Wie erschaffe ich einen Corona-Hotspot Tipps für einen schleichenden, verdeckten, lokalen Lockdown

„Angela Merkel: drastischer Corona-Alarm“ – diese Schlagzeile ging gestern durch die deutsche Medienlandschaft: „Nach Schock-Zahlen! Merkel warnt vor 19.000 Infektionen täglich“. Woher genau die Kanzlerin diese Zahlen hat, war zumindest in den von mir gelesenen Beiträgen nicht zu ersehen. Es war nur die Rede von „Hochrechnungen“. Die aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts zeigen zwar einen Anstieg der positiven Testergebnisse – von dem Alarmismus, den Merkel verbreitet, ist im aktuellen Tagesbericht des RKI aber nicht die Rede. Da heißt es nur: „Nach einer vorübergehenden Stabilisierung der Fallzahlen auf einem erhöhten Niveau ist aktuell ein weiterer Anstieg der Übertragungen in der Bevölkerung in Deutschland zu beobachten. Daher muss die Lage weiterhin sorgfältig beobachtet werden.“ Also kein „drastischer Corona-Alarm“, wie die Medien Merkel zitieren.

Wie relativ die Fallzahlen sind, und wie man sie durchaus kritisch hinterfragen kann, zeigt ein Brief einer Leserin aus Würzburg – den ich für so interessant halte, dass ich ihn heute hier veröffentlichen möchte:


Sehr geehrter Herr Reitschuster,

wie Sie sicherlich gehört haben, ist Würzburg ein Corona Hotspot. Was Sie vielleicht nicht wissen, ist das Ausmaß, mit dem hier getestet wurde. Auch nach intensiven Versuchen, in Erfahrung zu bringen, wie hoch eigentlich die tägliche bzw. wöchentliche Anzahl der Tests für die Stadt Würzburg ist und war, ist es weder mir noch einer Journalistin gelungen, dies schriftlich in Erfahrung zu bringen. Wir hätten gerne den Verlauf der Positiven-Quote gesehen, da der Verdacht naheliegt, dass die positiven Fälle lediglich das Rauschen der Fehlertoleranz abbilden. Immerhin haben wir mittlerweile eine mündliche Aussage, dass in der letzten Woche an einem Tag sogar 2900 Tests stattgefunden haben. An einem einzigen Tag! Die Anzahl der Test-Positiven wird allerdings in keinster Weise ins Verhältnis zu der Test-Anzahl gesetzt. Auch ist nicht ersichtlich, ob bei Mehrfachtestung diese Zahl ebenfalls zu den Testergebnissen dazu gezählt wurde. So dass wir teilweise eine 7-Tagesinzidenz von mehr als 70 hatten. Und daraus folgten dann unzumutbare Maßnahmen. Würzburg wurde zum Risikogebiet und Hotspot mit zusätzlichen Einschränkungen der Persönlichkeitsrechte.

Persönlich betroffen bin ich davon, da meine 14-jährige Tochter mittlerweile im Schulbus, auf dem Weg zur Schule, im Schulgelände, während des gesamten Unterrichts, sogar während des Sportunterrichts, in der Pause, auf dem Rückweg im Bus nach Hause, d.h. an manchen Tagen bis um 16:30 Uhr ununterbrochen die Maske tragen muss. Es ist nicht gestattet, die Maske von der Nase herunterzuziehen, auch wird ein Attest nicht anerkannt. Hierzu gibt es sogar ein Gerichtsurteil. Auf einem Attest muss nun auch noch eine Diagnose stehen, obwohl dies gesetzlich nicht erlaubt ist (§ 203 Verletzung von Privatgeheimnissen), (https://www.nordbayern.de/politik/gericht-attest-gegen-maskenpflicht-an-schulen-nur-mit-dia gnose-1.10440802).

Diese Maßnahmen werden aufrecht erhalten, obwohl die so genannte Inzidenz mittlerweile unter 40 gesunken ist. Kinder mit Attest dürfen in unserer Schule den Unterricht nicht mehr besuchen, wenn sie keine Maske tragen. Wenn man so massiv testet, ist es gar nicht möglich, eine sieben-Tagesinzidenz von unter 35 zu erreichen.

Ich schreibe Ihnen, weil wir bei allen Verantwortlichen in Würzburg abprallen, abgespeist werden mit untransparenten Zahlen und ungerne auf dieser Ohnmacht sitzen bleiben würden. Vielleicht ist das Thema Hotspot einen Artikel für ihre Seite wert, beispielhaft auch für andere Hotspots, um aufzudecken, was eigentlich wirklich geschieht.

Da bei uns in Würzburg auch viele Schulklassen getestet werden sollen, auch Kindergärten, und auch sehr viel Werbung dafür gemacht wird, dass sich Lehrer testen lassen, befürchte ich einen Missbrauch von Zahlen aufgrund der Fehlertoleranz. Mit Sorge blicke ich auf den Herbst und den Winter, und frage mich, was geschehen wird, wenn weiterhin so massiv getestet wird wie bisher. Müssen dann unsere Kinder weiterhin im Unterricht Masken tragen? Was ist mit den Langzeitfolgen? Sauerstoffmangel hat verheerende neurologische Folgen, die teilweise erst in der Zukunft sichtbar werden*. Des weiteren kostet uns das Millionen von Steuergeldern. Was mich auch sprachlos macht, ist, dass ständig als Vorwand genommen wird, dass das Feiern von jungen Menschen verantwortlich für die Entwicklung des Hotspots sein soll.

Wie erschafft man einen Corona-Hotspot? Oder wie erschafft man einen schleichenden verdeckten Lockdown?

Könnte es sein, dass dabei folgende Punkte maßgeblich waren?

Mit freundlichen Grüßen

XX XX (Ich möchte bitte anonym bleiben)


Die Identität der Absenderin ist mir bekannt. Sie schickte noch ein umfangreiches Verzeichnis mit Quellen, das ich unten anfüge.

*) Hinweis: Ein befreundeter Arzt machte mich darauf aufmerksam, dass es nach seiner Kenntnis keine Belege für einen Abfall der Sauerstoff-Sättigung im Blut durch so genannte „Alltagsmasken“ und OP-Masken gibt, von der in dem Brief die Rede ist. Ich bin kein Mediziner und kann das nicht beurteilen. Ich halte es aber für wichtig, hier auch den konträren Standpunkt darzustellen. Unter anderem gibt es eine Dissertation an der Technischen Universität München/ Klinikum rechts der Isar von 2004. Sie kommt bei OP-Masken zu dem Schluss, dass die CO2-Konzentration im Blut ansteige, der Sauerstoffgehalt aber nicht sinke (siehe hier). Kritiker sagen, dieser Wissensstand sei veraltet, weil die heutigen Masken den CO2-Gehalt nicht mehr steigen ließen, da sie durchlässiger sind. Ich freue mich auf fundierte Hinweise und Verweise auf Fachliteratur/Studien.

 

Bild: ffikretow@hotmail.com/Shutterstock Mikhail Markovskiy/Shutterstock bearbeitet von Ekaterina Quehl
Text: br


Hier noch die oben angekündigten Quellen, die mir die Leserin schickte:

Bayerns Alarmglocken schrillen schon ab 35 Neuinfektionen am 19.05.2020 um 17:29 Uhr.

Corona im Raum Würzburg: „Höchstwert überschritten – immer mehr Infektionen“

Corona-Hotspot: Würzburg verschärft Kontaktbeschränkungen:
„850 Tests, weil eine Lehrerin positiv getestet wurde“

„…Gymnasium muss wegen Corona-Fällen schließen…“
„Nun müssen vorerst alle Schülerinnen und Schüler zu Hause bleiben. 850 Personen werden nun getestet. Dafür wird auf dem Parkplatz des Würzburger Dallenbergbades ein mobiles Testzentrum errichtet….“
„…Feierverbot auf öffentlichen Plätzen…
Das Feiern auf öffentlichen Plätzen und Anlagen wird nun unabhängig von den anwesenden Personen untersagt. Bei einem Verstoß gegen die Auflagen könne ein Bußgeld von bis zu 25.000 Euro verhängt werden.“

Wegen steigender Corona-Zahlen in Würzburg: Alkoholverbot ab 22 Uhr:
„Des Weiteren wurden die Kontaktbeschränkungen verschärft (im öffentlichen Raum dürfen nur noch Gruppen mit maximal fünf Personen unterwegs sein) und die zulässigen Teilnehmerzahlen bei Privatfeiern reduziert. Angesichts der vielen infizierten Reiserückkehrer dürfen außerdem aus Risikogebieten gekommene Personen ihre häusliche Quarantäne erst verlassen, wenn innerhalb von fünf bis sieben Tagen ein zweiter Corona-Test mit negativem Ergebnis stattgefunden hat.“

Wie Würzburg zum Corona-Hotspot Nummer 1 in Deutschland wurde  (geht leider nur mit Abo)

Warum hat Würzburg immer wieder so hohe Corona-Infektionszahlen? (auch nur mit Abo)

„Verschiedene temporäre Einschränkungen für Würzburg erlassen: Mittlerweile wurde der Ausschank von Alkohol auf der Alten Mainbrücke wieder eingeschränkt. Auch am kommenden Wochenende herrscht hier wieder ein Alkoholverbot ab 16 Uhr bis 6 Uhr am Folgetag. Außerdem ist im Bereich der Innenstadt sowie im Mainviertel bis zur Talavera ab 22 Uhr die Gastronomie dicht. Am Mainufer gilt darüber hinaus ein Alkoholverbot.“ Quelle hier.

Corona im Raum Würzburg: „Höchstwert überschritten – immer mehr Infektionen
Trotz verschärfter Corona-Maßnahmen steigen die Fallzahlen in der Region Würzburg weiter an. Der 7-Tage-Inzidenz für die Stadt liegt immer noch deutlich über dem Höchstwert. Alle aktuellen Informationen im Überblick.“  Quelle hier.

Gericht: Attest gegen Maskenpflicht an Schulen nur mit Diagnose
In Bayerns Schulen müssen Schüler wie Lehrer eine Maske tragen – 17.09.2020 14:54 Uhr: „WÜRZBURG – Ein simpler Satz ohne jegliche Diagnose auf einem ärztlichen Attest reicht nicht aus, um Kinder und Jugendliche von der Maskenpflicht in den Schulen zu befreien.

Das hat nun ein Gericht entschieden. Einer der Gründe: Sonst bestehe die Gefahr von Gefälligkeitsattesten. … In Bayerns Schulen müssen Schüler wie Lehrer auf dem gesamten Gelände eine Maske tragen, also etwa auch in der Pause oder auf dem Weg zur Toilette. In den ersten neun Tagen des Schuljahres galt die Pflicht wegen der Reiserückkehrer zudem auch im Unterricht – ausgenommen davon waren allerdings die Grundschüler.“

„…Würzburg ist aktuell einer der Schwerpunkte der Pandemie in Bayern. … Nach den jüngsten Daten vom Mittwoch lag der Inzidenzwert bei 75.“

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Aktuelle Positiven-Quote: 0,80 Prozent am 24.9.2020

 

 

Kommentare sortieren

106 Kommentare zu Wie erschaffe ich einen Corona-Hotspot
    Paul J. Meier
    29 Sep 2020
    13:33
    Kommentar:

    An die Briefschreiberin: Meine Hochachtung, solche Leute wie sie brauchen wir! Man gewinnt förmlich den Eindruck als wolle man hier gezielt ein Drama inszenieren, ungeachtet aller Fakten! Und Merkel fordert "brachiales Durchgreifen"! Was steckt dahinter?

    87
    3
      M.H.
      29 Sep 2020
      14:16
      Kommentar:

      Die Fortführung der großen Transformation !!

      39
      2
      Tobi
      29 Sep 2020
      14:26
      Kommentar:

      Und man kann nicht einmal die Leute dafür verklagen, da die Regierung in weiser Voraussicht bereits im März das Infektionsschutzgesetz so abgeändert hat, das z.B. in einer pandemische Lage die Unverletzlichkeit der Person, der Gesundheit und des Wohnraums nicht mehr

      weiterlesen
      47
      3
      D.F.
      29 Sep 2020
      14:45
      Kommentar:

      Was steckt dahinter? Google Lockstep Rockefeller eigeben. Artikel von Norbert Hähring lesen.

      5
      0
      Susanne Bloetz
      29 Sep 2020
      15:37
      Kommentar:

      Wir brauchen keine anonymen Leute. Wir brauchen Leute die Gesicht zeigen und in die Öffentlichkeit gehen. Wenn man das meinem Kind angetan hätte, hätte ich alles versucht in Bewegung zu setzen, wozu ich fähig gewesen wäre. Mein Sohn ist Gott

      weiterlesen
      20
      11
        Ilona Grimm
        29 Sep 2020
        16:28
        Kommentar:

        Sie haben Recht!

        5
        6
        Marut
        29 Sep 2020
        17:41
        Kommentar:

        Bitte nicht so hart sein. Wir sind nicht alle gleich mutig. Die Dame aus Würzburg hat mehr getan als viele andere.

        32
        1
        Paul J. Meier
        29 Sep 2020
        18:08
        Kommentar:

        Woher wissen sie, dass diese Dame nicht alles mögliche versucht hätte? Im übrigen ist sie nicht anonym, Herr Reitschuster kennt sie schließlich. Mann muss die Sorge vor Repressalien schon ernst nehmen. Und durch ihre Schilderung hat sie mehr erreicht als

        weiterlesen
        23
        1
      Schäffler
      29 Sep 2020
      17:23
      Kommentar:

      ...was die niederträchtigen, Illuminaten Ziele von Merkels-Syndikat sind, weiss inzwischen jeden Hilfsschüler !

      5
      7
        Paul J. Meier
        29 Sep 2020
        18:10
        Kommentar:

        Zum Hilfsschüler hats bei mir halt nicht gereicht.

        8
        0
        Interessierter Leser
        29 Sep 2020
        21:10
        Kommentar:

        Wäre dem so, fielen die Wahlen anders aus. Leider!

        6
        0
      Gerhard Pötzl
      30 Sep 2020
      00:31
      Kommentar:

      A propos Fakten: Inzidenz ist nicht definiert als Anzahl von Infizierten oder Anzahl von Infektionen, sondern als Anzahl von Erkrankungen. Und natürlich ist es ein perfekt inszeniertes Puppenspiel. Das Schüren von Angst ist gewollt. Die Finanz- und Wirtschaftsmächte sind die

      weiterlesen
      7
      0
        Doreen Hoffmann
        1 Oct 2020
        11:58
        Kommentar:

        Ein Dank an die mutige (leider muss man das heute so sagen) Briefeschreiberin und ein Dank an Sie, Herr Reitschuster. Tolle Beschreibung der Realität. Sieht mich die Zahlen der hospitalusierten und Toten (von denen ja nicht mal klar ist, ob

        weiterlesen
        1
        0
    altersblond
    29 Sep 2020
    13:46
    Kommentar:

    Die Zahl 19.000 von Merkel lässt sich erklären, wenn man täglich 1 Million testen würde. Dann hat man ein Grundrauschen ungefähr in dieser Größenordnung. Das Spielchen hat aber einen kleinen Haken: Es dauert nicht mal 3 Monate, dann ist ganz

    weiterlesen
    48
    2
      Frank
      29 Sep 2020
      13:53
      Kommentar:

      Was die Politik nicht versteht. Wenn man nur mit Drohungen, Strafen oder Geldbußen arbeitet, hat man psychologisch einen Nachteil. Mit Geldstrafen gewinnt man nicht Menschen für die Bekämpfung der Pandemie, sondern man verstärkt die Verbitterung und die Ablehnung. Transparenz und

      weiterlesen
      36
      6
        Schäfflet
        29 Sep 2020
        17:28
        Kommentar:

        ...ganz Deutschland hat begriffen.. es gab und gibt keine Pandemie, es ist eine diktator ische Plandemie unsere deutschen Grundrechte auszuhebeln !!!

        12
        0
          Herbert
          29 Sep 2020
          23:15
          Kommentar:

          In meinem Umfeld kann ich das nicht bestätigen. Es gibt noch viele, für die nur gilt, was die ARD sagt. Die Denkfaulheit ist erschreckend. Eine zweite Meinung wollen viele gar nicht hören, weil sie dann den Biocomputer anschalten müssten. Betreutes

          weiterlesen
          11
          0
          Sibylle
          7 Oct 2020
          13:56
          Kommentar:

          Also von "ganz Deutschland hat begriffen" sind wir noch meilenweit entfernt. Es gibt immer noch viel zu viele treudumme Schafe, die von Angst und Panik gezeichnet, den ganzen manipulierten Wahnsinn unterstützen und sogar noch Verschärfungen von Strafen verlangen.

          0
          0
      MacPaul
      29 Sep 2020
      15:25
      Kommentar:

      Zitat: "ch glaube nicht, dass der Schlafmichel dieses Spiel ein zweites Mal mit sich machen lässt" Ach, "glauben" Sie nicht? *fg*

      8
      2
      Helge A
      1 Oct 2020
      11:03
      Kommentar:

      Ich kenne eine Familie, die 2x negativ PCR getestet wurde, negativ auf Antikörper - sich aber 100% sicher ist, daß sie alle Corona gehabt hätten...

      0
      0
      Mikesch
      1 Oct 2020
      11:48
      Kommentar:

      ... dann ist ganz Deutschland getestet ... Jaja, und der Genetische Code (die DNA) jedes Bürgers in die Datenbanken eingepflegt.

      1
      0
    Frank
    29 Sep 2020
    13:47
    Kommentar:

    Was ich schon lange bei dieser Test-Pandemie ohne richtige Aussage bemängeln muss, dass man die Zahl der positiv Getesteten per 1000 Test nennen sollte. Immer diese absoluten Zahlen ohne Bezugsgröße sind doch das ganze Problem für diese Hysterie. Die Falsch-Positiven

    weiterlesen
    55
    1
      Manfred Haas
      29 Sep 2020
      14:07
      Kommentar:

      ERWIN CHARGAFF: Die Statistik ist nur so lange eine Wissenschaft, wie man sie nicht anwendet".

      16
      2
        Frank
        29 Sep 2020
        14:12
        Kommentar:

        Diese Krise hat mich dahingehend fassungslos gemacht, dass viele scheinbar nicht Rechnen können. Und große Teile der Bevölkerung hat daran großen Anteil. Sonst könnte man ihr nicht 1+2=5 vor die Nase halten und die glaubt es auch noch.

        weiterlesen
        35
        2
    Marc
    29 Sep 2020
    13:58
    Kommentar:

    Diese Dame in der 4 Amtszeit verbreitet Panik um davon abzulenken das die AltSED Kader extrem aktiv sind. Angefangen hat SEDMerkel SEDBodo zum wieder herschen verholfen. Das ist KEINE Demokratie. In Berlin macht der SEDGeisel WAS Er will und bricht

    weiterlesen
    22
    4
    Frank
    29 Sep 2020
    14:04
    Kommentar:

    Und was auch die wenigsten Menschen wissen, dass man bei den Ärzten für die Tests einen schönen finanziellen Anreiz geschaffen hat. Arztpraxen bekommen 12.500 Euro pro Quartal pro Arzt als Corona-Schwerpunktpraxen zzgl. weiterer Sonderzahlungen. Da hat man natürlich Freude das

    weiterlesen
    34
    1
      Tobi
      29 Sep 2020
      14:29
      Kommentar:

      Und die deutschen Firmen, die diese PCR-Tests vertreiben, lachen sich ins Fäustchen. Und man muss nur einmal schauen, welche Firmen mit welchen Politikern familiär verbandelt sind. Hier tun sich Abgründe auf.

      28
      1
        Frank
        29 Sep 2020
        14:34
        Kommentar:

        Tobias, die Kosten des Testkit und die Laborauswertung kommen ja als Kosten für das Sozialsystem noch hinzu. Das sind aberwitzige Summen, weil hinter dem Ganzen keine Zielführung steht

        22
        1
      Frank
      29 Sep 2020
      14:49
      Kommentar:

      Und zusätzlich bekommen Sie pro Test noch 15 Euro und beschert Ihnen ein gutes Einkommen

      9
      0
      Krufi
      29 Sep 2020
      15:59
      Kommentar:

      Dass die Praxen Geld bekommen, wenn sie testen, hat Herr Dr. Schiffmann letzte Woche auch schon in einem Video so nebenbei erwähnt. Ich wollte diese Woche einen Arzttermin wegen Magenbeschwerden. Um deinen Termin zu bekommen, musste ein Abstrich durchgeführt werden.

      weiterlesen
      8
      2
      Joerg Gerhard
      29 Sep 2020
      20:42
      Kommentar:

      Und diese Aerzte muss man auch gar nicht erst um ein Befreiungsattest bitten. Gerade miterlebt: geistig behinderter Schwaegerin und Schwiegermutter mit Sehstoerungen, Schwindel, Rhythmusstoerungen, zu geringem Lungenvolumen wurde das auf Nachfrage von derem Hausarzt pauschal verweigert.

      8
      0
      Mimi
      29 Sep 2020
      21:14
      Kommentar:

      Das erklärt dann auch, warum der erkältete Schwager beim Hausarzt neulich ohne c-Test keine Krankschreibung für den Arbeitgeber bekommen hätte. (Grüße aus Bayern)

      5
      0
    Diskurella
    29 Sep 2020
    14:23
    Kommentar:

    Zum Thema Sauerstoffkonzentration im Blut ist anzumerken, dass das Blut ein Puffersystem besitzt um den Sauerstoffgehalt konstant zu halten. Vereinfacht gesagt: Nimmt das CO2 in der Atemluft zu, bildet sich Kohlensäure im Blut um die O2-Werte zu stabilisieren. Das führt

    weiterlesen
    28
    2
      chrissie
      30 Sep 2020
      21:29
      Kommentar:

      Da sieht man was für einen Quatsch der von Reitschuster befragte Arzt erzählt hat. Er hat so getan als gäbe es kein Problem. Dass die Maske ein Riesenproblem ist weiss ich nach spätestens 1 Minute Maskentragen. Da brauch ich nichtmal

      weiterlesen
      2
      0
    Frank
    29 Sep 2020
    14:25
    Kommentar:

    Hier nochmal eine Erläuterung zum Ct-Wert an Interessierte, direkt von der Tagesschau. Damit es nicht wieder heißt, man hat es von unlauteren Quellen "Der Test, mit dem bundesweit Menschen auf das Coronavirus getestet werden, hat einen großen Vorteil, der zugleich

    weiterlesen
    17
    0
      Frank
      29 Sep 2020
      14:53
      Kommentar:

      Auch für Dich zum Verständnis, der Test zeigt keine Infektion an sondern er zeigt nur das man einen kleinen Nukleinsäure Schnipsel in seinem Genomen hat. Man ist weder krank noch infiziert.

      18
      0
    S V
    29 Sep 2020
    14:27
    Kommentar:

    mein Vertrauen in den Staat war schon vor den "Corona-Maßnahmen" nur noch kaum vorhanden, mittlerweile ist es gänzlich geschwunden.

    28
    0
      Tobi
      29 Sep 2020
      14:32
      Kommentar:

      Das dürfte die Mehrheit der Menschen im Land genauso sehen. Nur was nützt es, wenn eben diese Mehrheit schweigt? Jeder, den ich treffe, meckert. Aber alle machen bei dem Theater bereitwillig mit. Tja.

      23
      1
        Frank
        29 Sep 2020
        14:37
        Kommentar:

        Ich nicht und wende meine zivilen Ungehorsam im Rahmen des rechtlich Möglichen an, wo es nur geht.. Versuche auch, auf Mitmenschen, wenn möglich, zuzugehen!

        19
        0
        S V
        29 Sep 2020
        14:51
        Kommentar:

        auch ich wehre mich so gut ich es kann...

        13
        0
          Frank
          29 Sep 2020
          14:54
          Kommentar:

          "Wir", sind gar nicht wenige. Viele haben nur Angst vor sozialer Ausgrenzung und lässt sie dadurch alle mit sich machen.

          16
          0
      Joerg Gerhard
      29 Sep 2020
      20:46
      Kommentar:

      Bei mir ist es anders. Bis Ostern hatte ich ein gewisses Grundvertrauen in die staatlichen Organe inkl. 4. Gewalt, EU/€ und haette mich auch impfen lassen. Seit Ostern ist all das komplett und unwiderbringlich verpufft und ins Gegenteil verkehrt worden.

      9
      0
    OStR Ing.-Wiss. Peter Rösch
    29 Sep 2020
    14:45
    Kommentar:

    "Kritiker sagen, dieser Wissensstand sei veraltet, weil die heutigen Masken den CO2-Gehalt nicht mehr steigen ließen, da sie durchlässiger sind. Ich freue mich auf fundierte Hinweise und Verweise auf Fachliteratur/Studien." Diese Aussage bezieht sich wahrscheinlich auf professionelle Masken mit einem

    weiterlesen
    15
    1
      Ute Plass
      29 Sep 2020
      16:26
      Kommentar:

      Informativer Beitrag "Hauptsache Maske" : https://www.deutsche-apotheker-zeitung.de/daz-az/2020/daz-33-2020/hauptsache-maske

      5
      0
      Leon
      29 Sep 2020
      17:29
      Kommentar:

      Die gängigen OP-Einwegmasken haben sich über die Zeit praktisch nicht geändert. Es gibt (neben Unterschieden bei der Farbe, den Kopf-/Gummibändern und dem Nasendraht) natürlich verschiedene Materialqualitäten, durch die sich ggf. etwas leichter oder schwieriger atmen lässt, aber genau diese Unterschiede

      weiterlesen
      9
      0
        Joerg Gerhard
        29 Sep 2020
        20:50
        Kommentar:

        Josef Mengele's Nachfahren. Besonders aktiv in Spanien (draussen) und Frankreich (an jedem Arbeitsplatz). Auf die Idee Kindern die Maske beim Sport und im Unterricht aufzusetzen waere aber selbst Mengele wohl nie gekommen.

        7
        0
          chrissie
          30 Sep 2020
          21:33
          Kommentar:

          SIE HABEN SO RECHT. Und habe heute eine Schilderung eines Schülers aus dem Schulalltag gelesen. Dystopische Horrorveranstaltung, und die Lehrer setzen die unsinnigen Regeln gnadenlos durch. Exakt so muss es in Nazideutschland gewesen sein.

          1
          0
      Marut
      29 Sep 2020
      18:20
      Kommentar:

      Bitte googeln unter:" Masken schützen nicht gegen Covid - 19. Vorführung von Dr. Ted Noel". Es ist auf jeden Fall etwas zum schmunzeln.

      3
      0
    Patrick Kühnel
    29 Sep 2020
    14:49
    Kommentar:

    So ist das halt mit den Tatmenschen: Sie schaffen lieber Tatsachen, statt sie zu ermitteln. Schließlich braucht man eine Handlungsgrundlage...

    10
    3
    Manne
    29 Sep 2020
    14:54
    Kommentar:

    Ich möchte den sehr guten Beitrag wirklich nicht abwerten, mir hilft manchmal nur noch Humor... Wenn man die üblichen Ergüsse der GrünInnen anschaut, kann man durchaus zur Erkenntnis gelangen, dass Sauerstoffmangel im Hirn zu schweren Schäden führt. Vielleicht haben sie

    weiterlesen
    8
    1
    Rainer Rösch
    29 Sep 2020
    14:59
    Kommentar:

    Je durchlässiger die Maske ist desto weniger wird das Problem der Azidose auftreten. Jedoch muss man eindeutig feststellen, dass die "Alltagsmasken" wirkungslos sind. Siehe hierzu die Studie von Frau Prof. Kappstein. https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/html/10.1055/a-1174-6591 Wenn man einen wirksamen Atemschutz als Infektionsschutz einsetzen

    weiterlesen
    11
    0
      Joerg Gerhard
      29 Sep 2020
      20:55
      Kommentar:

      Ebenso wie die Studie des norwegischen NIPH, die auch zum Schluss kommt, dass nur FFP2 Masken aufwaerts zu einer Virusuebertragungsreduktion beitragen KOENNTEN, aber selbst dies nur, wenn sie auch von ALLEN (und) KORREKT getragen wuerden. Und bei niedriger Infektionslage betruege

      weiterlesen
      0
      0
    Udo Grabowy
    29 Sep 2020
    15:01
    Kommentar:

    Die Panik Beauftragten der Regierung Drosten, Söder und Lauterbach blasen ja schon seit Wochen ins Angst Horn, dass das Privatleben tödlich ist. Und deshalb muss es unter Kontrolle. Ich gehe mal davon aus, dass BI Seehofer demnächst 250.000 IM anwerben

    weiterlesen
    10
    0
      Manfred Haas
      29 Sep 2020
      16:32
      Kommentar:

      Lieber Udo, was können wir tun? Eine seit alten Zeiten immer wieder gestellte Frage. Hier ein Vorschlag des Ältestenrats in der "Antigone" des Sophokles: "Wen sich das Volk erkor, dem gilt´s zu folgen im Kleinsten - ob gerecht, ob ungerecht".

      weiterlesen
      0
      0
      Manfred Haas
      29 Sep 2020
      17:01
      Kommentar:

      Lieber Udo,das ist eine schon seit alten Zeiten immer wieder gestellte Frage. Hier ein Vorschlag des Ältestenrats in der "Antigone des Sophokles": "Wen sich das Volk erkor ,dem gits zu folgen - ob gerecht, ob ungerecht". Ein guter Rat??

      0
      0
    Maurer
    29 Sep 2020
    15:24
    Kommentar:

    Und hier wird gerade der nächste Hotspot erzeugt. Hier in Ditmarschen hatten wir in der letzten Woche ca. 25 neue Fälle, das ging ja in ganz Deutschland durch die Presse. Nun sind bereits alle Schulen, Kitas, Museen, Rathaus geschlossen. Bei

    weiterlesen
    6
    0
    Covidiot
    29 Sep 2020
    15:30
    Kommentar:

    Wie ist das nun eigentlich? Alle, die positiv getestet wurden, sind im Prinzip doch schon immun gegen das Corona-Virus, oder? Müssen diese sich dann eventuell dennoch zwangsweise impfen lassen? Das bedeutet aber doch, je mehr Corona-Positive, umso weniger, die noch

    weiterlesen
    5
    0
      Frank
      29 Sep 2020
      15:36
      Kommentar:

      Da gibt es dann die Variante "Corona 21". Die brauchte eine eigene und neue Impfung, genau wie Corona 22, Corona 23... Eine bereits vorhandene Kreuzimmunität bringt halt kein Geld

      0
      0
      Frank
      29 Sep 2020
      15:40
      Kommentar:

      Dann gibt es doch Corona21, Corona 22, Corona 23...und die brauchen eine eigene und neue Impfung! Eine vorhandene Kreuzimmunität bringt leider keine Einnahmen

      0
      0
      Frank
      29 Sep 2020
      16:03
      Kommentar:

      Ja, aber nach deren Meinung nur gegen Covid 19. Dann kommt Corona 21, Corona 22, Corona 23...das braucht natürlich jährlich eine eigene und neue Impfung! Und eine vorhandene Kreuzimmunität bringt keine Einnahmen!

      0
      0
    Rex Kramer
    29 Sep 2020
    15:38
    Kommentar:

    Die Zahl soll sich wie folgt errechnen: Bis Weihnachten sind es noch zwölf Wochen. In den vergangenen sieben Tagen wurden in Deutschland 11.656 Neuinfektionen gemeldet - das sind im Durchschnitt 1665 pro Tag. Für die zwölf Wochen bis Weihnachten gebe

    weiterlesen
    10
    0
      Rex Kramer
      29 Sep 2020
      21:16
      Kommentar:

      9.200 Neuinfektionen zu Weihnachten, Merkel erklärt ihre Corona-Rechnung: "Ich habe eine Modellrechnung gemacht." ... prust ... " Wir hatten im Juni 300 neue Infektionen, wir haben jetzt 2.400 neue Infektionen. Wenn das in den nächsten drei Monaten weiter so wäre,

      weiterlesen
      0
      0
    M. Sachse
    29 Sep 2020
    15:57
    Kommentar:

    Bleibt immer noch die Klärung des "Wunders" von China, das seit Wochen keine Neuinfektionen mehr verzeichnet, nachdem die KP Chinas verkündete: Die Pandemie ist besiegt. Belegen finden sich auf den Seiten der John Hopkins Uni, dort auf China und tägliche

    weiterlesen
    1
    0
      xandru
      29 Sep 2020
      17:54
      Kommentar:

      Unsere überalterte Gesellschaft ist angst-affin, aus Angst vor dem Sterben. Sie lebt gut und gerne auf Kosten der Jüngeren, Produktiveren und Aktiveren. Verkehrte Welt. Denn normalerweise sollten Eltern alles tun, um ihren Kindern und Eltern ein gutes Leben zu ermöglichen.

      weiterlesen
      0
      0
      Dagmar Hansen
      29 Sep 2020
      18:09
      Kommentar:

      Herr Sachse, das Wunder kann nur darin bestehen, dass China klugerweise aufgehört hat, zu testen. Das könnten wir hier auch haben, gar kein Problem.

      0
      0
    Zausel
    29 Sep 2020
    16:01
    Kommentar:

    Danke für den Artikel. Zum letzten Absatz, vorletzter Satz: "Die heutigen Masken sind durchlässiger." Es wurde in den alternativen Medien schon öfter darüber berichtet, dass die Alltagsmasken gar keine Viren aufhalten können, weil die Maschenweite größer ist als das Virus.

    weiterlesen
    4
    0
      Joerg Gerhard
      29 Sep 2020
      21:00
      Kommentar:

      Die Maske ist halt, bestenfalls, ein Gessler Hut. Eingefuehrt als Test und Vorstufe fuer die naechsten beiden: Impfpflicht und DigHealthPassports. Selbst wenn sie keine Viren aufhaelt ist sie darueber hinaus aber auch noch gefaehrlich: s. div. Nebenwirkungen sowie geringere Abstaende.

      0
      0
    Frank
    29 Sep 2020
    16:07
    Kommentar:

    Die Antwort-Kommentare funktionieren wohl nicht. @Covididiot. Nach deren Denken ist eine Impfung immer notwendig. Nach Covid19 kommt natürlich Corona 21, Corona 22, Corona 23....alles mit einer jährlich eigenen und neuen Impfung.. Weil, ist ja ein neuer Virus! Eine vorhandene Kreuzimmunität

    weiterlesen
    6
    0
      Joerg Gerhard
      29 Sep 2020
      21:06
      Kommentar:

      Die Impfstory basiert auf der fatalerweise gar nicht hinterfragen Annahme, dass so etwas wie Herdenimmunitaet tatsaechlich existiert, statt nur in den Modellen der Epidimiologen. S. Gatti&Montanari sowie RKjr's CHD. Covid 20ff haben bei mir von Anfang an vor allem 'Zweifel'

      weiterlesen
      0
      0
    Helen
    29 Sep 2020
    16:23
    Kommentar:

    Vielen Dank für diesen sehr aufschlussreichen Brief mit Quellenangaben! Was die CO2 Einatmung bewirkt, kann ich zwar nicht aus wissenschaftlicher Sicht kommentieren, aber sehr wohl aus persönlicher Erfahrung: ein Ohnmachtsanfall "im öffentlichen Raum" nach einer Stunde mit Maske und ein

    weiterlesen
    7
    0
      Marut
      29 Sep 2020
      21:29
      Kommentar:

      Liebe Helen, bitte zur Wirkung von Masken auf die Gesundheit googeln unter:"Coronavirus - Wichtige Botschaft von Neurologin Margareta Giresz-Brisson". Auf der Plattform bitchute war sie kürzlich noch auffindbar.

      0
      0
      Manfred Haas
      29 Sep 2020
      21:36
      Kommentar:

      Liebe Helen,bitte googeln Sie zur Wirkung von Masken auf die Gesundheit unter: "Coronavirus - Wichtige Botschaft von Neurologin Margareta Giresz-Brisson".

      0
      0
    Angeli
    29 Sep 2020
    17:08
    Kommentar:

    Sehr geehrter Herr Reitschuster, wannimmer ich als Zustimmung oder Ablehnung auf einen Daumen drücke, wird dies sofort doppelt angezeigt, also statt von 12 auf 13 springt es auf 14. Ich denke, dies ist nicht im Sinne des Erfinders. Mit freundlichen

    weiterlesen
    4
    0
      Frank Renz
      29 Sep 2020
      17:16
      Kommentar:

      Ja, und ein dislike wird bei einem like gleichzeitig mit vergeben. Nicht immer, kommt aber vor!

      0
      0
      Frank Renz
      29 Sep 2020
      17:22
      Kommentar:

      Ja, und bei einem like wird hin und wieder gleichzeitig ein dislike gesetzt!

      0
      0
    Frank Renz
    29 Sep 2020
    17:18
    Kommentar:

    Schließe mit Angeli an. Und bei einem like wird hin und wieder gleichzeitig ein dislike vergeben!

    0
    0
    Frank Renz
    29 Sep 2020
    17:20
    Kommentar:

    Stimmt Angeli. Und bei einem like wird hin und wieder gleichzeitig ein dislike gesetzt!

    0
    0
    Frank Renz
    29 Sep 2020
    17:59
    Kommentar:

    Gerade eben: " Merkel und Söder erklären die Hotspot-Strategie. 35 und 50 sind die Schlüsselzahlen" Das ist doch Wahnsinn. Das sind Werte ohne wissenschaftlichen Hintergrund und bilden auch kein reales Bild ab. Die manövrieren sich immer tiefer rein, weil sie

    weiterlesen
    5
    0
    CanTrucker
    29 Sep 2020
    17:59
    Kommentar:

    [" 1. nach gültiger Verfassung und gültigem GG ist die Würde und der Körper unantastbar. Es gibt Menschenrechte, Habeas Corpus, Magna Charta und den Zivil-Schutz dass im Kriegszustand die Zivilbevölkerung vor kriegerischen Handlungen auszuschließen ist. Es herrscht immer noch Weltkrieg.

    weiterlesen
    0
    2
    H. Schmidt
    29 Sep 2020
    18:13
    Kommentar:

    Es wird immer beängstigender, was in diesem Land passiert. Ein Freund bat mich, dass wir uns zukünftig nicht mehr über Whatsapp, Email, sogar Telefon oder anderen Medien, sondern nur noch persönlich austauschen, da er Sanktionen fürchtet, die ihm beruflich sehr

    weiterlesen
    4
    0
      29 Sep 2020
      20:00
      Kommentar:

      Diese Frage stelle ich mir leider auch immer öfter...

      0
      0
    Fragolin
    29 Sep 2020
    18:18
    Kommentar:

    Woher Merkel die Zahl hat? Ich vermute mal von Antifa Zeckenbiss.

    5
    0
    Dagmar Hansen
    29 Sep 2020
    18:27
    Kommentar:

    Herzlichen Dank an die Verfasserin des Briefes und an Sie, lieber Herr Reitschuster, für die Veröffentlichung. Anbei ein paar Links zu Expertenstimmen zur Schädlichkeit von Masken: https://www.journalistenwatch.com/2020/09/10/kohlendioxid-test-ing/ Kohlendioxid-Test mit Ing. Dr. Helmut Traindl – Mund-Nasenschutz ist gesundheitsgefährdend! https://www.youtube.com/embed/HtHlXO5oYYM In diesem

    weiterlesen
    5
    0
      29 Sep 2020
      19:59
      Kommentar:

      besten Dank für die Links, Liebe Frau Hansen, ich sehe sie mir gerne an!

      0
      0
    Angeli
    29 Sep 2020
    18:55
    Kommentar:

    @ xandru (als Antwort auf M. Sachse) (Leider kann ich den Kommentar HIER nicht finden, habe ihn, wie so oft, nur als Mail erhalten.) Schon mal 'was vom Generationenvertrag gehört? Die Alten leben auf Kosten der Jüngeren? Zu deren Nachteil?

    weiterlesen
    1
    0
      Andreas Mahler
      29 Sep 2020
      19:06
      Kommentar:

      Ich mache gelegentlich einen Selbstversuch und laufe im Krankenhaustreppenhaus mit OP-Maske in den vierten Stock. Oben angekommen bin außer Atem. Gehe ich ohne Maske passiert das nicht. Muss wohl an der Maske liegen würde ich sagen. Kinder pflegen mit Maske

      weiterlesen
      0
      0
    Jo Walter
    29 Sep 2020
    19:07
    Kommentar:

    Im Dashboard des RKI kann man ortsgenaue Zahlen für Kreise / kreisfreie Städte erklicken. Die Zahlen für Würzburg sind ja nicht wirklich besonders hoch. Positiv Getestete der vergangenen relevanten 2 Wochen: 109 Personen, davon keine mit genauem Datum der Erkrankung

    weiterlesen
    3
    0
    Dagmar Hansen
    29 Sep 2020
    20:06
    Kommentar:

    Leider scheint mein vorheriger Kommentar samt der Verlinkung von Beiträgen renommierter ExpertInnen zu den gesundheitlichen Gefahren des Maskenzwangs, insbesondere für Kinder, im Orkus gelandet zu sein. Hier ein aktuelles Video von Dr. Bodo Schiffmann, in dem er nochmals auf die

    weiterlesen
    4
    0
    Joerg Gerhard
    29 Sep 2020
    20:21
    Kommentar:

    Herr Reitschuster, unter ihrem Beitrag zum 2.toten Kind erklaert ein Gast Schiffmann's Erklaerung dessen, der Rutsch von Alzidose in Alkalose. Darauf scheint sich auch Frau Griesz-Brisson in ihrer eindruecklichen Videowarnung zu beziehen. Interviewen sie doch dieseh hoechst sachkundige und eindrucksvolle

    weiterlesen
    4
    0
    Joerg Gerhard
    29 Sep 2020
    20:36
    Kommentar:

    https://jordanschachtel.substack.com/ Die NFL zeigt derzeit, wie man korrekt testet, und dass dann von einer Pandemie oder 2. Welle keine Rede mehr sein kann: PCR Test Zyklen reduzieren und nachtesten. Aber man muss mittlerweile einfach davon ausgehen, dass die Politik einfach

    weiterlesen
    3
    0
    Mamper
    29 Sep 2020
    21:04
    Kommentar:

    Die geschilderten Methoden scheinen in der einen oder anderen Form Schule zu machen. Der LK Fürstenfeldbruck wurde Freitag in Stufe Gelb angehoben. So müssen nun z. B. auch in KITA ganztätig von MitarbeiterInnen Masken getragen werden, was vielen eine Qual

    weiterlesen
    3
    0
    BeppoBrehm
    29 Sep 2020
    21:09
    Kommentar:

    Als ich mich vor Kurzem einer OP-Vorbereitung unterziehen musste, hatte ich bei den obligatorischen Prüfungen des Herzens (EKG) auch eine Maske über Mund und Nase ziehen müssen. Gleichzeitig mit der Messung wurde der Blutsauerstoffgehalt überprüft. Als ich mich nach dem

    weiterlesen
    6
    0
    Armin Hoffmeister
    29 Sep 2020
    21:36
    Kommentar:

    Harvard-Epidemiologe über Corona-Tests: "Ich finde es wirklich unverantwortlich" https://deutsch.rt.com/international/106998-harvard-epidemiologe-uber-corona-tests/ In dem Artikel wird erläutert, wie die Ergebnisse positiv/negativ aus den PCR-Tests gemacht werden: Bei großer infektiöser Viruslast sind nur wenige Zyklen (Kopiervorgänge) notwendig, da gegen bei sehr geringer Viruslast (nicht

    weiterlesen
    4
    0
      BeppoBrehm
      30 Sep 2020
      10:30
      Kommentar:

      Danke für Ihre beiden letzten Sätze. Hatte ich so noch nicht "auf dem Schirm". Ja, so kann man dann leicht die 19.200 von unserer Kanzlerin prognostizierten Fälle erreichen. Es gibt bei dem Thema offensichtlich sehr viele Grauzonen bei der Bewertung

      weiterlesen
      0
      0
    A. Hoffmeister
    29 Sep 2020
    21:47
    Kommentar:

    eine Ergänzung zum RT-Artikel Harvard-Epidemiologe über Corona-Tests: "Ich finde es wirklich unverantwortlich": "Ich bin schockiert, dass die Leute denken, dass eine Zyklusschwelle von 40 ein Positiv darstellen könnte", erklärte etwa Juliet Morrison, Virologin an der Universität von Kalifornien. Die gängige

    weiterlesen
    4
    0
    Ute Plass
    29 Sep 2020
    22:16
    Kommentar:

    "Der Luzerner Hausarzt Andreas Heisler spricht über die Kollateralschäden der Coronamassnahmen, die Schliessung seiner Praxis und er erklärt, weshalb er nach der Wiedereröffnung keine PCR-Tests durchführen wird." https://corona-transition.org/masken-fur-kinder-sind-eine-katastrophe

    3
    0
    Hans Walter Müller
    29 Sep 2020
    23:19
    Kommentar:

    Ich kann die Ausführungen von Herrn Söder nicht nachvollziehen. Die veröffentlichen, offiziellen Daten des Bayerischen Landesamtes für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit geben diese Steigerung der Fallzahlen nicht her - im Gegenteil, der prozentuale Anteil der positiven Tests sank beständig und hat

    weiterlesen
    2
    0
    Agnes Ster
    29 Sep 2020
    23:22
    Kommentar:

    "Hinweis: Ein befreundeter Arzt machte mich darauf aufmerksam, dass es nach seiner Kenntnis keine Belege für einen Abfall der Sauerstoff-Sättigung im Blut durch so genannte “Alltagsmasken” und OP-Masken gibt, von der in dem Brief die Rede ist. " "Kritiker sagen,

    weiterlesen
    3
    0
      Joerg Gerhard
      30 Sep 2020
      10:01
      Kommentar:

      Danke, eine gute Zusammenstellung. Aber selbst wenn das alles nicht der Fall waere: Die eindeutig unbewiesene und zahlreich und stark angezweifelte Evidenz jedweder Wirksamkeit von Masken gekoppelt mit nur der Moeglichkeit ihrer Gefahren und dem 1. nedizinischen Gebot: 'First, do

      weiterlesen
      0
      0
    Steffi Thiemig
    30 Sep 2020
    12:50
    Kommentar:

    Ich komme aus der ehemaligen DDR, und war damals bis zu meiner Auswanderung bei den Montagsdemos dabei als es gerade mal 150 Leute waren. Ja, ich hatte Angst. Aber diese habe ich überwunden, weil ich etwas bewegen wollte. Leider ist

    weiterlesen
    2
    0
    Erdmaennchen
    30 Sep 2020
    12:58
    Kommentar:

    Alles konzentriert sich heute auf Covid 19, als ob es keine anderen Krankheiten gäbe. Aus meinem persönlichen Erleben hier ein paar Fälle zum Nachdenken: -Mit 18 Jahren (!968) bekam ich eine Myokarditis (Herzmuskelentzündung) infolge einer Grippe. -in meinen Jugendjahren (15-25)

    weiterlesen
    1
    0
    Andrea Gutwein
    30 Sep 2020
    13:04
    Kommentar:

    Wenn die Masken heute "durchlässiger" sind, wie sollen sie dann vor einem Virus schützen?! Das empfinde ich wieder als Beleg der Unsinnigkeit des Maskentragens!

    2
    0
    Dagmar Hansen
    30 Sep 2020
    13:52
    Kommentar:

    Hier ein Interview, das Einblick gibt, wie es an bayrischen Schulen unter der Hygienediktatur derzeit zugeht. Einfach nur totalitär gruselig. Hallo Deutchinaland. https://www.rubikon.news/artikel/fluchtpunkt-schulklo

    2
    0
    M. Maaßen
    30 Sep 2020
    21:52
    Kommentar:

    Die steigende CO2-Konzentration unter der Maske ist das Problem, nicht der eventuell geringere Sauerstoffgehalt im Blut. Hier ein Beitrag aus Österreich: https://www.wochenblick.at/sachverstaendiger-beweist-live-co2-werte-unter-masken-gesundheitsschaedlich/

    0
    0
    Ute Plass
    1 Oct 2020
    14:09
    Kommentar:

    Wie ein Corona-Hotspot zu schaffen ist, das weiß Herr Drosten schon lange: https://www.wiwo.de/technologie/forschung/virologe-drosten-im-gespraech-2014-der-koerper-wirdstaendig-von-viren-angegriffen/9903228-all.html

    0
    0
    Ute Plass
    7 Oct 2020
    14:11
    Kommentar:

    Wichtig sich in laufende Debatten https://www.zeit.de/wissen/2020-10/christian-drosten-corona-massnahmen-neuinfektionen-herbst-winter-covid-19?sort=desc#comments mit sachlich-fundierten Beiträgen einzubringen.

    0
    0

Kommentar schreiben