pseudoinformationen? (ich habe einmal einen Zeitungsartikel "seziert", auf dem auf einer halben Seite nur Behauptungen standen: Das habe ich dann geprüft und festgestellt, dass der Autor einfach ein persönliches Interesse hattte. es ging um einen neuen Flugplatz und der Autor besaß tatsächlich eine kleine Fluglinie). es werden also aus Gründen des Machterhalts von Frau Merkel Leute geimpft, damit sie sich als großer Retter aufspielen darf. Das ist übrigens identisch bei den Grünen: auch diese schaffen selbst Probleme, damit sie sich bei der Beseitigung derselben aufspielen können. Mal schauen, wie das mit den Wölfen weitergeht; wenn die Tollwut ausbricht, ist in Deutschland Ende Gelände. dann kann niemand mehr in den Wald gehen. (dasselbe macht übrigens auch Elon musk mit seinem Starlink-Projekt: er will 60.000 Satelliten ins All schießen. Wenn da zwei oder drei kollidieren, gibt es ein Kaskadeneffekt und alle Satelliten werden zerstört. Es ist überall dasselbe; Entschuldigung: ich schweife ab.  wichtig aber, dass irgendwie diese Leute völlig monokausal ihr Ideal leben wollen. Sie wollen das "Summum Bonum". Philosophen haben schon lange darauf verwiesen, dass dieses zwangsläufig in die Gewalt führen wird. Beispielsweise zitiert Watzlawick einen solchen .
    5. nehmen Sie Excel und Plotten die Anzahl der positiven gegen die Anzahl der Tests auf, und teilt dann die Anzahl der Tests durch den Faktor 120, so erhält man im Rahmen der mathematischen Genauigkeit exakt die Anzahl der positiv ausfallenden Tests. Plottet man daneben noch die Anzahl der Toten (die einen direkten Indikator für die Anzahl der infizierten darstellen) auf, so erkennt man über mehrere Monate keinerlei Zusammenhang(!) zwischen der Anzahl der positiven Tests und der Anzahl der Toten. Definitiv null. über zwei Monate war die Anzahl der Toten im täglichen Durchschnitt etwa 4, die Anzahl der Tests hatte sich verdreifacht und die Anzahl der positiv detektierten auch. Dies bedeutet, dass diese Tests bei 0,8 % der Bevölkerung positiv anschlagen; weshalb auch immer. Das soll übrigens nicht heißen, dass sie nicht dafür geeignet sind, Corona zu detektieren. Selbstverständlich tun sie das und sicher äußerst zuverlässig. Allerdings scheinen sie auch auf andere Dinge positiv anzuschlagen, wie beispielsweise vielleicht Schweißfüße. Das Problem bei der ganzen Geschichte: dieselben Leute, die Tests gemacht haben, machen nun die Impfstoffe. Es ist somit eine gigantische Volksverarsche. Die nun durch neue Gesetze, die in knapp einer Woche im Bundestag verabschiedet werden, noch abgesegnet werden.
    6. Impfungen können durchaus auch gefährlich werden: vor elf Jahren hat man gegen die Schweinegrippe geimpft und dies insbesondere in Schweden (deshalb hat Schweden  vermutlich keinen Lockdown gemacht) und hier stellten sich nach einem Jahr(!) Fälle von Narkolepsie, eine Autoimmunkrankheit ein (deutsches Ärzteblatt). der Impfstoff hieß Pandemrix. Im Jahr 2013 waren es noch 1300 Fälle, mittlerweile sind es meines Wissens weltweit 2000 Fälle. Hier hat ein Impfstoff nicht an der richtigen Stelle am Genom gewirkt, wo er denn wirken sollte. Da aber das Risiko, an Covid-19 zu sterben, für Leute bis zum vollendeten 65. Lebensjahr geringer ist, als durch einen Autounfall zu sterben, (das kann man in diesen Altersstatistiken sehen) sind solche Nebenwirkungen IMO nicht tolerierbar. Erst vor wenigen Tagen wurde in Südkorea ein impfprogramm eingestellt, wo es plötzlich fast 50 Todesfälle gab. das war zwar eine extrem große Infokampagne, und prozentual war das sehr wenig aber die scheinen einfach tot umgefallen zu sein. Es waren zwar "nur" alte Leute, aber diese hätten und die Impfung noch deutlich länger gelebt.  
    7. Laut einem Video von Udo Pollmer (März 2019: impfen: viel Feind viel Ehr!)können Impfungen sogar Infektionen auslösen. aus diesem Grunde haben USA über lange Zeit kein Rindfleisch aus Deutschland eingeführt. In Indien löste man durch Kinderlähmungsimpfungen Kinderlähmung überhaupt aus; das gab es davor nämlich dort gar nicht. Die Erreger werden von Menschen ausgeschieden und landen im Trinkwasser. dieses Video von Anfang 2019 schließt ab: "wer sich impfen lassen will, sollte das tun; aber eine impfPflicht ist nicht akzeptabel" .
    8. eine aktuelle Untersuchung, die gestern oder vorgestern den Weg in die Presse fand, und die auch die Bild Zeitung ungefiltert abdruckte, spricht in Waldshut-Tiengen von einer Übersterblichkeit von rund 30 %. Allerdings starben über ein Drittel (!) an den Corona-Maßnahmen selbst.
    9. diese Fakten-Checker wie Correktiv usw. sind im allgemeinen der totale Müll. Als Ingenieur kann man das beispielsweise bei technischen Dingen einfach bewerten, denn keiner dieser Journalisten hat eine technische Ausbildung und von dieser Seitekönnen Journalisten weder technische Dinge bewerten noch sie einordnen. und was ein Ingenieurtechnischer "Zielkonflikt" ist, werden sie wohl nie verstehen. und Wikipedia ist zum Teil auch Unsinn. Selbst in meinem technischen Bereich steht hier Falsches darin und wird immer wieder falsch korrigiert. bei politischen Glaubensfragen dominieren dort die Leute ohne Bildung, die ohne Wissen versuchen, die Welt zu retten. Dies geht gesichert nach hinten los. (Man kann ja mal bei den australischen Buschfeuern im FaktenChecker nach dem Stichwort "Pyrophyten" suchen. Das sind Pflanzen, die sich nur mit Feuer vermehren können und zum Teil selbst Brandbeschleuniger erzeugen. Diese sind in Australien sehr häufig. Der liebe Faktenchecker unterschlägt solche wichtigen Dinge einfach, wenn es um die Ursache der Brände in Australien geht. Als kleines Beispiel. )
    10.  dieses Gesetz, nach dem gerade der Lockdowndurchgeführt wird, wurde ja erst vor zwölf Jahren geändert. Vorher war es noch eine Epidemie und bei dieser mussten ganz viele Leute krank werden. Heutzutage müssen Sie m.W.  einfach nur "infiziert sein". (Quelle habe ich hier nicht, habe ich aber nur gelesen) Dabei gehe ich persönlich davon aus, dass ich mit etwa 1 Billion unterschiedlichen Viren infiziert bin.  von dieser Seite her ist das neue Virenschutzgesetz absolute und komplette Beliebigkeit, denn bei jeder einzelnen Mutation dieses Virus können Politiker und Pharmafirmen wieder den gleichen Zinnober aufführen. Wenn man mal darüber nachdenkt.

    81
    0
      Ruth
      13 Nov 2020
      21:32
      Kommentar:

      Hermann:  Ihr Satz aus Punkt 10:"denn bei jeder einzelnen Mutation dieses Virus können Politiker und Pharmafirmen wieder den gleichen Zinnober aufführen" ist prophetisch. Und es könnte auch ein beliebiges anderes Virus sein. S. erste Meldungen über das "Seoul-Virus" - der

      weiterlesen
      2
      0
      Ben
      13 Nov 2020
      02:28
      Kommentar:

      Klasse geschrieben!

      21
      0
      Karlo
      13 Nov 2020
      05:34
      Kommentar:

      Die dänen haben ein ähnliches problem wie wir hier: für manche regionen fehlte die rechtsgrundlage! Deren (teil-)wirtschaft ist kpl. Zerstört. Da werden noch köpfe rollen

      12
      0
      Karlo
      13 Nov 2020
      05:51
      Kommentar:

      ch vergaß: zu 10.) man muß nicht infiziert sein - verdacht reicht völlig! Selbst die schlimmsten nazis haben sich nicht getraut verdachtsjuden zu schaffen Ifsg zitat: Krankheitsverdächtiger eine Person, bei der Symptome bestehen, welche das Vorliegen einer bestimmten übertragbaren Krankheit

      weiterlesen
      19
      0
        Boris Büche
        13 Nov 2020
        10:36
        Kommentar:

        "Geistesjuden" gab es aber im Nazisprech wohl.

        2
        0
      Gast
      13 Nov 2020
      08:54
      Kommentar:

      Zu 10. Die Definition wurde zu Zeiten der Schweinegrippe geändert, vorher hatte sie zur Bewertung auch die Toten enthalten. Das ist weggefallen und so kann man heute theoretisch jede Grippewelle zur Pandemie erklären. Die Schweinegrippe war ja auch die Vorlage

      weiterlesen
      7
      0
        Gert Friederichs
        13 Nov 2020
        09:14
        Kommentar:

        Mir scheint, die Umdeutung der Grippe in Corona ist schon längst im gange. Dazu muß man sich nur die RKI-Zahlen zur Grippe ansehen. Die gibt es praktisch kaum mehr.

        20
        0
      Hermann
      13 Nov 2020
      10:19
      Kommentar:

      Bei den Zahlen oben habe ich mich vertippt: Es waren um die 97,8 -99,7% -NICHT 90,8-99,7!! Ersetze 0 durch 7!

      2
      0
      Manfred Haas
      13 Nov 2020
      11:20
      Kommentar:

      Hermann. Hier ist das von Ihnen erwähnte Zitat von FRANZ JOSEF STRAUSS: "Wer die Mensche n verwirrt, wer sie ohne Grund in Unsicherheit, Aufregung und Furcht versetzt, betreibt das Werk des Teufels". Jahr 1986

      9
      0
      Pepe0812
      13 Nov 2020
      12:07
      Kommentar:

      Super Kommentar! Sehr hilfreiche Zusammenfassung, den könnte man fast unter jeden Coronaartikel setzen.

      4
      0
    Chrissie
    12 Nov 2020
    23:26
    Kommentar:

    Zum Impfen: eine Kinderlähmungsimpfung von Bill Gates hat kürzlich in Afrika viele Kinderlähmungen verursacht. Schreibt natürlich keiner drüber. Bei den mrna-Impfungen werden besonders Autoimmunerkrankungen erwartet (Kawasaki-Syndrom. Ein Effekt der im Zuge der "Pandemie" schon al schwerwiegende Begleiterscheinung von covid19 thematisiert

    weiterlesen
    • Zum Impfen: eine Kinderlähmungsimpfung von Bill Gates hat kürzlich in Afrika viele Kinderlähmungen verursacht. Schreibt natürlich keiner drüber.
    • Bei den mrna-Impfungen werden besonders Autoimmunerkrankungen erwartet (Kawasaki-Syndrom. Ein Effekt der im Zuge der "Pandemie" schon al schwerwiegende Begleiterscheinung von covid19 thematisiert wurde.
    • Zu 1. Der lockdown und Impfstoff ist um Leute zu schützen, die extrem krank sind  oder extrem ungesund leben (die fetten Merkel und Braun beispielsweise). Vermutlich 50000 Menschen insgesamt in D die sterben könnten an dem Virus (wenn man die Zahlen aus Schweden nimmt, ohne Massnahmen). Das heisst man gibt allermindestens 3000 Milliarden Euro allein in D aus, um 50000 (99% davon im typischen Sterbealter) vor dem covid19-Tod zu retten. 3.000.000.000.000 / 50.000 = 300 Mio. pro gerettetes Menschenleben? Und der Schaden ist natürlich noch extrem viel grösser. Dekaden von Wohlstandsgewinnen zunichte gemacht. Es wird noch Jahrzehntelang negativen Einfluss auf unsre Wirtachaft haben.
    • Übrigens sind Nerze meines Wissens recht verwandt mit Katzen. Wie wäre es wenn demnächst allen Haushalten ein Schreiben von Dr. Angela Merkel ins Haus flattert: "alle Katzen sind innert 3 Tagen zu töten"?
    • Zu 2. "Damit muss der Impfstoff 100 mal sicherer sein als eine Pockenimpfung. das ist fast nicht zu erreichen." Sehr gut vorgerechnet! Warum schreibt der Spiegel das nicht?
    • Zu 3. Ich könnte wetten nach Ablauf eines Jahres wird dke Übersterblichkeit auch in Schweden nahe null sein. Das Panikschüren von Staatspropagandakanälen ist logisch und gemeingefährlich.
    • Zu 4. Hervorragendes Interview mit Qualitätsprüf-Prof. über die absurden pcr-Tests: https://youtu.be/zGYDbZWHAPw
    • Zu 5. Die Zahlen, zb "Anzahl Infizierte", sind völlig absurd. Aber es funktioniert, Merkel, Wieler, Söder, kommen perfekt damit durch. Jetzt winkt man wenig wirksame potenziell gefährliche Impfstoffe durch, ohne sie an der Zielgruppe, den Alten+Schwachen je getestet zu haben. Auch die erforderliche Logistik mit -80-Grad-Transport und -Kühlhäusern ist absurd (und laut eines ex-ceo aus der Pharmaindustrie in der Praxis gar nicht machbar. Aber "wir kriegen das hin!").
    • Zu Punkt 8: eine wissenschaftliche Studie in UK kam zu dem Schluss dass 20000 durch die Lockdowns starben
    • Zu 9. Durch Corona bin ich erst aufgewacht, wieviel in Wikipedia manipuliert wird
    • Zu 10. Die Definition von Infektion im Gesetz ist dermassen absurd, dass die jetzt ein permanentes Ermächtigungsgesetz haben, um das Land auf ewig im Ausnahmezustand zu regieren

    47
    2
      Ben
      13 Nov 2020
      02:33
      Kommentar:

      Klasse geschrieben! Das mit den Katzen hatte ich auch einigen Bekannten geschrieben, die welche haben, das Freigänger demnächst getötet werden! Dann hab ich das mit dem Corona infizierten Mops gefunden und meine Ironie blieb mir im Halse stecken, habe nämlich

      weiterlesen
      11
      0
        Boris Büche
        13 Nov 2020
        10:54
        Kommentar:

        Es ist kaum denkbar, dass "Nerz-Corona" aus eigener Kraft von einer Nerzfarm zur nächsten infektiös überspringen kann - liegen doch mutmaßlich Kilometer zwischen ihnen. Es wird tierische Vektoren geben - Wiesel? Füchse? Katzen? - gar: Vögel? Wenn man berücksichtigt, dass

        weiterlesen
        1
        0
    AW
    13 Nov 2020
    00:02
    Kommentar:

    Ich bin vermutlich länger im Netz, als die meisten anderen hier. 1995 im Modem-Frühling ;-). Und diese Erfahrung zeigt: ignorieren der Trolle wirkt am besten. Erklären, diskutieren: bringt gar nichts. Auch wenn man sie vorführt, um die Kollegen mit eigener

    weiterlesen
    35
    0
      Anton
      13 Nov 2020
      02:07
      Kommentar:

      Ich denke, da war ich auch ab und zu im Internet, auch Usenet, unterwegs. Vorher war ich bei CompuServe. Das kennt heute niemand mehr. Was mir von damals in Erinnerung ist, ist ein User namens Robin S. Socha. Nur soviel,

      weiterlesen
      7
      0
      Ben
      13 Nov 2020
      02:35
      Kommentar:

      war schon "online", da gab es noch kein Internet ;) Akustikkoppler und so.... lange ist es her!

      6
      0
      Karlo
      13 Nov 2020
      07:01
      Kommentar:

      Auch wenn mein dataphon s21d leider zerbröselt ist: die zeiten sind heute anders. Wenn sie bei "der spiegel ist ein nachrichtenmagazin" keine leseallergie schüttelt, wie bei der unbeliebtesten politikerin, dann gilt plonken allein reicht nicht. Unsere großeltern denen ich nicht

      weiterlesen
      4
      0
      Armin Reichert
      13 Nov 2020
      08:47
      Kommentar:

      Ich weiß es nicht mehr zu 100%, aber ich glaube, dass ich sogar schon 1993 im WWW war. Und zwar mit dem NCSA Mosaic-Browser unter SunOS und X Windows mit OSF/Motif. Wobei ich das OSF/Motif von einem anderen Lehrstuhl an

      weiterlesen
      1
      0
    Leah
    13 Nov 2020
    00:16
    Kommentar:

    Ich finde es eines "Rechtsstaates" - den wir hier ja lt. den permanenten Beteuerungen der Augsburger Puppenspielerbanden haben - unwürdig, Menschen auf derartigen Webseiten an den medialen Pranger zu stellen. Mimikamas Ableger "Der Volksverpetzer" ("Blog des Vertrauens") stellt hier nämlich

    weiterlesen
    33
    0
      Karlo
      13 Nov 2020
      06:45
      Kommentar:

      Lesen sie dochmal deren impressum. Natürlich kriegen die drohbriefe, deswegen TMG beachten? Volkszersetzer doch nicht. Da passt es auch gut wenn der hauptsponsor von dynamo dresden (die von mielkes stasi-leuten infiltriert wurden) der webhoster von ... ist.

      9
      0
        Leah
        13 Nov 2020
        09:37
        Kommentar:

        Hallo Karlo. Wer bekommt Drohbriefe? Die "Volksverpetzer"?  Und von wem? Wegen dem TMG? Ich verstehe leider nur Bahnhof.

        1
        1
          Karlo
          13 Nov 2020
          10:13
          Kommentar:

          @Leah: Bei "über uns" ist ein bild abgebildet dabei steht der text Welche Adresse ist in unserem Impressum? In unserem Impressum findet man die Tierarztpraxis unserer herzallerliebsten, ehrenamtlichen Autorin Anke. Warum? Weil wir wegen unserer Arbeit gegen Hetze und Fake

          weiterlesen
          4
          1
            Karlo
            13 Nov 2020
            10:24
            Kommentar:

            @Leah: §55 Absatz 2 RStV Anbieter von Telemedien mit journalistisch-redaktionell gestalteten Angeboten, in denen insbesondere vollständig oder teilweise Inhalte periodischer Druckerzeugnisse in Text oder Bild wiedergegeben werden, haben zusätzlich zu den Angaben nach den §§ 5 und 6 des Telemediengesetzes

            weiterlesen
            3
            0
              Leah
              13 Nov 2020
              11:10
              Kommentar:

              Karlo,  mir erschliesst sich der Sinn Ihrer Post bzgl. Morddrohungen und Impressung leider noch immer nicht. Natürlich darf sich niemand Mordrohungen ausgesetzt sehen (das gilt i.ü. für  a l l e Betreiber von Websiten/Blogs etc), aber was soll Ihre Message

              weiterlesen
              0
              0
                Karlo
                13 Nov 2020
                11:45
                Kommentar:

                1. NEIN
                2. ich bin mit ihrem obersten post vollkommen d'accord. Alles gut

                1
                0
    Paul J. Meier
    13 Nov 2020
    00:59
    Kommentar:

    In Ravensburg nannten sie die Querdenker-Demonstranten am 11.11. politisch verbl...äh korrekt "Lichtumzug der Unvernünftigen". St. Martin hat keinen Platz mehr bei den "Vernünftigen"! Die Querdenker sind in guter Gesellschaft!

    20
    0
      Leah
      13 Nov 2020
      11:18
      Kommentar:

      @Paul. Ja und die Mainstream-Gläubigen nennen sich die "vernünftig denkenden" , die hoffen,  dass "alle Unvernünftigen endlich ein Kratzen im Hals verspüren und so schwer erkranken,  dass ihnen jedes Intensivbett verweigert wird".

      2
      0
    Agnes Ster
    13 Nov 2020
    01:19
    Kommentar:

    "Laut Nummer 2) des § 2 des Gesetzes ist eine Infektion nur vorhanden, wenn ein Erreger aufgenommen wurde und (!) sich entwickelt oder vermehrt. Genau das weist der PCR-Test aber eben laut Berliner Senat nicht nach. Glasklar. Eindeutig. Natürlich nur

    weiterlesen
    20
    2
      Hubert Knapp
      13 Nov 2020
      04:42
      Kommentar:

      Die Medizin versteht eine Infektion natürlich genauso wie der Gesetzgeber. Eine "juritische" Infektion ist nichts anderes. Es ist hier kein wirklicher Grund für ein Jonglieren mit vermeintlich verschiedenen Definitionen zu sehen. Schon in einem vormals von Reitschuster selbst angeführten Fach-Artikel

      weiterlesen
      Ein positiver PCR-Test weist bei korrekter Probenentnahme eine Infektion mit SARS-CoV-2 sicher nach.
      Quelle verlinkt hier Haben die Fachleute nun Recht oder nicht oder sind nur ihre Rosinen gut? Es bleibt spannend.

      5
      1
        Karlo
        14 Nov 2020
        17:26
        Kommentar:

        @Hubert: welche quelle soll das sein?

        0
        0
          Hubert Knapp
          15 Nov 2020
          19:06
          Kommentar:

          Ich verstehe die Frage leider nicht. Schon auf den Link geklickt und gelesen?

          0
          0
    Be
    13 Nov 2020
    01:44
    Kommentar:

    Volksverpetzer Autor Philip Kreißel wird wie Julia Ebner von der ISD gefördert. Die ISD wird wiederum gefördert von der neoliberalen Open Society Foundation, der nachgesagt wird, durch Hintertürmanipulation die Denke der jungen Generation in den Ländern der Welt liberal machen

    weiterlesen
    26
    1
      분석
      13 Nov 2020
      07:00
      Kommentar:

      >Ich hoffe nur, dass es am Ende nicht missbraucht wird, um kritische Stimmen mundtot zu machen und die Meinungsfreiheit unverhältnismäßig stark einzuschränken. Wieso am Ende? Wir sind doch schon mittendrin. Es geschieht jetzt im Moment bereits.

      weiterlesen
      >Ich hoffe nur, dass es am Ende nicht missbraucht wird, um kritische Stimmen mundtot zu machen und die Meinungsfreiheit unverhältnismäßig stark einzuschränken.
      Wieso am Ende? Wir sind doch schon mittendrin. Es geschieht jetzt im Moment bereits.

      14
      0
      Karlo
      13 Nov 2020
      07:25
      Kommentar:

      Ihr wort in gottes ohr: leute wie julia schramm die "Sauerkraut, Kartoffelbrei – Bomber Harris, Feuer frei“ & anderes zu dresden sagen, sind/waren bei der antonio amadeo "stiftung" für hassrede-zensur bei z.b. facebook zuständig. Sind gegen uhrheberschutz kassieren aber 100.000

      weiterlesen
      8
      0
      Boris Büche
      13 Nov 2020
      09:37
      Kommentar:

      "der nachgesagt wird, die Denke der jungen Generation in den Ländern der Welt liberal machen zu wollen" - Liberal wäre ja in Ordnung! Gemeint ist wohl eher das Gegenteil? (linientreu)

      3
      0
        Leah
        13 Nov 2020
        10:55
        Kommentar:

        Correctiv wird paradiesisch finanziert, u.a. bezieht Correctiv auch offiziell sechsstellige Beträge aus des Steuerzahlers Portemonnaie (2020 waren es vom Auswärtigen Amt 44.000,00 Euro und von der Staatskanzlei NRW 60.000,00 Euro …https://correctiv.org/ueber-uns/finanzen/

        weiterlesen
        2
        0
      Johannes Schumann
      13 Nov 2020
      14:27
      Kommentar:

      Wieso "neoliberal"? Kann man nicht eine Sache kritisieren, ohne dieses Wort zu verwenden? Es gibt auch noch Menschen, die Neoliberalismus in der richtigen und ursprünglichen Bedeutung verwenden.

      0
      0
    Anton
    13 Nov 2020
    01:50
    Kommentar:

    Die Profis von Luftverpester haben schon einiges an investigativer Arbeit geleistet. Nur wenige Beispiele - was am 01.08.2020 bei der Demo in Berlin los war, haben sie akribisch aufgearbeitet (http://archive.vn/sThE5) Gut. 17000 Teilnehmer? Tja, wenn man schlecht im Zählen ist.

    weiterlesen
    • - was am 01.08.2020 bei der Demo in Berlin los war, haben sie akribisch aufgearbeitet (http://archive.vn/sThE5) Gut. 17000 Teilnehmer? Tja, wenn man schlecht im Zählen ist. Es waren dort: Nazis, Maskengegner, Q-Anon-Sekten-Anhänger, Esoteriker, Corona-Leugner. Man braucht schon gute Augen, um das alles so im Vorbeigehen sicher erkennen zu können.
    • - schließlich haben sie die Doktorarbeit von Drosten gefunden (https://archive.vn/sEZV0) wo die Doktorarbeit die letzten 17 Jahre war, haben sie allerdings bis heute noch nicht herausgefunden
    • - in Schweden gab es so viele Tote wie seit 150 Jahren nicht (https://archive.vn/AIAVJ) stimmt das?
    • - Bhakdi mit seinen wirren Aussagen (https://archive.vn/GAT1g) naja, die Luftverpester wissen es bestimmt besser
    • - Querdenker-Szene radikalisiert sich laut Luftverpester (https://archive.vn/ufSSs) die Aussagen dort bewegen sich schon an der Grenze zu strafbewehrten Tatbeständen
    • - So genial bringen diese Youtuber Maskenverweigerer dazu, Masken tragen [sic] (https://archive.vn/rHAvZ) Luftverpester sind natürlich viel schlauer als Nazis, Maskengegner, Q-Anon-Sekten-Anhänger, Esoteriker, Corona-Leugner usw. und führen diese ständig vor

    15
    0
      Boris Büche
      13 Nov 2020
      09:46
      Kommentar:

      "in Schweden gab es so viele Tote wie seit 150 Jahren nicht (https://archive.vn/AIAVJ) stimmt das?" - Ja. Allerdings nur deshalb, weil absolute Zahlen betrachtet werden. Eine Hungersnot im 19. Jhd. hatte ähnlich viele Tote in einem vergleichbaren Zeitraum zur Folge:

      weiterlesen
      4
      0
      Chrissie
      13 Nov 2020
      10:58
      Kommentar:

      Das mit Schweden stimmt definitiv nicht, ist nur elegant gelogen. Es wird nichtmal berücksichtigt dabei, dass Schweden Millionen mehr Einwohner hat als vor 150 Jahren.

      4
      1
    Agnes Ster
    13 Nov 2020
    03:17
    Kommentar:

    Am 18.11.2020 will die Bundesregierung ein Ermächtigungsgesetz verabschieden, mit weitreichenden Folgen und Einschränkungen von demokratischen Freiheitsrechten und Menschenrechten, wie: > gesetzliche Verpflichtung zum Tragen von Masken > gesetzliche Berufsverbote für Dienstleister, Kulturschaffende, Hotel und Gastronomie > gesetzliche Reise- und Beherbergungsverbote

    weiterlesen
    33
    0
      Facherfahrener
      13 Nov 2020
      09:24
      Kommentar:

      Frau Ster, die können das GG nicht aufheben,  der Bürger macht ALLES FREIWILLIG !! Und wie schon geschrieben - wenn sich das Volk nicht Wehrt -- selbst Schuld.

      11
      0
        Thomas Pönisch
        13 Nov 2020
        10:43
        Kommentar:

        Das Schlimme daran ist, das das GG dafür überhaupt nicht aufgehoben werden muss, sie nutzten mit dem InfSchG nur die Lücken/Ausnahmen maximal aus, die das GG eröffnet.

        4
        0
        Agnes Ster
        13 Nov 2020
        13:38
        Kommentar:

        Darauf würde ich mich nicht verlassen - formal können sie es nicht aufheben, defacto sehr wohl und sie tun es mit diesem Ermächtigungsgesetz. Sie schaffen für den verfassungswidrigen Terror eine gesetzliche Grundlage und der Terror wird noch sehr viel schlimmer

        weiterlesen
        0
        0
    Agnes Ster
    13 Nov 2020
    03:23
    Kommentar:

    Am 18.11.2020 will die Bundesregierung ein Ermächtigungsgesetz verabschieden, mit weitreichenden Folgen und Einschränkungen von demokratischen Freiheitsrechten und Menschenrechten, wie: > gesetzliche Verpflichtung zum Tragen von Masken > gesetzliche Berufsverbote für Dienstleister, Kulturschaffende, Hotel und Gastronomie > gesetzliche Reise- und Beherbergungsverbote

    weiterlesen
    17
    0
    The_MaHaTmA Ghandi
    13 Nov 2020
    03:38
    Kommentar:

    Einfach nur Danke Herr Reitschuster,   bitte machen sie so weiter! Herzlichen Dank.   P.S.https://deutsch.rt.com/inland/88066-bundespressekonferenz-besatzungsrecht-gilt-in-deutschland/

    17
    0
    Agnes Ster
    13 Nov 2020
    04:46
    Kommentar:

    Berliner Ärztekammer prüft 130 Fälle Corona leugnender Ärzte https://www.rbb24.de/politik/thema/2020/coronavirus/beitraege_neu/2020/11/berlin-corona-aerzte-zweifel-aerztekammer-jonitz-interview.html Die Hexenjagd schreitet voran. Nur noch Coronasektenärzte dürfen Patienten behandeln.

    23
    0
      Leah
      13 Nov 2020
      11:34
      Kommentar:

      @Agnes Ja da ist die Ärztekammer besonders eifrig.  Aber nicht nur die. Demokratische Widerstände und Bedenken werden an allen Stellen niedergebügelt und beiseite gefegt. Jedes noch so unfaire und unehrenhafte Mittel ist recht, um kritische Menschen zum schweigen zu bringen.

      weiterlesen
      4
      0
        Agnes Ster
        13 Nov 2020
        12:46
        Kommentar:

        Das Denunzianten-Schmierenblatt Tagesspiegel schwärzt eine Berliner Staatsanwältin, die an Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen teilgenommen hat, beim Dienstherrn an und bringt sie mit dem gewaltbereiten "Verschwörungstheoretiker-, Nazi- und Reichsbürgermilieu in Verbindung. UNGEHEUERLICH, was die Journaille sich herausnimmt. Nun "prüft" infolge der

        weiterlesen
        5
        0
          Leah
          13 Nov 2020
          13:59
          Kommentar:

          Agnes, den Beitrag von diesem Schmierblatt habe ich heute früh auch schon gelesen. Da peitscht einen wirklich der Ekel. Steht doch da tatsächlich, dass diese Frau ein Pappschild getragen hat, auf dem stand: "Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand

          weiterlesen
          1
          0
    Hubert Knapp
    13 Nov 2020
    06:11
    Kommentar:

    Ein Blick ins Gesetz und etwas Logik reichen aus, um die nötigen Schlussfolgerungen zu ziehen Na das sind ja gute Neuigkeiten. Dann dürfte eine Klage gegen behördliche Maßnahmen kein Problem sein. Denn wir leben ja schließlich in einem Rechtsstaat oder

    weiterlesen
    Ein Blick ins Gesetz und etwas Logik reichen aus, um die nötigen Schlussfolgerungen zu ziehen
    Na das sind ja gute Neuigkeiten. Dann dürfte eine Klage gegen behördliche Maßnahmen kein Problem sein. Denn wir leben ja schließlich in einem Rechtsstaat oder nicht? Also Jungs, wer möchte sich die Lorbeeren verdienen?

    8
    2
    분석
    13 Nov 2020
    06:58
    Kommentar:

    Blogs wie Volksverpetzer sind keine privaten Leute. Dass soziale Medien einen großen Einfluss haben, wissen die Regierenden schon lange. Nicht umsonst hat man in allen Farbrevolutionen massiv auf die sozialen Medien gebaut (der Grund, warum China sie blockt). Und Influenzer,

    weiterlesen
    21
    1
    luc
    13 Nov 2020
    07:00
    Kommentar:

    Volksverpetzer = Volksverhetzer. Das der Södolf gratuliert passt bestens dazu. Ist ja nicht weniger infantil und debil. Psychos unter sich.

    21
    0
    Thomas
    13 Nov 2020
    07:34
    Kommentar:

    Erst einmal Danke für ihre, meiner Meinung nach sehr guten Artikel. Gerade in der jetzigen Zeit, in der ich den Eindruck habe, das die Welt nur noch aus Irren besteht, sind ihre Beiträge eine gute Möglichkeit, nicht komplett zu verzweifeln.

    weiterlesen
    10
    0
    Eugen Richter
    13 Nov 2020
    07:44
    Kommentar:

    Freiheitsliebe, Wissen und selbstständiges Denken - und auch das jüdisch-christliche Wertefundament (Dekalog) machen jeden immun gegen DDR 2.0 und Reich 4.0.

    13
    0
    Gast
    13 Nov 2020
    07:55
    Kommentar:

    Volksverpetzer ist eben eine linksextremistische Hetzseite.  Und das schlimme dabei ist, dass so viele darauf stehen, wenn man sich die Kommentare bei denen auf Facebook anschaut. Wer den ganzen Mist auch noch glaubt und meint , dass dies stimmt, der

    weiterlesen
    22
    0
      Leah
      13 Nov 2020
      11:50
      Kommentar:

      "Sonnenstaatland"  https://www.sonnenstaatland.com    reiht sich hier nahtlos ein,  auch dort werden heftigst kritische Menschen namentlich genannt,  mit Hass und Häme überzogen und es wird zu Denunziationen aufgerufen. Eine ganz üble Truppe. https://forum.sonnenstaatland.com

      weiterlesen
      0
      0
    kritik2020
    13 Nov 2020
    07:59
    Kommentar:

    Die "Faktenchecker" sollten sich insgesamt einem Faktencheck unterziehen. Dann wird wieder ein offener Diskurs von Wissenschaftlern möglich sein. So auch zum Thema "neuer Impfstoff". Siehe auch: https://corona-transition.org/eilmeldung-der-aktuell-in-den-hauptmedien-hochgelobte-biontech-pfizer-impfstoff

    3
    1
    Rainer Rösch
    13 Nov 2020
    08:04
    Kommentar:

    Volksverpetzer ist nur ein Beispiel. Corretiv, Mimikama, Psiram etc. Sie alle bedienen sich der gleichen Muster und sind Meinungsverstärker der Regierenden. Man könnte den Spieß mal umdrehen. Wenn sich Volksverpetzer und Co. auslassen, dann ist das im Grunde eine Bestätigung

    weiterlesen
    20
    0
      M.H.
      13 Nov 2020
      08:18
      Kommentar:

      Ja, und das alles ist in Deutschland möglich und wohl auch so gewünscht !!

      7
      0
      Karlo
      13 Nov 2020
      09:38
      Kommentar:

      @Rainer: korrekt, die "normalos" checken das aber nicht  weil es nicht im örr bekannt gegeben wird. Außerdem steckt da viel geld dahinter, die finanzämter kucken aber bei aas, korrektief, volkszersetzer (=mimikama) & den anderen (noch) nicht.

      4
      0
    Norbert Brausse
    13 Nov 2020
    08:25
    Kommentar:

    Wie finanzieren sich eigentliche diese Volksverpetzer oder anders gefragt wer finanziert sie? Der Augsburger Medienpreis in der Kategorie „Mut“ wird wohl nicht ausreichen, ein auskömmliches Leben zu ermöglichen?

    12
    0
      Armin Reichert
      13 Nov 2020
      08:39
      Kommentar:

      Der Steuerzahler und George Soros.

      17
      0
      Miriam
      13 Nov 2020
      11:19
      Kommentar:

      Correctiv wird finanziert von Spiegel online, bpb, Rudolf Augstein Stiftung, Funke Mediengruppe, open society Foundation, google...und der Bundesregierung. Es kann also davon ausgegangen werden, dass diese autoritären Linken Volksverpetzer (Volksverhetzer wäre passender) und Mimikama die gleichen oder zumindest ähnliche Unterstützer

      weiterlesen
      15
      0
    Armin Reichert
    13 Nov 2020
    08:36
    Kommentar:

    Auf diese gleichgeschalteten Wichte beim "Volksverhetzer" passen folgende Worte von Michael Klonovsky wie die Faust aufs Auge: Wie gesagt, es ist erstaunlich, aber auch typisch für den Strukturwandel in den Medien, wie viele junge Leute heute die Gazetten bevölkern und

    weiterlesen
    Wie gesagt, es ist erstaunlich, aber auch typisch für den Strukturwandel in den Medien, wie viele junge Leute heute die Gazetten bevölkern und für ein Gehalt, für das ich damals morgens nicht aufgestanden wäre, uniforme Texte fabrizieren, die demnächst wahrscheinlich noch billiger von Bots produziert werden. Man darf einen Teil dieser Leute durchaus bemitleiden, es sind arme Würstchen, Schreibkulis, die wohl oft aus Angst um ihre berufliche Zukunft das Gewünschte abliefern. Andererseits ist dort auch der Typus des ewigen Hitlerjungen omnipräsent, des denunziationseifrigen Mitläufers, der sich in seiner Ein-Zimmer-Buchte für einen typischen Anywhere hält.
     

    17
    0
      Chrissie
      13 Nov 2020
      11:03
      Kommentar:

      Klasse der Klonovsky, hab sein blog leider erst im Zuge von corona entdeckt.

      5
      2
    Thomas
    13 Nov 2020
    08:50
    Kommentar:

    Grundsätzliches zum Blog Volksverpetzer Professor Dr. Martin Schwab hat eine Verteidigungsschrift über 182 Seiten für Dr. Wodarg verfasst! Sehr lesenswert! Nachzulesen hier: https://clubderklarenworte.de/dr-wodarg-dossier/ Volksverpetzer kommt in diesem Dokument sehr oft vor! Seine Bewertung über den blog unterschreibe ich zu 100%.

    weiterlesen
    9
    0
    H. Buchholz
    13 Nov 2020
    09:11
    Kommentar:

    Dieses ganze Faktengechecke und Antifantentum sind doch nur Geschäftsmodelle, bei denen sich Leute der untersten Schublade von Regierungen und deren Assoziierten (die ihre ganze schmutzige Arbeit nicht selbst erledigen wollen, wie sähe das denn dann aus), bezahlen lassen, um dann

    weiterlesen
    20
    0
      Miriam
      13 Nov 2020
      11:37
      Kommentar:

      Zersetzungsmaßnahmen gehörten zum Standart-Programm der DDR. "Gegen einzelne Personen gerichtete Maßnahmen der Zersetzung waren gemäß Richtlinie 1/76 etwa die "systematische Diskreditierung des öffentlichen Rufes, des Ansehens und des Prestiges auf der Grundlage miteinander verbundener wahrer, überprüfbarer diskreditierender sowie unwahrer, glaubhafter,

      weiterlesen
      4
      0
      Miriam
      13 Nov 2020
      11:40
      Kommentar:

      Zersetzungsmaßnahmen gehörten zum Programm der DDR. "Gegen einzelne Personen gerichtete Maßnahmen der Zersetzung waren gemäß Richtlinie 1/76 etwa die "systematische Diskreditierung des öffentlichen Rufes, des Ansehens und des Prestiges auf der Grundlage miteinander verbundener wahrer, überprüfbarer diskreditierender sowie unwahrer, glaubhafter,

      weiterlesen
      0
      0
    Boris Büche
    13 Nov 2020
    09:17
    Kommentar:

    Auch "medizinisch" liegt MdA Luthe richtig - und der Berliner Senat und der ihm beispringende"Volksverpetzer" falsch. Habe der Redaktion geschrieben, dass sie sich bei der Berliner Zeitung für den Fake-News-Vorwurf entschuldigen mögen - Auszug: "Der Senat sagt: Die Testergebnisse korrelierten

    weiterlesen
    12
    0
    Lara Berger
    13 Nov 2020
    09:28
    Kommentar:

    Für mich sind Leute Kriminelle die ständig lügen, denn sie betrügen die Menschen die ihnen glauben skrupellos. Damit ist dieser widerliche, weil lästige Fall eigentlich abgehandelt. Aber die Tatsache, dass solche Verbrecher von Regierungseite gelobt, bepreist, gehegt und gepflegt werden,

    weiterlesen
    14
    0
    Gabriele
    13 Nov 2020
    09:36
    Kommentar:

    Es ist grausam, was hier passiert. Eugen Janzen: https://weiterdenken-marburg.de/2020/10/05/kinderarzt-eugen-janzen-ueber-kinder-und-masken/ https://www.youtube.com/watch?v=60aVQtSayeI Durch das Maskentragen kann es zu vermehrter Ausschüttung von Adrenalin und demzufolge zur vermehrten Ausschüttung von Cortisol kommen. Daher auch die Erschöpfung, Kopfschmerzen, Schwindel usw.. Fragen sie mal die Verkäuferinnen,

    weiterlesen
    6
    0
    Steffen Dünnebier
    13 Nov 2020
    09:39
    Kommentar:

    Der "Helios-Gesundheit" Link ist aber leider falsch, geht auch auf das MEGA Video in YT! Bitte korrigieren.

    0
    0
    quod natum est ex Deo
    13 Nov 2020
    09:48
    Kommentar:

    Die Spiele(r) der Finsternis  !!!  So hat die Dunkelheit am Spielfeldrand Fürstin und Fürst der Finsternis  ! Ganz wie in alten Zeiten benutzt man nun das Volk gegen die,  die ihre Freiheit wollen.  Man bezeichnet einfach einen großen Teil als Sekte Wer selbst

    weiterlesen
    3
    1
    kritik2020
    13 Nov 2020
    09:49
    Kommentar:

    Wenn Kommentare nicht veröffentlicht werden, macht es wenig Sinn, oder?

    1
    3
    Johannes Lenke
    13 Nov 2020
    09:54
    Kommentar:

    Merkt das keiner? Es ist genau dasselbe Procedere wie bei der Zuwanderung od. dem Klimawandel. Wer eine andere Meinung hat, auch nur zweifelt od. unliebsame Fragen stellt, ist das, was man im Kommunismus einen Konterrevolutionär, im Nationalsozialismus einen Volksschädling nannte.

    weiterlesen
    17
    0
      M. Sachse
      13 Nov 2020
      10:04
      Kommentar:

      Es ist nur eine Frage der Zeit, wann auch die letzten Unterschiede zu den vergangenen Diktaturen wegfallen.

      14
      2
      quod natum est ex Deo
      13 Nov 2020
      10:13
      Kommentar:

      Die gehen mit ganz üblen Mitteln dran.  Eben damit sie die Menschen raus filtern können,  die sich nicht an der Nase herum führen lassen.  Die wären ja für deren geplantes System immer wieder störend. Corona =Grippe Grippe =jedes Jahr Die

      weiterlesen
      10
      0
      Chrissie
      13 Nov 2020
      11:05
      Kommentar:

      Es ist so "wunderschön" und faszinierend aktuell live Ereignisse der Nazizeit nacherleben zu können.

      8
      2
        M.H.
        13 Nov 2020
        12:05
        Kommentar:

        Ihre vielen "Kommentare", besser .... ... , sind so  was von obsolet !!

        2
        3
    Bernd Schmidt
    13 Nov 2020
    10:01
    Kommentar:

    Danke, Herr Reitschuster. Es ist wichtig, das immer wieder auf solche Manipulationen hingewiesen wird. Neben diesen "Volksverpetzern" gibt es weitere Denunziationsportale im Internet (bspw. Psiram und mindestens der aktuell politische Teil von Wikipedia). Wechselseitig wird dann "als Beweis" Bezug genommen

    weiterlesen
    11
    0
      Armin Reichert
      13 Nov 2020
      10:15
      Kommentar:

      Ja es ist einfach nur widerlich, wie sich diese linken Hetzportale gegenseitig die Eier schaukeln. Schreibt etwa das eine Hetzportal "XYZ ist ein Sprachrohr der Neuen Rechten", dann steht kurz darauf in Wikipedia: "XYZ, der von <Hetzportal einsetzen> als Sprachrohr

      weiterlesen
      8
      0
    Gonzo
    13 Nov 2020
    10:08
    Kommentar:

    Neues von Online-Stürmer NTV: Söder will Querdenker vom VS beobachten lassen! Der Gedankenchef der Coronasekte sieht da sektenähnliche Strukturen. Den Link zu dieser Schmier-Hetz-Seite setze ich hier nicht rein....  

    16
    0
      Armin Reichert
      13 Nov 2020
      10:17
      Kommentar:

      Das war doch sonnenklar, dass das so kommt. Spätestens, als der dubiose, umstrittene Stephan Kramer, die "Querdenker" als "Extremisten" diffamiert hat, war klar, wohin die Reise geht. Dieser Staat kotzt einen nur noch an.

      17
      0
      else legne
      13 Nov 2020
      15:44
      Kommentar:

      Mein Kommentar zu diesem Artikel im Münchner Merkur heute Morgen: als Querdenker Sympathisantin/Oma im Rentenalter,  fühle ich mich geehrt vom VS beobachtet zu werden. Der Staat muss ganz schön Schiss vor dem PÖBEL/den Alten zu haben. Jetzt erst recht  

      weiterlesen
      6
      0
      Jasmin
      13 Nov 2020
      17:38
      Kommentar:

      Man kann es auch umdrehen und positiv sehen. Wenn dort Neutralität vorhanden sein sollte müssten diejenigen, die observieren, doch feststellen dass dort ein Querschnitt der Gesellschaft ist und keine Radikalen. Die Antifa steht abseits und skandiert ihre allseits bekannte Parole,

      weiterlesen
      0
      0
        Miriam
        13 Nov 2020
        18:15
        Kommentar:

        "...und die Provokateure wurden eingeschleust." Eingeschleust von wem? Solche Aktionen werden auch gerne von Geheimdiensten, zu denen der Verfassungsschutz bekanntlich zählt, inszeniert. Ich will ihm nichts unterstellen, aber ausgeschlossen ist das keineswegs. Und Neutralität bei Geheimdiensten? In Deutschland sind sie

        weiterlesen
        0
        0
          Jasmin
          13 Nov 2020
          19:23
          Kommentar:

          Stimmt! Der Begriff `Neutralität` in Verbindung mit Geheimdiensten war eh falsch. Wenn ich alleine an die tollen und menschlichen Leistungen des CIA denke, ist die Bezeichnung `kriminell` wesentlich angebrachter.

          0
          0
    Steffen
    13 Nov 2020
    10:10
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster, neben all dem, was Sie gegen den "Volksverpetzer" Laschyk und seine Leuten vorbringen, ist richtig und Sie finden die richtigen Worte für Vorgänge und Propaganda-Techniken, dessen sich dieses Klientel bedient. Meine Frage ist allerdings: Hat Sie

    weiterlesen
    6
    0
      Karlo
      13 Nov 2020
      12:45
      Kommentar:

      Es gibt landespressegesetze, jedoch kein bundespressegesetz, ergo keinen bundespresseausweis. Lesen sie (ihr) landespressegesetz, leiten ihren status daraus ab (was sie machen wollen) und drucken sich ihren ausweis selbst. Aluhutträger, spinner, reichsdeutscher? Nein, journalist ist keine geschützte berufsbezeichnung (es sind auch

      weiterlesen
      1
      0
    u.h.te.
    13 Nov 2020
    11:23
    Kommentar:

    sehr geehrter Hr. Reitschuster, falls es den Merkel groko Kinder "Reporter" mit Hilfe der Groko "Jünger" gelingen sollte Sie aus dem Netz zu drängen,Bitte um E- mail info wo der Demokraten "Wiederstand" weiter geht. "Basta!"

    7
    3
    Rex Kramer
    13 Nov 2020
    11:48
    Kommentar:

    Der Lenin für Arme wirkt, als habe er zu lange eine Maske aufgehabt, weshalb sein Gehirn über einen zu langen Zeitraum mit Sauerstoff unterversorgt gewesen sei.

    4
    1
    XTR4LOG
    13 Nov 2020
    11:50
    Kommentar:

    BREAKING NEWS +++ BREAKING NEWS +++ BREAKING NEWS Ab Dienstag in Österreich wieder einen kompletten Lockdown! ALLES zu! DICHT. Die Regierungen dieser Welt sind DURCHGEKNALLT! Macht Euch darauf gefasst, dass das jetzt in ganz Europa geschieht. Auch und vor allem

    weiterlesen
    12
    0
    Ete
    13 Nov 2020
    11:50
    Kommentar:

    Wenn die Menge doch endlich mal selber denken würde, anstatt sich alles immer nur vorgefertigt von den Medien servieren zu lassen. Ermächtigungsgesetz und die damit verbundene Aushebelung des GG, Zwangsimpfungen durch die Hintertür, Reiseeinschränkungen, Hausdurchsuchungen in Privatwohnungen, Zensur, Diffamierung und

    weiterlesen
    7
    0
      Gonzo
      13 Nov 2020
      12:20
      Kommentar:

      Vor ca. 1 Std. mit ehem. Arbeitskollegen unterhalten. "Ach was....Ermächtigungsgesetz: Wird ja nicht so schlimm kommen". Manchmal fehlen einem wirklich die Worte, wenn man bestimmten Dumpfbacken zuhört.

      7
      0
      u.h.te.
      13 Nov 2020
      14:57
      Kommentar:

      Was einem "Normalo" Steuerzahler so an verschlimm_besseren einfällt ,hat der Profi_Politiker Merkelischer_Dankbarkeit's Denke schon in der Vorlage Schublade unter :Mama im Keller ist kein Licht an,aber ICH habe da einen Schalter DER....... !Der Dümmste glaubt dann mit GEZ-ÖRR Untermalung,wau DER

      weiterlesen
      0
      3
    Gabriele
    13 Nov 2020
    12:14
    Kommentar:

    Und die Impfmafia läuft sich warm:   https://www.journalistenwatch.com/2020/11/09/die-impf-mafia/

    4
    0
    chrissie
    13 Nov 2020
    12:17
    Kommentar:

    Deutschland hatt mittlerweile mehr Tote pro Mio. Einwohner pro Tag als Brasilien. Brasilien hat mitlerweile nur noch so viele Schweden, also kaum noch welche. In Brasilien und Schweden gab es kaum Massnahmen.

    weiterlesen
    5
    5
      chrissie
      13 Nov 2020
      12:18
      Kommentar:

      Quelle: https://ourworldindata.org/coronavirus-data-explorer?zoomToSelection=true&time=earliest..latest&country=SWE~BRA~DEU&region=World&deathsMetric=true&interval=smoothed&perCapita=true&smoothing=7&pickerMetric=total_cases&pickerSort=desc

      4
      5
        chrissie
        13 Nov 2020
        12:44
        Kommentar:

        Hier der link auf ourworldindata nochmals, gekürzt (weil aus meinem browser konnte man den langen link nicht aufrufen): https://cutt.ly/Mg191Ef Diese Grafik ist unfassbar.

        3
        5
          chrissie
          13 Nov 2020
          12:50
          Kommentar:

          Vergleich Italien - Schweden: https://cutt.ly/fg13lT8 pure madness

          4
          5
            chrissie
            13 Nov 2020
            13:00
            Kommentar:

            Argentinien, mit dem "härtesten Lockdown der Welt" über all die Monate seit März, hat mehr Tote pro Mio. Einwohner als Schweden: https://cutt.ly/Pg18fgu

            3
            5
    Gabriele
    13 Nov 2020
    12:32
    Kommentar:

    Egal, wir wissen doch, daß selbst v.d.Leyen oder besser von der Lügen äußerte, sie wollen gegen Fakenews vorgehen. Wir wissen auch, daß die Kartellmedien den Kartellen dienen und jeder, der dort nicht spurt, rausfliegt. Es sind die Abhängigkeiten, die dazu

    weiterlesen
    3
    0
    Netti Hunter
    13 Nov 2020
    12:47
    Kommentar:

    "Wenn Du Deinen Feind kennst und dich selbst kennst, brauchst du das Ergebnis von 100 Schlachten nicht zu fürchten." Volksverpetzer VVP gUG (haftungsbeschränkt) Amtsgericht Augsburg HRB 33754 Gneisenaustr. 25 D-86167 Augsburg Sitz: Augsburg Kapital: 1000 EUR Geschäftsführer: Thomas Laschyk Gesellschaftsvertrag

    weiterlesen
    6
    0
    Claudio Lotz
    13 Nov 2020
    13:00
    Kommentar:

    Es geht den Linksradikalen (und die sitzen inzwischen in fast allen Parteien ganz oben) alleine um den "Kampf gegen Rechts"... deshalb versuchen sie, Andersdenkende in die Nazi- Ecke zu schieben. Egal ob Naturheiler, Esoteriker, Hippies, Unternehmer, so genannte "Reichsbürger"... Nur

    weiterlesen
    8
    0
      Gonzo
      13 Nov 2020
      13:34
      Kommentar:

      Die Linken (& Grünen) sehen überall nur Nazis, dabei scheinen sie gar nicht mehr zu wissen, was eigentlich ein Nazi ist bzw. was diesen ausmacht. Insofern ist diese Beleidigung schon inflationär, scheint für mittlerweile alles und jeden andersdenkenden zu gelten.

      weiterlesen
      3
      0
        Karlo
        14 Nov 2020
        16:57
        Kommentar:

        Ach gonzo ich bin auch N icht A m Z df  I nterressiert, wie so viele auch. Die olivgrüne kriegspartei braucht halt etwas länger um es zu verstehen

        0
        0
    Wolfgang Jeschke
    13 Nov 2020
    13:44
    Kommentar:

    State of the Art: Das US-Amerikanische CDC formuliert in seinen Vorgaben10 für die Interpretation des PCR-Tests das Folgende: „Detection of viral RNA may not indicate the presence of infectious virus or that 2019-nCoV is the causative agent for clinical symptoms”

    weiterlesen
    3
    0
    Gabriele
    13 Nov 2020
    14:08
    Kommentar:

    Was ist bloß los in diesem Land: genau so sehe ich das auch: Was für ein A.... loch muss man eigentlich sein, wenn man einen St. Martinsumzug (Kinder mit Laternen) als eine "gefährliche Ansammlung" auflöst? Deutschland wird nur noch von

    weiterlesen
    genau so sehe ich das auch:
    Was für ein A.... loch muss man eigentlich sein, wenn man einen St. Martinsumzug (Kinder mit Laternen) als eine "gefährliche Ansammlung" auflöst? Deutschland wird nur noch von Idioten registriert/kontrolliert!
    https://www.journalistenwatch.com/2020/11/13/merkels-corona-deutschland/  

    6
    0
    Norbert Brausse
    13 Nov 2020
    14:32
    Kommentar:

    Schließlich geht es doch immer wieder darum mit einem Pseudobegriff, der Wissenschaftlichkeit vortäuschen soll, den kleinen Mann für die eigenen scheinbar hehren Ziele zu gewinnen. Und dabei  sucht man sich genau die Einzelbeispiele als Fakten heraus, die einen ins Konzept

    weiterlesen
    3
    0
    Chrissie
    13 Nov 2020
    15:58
    Kommentar:

    Muss man gelesen haben: Prof. Kuhbandner heute zur Maskenpflicht in den Schulen: https://www.heise.de/tp/features/Maskenpflicht-in-der-Grundschule-4959380.html Ein Land dreht durch.

    1
    2
    Robert
    13 Nov 2020
    17:34
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, wir wissen ganz genau was hier passiert: Die Plandemie wird aufrecht erhalten, bis die Wirtschaft am bestmöglichen Nullpunkt angekommen ist. 2023/2024 will die EZB in Deutschland den E-Euro aka CBDC (Central Bank Digital Currencies) einführen. In China

    weiterlesen
    5
    0
    Light Yagami
    13 Nov 2020
    19:49
    Kommentar:

    Das Video, das die Volksverpetzer verlinkt haben (in dem die 12 x höhere Tödlichkeit von Corona gegenüber der Grippe behauptet wird) verschweigt ja auch geflissentlich, dass in westlichen Ländern neben dem höheren Altenanteil auch ein höherer Anteil an Menschen mit

    weiterlesen
    1
    0
    hohpe
    13 Nov 2020
    20:30
    Kommentar:

    VOKSVERPETZER, die BILD-zeitung der jugend von heute.

    1
    0
    Paul
    13 Nov 2020
    21:07
    Kommentar:

    Auf mich wirkt das eher wie ein gegenseitiges Aufschaukeln. Im Text lässt sich mit wenigen Anpassungen volksverpetzer.de durch reitschuster.de ersetzen und dann passt es immer noch. Es ist hier oft fast amüsant zu lesen, wie die Vorwürfe gegenüber anderen Medien

    weiterlesen
    1
    3
      13 Nov 2020
      22:57
      Kommentar:

      Das ist entweder eine böswillige Unterstellung oder ein völliges Unverständnis. Im Gegensatz zu "Volksverpetzer" und Co. mache ich für mich nicht geltend, eine Wahrheit zu kennen und Leser mit dieser zu belehren. Ich mache immer wieder klar, dass ich eben

      weiterlesen
      7
      0
        Peter Pan
        14 Nov 2020
        03:05
        Kommentar:

        Auch wenn ich Ihren journalistischen Werdegang erst seit Kurzem verfolge, bin ich in dieser Frage ganz bei Ihnen, Herr Reitschuster. Ihre ausgewogene Berichterstattung, die ggf. auch eigene handwerkliche Fehler transparent zur Sprache bringt (ein angenehmer Charakterzug), überzeugt mich. Und das

        weiterlesen
        3
        0
          14 Nov 2020
          03:54
          Kommentar:

          Vielen Dank, das freut mich sehr! Ich sehe das genau wie Sie! Wir machen alle Fehler. Ganz entscheidend ist es in meinen Augen, die auch zuzugeben. Da ich viel arbeite und fast rund um die Uhr, ist die Fehlerwahrscheinlichkeit bei

          weiterlesen
          5
          0
            Paul
            14 Nov 2020
            12:30
            Kommentar:

            Böswilliges Unterstellen oder völliges Unverständnis ... Gibt es auch noch etwas dazwischen? Eine Einleitung wie "Der Name sagt alles: „Volksverpetzer“ nennt sich das Portal, in dem junge Aktivisten stramm die regierungsamtliche Wahrheit im Internet durchsetzen und versuchen, jeden an den

            weiterlesen
            1
            1
    fragmich
    13 Nov 2020
    22:44
    Kommentar:

    Zum Thema «Maske» : September 2020, Deutscher Bundestag, Anhörung des Gesundheitsausschusses : https://www.youtube.com/watch?v=AiYOt5TfNhk Frage an Prof. Drosten : «Die Autoren des Gesetzentwurfs gehen davon aus, dass ….. eine Gefährdung des öffentlichen Gesundheitssystemes durch das Coronavirus nicht mehr besteht. Wie schätzen

    weiterlesen
    1. September 2020, Deutscher Bundestag, Anhörung des Gesundheitsausschusses : https://www.youtube.com/watch?v=AiYOt5TfNhk
    Frage an Prof. Drosten : «Die Autoren des Gesetzentwurfs gehen davon aus, dass ….. eine Gefährdung des öffentlichen Gesundheitssystemes durch das Coronavirus nicht mehr besteht. Wie schätzen Sie die Lage ein?» Ausschnitt der Antwort von Prof. Drosten, Min. 7:45 – 9:00 : „…. es gibt kleine Fortschritte in der Behandlung, 2 Medikamente, die man einsetzen kann auf der Intensivstation. Aber, die Verstorbenen sind ja nicht alles was man verhindern muss, sondern eben auch die schweren Krankheitsausgänge … ehm … und die sind damit … ehm … jetzt nicht kuriert, also, die Krankheitsschwere ist eigentlich nicht verändert. Ehm. Und es gibt einen anderen … ehm … Punkt, den man nicht von der Hand weisen kann, dass ist, wir wissen nicht, ob nicht die Verwendung von Alltagsmasken in großer Verbreitungs …ehm…eh… weite, ob das nicht dazu führt, dass im Durchschnitt die erhaltene Virusdosis in einer Infektion geringer ist, und dass im Durchschnitt deshalb Krankheitsverlauf auch wenig schädlich sein könnte. Aber das ist eine reine Spekulation. Ehm … dazu gibt es keine wissenschaftlichen Belege … ehm … und es gibt umgekehrt eben Länder in denen man sagen kann, … ehm … es wurde von Anfang an durchgängig Maske getragen … ehm … dazu gehören sehr viele asiatische Länder und trotzdem ist es zu großen Ausbrüchen gekommen .…

    2
    0
    Roland Lüthi
    14 Nov 2020
    04:45
    Kommentar:

    Gemäss der von diesen "Faktencheckern" genannten Metastudie, wären somit 2019 892544 Menschen in Deutschland am Epstein-Barr Virus verstorben. Es liegt in der Natur des Menschen, das wir mit einer asymptomatischen Infektion mit Choli Bakterien geboren werden, und auch mit diesen

    weiterlesen
    2
    0
      Manfred Haas
      14 Nov 2020
      19:20
      Kommentar:

      LÜTHI. Da kam mir spontan KARL VALENTIN in den Sinn: "Gar nicht krank, ist auch nicht gesund".

      0
      0
    n.reher
    14 Nov 2020
    08:25
    Kommentar:

    Die einzige Pandemie, die wir haben, ist eine PCR Zahlen Pandemie *Punkt*

    3
    0
    Sibylle
    16 Nov 2020
    11:14
    Kommentar:

    Ich habe eben auf FB diese Meldung erhalten: Dein Kommentar verstößt gegen unsere Gemeinschaftsstandards zu Belästigung und Mobbing Niemand sonst kann deinen Kommentar sehen. Wir haben diese Standards definiert, denn wir möchten, dass sich alle Menschen auf Facebook respektiert und

    weiterlesen
    Dein Kommentar verstößt gegen unsere Gemeinschaftsstandards zu Belästigung und Mobbing
    Niemand sonst kann deinen Kommentar sehen.
    Wir haben diese Standards definiert, denn wir möchten, dass sich alle Menschen auf Facebook respektiert und willkommen fühlen.
    Sven
    ist natürlich leichter, mit dem Finger auf andere zu zeigen, statt sich mal mit den Problemen im eigenen Land zu beschäftigen. Haben Sie neben Ihres Genoms auch die eigene Meinung an der Garderobe abgegeben?

    0
    0
      Sibylle
      16 Nov 2020
      11:19
      Kommentar:

      Ich verstehe die Argumentation nicht. Andere beleidigen mit Kraftausdrücken ist gestattet, aber sowas ist Belästigung und Mobbing?

      0
      0

Kommentar schreiben