Wie Schüler zum Denunzieren angestiftet werden Schul-"Maskenmuffel" als "Täter" bezeichnet

„Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant“. Dieser bekannte Ausspruch, der ohne Belege Hoffmann von Fallersleben zugeschrieben wird, gewinnt an trauriger Aktualität in Zeiten von Corona. Egal ob Polizisten oder Lehrer – wer mit Staatsdienern spricht in diesen Tagen, kann sich nicht des Eindrucks erwähnen, dass Denunziantentum in Zeiten von Corona fröhliche Urstände feiert. Ganz offiziell angeregt wird es jetzt in der „Freien Christlichen Schule Ostfriesland“ in Moormerland, wie der YouTube-Sender „Aurich TV“ berichtet.

In einem Schreiben an die Eltern wird dort geklagt: „Mehrfach wurde mir rückgemeldet, dass die Disziplin zum Tragen von Masken in den Bussen erheblich abgenommen hat. Dieses kann und will ich nicht hinnehmen, zumal die Busfahrt mit in meinen Verantwortungsbereich fällt und die Eltern mit Recht einen gewissen Anspruch auf Sicherheit im Bus haben – auch wenn dieser nicht 100% zu garantieren ist. In Absprache mit der Schulleitung gilt deshalb ab kommenden Donnerstag“ – also ab heute – „folgende Regelung: „Schülerinnen und Schüler, die keine Maske tragen und denen man es anmerkt, dass es sich nicht um ein momentanes Vergessen handelt, werden an anderen Busschülern noch am selben Tag der Schulleitung gemeldet: Täter der Sll an (geschwärzt) Täter der S1 an (geschwärzt) der Primarstufe an (geschwärzt).“

Aus Schülern werden also „Täter“, nur weil sie absichtlich keine Maske tragen.

Weiter wird direkt zum Denunzieren angestiftet: „Es reicht eine kurze Mail mit dem Vornamen oder Nachnamen der Schülerin oder des Schülers und die Nennung der Buslinie. Schülerinnen und Schüler der Primarstufe haben auch die Möglichkeit, Maskenverweigerer der Sekundarstufe I und II dem Sekretariat der Primarstufe zu melden. Die Maskenverweigerer werden von dem jeweiligen Schulleitungsmitglied befragt. Zeigt sich das Vergehen als erwiesen, droht ein sofortiger Ausschluss von der Busfahrt. Ich bitte um Verständnis dafür, obiges Verfahren umzusetzen, auch wenn dieses den Geschmack von ‘Anschwärzen eines Mitschülers‘ hat.“

Das Schreiben an die Eltern hat nicht nur den „Geschmack des Anschwärzens“, es ist eine Anstiftung zum Anschwärzen. Kinder werden hier gezielt zum Denunzieren angehalten. Und sie werden als „Täter“ diffamiert, nur, weil sie, möglicherweise ganz kurz, keine Maske anhaben.

Auf der Homepage der Schule im Internet steht unter „Das wollen wir„:

„Eine Schule, in der

  1. jedes Kind willkommen ist und sich wohlfühlt

  2. Werte vermittelt werden und Orientierung gegeben wird

  3. jedes Kind als wertvolles Geschöpf Gottesangenommen wird

  4. die individuellen Stärken jedes Kindesentwickelt und gefördert werden“

 

Dabei steht die Schule in Ostfriesland nicht allein. Die Neue Zürcher Zeitung schreibt unter der Überschrift „Deutsche Corona-Regeln: Aus Mitbürgern werden Kontrolleure“: „„In der Pressekonferenz präzisierte die Kanzlerin, «die Betreiber der Einrichtung» würden bei Verstössen belangt, weshalb sie sich im Zweifel den Personalausweis zeigen lassen sollten «oder den Führerschein oder was auch immer». Selbst Friseure sollen so verfahren.“ Haben Friseure und Wirte überhaupt ein Recht, von Kunden einen Ausweis zu verlangen?

Die Geschwindigkeit und das Ausmaß, mit denen im Zuge der Coronakrise Charakterzüge zu Tage kommen, die man seit Jahrzehnten überwunden glaubte, ist mindestens genauso erschreckend wie die möglichen Folgen des Virus.


Text: red

 

Kommentare sortieren

78 Kommentare zu Wie Schüler zum Denunzieren angestiftet werden
    Dagmar Hansen
    1 Oct 2020
    22:57
    Kommentar:

    Drei Kinder sind inzwischen verstorben. Kinder ohne Vorerkrankungen, deren Todesursache in zwei Fällen, laut Obduktionsergebnis, Herzversagen war. Soweit ich weiß, steht das Obduktionsergebenis für das dritte Kind noch nicht fest. Letztlich sterben wir alle an "Herzversagen". Wenn das Herz aufhört

    weiterlesen
    64
    1
      Leon
      2 Oct 2020
      00:55
      Kommentar:

      Man muss bei "Ferndiagnosen" zur Todesursache, also in wie weit die Masken den Tod verursacht haben, etwas vorsichtig sein. Die Ironie ist, dass diejenigen, die sich hysterisch dagegen wehren, dass der Tod der Kinder im Zusammenhang mit dem Maskentragen stehen

      weiterlesen
      47
      1
        Ulrike Heucken
        2 Oct 2020
        01:31
        Kommentar:

        Das alles zulasten uns Steuerzahlern, die Dekadenz der Macht, deutlicher geht´s kaum. Jeder sieht, dass die " Brüh teurer ist als der Fisch" aber niemand scheint die Macht zu haben, Einhalt zu gebieten... lg

        24
        0
      Hildegard Hardt
      2 Oct 2020
      11:59
      Kommentar:

      Es wird aber in den Medien überall darauf hingewiesen, daß es sich um Fake News handele, die 6-Jährige sogar überhaupt nicht existiert habe. Wer hat die Todesursache bestätigt? Dr. Schiffmanns Aussagen werden ja grundsätzlich angezweifelt!

      3
      2
      Alice
      3 Oct 2020
      18:23
      Kommentar:

      Corona Hausmitteilung Deutscher Bundestag Masken CO2-Wert unterm Kinn weitertragen. https://www.youtube.com/watch?v=55x3sCg64UU gibts auch als PDF vielleicht können sich die Kinder und Eltern darauf berufen und sagen: meine halbe Stunde ist jetzt und somit die Maske absetzten!!!!!!!! natürlich auch für alle Arbeitnehmer!!!!!!

      weiterlesen
      3
      0
      Alice
      3 Oct 2020
      18:34
      Kommentar:

      Ich meinte mit der Hausmitteilung, dass man als Schulkind und Arbeitnehmer somit selbst entscheidet, wann für einen selber "die 30 min." um sind und man damit die Maske sozusagen "standig unterm Kinn trägt", weil man das so entscheiden hat. denn

      weiterlesen
      1
      0
        Alice
        3 Oct 2020
        18:35
        Kommentar:

        Die Hausmitteilung https://www.youtube.com/watch?v=55x3sCg64UU gibts auch als PDF zum Ausdrucken

        0
        0
    Thomas Hechinger
    1 Oct 2020
    22:52
    Kommentar:

    Ich bin selbst Lehrer und fahre gelegentlich in einem Bus des regulären öffentlichen Nahverkehrs, den auch viele Schüler nutzen. Viele Gesichter kenne ich von meiner Schule. Mir sind noch nie Schüler aufgefallen, die bewußt das Tragen einer Maske verweigern. Ich

    weiterlesen
    66
    17
      Michael
      1 Oct 2020
      23:42
      Kommentar:

      Nicht nur Kinder kann man so leicht manipulieren. Wenn man bei einer Beerdigung das Angebot über 2.000€ Zuschuss zu den Beerdigungskosten bekommt, wenn man seinen Opa als Vorona-Opfer beerdigen lässt, dann muss man schon sehr stark oder reich sein, das

      weiterlesen
      7
      0
      Mimaj
      2 Oct 2020
      01:08
      Kommentar:

      Bei meiner Tochter (Einschulung in 2002) wurden bereits Kollektivstrafen verwendet. Wer das nicht wollte konnte dann ja denunzieren. Auch auf dem Land. Ich schaue mir dieses Spuelchen seit Jahren an. Diese Entwicklung empfinde ich als verachtenswert, ethiklos und höchst gefährlich

      weiterlesen
      41
      0
      Ulrike Heucken
      2 Oct 2020
      01:54
      Kommentar:

      und was für ein Lehrer sind Sie? Wieder besseren Wissens versuchen Sie die " gewünschte Ordnung" einzuhalten, insistieren/ traumatisieren aber nicht? Unsere armen Kinder, für die zählt jeder Tag. Sie fallen einem superoptimierten Wirtschaftssystem zum Opfer, und die dazugehörigen menschlichen

      weiterlesen
      26
      2
        hardmod1
        4 Oct 2020
        12:01
        Kommentar:

        Mit dieser Ambivalenz mag man leben können. Diese Mentalität aber mit großer Selbstverständlichkeit auf seine Schutzbefohlenen zu übertragen, veranschaulicht das Dilemma, in dem sich dieses Land befindet.

        1
        0
        Interessierter Leser
        7 Oct 2020
        13:21
        Kommentar:

        Sie "versuchen es". Wie und mit welchem Erfolg, würde mich interessieren. Zudem wüßte ich gerne, wie Sie gegenüber Menschen empfinden, die den ganzen Zauber nach wie vor glauben und sich deshalb noch immer massiv gefährdet fühlen durch Maskenverweigerer? Nicht zu

        weiterlesen
        0
        0
          Steffen Rascher
          7 Oct 2020
          17:55
          Kommentar:

          Herr I. Leser, Sie sprechen in der Tat ein Dilemma an. Menschen, die sich wirklich fürchten, hab ich reichlich gesehen. Nicht nur alte Menschen und Schwangere, sondern auch solche ohne besonderes Risiko. Es gab mal Ehec-Erreger und ich hatte damals

          weiterlesen
          0
          0
            Interessierter Leser
            9 Oct 2020
            13:29
            Kommentar:

            Geehrter Herr Rascher, meine Mutter befand sich in der Ehec-Phase im Pflegeheim. Da sie gerne Salat aß, nahm ich Kontakt auf mit der Catering-Einrichtung, von der das Heim die Mittagsmahlzeiten bezog. Der dortige Chef erklärte mir damals, Ehec sei immer

            weiterlesen
            0
            0
      Steffen Rascher
      2 Oct 2020
      03:42
      Kommentar:

      Die Erziehung zum Verzinken hat an deutschen Schulen Tradition. Ich bin auch Lehrer. Die Schulleiterin oder der Schulleiter trifft sich dann mit den Klassenschülerpetzen, dafür sind die schließlich da oder man nimmt Schüler, die einfach nur schlechte Leistungen haben und

      weiterlesen
      26
      0
        Thor
        4 Oct 2020
        10:18
        Kommentar:

        Was will man von einer CDU, die von einer ehemaligen FDJlerin, die zuständig war für Agitation und Propaganda, auch anderes erwarten!

        4
        0
        Interessierter Leser
        7 Oct 2020
        13:30
        Kommentar:

        Unglaublich, was Sie da schildern! Mein Weltbild erleidet immer neue Knackse, und bei jedem denke ich, schlimmer geht es nicht. Aber es geht!

        0
        0
          Steffen Rascher
          7 Oct 2020
          16:55
          Kommentar:

          Herr "Leser", Sie sind aus Westdeutschland? Man hat sich damals nicht besonders für den Osten interessiert, im Westen. Deshalb konnten die ehemals Mächtigen wieder mächtig werden, wie die Wehrmachtsoffiziere auf den Elbwiesen, die bei den Amerikanern für "Recht und Ordnung"

          weiterlesen
          0
          0
            Interessierter Leser
            9 Oct 2020
            13:58
            Kommentar:

            Ja, ich bin aus dem Westen und habe zu meinem Bedauern bis heute niemanden aus dem Osten kennengelernt, der bereit oder in der Lage gewesen wäre, über diese Zustände offen zu sprechen. Dabei hat mich immer interessiert, mehr Details und

            weiterlesen
            0
            0
          Steffen Rascher
          9 Oct 2020
          16:48
          Kommentar:

          Es ist alles genauso gelaufen, wie es schon nach dem Krieg war. Gelernt haben wir damals nichts und heute wieder nichts. Im nächsten Leben mache ich bei den Dreckschweinen mit, da kann man eventuell einen Wohlstand begründen, der in der

          weiterlesen
          0
          0
      Stefan Schembara
      3 Oct 2020
      09:03
      Kommentar:

      Das ist die Erklärung dafür, daß es in vielen Teilen dieser Welt KINDERSOLDATEN gibt. Mißbrauch ist überall und ideologisch begründet.

      5
      0
        Steffen Rascher
        7 Oct 2020
        16:59
        Kommentar:

        Es ist aber auch wirklich bequem Kinder zu instrumentalisieren. Die können das noch nicht alle begreifen. Die drei Linksparteien sind wirklich Experten darin. Besonders die Grünen haben es mit Greta unter Beweis gestellt.

        0
        0
      Steffen Rascher
      7 Oct 2020
      18:08
      Kommentar:

      Herr Hechinger, Sie sind mit diesem etwas ausschweifenden Artikel nicht bei jedem Leser ins Gehirn vorgedrungen, sonst kann ich mir das Ergebnis nicht erklären. In der Kürze liegt die Würze und in der Klarheit die Wahrheit. Die Diskussion, die Sie

      weiterlesen
      0
      0
    Sven Kaus
    1 Oct 2020
    22:26
    Kommentar:

    Empörend - wenn es denn stimmt. Was sagt denn die Schulleitung dazu? Haben Sie die befragt? Es gehört aus gutem Grund zu den Pflichten seriöser Journalisten, jeweils auch den/die Betroffenen schwerer Vorwürfe anzuhören. Also: Ist das Schreiben echt? Wenn ja,

    weiterlesen
    2
    17
      2 Oct 2020
      01:20
      Kommentar:

      Da bringen Sie die journalistischen Pflichten etwas durcheinander. Ich erhebe keine Vorwürfe, ich zitiere ein Schreiben der Schule. Etwas anderes wäre es, wenn jemand mündlich Vorwürfe gegen die Schule erhoben hätte – dann wäre es in der Tat angebracht, diese zu

      weiterlesen
      49
      0
        Sven Kaus
        2 Oct 2020
        08:34
        Kommentar:

        Sie erheben keine Vorwürfe? Schon in Ihrer Überschrift heißt es, dass Schüler zum Denunzieren angestiftet werden. Wenn das kein Vorwurf ist, dann gibt es wohl keine. Er wird als Tatsache präsentiert und richtet sich erkennbar gegen Verantwortliche der Schule. So

        weiterlesen
        0
        30
          Tanja
          2 Oct 2020
          09:30
          Kommentar:

          Die Schüler werden in dieser Mail dazu angestiftet, das muss man denen nicht vorwerfen, das tut diese Schule ganz allein! Diese Mail ist in zig Foren zu finden, einfach mal lesen! Ich habe sie auch vorliegen!

          15
          0
      Tanja
      2 Oct 2020
      09:27
      Kommentar:

      Das Schreiben ist echt! Der Beste Freund meines Sohnes geht an diese Schule (meine Kinder waren auch mal Schüler an dieser Schule!) und er hat mir bestätigt, dass diese Mail echt ist, er hat sie auch bekommen! Im übrigen weiß

      weiterlesen
      25
      0
        Sven Kaus
        2 Oct 2020
        11:31
        Kommentar:

        Sie erheben keine Vorwürfe? Schon in Ihrer Überschrift heißt es, dass Schüler zum Denunzieren angestiftet werden. Wenn das kein Vorwurf ist, dann gibt es wohl keine. Er wird als Tatsache präsentiert und richtet sich erkennbar gegen Verantwortliche der Schule. So

        weiterlesen
        0
        19
          Erika Müller
          2 Oct 2020
          17:56
          Kommentar:

          Sie sind anscheinend der Schulleiter dieser verpeilten Schule in Aurich. Texten Sie doch den Kommentarbereich mit Ihren dümmlichen Verdächtigungen nicht zu. Ostfrieslands Behörden: Ja, alle Ostfriesenwitze sind wahr. Leider

          8
          0
          Harald
          2 Oct 2020
          18:08
          Kommentar:

          Schlechter Journalismus ist es positive PCR Tests als Beweis für eine Krankheit herzunehmen

          13
          0
      Widerstand
      3 Oct 2020
      23:36
      Kommentar:

      Der sogenannte " Wisch " ist nicht gefälscht. Es ist wahr!!! Wir haben ihn auch bekommen weil unsere Kinder diese Schule besuchen. Für den Schulleiter stand das eigene Wohl und sein Job in Vordergrund. Die Gesundheit der Kinder scheint den

      weiterlesen
      6
      0
        4 Oct 2020
        00:19
        Kommentar:

        Sehr vielen Dank für diese wichtige Bestätigung!!!

        4
        0
    Thomas Krause
    1 Oct 2020
    21:27
    Kommentar:

    Homepage der Schule: Das wollen wir: ( Tolle Werte die da vermittelt werden) "Eine Schule, in der jedes Kind willkommen ist und sich wohlfühlt Werte vermittelt werden und Orientierung gegeben wird jedes Kind als wertvolles Geschöpf Gottesangenommen wird die individuellen

    weiterlesen
    29
    0
      Boris Reitschuster
      1 Oct 2020
      21:36
      Kommentar:

      Danke, das habe ich noch in den Text mit aufgenommen!

      24
      1
      Tobi
      1 Oct 2020
      22:07
      Kommentar:

      Von einer christlichen Einrichtung sollte man nicht (mehr) zu viel erwarten, wenn die Kirchen lieber dem Zeitgeist hinterher jagen und Wert auf politische Korrektheit, dem korrektem Gendern von Gottendiensten und auf das Schleppertum am Mittelmeer legen.

      51
      0
    S V
    1 Oct 2020
    21:33
    Kommentar:

    traurig

    24
    0
      Interessierter Leser
      7 Oct 2020
      13:45
      Kommentar:

      Ja, sehr traurig! Aber nicht nur wegen der beschriebenen Anstiftung von Schülern zum Denunziantentum, sondern weil sich in dem Verhalten der Schulleitung wiederum deren Ängste vor den persönlichen Konsequenzen zeigen, wenn es ihr nicht gelingt, die von "oben" verordneten Maßnahmen

      weiterlesen
      0
      0
        Steffen Rascher
        7 Oct 2020
        17:33
        Kommentar:

        Der Fisch stinkt zuerst am Kopf. Stimmt zwar, aber deshalb müssen nicht alle Flossen gleich freiwilligen Flossengeruch bekommen.

        0
        0
    Viv
    1 Oct 2020
    21:36
    Kommentar:

    Ein sehr treffender Bericht über diese Zeit der neuen "Masken-Stasi", die ich auch schon selbst erleben musste. Eine Mutter, die ich nur flüchtig kenne, sprach mich empört an, weil meine zehnjährige Tochter im Bus oft ihre Maske runterziehen würde. Außerdem

    weiterlesen
    49
    0
      Barbara Blume
      2 Oct 2020
      02:09
      Kommentar:

      Da empfehle ich einfach mal folgenden Artikel inklusive Foto auszudrucken und solchen Menschen vor die Nase zu halten: https://www.berliner-zeitung.de/politik-gesellschaft/warum-im-bundestag-keine-maskenpflicht-gilt-li.104313

      25
      0
    Peter Tanner
    1 Oct 2020
    21:38
    Kommentar:

    Ja, so werden die Kinder von Klein auf instrumentalisiert. Hitler Jugend, Jungpioniere, etc. gleiches Schema. Nach all den Jahren, all den historischen Erfahrungen, all der dystopischen Literatur die wir in der Schule rauf und runter gelesen und zu tode besprochen

    weiterlesen
    57
    0
      Charlott
      1 Oct 2020
      22:23
      Kommentar:

      Optimist, Peter Tanner! (Oder: Alle Märchen beginnen mit: Es war einmal...) Auch in Mathe werden die Anforderungen runtergeschraubt. Nix mehr mit 1x1, jetzt lernt man nur noch Kernaufgaben, 1x.., 2x..,5x..,10x..., so dass z.B. 6x.. =5x.. + 1x.. ist.

      weiterlesen
      17
      0
      Donna
      3 Oct 2020
      11:00
      Kommentar:

      Hendryk M. Broder sagte: Wenn ihr euch irgendwann wieder einmal fragt, wie es so weit kommen konnte, dann ist die Antwort die: Weil sie damals so waren, wie ihr heute seid. Dieser Spruch hängt an der Wand in meinem Gäste-WC.

      weiterlesen
      6
      0
      Interessierter Leser
      7 Oct 2020
      14:28
      Kommentar:

      Sie haben völlig recht! Aber es gibt einen Unterschied zwischen der damaligen und der heutigen Strategie der Mächtigen. Damals arbeitete man mittels Haß gegen bestimmte Gruppen, die das Leben des Einzelnen nicht unbedingt beeinflußten. Heute erfolgt die Bedrohung jedes Einzelnen

      weiterlesen
      1
      0
    Joerg Gerhard
    1 Oct 2020
    21:41
    Kommentar:

    In dem Moment wo entgegen der klaren gesetzlichen Vorhaben darueber hinaus auch auf unklarer Rechtsbasis aufbauende aerztliche Atteste einfach ignoriert werden durften (Hausrecht), das Patientengeheimnis aufgeloest werden durfte (Schulen Wuerzburg/NRW Gerichte), jetzt Befristungen der Atteste auf blosse Empfehlung des Kultusministeriums

    weiterlesen
    31
    0
      Joerg Gerhard
      1 Oct 2020
      21:43
      Kommentar:

      aufbauend, nicht aufbauende

      3
      8
        Felizitas
        2 Oct 2020
        07:25
        Kommentar:

        Mir fällt auf: wenn Jemand einen Kommentar schreibt...und es steckt in diesem ein Fehler- dann wird hier die Rechtschreibung "richtig" gestellt. Eine unschöne Angewohnheit einiger Mitleser. Wir sind hier nicht in der Schule. Im Eifer des Gefechtes, kann sich ein

        weiterlesen
        21
        2
          R. Syring
          2 Oct 2020
          09:01
          Kommentar:

          Herr Gerhard hat sich aber nur selbst korrigiert.

          6
          0
          Lehrer Lämpel
          2 Oct 2020
          12:09
          Kommentar:

          Liebe Felizitas, selbstverständlich können sich Flüchtigkeitsfehler beim Schreiben einschleichen. Das ist mir auch schon passiert. Bisweilen wird die deutsche Schriftsprache aber schon arg misshandelt. Das hat sie nicht verdient - und auch für den Leser ist das ärgerlich. "DaS" und

          weiterlesen
          6
          2
    Hansgeorg Voigt
    1 Oct 2020
    21:47
    Kommentar:

    Eine neue Generation der Blockwarte entsteht?! Hier sind die Eltern gefordert, ihre Kinder zu erziehen - und die Schulkonferenz, um der Schule zu zeigen, wo es lang geht. Ich bin sowieso froh, dass meine Töchter aus der Schule sind.

    38
    0
      Michael
      1 Oct 2020
      23:33
      Kommentar:

      Gut, aber bald kommen deine Enkel in die Schule! In meinem Fall sind es 4 und 2 weitere kommen auch bald in diese "Anstalt" - das macht mir Angst für die Zukunft.

      3
      0
      Thor
      4 Oct 2020
      10:37
      Kommentar:

      Auch wenn viele verstanden haben, dass da etwas schief läuft, haben die wenigsten genug Eier in der Hose, um der Schule zu zeigen, wo es lang geht. Somit haben die Blockwarte leichtes Spiel.

      2
      0
    Lavinia
    1 Oct 2020
    21:57
    Kommentar:

    Nun ja, "Werte und Orientierung" versuchen die den Kindern definitiv zu vermitteln. Nur eben die falschen. "Täter", weil jemand keine Maske trägt... Merken diese Leute das eigentlich überhaupt nicht? Wie kann sich denn da noch irgendjemand hinstellen und fragen, wie

    weiterlesen
    35
    2
      Ulrike Heucken
      2 Oct 2020
      01:40
      Kommentar:

      Alle sind in Schockstarre, weil ihnen jetzt viel höhere Strafen drohen, als wegen falschen Verhaltens im Straßenverkehr... niemand hatte bisher den Ausnahmezustand erlebt....Schocktherapie funktioniert, leider.

      18
      0
        SN
        2 Oct 2020
        12:09
        Kommentar:

        " fuck the system! " war der Ausspruch meines 14 jährigen Sohnes, nachdem er diese Woche wegen Trinken aus einer Dose auf einem Bahnsteig zu 100€ Bußgeld verdonnert worden ist. Am Tag zuvor hatte sein Rektor ihm und drei Mitschülern

        weiterlesen
        13
        0
          Martinus
          3 Oct 2020
          15:45
          Kommentar:

          Und die älteren Schüler werden als Wähler das ihnen angetane Unrecht nicht vergessen und bei ihrer Erstwahl entsprechend honorieren. Das betrifft die Schüler, die nicht am betreuten Denken der Klimahüpfer teilnehmen.

          5
          0
          Albert Pflüger
          2 Oct 2020
          13:34
          Kommentar:

          Auf welcher Rechtsgrundlage soll ein 14-jähriger zu einem Bußgeld von 100€ verknackt werden? Der ist weder strafmündig noch geschäftsfähig, und trinken ist auf Bahnsteigen nicht verboten, es werden sogar gelegentlich Getränke dort verkauft. Verstehe ich nicht.

          weiterlesen
          7
          1
    Sagrotanfee
    1 Oct 2020
    22:10
    Kommentar:

    Nun, ich empfehle dieser Schulleitung dringend, bei der Morgenandacht zum Freitag, sollte bei einer christlichen Schule üblich sein, folgende Bibelstelle zu lesen: Matthäus 7, 3-5. Inhalt= Was siehst du den Stachel im Auge deines Bruders und bemerkst nicht den Balken

    weiterlesen
    20
    1
    Marcel
    1 Oct 2020
    22:13
    Kommentar:

    Danke für die Veröffentlichung dieser Stasi-Methoden! Eltern, wacht auf!

    23
    0
      Ulrike Heucken
      2 Oct 2020
      01:44
      Kommentar:

      Könnte man jetzt sagen, man wäre Zeuge Jehovas und lehne jede Art körperliche Eingriffe und Abgabe von Material ab...? Fragen über Fragen, die wir den Behörden stellen könnten..

      0
      0
    Tanja
    1 Oct 2020
    23:12
    Kommentar:

    Meine Jungs waren einige Zeit dort an der Schule! Ich hatte damals schon meine Gründe, warum eine ‚normale‘ Schule dann doch besser zu sein scheint und habe meine Kinder dort runtergenommen! Die angestrebten Werte hören beim Geld auf! Kinder von

    weiterlesen
    4
    0
    Ormondo
    1 Oct 2020
    23:17
    Kommentar:

    1933

    2
    0
    Michael
    1 Oct 2020
    23:30
    Kommentar:

    Mein Gott, was haben wir uns da vor 15 Jahren eingetreten? Was ist unter Merkel aus diesem Land geworden? Verglichen mit dem, was in den letzten 7-8 Monaten aus den menschen geworden ist und wie sie sich behandeln lassen -

    weiterlesen
    0
    0
    Andreas Mahler
    1 Oct 2020
    23:58
    Kommentar:

    Eine unfassbar widerliche Geschichte. Pfui was müssen sich die verantwortlichen Pädagogen schämen. Was soll der Blödsinn mit der Sicherheit? Kinder können nicht (schwer) erkranken. Also sind sie 100% sicher. Der Mummenschanz ist irre! An eine harmlosere Variante sei aus der

    weiterlesen
    7
    0
      Chris B.
      2 Oct 2020
      11:18
      Kommentar:

      Doch, wir wissen es! Der Drosten und der Spahn, die beiden hams getan. Ich meine den Maskenwahn, nicht was Sie vielleicht denken.

      0
      0
    Thorsten
    2 Oct 2020
    01:48
    Kommentar:

    Mein Sohn: Er geht über den Schulhof (für alle, die es nicht wissen: Schulhof = draußen an der frischen Luft), eine Lehrerin sagt: setzt die Maske auf !!! Er: nö, und geht weiter. Sprachlosigkeit... Unsere häuslichen Diskussionen wissenschaftlicher Art zeigen

    weiterlesen
    15
    0
    Oscar
    2 Oct 2020
    08:52
    Kommentar:

    Wie man sieht, ist Gesamtdeutschland eine DDR geworden und keine Demokratie. Die Kandare des Totalitären wird drastisch angezogen. Jetzt muss der Westen lernen wie man zu denken und zu jubeln hat. Das Denunziantentum feiert fröhliche Auferstehung. Das Ganze war durch

    weiterlesen
    0
    0
      Interessierter Leser
      7 Oct 2020
      14:42
      Kommentar:

      "Das Ganze war durch die Art und Weise des Vereinigungsprozesses schon vor 30 Jahren absehbar." Könnten Sie diese Aussage bitte näher erklären ( interessiert mich wirklich)?

      0
      0
    L.Bridges
    2 Oct 2020
    09:03
    Kommentar:

    Bei aller Wertschätzung Ihnen gegenüber, sehr verehrter Herr Reitschuster, habe ich doch einen Einwand. Im Text der Schule steht: "... die keine Maske tragen und denen man es anmerkt, dass es sich nicht um ein momentanes Vergessen handelt" (wie auch

    weiterlesen
    0
    0
      2 Oct 2020
      12:50
      Kommentar:

      Sie haben Recht, das war ein Füchtigkeitsfehler, das korrigiere ich, bitte verzeihen Sie den Fehler! PS: Ergänzung – ich habe mich von unterwegs hier entschuldigt und das für einen Fehler gehalten, aber es ist keiner. Denn nach dem Schreiben ist auch

      weiterlesen
      0
      0
    Stefan
    2 Oct 2020
    10:37
    Kommentar:

    Der Denunziantenstadl in seiner reinsten Form ist in diesem Land wieder erwacht.Das der gemeine Deutsche (egal ob Prolet, Ökomane oder Politiker)immer noch gewisse Untugenden in seiner DNA hat, beweist er (bewußt oder unbewußt) im alltäglichem Auftreten.Dem Einen wird dies vorgeworfen

    weiterlesen
    3
    0
    AntonL
    2 Oct 2020
    14:45
    Kommentar:

    Die schlimmsten Verbrecher in der tiefsten Hölle der Verdammten sind nicht die Betrüger, Diebe, nein auch nicht die Sklavenhändler und nicht die Mörder - es sind die Verräter. Dante Alighieri, "Die göttliche Komödie" PS: wer Kinder zum Verrat anstiftet, der

    weiterlesen
    1
    0
    Martinus
    3 Oct 2020
    15:40
    Kommentar:

    Paul Watzlawick* in Bezug auf die Corona-Maßnahmen: In einer Fußgängerzone steht ein Mann und klatscht alle 10 Sekunden in die Hände. Als ein Passant ihn fragt, was er denn tue, antwortet er: Ich vertreibe die wilden Elefanten. Erstaunt entgegnet der

    weiterlesen
    1
    0
    Fatal Error
    7 Oct 2020
    11:54
    Kommentar:

    Das sog. "Besagen" hatten wir schon in der Inquisition. Wer "besagt" wurde, durfte sich auf eine "peinliche Befragung" (schlimmste Folter) gefasst machen. Wer die Schmerzen/den Druck nicht mehr aushielt, musste brennen. Fazit: Aus Gedanken ("nur ich habe Recht und bin

    weiterlesen
    0
    0

Kommentar schreiben