Zahlen-Zauber gegen Corona-Demonstranten? Umfrage: Passendes Framing oder neutrale Wertung?

Spätestens seit dem Konformitätsexperiment von Solomon Asch von 1951 ist bekannt, dass sich der Mensch gerne an der Mehrheit orientiert– und dabei schon mal die eigene Wahrnehmung hintanstellt. Umso wichtiger sind Meinungsumfragen. Genauer gesagt deren Veröffentlichung. Denn wenn die Menschen zum Glauben kommen, eine bestimmte Meinung sei die Mehrheitsmeinung, werden ihr viele andere folgen. Dabei spielt es auch eine Rolle, wie groß die Mehrheit ist. Ob knapp oder überwiegend.

Eine neue Online-Umfrage der Meinungsforschungsfirma Civey beschäftigte sich am Sonntag mit folgender Frage: „Haben Sie Verständnis für die aktuellen Demonstrationen in Leipzig, die sich gegen die Corona-Politik der Bundesregierung richten?“ Das repräsentative Ergebnis: 68,9 Prozent antworten „Nein, auf keinen Fall“. Die Antwort „Ja, auf jeden Fall“ kommt nur 19,4 Prozent über die Lippen. Stand: 9. November, 1.30 Uhr. Eine ganz klare Mehrheit und sicher für viele Anlass, zur Mehrheitsmeinung zu neigen. Denn wer ist schon gerne bei einer eindeutigen Minderheit (abgesehen von Situationen, in denen diese besonders gefördert werden). Eingebettet ist die Umfrage auf der Seite von Focus Online. Der gehört zum Burda Verlag, für den der Ehemann von Gesundheitsminister Jens Spahn die Berliner Repräsentanz leitet. Focus Online liest sich seit vielen Monaten wie die „Corona-Schauer-Nachrichten“.

Sieht man nun auf der Civey-Umfrage im Kleingedruckten nach den Rohdaten, also danach, wie viele Menschen wirklich wie abgestimmt haben, bevor die „Wertung“ das Ergebnis zurechtrückte, kommen ganz andere Zahlen heraus. „Nein, auf keinen Fall“ für die Proteste haben dort nicht mehr 68,9 Prozent geantwortet, sondern nur noch 51,8. Die Antwort „Ja, auf jeden Fall“ ist nicht mehr eine kleine Minderheitsmeinung mit 19,4 Prozent, wie im „repräsentativen“ Ergebnis, sondern 37 Prozent der Befragten sehen das so. Bei dieser Verteilung entsteht kaum ein „Konformitätsdruck“. Wer Verständnis für die Proteste hat, muss sich hier nicht als Vertreter einer Minderheit fühlen.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt, dass hier die Umfragezahlen derart „gewertet“ werden. Zumal ja nur Alter, Geschlecht und Wohnort der Befragten erfasst werden. Bei den Rohdaten ist eine Teilnehmerzahl von 25.090 angegeben – „seit dem Start der Umfrage am 8.11.20″. Repräsentativ sind es – für den Zeitraum vom 8.11.2020 bis 8.11.2020 (!) nur 5040. Diese werden beim Anklicken als „Stichprobengröße“ angegeben.

Das Unternehmen erläutert das wie folgt:

„Wie werden aus Rohdaten repräsentative Ergebnisse?

  • Im Umfrage-Tool steht unter „Stichprobengröße“ und „Befragungszeit“, wieviele Teilnehmer und aus welchem Zeitraum ausgewählt wurden, um die repräsentativen Ergebnisse zu berechnen.

  • Diese Stichprobe wird dann durch hochwertige statistische Methoden in repräsentative Ergebnisse umgerechnet. Hier erfahren Sie, wie das genau funktioniert.

Das kann man glauben. Oder auch nicht. Der Link, wo man erfahren soll, wie es genau funktioniert, führt nur zu einer Suchseite. Auf der man dann aber mit etwas Nachsehen fündig wird. Im Erklärtext heißt es dann unter anderem, wenn aus einer bestimmten Region zu viele Menschen abstimmen oder zu viele Männer oder Frauen, werde entsprechend „gewichtet“. Das lässt natürlich sehr viel Spielraum.

Die Wertung sei eine normale Sache, sagen die einen. Aber man könnte entgegnen: „Civey“ ist schon zuvor mit merkwürdigen Zahlen aufgefallen. Und auch dadurch, dass die Wertung regelmäßig so ausfällt, wie es für die Regierenden bequem ist. Das Start-up wurde über die stadteigene Investitionsbank Berlin mit einem Startkapital in Höhe von 1,7 Millionen Euro sowie Mitteln des EU-Fonds für Regionalentwicklung in ungenannter Höhe von Gerrit Richter, einem früheren Mitarbeiter des SPD-Finanzministers Hans Eichel, gegründet und wird von ihm bis heute geleitet, wie Tomas Spahn auf TE schrieb: „Auch andere Mitstreiter mit SPD-Nähe finden sich bei Civey: So wird Autorin Kathy Meßmer als frühere Beraterin des SPD-Parteivorstandes und der Parteilinken Gesine Schwan ausgewiesen, den Beirat des Unternehmens leitet die ehemalige SPD-Bundesministerin Brigitte Zypries.“

Civey teilt im Gegensatz zur etablierten Konkurrenz jedem Teilnehmer einer Umfrage sofort den aktuellen Ergebniszwischenstand mit. Und dabei kann man sowohl die Rohdaten als auch die als „repräsentativ“ ausgewiesenen Zahlen ansehen. Wobei man zuerst immer die letzteren gezeigt bekommt – und nur über das Kleingedruckte und bei sehr, sehr genauem Hinsehen auf die Rohdaten kommt, was wohl nur ein ganz kleiner Prozentsatz der Leser tut.

Schon bei einer Merkel-Umfrage von Civey waren die Unterschiede zwischen den Rohdaten und den „repräsentativen“ Ergebnissen bemerkenswert:

Bei einer weiteren Merkel-Umfrage gab es sogar Phantom-Befragte, wie reitschuster.de aufklärte:

Vor diesem Hintergrund muss man sich die Frage stellen: Sollen hier mit Meinungsumfragen die Stimmungen in der Bevölkerung gemessen werden? Oder sollen im Gegenteil mit ihnen Stimmungen geschürt werden?

PS: Siehe hierzu auch die Ergebnisse von einigen von mir in Auftrag gegebenen INSA-Umfragen, die kolossal Umfragen des öffentlich-rechtlichen Fernsehens widersprechen:

PS: Sehen Sie hier meinen Livechat zu den Ereignissen bei der Demo in Leipzig – was vor Ort geschah und wie „geframed“ wurde:
Bild: ra2 studio/Shutterstock
Text: red

Kommentare sortieren

90 Kommentare zu Zahlen-Zauber gegen Corona-Demonstranten?
    caesar
    9 Nov 2020
    21:27
    Kommentar:

    Vielen Dank ich habe wieder was dazugelernt.Habe mich schon öfters gewundert,jetzt nicht mehr.

    1
    0
    The_MaHaTmA Ghandi
    9 Nov 2020
    02:40
    Kommentar:

    Lieber Boris vielen Dank für ihre journalistische Arbeit! Ich schaue mir Umfragen nur noch an wenn die Rohdaten angeboten werden, seit ca. einer Dekade. Ich vertraue gar keinem Algorithmus. Bietet ein Poll keine Rohdaten, nehme ich Abstand, was in aller

    weiterlesen
    89
    3
      Onkel Dapte
      9 Nov 2020
      14:42
      Kommentar:

      Zu Focus: Ich habe dort rund 1500 Kommentare plaziert, Durchkommensquote etwa 90 %. Dann kam eine Mail: Sie sind gesperrt! Warum, stand da nicht. Ich beschwerte mich bei der Redaktion, die antworteten, ich solle die Netiquette lesen. Ich schrieb weitere

      weiterlesen
      11
      0
      cai
      9 Nov 2020
      02:54
      Kommentar:

      Bei den Wahlen behumpsen die genau so mit ihren dämlichen Algorithmen. Wahlfälschungen sind ja grundsätzlich nicht möglich, wie Thüringen 2019 eindeutig bewiesen hat. Vorwärts immer, rückwärts nimmer, euer Erich.  

      weiterlesen
       

      48
      1
    AW
    9 Nov 2020
    02:52
    Kommentar:

    Ich finde das etwas sehr oberflächlich betrachtet. Repräsentativ sind angemeldete Voter, Rohdaten pure Klicks. Das ist mit einem Klick einfach feststellbar. Die Meinung der angemeldeten Voter wird komplett gespeichert (kann man einsehen), so dass sich auch folgende Aussagen treffen liessen:

    weiterlesen
    8
    13
      MW
      9 Nov 2020
      13:30
      Kommentar:

      Wozu stellt man solche Umfragen dann überhaupt ins Netz, wenn man als "nicht angemeldeter Abstimmer" ohnehin nicht gezählt wird? Nein, das ist es mit Sicherheit nicht. Es wird zurechtgerechnet, was nicht passt - das war in den vergangenen Jahren in

      weiterlesen
      5
      0
    spam
    9 Nov 2020
    02:55
    Kommentar:

    Nun, nichtsdestotrotz könne das Ergebinis nach meiner persönlichen Erfahrung repräsentativ sein. Es lief schließlich den ganzen Tag im Radio rauf und runter wie diese absolut unverantwortlichen Randalierer in Leipzig aus der rechtsextremen Szene unsere Demokratie bedrohen und dass da in

    weiterlesen
    Informier dich mal richtig und nicht bei Verschwörungs-Schwurblern, sonst kann man dich nicht mehr ernst nehmen
    bis hin zu
    Wie kannst du nur für so widerwärtige Subjekte Partei ergreifen, hast Du aus der Geschichte denn nichts gelernt?!
      Entweder bin ich verrückt geworden oder ich habe irgendwie mit meinem Bekanntenkreis voll ins Klo gegriffen.

    114
    1
      D. E.
      9 Nov 2020
      06:25
      Kommentar:

      Zeit für neue Bekannte.

      67
      0
        Lupus
        9 Nov 2020
        06:44
        Kommentar:

        D.E. Schwierig, die in einem verpesteten Umfeld zu finden,

        41
        0
      TS
      9 Nov 2020
      10:45
      Kommentar:

      Nein, Sie haben nur einen "repräsentativen" Bekanntenkreis. Alles in Ordnung, weitergehen, es gibt nichts zu sehen!

      10
      0
      Dietmar Walther
      9 Nov 2020
      12:00
      Kommentar:

      Hallo spam, ich habe diese Erfahrung ebenfalls gemacht.! Die Zukunft wird zeigen, dass Sie der Vorausschauende waren und mit Ihrer Kritik an dem politischen und Medialen System völlig richtig lagen. Die sog. "Bekannten" können sich zum größten Teil an ihre

      weiterlesen
      17
      0
        spam
        9 Nov 2020
        14:14
        Kommentar:

        Danke, das Internet ist meine Therapie. <3 Ich versuche verzweifelt den täglichen Mitmenschen die logischen Paradoxa der öffentlichen Meinung aufzuzeigen, aber es geht mittlerweile wie "Wind" durch die Köpfe hindurch ohne eine wie auch immer geartete Reflexions-Aktivität auszulösen. Neulich riet

        weiterlesen
        6
        0
          Leah
          9 Nov 2020
          15:10
          Kommentar:

          @spam Ich wurde in einem großen Forum von den dortigen Mainstream-Gläubigern aufgefordert,  die "Seiten zu wechseln", da "Verschwörungstheorien" in dem Forum zur Accountlöschung führen.  Speziell ging es um die Alltagsmasken, zu der es keine wissenschaftliche Grundlage gibt, mit der der

          weiterlesen
          6
          0
        Onkel Dapte
        9 Nov 2020
        14:47
        Kommentar:

        Ja, Herr Walther, aber wenn Sie mal sagen werden: Ich habe es euch doch gesagt, aber ihr wolltet nicht hören, habt mich gar beschimpft, dann werden sie Sie hassen. Damit müssen Sie dann leben.

        6
        0
      Dietmar Gädicke
      9 Nov 2020
      13:34
      Kommentar:

      Die Zeit wird kommen (ich spreche aus Erfahrung) und all die Bekannten werden zum Wendehals 2.0 mutieren. Und dann werden sie alle behaupten, schon immer gegen Merkel gewesen worden zu sein und auch niemandem geschadet zu haben!

      5
      0
    Dietmar Gaedicke
    9 Nov 2020
    02:57
    Kommentar:

    Die Merkel-Kaste ist in ihren Lügen-Narrativen gefangen. Es gibt keinen Ausweg mehr. Würde die Kaste sich auch nur in Sachen Corona-Lüge ehrlich zu machen versuchen, dann würde sogleich das ganze Lügengebäude zusammen fallen. All die Lügen müssen nun gnadenlos weiter

    weiterlesen
    102
    2
      Alois Fuchs
      9 Nov 2020
      07:56
      Kommentar:

      Ich weiß aber auch, wie gefährlich ein in die Ecke getriebener Hund ist ...

      29
      0
      Diana
      9 Nov 2020
      09:27
      Kommentar:

      Durchaus Zustimmung, aber gut finde ich das nicht, sondern gefährlich!

      9
      0
        Dietmar Gaedicke
        9 Nov 2020
        09:41
        Kommentar:

        Der schiz0phrene Spannungsbogen, der sich über Politik und Gesellschaft gelegt hat, ist zum Zerreißen gespannt. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass das nicht mehr lange gut geht. Wir halten Kurs auf eine schwere Staatskrise, zum Umsteuern ist es längst zu spät.

        weiterlesen
        23
        0
      Dietmar Walther
      9 Nov 2020
      12:01
      Kommentar:

      Sehr guter Kommentar, 100% Zustimmung.!!!

      7
      0
      Onkel Dapte
      9 Nov 2020
      14:51
      Kommentar:

      "Sie wissen nicht mehr ein noch aus." Tatsächlich? Natürlich müssen sie immer dreister lügen, aber sie kommen dann doch zu der Ansicht, daß sie ganz brutal-mörderisch vorgehen müssen, bis endlich Ruhe im Karton ist. Genau damit rechne ich, es wird

      weiterlesen
      6
      0
    Karlo
    9 Nov 2020
    05:00
    Kommentar:

    Schön das auch die entstehungsgeschichte von civey erwähnt wird. Hier bei reitschuster.de die gute kunst details nicht im "lückengraben" versinken zu lassen. Der informationskrieg kann nur noch über politikeinflussfreie medien gewonnen werden, die ganzen netzwerke & leute & eigentümer müssen

    weiterlesen
    31
    1
      Alois Fuchs
      9 Nov 2020
      07:58
      Kommentar:

      Schalten Sie um auf Servus.tv aus Salzburg.

      27
      0
        Dietmar Walther
        9 Nov 2020
        12:18
        Kommentar:

        Herr Fuchs, genau so habe ich es auch gemacht und ich versuche so viele Menschen wie möglich, auf diesen "demokratischen" Sender aufmerksam zu machen.! Wenn ich mich über Corona und den daraus resulierenden Maßnahmen informieren will, schaue ich mir das

        weiterlesen
        15
        0
    Agnes Ster
    9 Nov 2020
    05:38
    Kommentar:

    Ich habe eben selbst an dieser "Umfrage" teilgenommen - mittlerweile haben nach den Rohdaten 41.1 % ja auf jeden Fall Verständnis, 4.0 % eher ja. 48,4 % nein auf keinen Fall, 4,8 % eher nein.  Daraus macht Civey "repräsentativ" mickerige

    weiterlesen
    53
    1
      D. Schümann
      9 Nov 2020
      07:39
      Kommentar:

      "die AFD stürzt erdrutschartig......." Das glaube ich schon mal gar nicht!!! Ich bin 54 Jahre alt. Ich habe mein Leben lang Grün gewählt. Früher aus Überzeugung, die letzten Jahre waren sie für mich das kleinste Übel. Die AFD hielt ich

      weiterlesen
      19
      0
      Paul J. Meier
      9 Nov 2020
      12:18
      Kommentar:

      Hi Frau Ster, ich habe mich einmal, um meine Neugierde zu stillen, bei Civey angemeldet. Man bleibt anonym, d.h. Mehrfachanmeldungen wären problemlos möglich, auch die persönlichen Daten werden nicht verifiziert. Mit fiel damals auf, dass bei den angeblichen Votern, die

      weiterlesen
      4
      0
    Pelegrino
    9 Nov 2020
    06:12
    Kommentar:

    ..was Umfragen angeht hab' ich nun ein wenig Fachwissen, weshalb ich mir zu Anfang von Civey ein genaueres Bild machen wollte. Die teilweise angewandten Methoden erstaunten mich doch ein wenig. Man ist von Auftragebern wie Ausfuehrenden beu Umfragen manches gewoehnt

    weiterlesen
    25
    0
    Iris Anders
    9 Nov 2020
    06:14
    Kommentar:

    Wie sagte ein schlauer Kopf.... " Traue keiner Statistik, die du nicht selbst frisiert hast "

    24
    2
      Die Unbeugsame
      9 Nov 2020
      11:40
      Kommentar:

      Unser Statistik-Professor hat immer wieder diesen Spruch gebracht: Die Skala der Lüge:

      1. kleine Lüge
      2. große Lüge
      3.  Statistik

      12
      0
        querleser
        9 Nov 2020
        18:08
        Kommentar:

        Es gibt auch das Sprichwort: Traue nur der Statistik, die du selbst gefälscht hast.

        1
        0
          querleser
          9 Nov 2020
          18:16
          Kommentar:

          Ups, da hatte ich wohl Iris Anders nicht gelesen (somit halt "doppelte Statistik").

          0
          0
    Fritz Wunderlich
    9 Nov 2020
    06:43
    Kommentar:

    Ein Loch der Verschweigung aus ideologischen Gründen tut sich auch wieder in den Medien über diee US Wahlen auf. Natürlich hat Trump Argumente, die Wahlen in den von Biden arschknapp gewonnenen Staaten anzufechten. Zuerst leugnete man sie völlig, und nun

    weiterlesen
    37
    0
    Thomas
    9 Nov 2020
    06:44
    Kommentar:

    Ich lese schon länger kein SPON mehr. Seit gestern auch FOCUS online nicht mehr.

    36
    0
      Tobi
      9 Nov 2020
      08:14
      Kommentar:

      Nicht nur das deutsche Fernsehen und die deutschen Printmedien samt ihrer Onlineangebote sind unerträglich geworden. Auch die meisten Radiosender sind unhörbar geworden. Jahrelang Hitradio RTL gehört, war ein toller Sender. Dann nur noch tendenziöse Nachrichten und Berichterstattung. Zu Radio PSR

      weiterlesen
      44
      0
        Silva
        9 Nov 2020
        08:58
        Kommentar:

        Tobi: Wohl nicht, eher Gehirngewaschen. Geh' mal im Netz auf die Suche, dort findet man Informationen, wie das geht ...

        9
        0
      Dietmar Gaedicke
      9 Nov 2020
      09:22
      Kommentar:

      Seit Wochen beginnt bei Focus der aktuelle Bericht über Corona stets mit dem identischen Satz: "Corona wütet weiter." Und schon weiß ich, was los ist. Offenbar bin ich blind und mein Geruchssinn hat arg gelitten. Denn wenn ich durch die Stadt

      weiterlesen
      22
      0
        Leah
        9 Nov 2020
        10:37
        Kommentar:

        Naja,  Biden ist dehalb der Gottgleiche und Heilsbringer,  weil er jetzt u.a. auch wieder die WHO-Zahlungen einleiten und unbedingt einen Coronaausschuss bestimmen will. Unter Trump gab und gäbe es sowas nicht. Noch Fragen, warum Biden unbedingt der neue Präsident zu

        weiterlesen
        10
        0
    Lupus
    9 Nov 2020
    06:59
    Kommentar:

      Achtung! +++ Anwälte schreiben offenen Brief an die Bundesregierung: Wir machen uns Sorgen um unseren Rechtsstaat +++ read://https_www.journalistenwatch.com/?url=https%3A%2F%2Fwww.journalistenwatch.com%2F2020%2F11%2F08%2Fanwaelte-brief-bundesregierung%2F

    weiterlesen
    30
    0
      altersblond
      9 Nov 2020
      08:08
      Kommentar:

      Und was wird das bringen? Die hängen den Wisch in der Bundestagskantine ans schwarze Brett, damit die Jungs und Mädels was zu lachen haben.

      17
      5
        Smilla
        9 Nov 2020
        08:59
        Kommentar:

        ...da wird Dart mit gespielt. Wer trifft zuerst alle Vokabeln...

        4
        3
        Lupus
        9 Nov 2020
        09:02
        Kommentar:

        altersblond: und was bringen Deine Beiträge? Bewegen die was, außer dass ein paar Teilnehmer hier auf Daumen nach oben klicken ...?

        6
        3
          altersblond
          9 Nov 2020
          09:54
          Kommentar:

          @ Lupus Es ist mir völlig wurscht ob jemand bei mir Daumen hoch oder runter anklickt.

          9
          4
    Katscha
    9 Nov 2020
    07:40
    Kommentar:

    @lupus: anwaltsdokument: Wichtige und gute Sache, aber 0,72 % postivrate. Da muss ich sagen dass stimmt nicht, wenn das ein Durchschnittswert sein soll.

    5
    0
    xandru
    9 Nov 2020
    07:54
    Kommentar:

    Auf die Wahrheit einer Behauptung oder das Eintreten schlimmer Folgen haben Umfragen keinerlei Einfluss. Wir opfern an der Öffentlichkeit vorbei eine ganze Generation, bei uns und in den armen Ländern, während wir gebannt wie die Schlange aufs Kaninschen schauen. Wie

    weiterlesen
    18
    0
      Alois Fuchs
      9 Nov 2020
      08:06
      Kommentar:

      "Am Ende gewinnt die Realität.Immer." (Dushan Wegner)

      17
      1
        altersblond
        9 Nov 2020
        08:10
        Kommentar:

        Es kann aber unendlich lange dauern......

        7
        2
          Alois Fuchs
          9 Nov 2020
          08:21
          Kommentar:

          Unendlich nicht, aber sehr lange schon. In dem Fall haben wir Grauköpfe (so ist doch Ihr Nick zu verstehen?) den Vorteil, das Ende vielleicht nicht mehr erleben zu müssen. Was aber ist dann mit unseren Kindern und Enkeln?

          21
          0
          Silva
          9 Nov 2020
          09:05
          Kommentar:

          altersblond: ja dann tu was, das es schneller geht.

          7
          2
          Ina
          9 Nov 2020
          11:59
          Kommentar:

          "das Leben bahnt sich seinen Weg" (einer meiner Lieblingssätze aus Jurassic Park 😉)... und es dauert so lange, wie es dauert. Entwicklung geht nicht von jetzt auf gleich, das Ergebnis aber ist dann echt - das ist es doch wert,

          weiterlesen
          1
          0
    u.h.te.
    9 Nov 2020
    07:56
    Kommentar:

    Bin gespannt wie hoch die nächste Wahl Beteidigung in diesem Land ist,in dem entfeselte Politiker bald lieber leben als der D._Bürger & Steuerzahler. Sozial_istische Politöre durch Regieren mit einer nun unkontrollierbaren Diktatform genannt Gro_ko. Bürger sollte mal genau mit zählen

    weiterlesen
    11
    4
    altersblond
    9 Nov 2020
    07:58
    Kommentar:

    "Umfragen" sind immer Propaganda, egal wo und zu welchem Thema die auf diesem Planeten veröffentlicht werden. Irgendjemand muss den Mist ja bezahlen - und wenn das Ergebnis nicht den Erwartungen des Auftraggebers entspricht hat man einen Kunden weniger.

    22
    1
    Alois Fuchs
    9 Nov 2020
    08:15
    Kommentar:

    Wenn die Umfrage auf Focus Online eingebettet war, darf man doch annehmen, dass in den Rohdaten diejenigen aufscheinen, die entweder dumm (vermutlich der größere Teil) oder leidensfähig (logischerweise dann der kleinere Teil, wahrscheinlich die 19,4 %, die Verständnis haben) genug

    weiterlesen
    16
    1
    Agnes Ster
    9 Nov 2020
    08:24
    Kommentar:

    Jetzt kommt der Hit: Mittlerweile steht der Zähler für ja auf jeden Fall bei 56,2 %, Civey macht daraus "repräsentativ" 22,3%. Um rd. 60 % auf rd, 40 % "repräsentativ" reduziert. Der Zähler für nein auf keinen Fall steht bei

    weiterlesen
    14
    0
      Alois Fuchs
      9 Nov 2020
      08:54
      Kommentar:

      Zu Drosten: Gestern (09.11.) sagte Prof. Bhakdi im Corona-Quartett auf Servus.tv, er würde sich mit Prof. Drosten nicht an einen Tisch setzen, weil sich dieser nicht daran halte, was Ärzte gelobt hätten. Das hat mich interessiert und ich muss Herrn

      weiterlesen
      29
      0
        M.H.
        9 Nov 2020
        09:10
        Kommentar:

        Das ist in der Tat so !!

        10
        0
      X
      9 Nov 2020
      09:10
      Kommentar:

      Nur registrierte Nutzer schaffen es ins repräsentative Ergebnis. Nachzulesen: https://civey.com/hilfe/methodik/warum-weichen-rohdaten-von-den-repraesentativen-ergebnissen-ab

      4
      0
    A. Holzmichel
    9 Nov 2020
    08:42
    Kommentar:

    Lieber Herr Reitschuster, allerverbindlichsten Dank für Ihr Engagement; ja, es kommt darauf an, diesen ganzen Voodoo-Zauber zu entlarven, als DAS was er tatsächlich ist! Gautama Buddha sagte es so: "DURCH WAHRHEIT ÜBERWINDE DEN LÜGNER." Mit verbindlichen und herzlichen Grüßen aus

    weiterlesen
    16
    0
    Ete
    9 Nov 2020
    08:47
    Kommentar:

    Diese ganzen Umfragen dienen doch nur einem Zweck, die Stimmung der Bevölkerung in eine bestimmte Richtung zu beeinflussen. Ob Trump, Brexit, Zuwanderung oder Corona, komischer Weise ist die überwiegende Mehrheit immer der selben Meinung wie die Regierung.

    18
    0
    X
    9 Nov 2020
    09:06
    Kommentar:

    Achtung, der Link gibt einen weiteren Link auf die Erklärung frei und dort steht unter anderem: "Die Rohdaten sind die einfachen Klicks. Hier sind theoretisch auch Mehrfachabstimmungen möglich. In die Berechnung der repräsentativen Daten dagegen gehen nur die Abstimmungsergebnisse von registrierten Nutzern ein.

    weiterlesen
    4
    0
    Luke
    9 Nov 2020
    09:06
    Kommentar:

    „Auch andere Mitstreiter mit SPD-Nähe finden sich bei Civey: So wird Autorin Kathy Meßmer als frühere Beraterin des SPD-Parteivorstandes und der Parteilinken Gesine Schwan ausgewiesen, den Beirat des Unternehmens leitet die ehemalige SPD-Bundesministerin Brigitte Zypries.“   Man hat so langsam

    weiterlesen
    22
    0
      altersblond
      9 Nov 2020
      09:49
      Kommentar:

      Das ist wie Hundescheisse am Schuh, kriegt man auch nicht komplett weg.

      15
      3
        X
        9 Nov 2020
        10:10
        Kommentar:

        @Altersblond. Das war diffamierend. - - - Auch abgewählte Politiker lösen sich nicht einfach in Luft auf. Klar sitzen die dann irgendwo anders.

        1
        0
          altersblond
          9 Nov 2020
          11:05
          Kommentar:

          @X.....Ich war mal Mitglied der SPD, mit den Hartz-Gesetzen war dann bei mir Schluss.  Glaub mir, ich kenne meine Ex-GenossInnen nur zu gut. Abgewählte Politiker, so ab Rentenalter der "Normal"bevölkerung, könnten sich auch aus der Politik zurückziehen, die sind gut

          weiterlesen
          1
          0
    Agnes Ster
    9 Nov 2020
    09:06
    Kommentar:

    Die Umfragen dienen mehreren Zwecken. Zum ersten wird nach intensiven Manipulations- und Propagandakampagnen abgefragt, ob die Manipulation das gewünschte Ergebnis brachte und die Manipulationstechnikcn entsprechend nachjustiert. Zum zweiten fragt die Regierung ab, wie weit sie gehen kann (und lacht sich

    weiterlesen
    17
    0
    Hans-Jürgen Waldeck
    9 Nov 2020
    09:12
    Kommentar:

    Umfragen.... Da braucht man doch nur sein Umfeld anzuschauen. Bei mir 60% für Demos 30% haben Angst 10% ist es egal Ich nerve mein Umfeld gerne bis die sich selber informieren. Die Rückmeldungen sind erfreulich.

    8
    0
    Johannes
    9 Nov 2020
    09:23
    Kommentar:

    Habe die Umfrage gerade gemacht. Ergebnis Rohdaten: 62,8% haben auf jeden Fall Verständnis für die Demos, 30,6% auf keinen Fall. Ergebnis "repräsentativ": 22,8% haben auf jeden Fall Verständnis, 66,8% auf keinen Fall. Wer das glaubt, glaubt wahrscheinlich auch an den

    weiterlesen
    5
    0
    Peter Tanner
    9 Nov 2020
    09:31
    Kommentar:

    Das sind ja g.T. Onlineumfragen. Genau diese Fragekombination ist mir in den letzten Tag auf allen möglichen Websites aufgefallen (Eingebettet). Das Problem dabei ist doch, dass man sich zum Abstimmen registrieren muss. Mit Name, Adresse, und weiteren Daten. Tut mir

    weiterlesen
    7
    0
    Leah
    9 Nov 2020
    09:39
    Kommentar:

    Jede Umfrage in der Vertuschungspresse stimmt grundsätzlich immer mit der Ideologie des Blattes überein. Immer!  Ich beobachte das schon sehr lange und es gibt da null Abweichungen. Z.B. hat Civey im Okt.  gefragt, ob der Präsident der Ärztekammer Dr. Reinhardt

    weiterlesen
    11
    0
    Agnes Ster
    9 Nov 2020
    09:59
    Kommentar:

    Ich habe gestern den offenen Brief der Anwältin Ivett Kaminski an alle Fraktionen des Deutschen Bundestags und 6 fraktionslose Abgeordnete geschickt und den offenen Brief der Anwälte für Aufklärung als Link hinzugefügt mit der eindringlichen Bitte, sich entschieden gegen die

    weiterlesen
    2
    0
    Gerrith Hinner
    9 Nov 2020
    10:03
    Kommentar:

    Pinpoll und Civey sind für mich mittlerweile zwei Dienstleister die gewünschte Ergebnisse liefern. Das ist ein gutes Geschäftsmodell, denn es lenkt Dinge in die gewünschte Richtung. Der Tag kommt, an dem man vor Ort gewesen sein muss um sich ein

    weiterlesen
    8
    0
    Agnes Ster
    9 Nov 2020
    10:03
    Kommentar:

    Ich habe gestern den offenen Brief der Anwältin Ivett Kaminski an alle Fraktionen des Deutschen Bundestags und 6 fraktionslose Abgeordnete geschickt und den offenen Brief der Anwälte für Aufklärung als Link hinzugefügt mit der eindringlichen Bitte, sich entschieden gegen die

    weiterlesen
    2
    0
    Agnes Ster
    9 Nov 2020
    10:30
    Kommentar:

    Ich habe gestern den offenen Brief der Anwältin Ivett Kaminski an alle Fraktionen des Deutschen Bundestags und 6 fraktionslose Abgeordnete geschickt und den offenen Brief der Anwälte für Aufklärung als Link hinzugefügt mit der eindringlichen Bitte, sich entschieden gegen die

    weiterlesen
    2
    0
    Agnes Ster
    9 Nov 2020
    10:35
    Kommentar:

    Leider verschwinden meine Kommentare nun zum dritten Mal im Nirvana; in der Hoffnung, dass einige sich vielleicht anschließen, hatte ich den Text einer E-Mail eingestellt, die ich an alle Fraktionen und parteilosen Abgeordneten gerichtet habe, mit der eindringlichen Bitte, die

    weiterlesen
    4
    0
      Agnes Ster
      9 Nov 2020
      13:46
      Kommentar:

      Ja mei, jetzt sind plötzlich nach recht langer Zeit alle 3 gleichlautenden Kommentare plötzlich da. Sorry, für 3-fach.

      0
      0
        Leah
        9 Nov 2020
        15:30
        Kommentar:

        @Agnes Ja passiert mir auch. Manchmal sind die Antworten gleich da,  manchmal dauert es. Wer das nicht weiß oder davon ausgeht,  dass die Antworten verloren gegangen sind,  ssndet dann noch einmal und dann sind sie doppelt da.

        0
        0
    Oliver Graf
    9 Nov 2020
    10:42
    Kommentar:

    "Sollen hier mit Meinungsumfragen die Stimmungen in der Bevölkerung gemessen werden? Oder sollen im Gegenteil mit ihnen Stimmungen geschürt werden?"   Ich persönlich deute dies als rhetorische Frage und stelle eine Gegenfrage: wird das inzwischen nicht regelmäßig als gängiges Instrument

    weiterlesen
    "Sollen hier mit Meinungsumfragen die Stimmungen in der Bevölkerung gemessen werden? Oder sollen im Gegenteil mit ihnen Stimmungen geschürt werden?"
      Ich persönlich deute dies als rhetorische Frage und stelle eine Gegenfrage: wird das inzwischen nicht regelmäßig als gängiges Instrument verwendet, um die Bevölkerung zu beeinflussen und auf Regierungskurs zu bringen? Es wird doch andauernd manipuliert, es wird gelogen, Statistiken werden verfälscht und Fakten unterschlagen. Sehen wir uns doch einmal an, was nach der Verkündung des zweiten Lockdowns gerade passiert und was nun das RKI empfiehlt:  
    04.11.2020 - Das Robert Koch-Institut hat die Testkriterien für symptomatische Patienten modifiziert. Danach sollen nicht mehr alle Patienten mit einer akuten respiratorischen Symptomatik auf das SARS-CoV-2 getestet werden, um eine Überlastung der Arztpraxen und Laborkapazitäten in den Herbst- und Wintermonaten zu verhindern.
      So einfach ist das; wenn man hohe "Infektionsraten" (positiv Getestete) benötigt, um einen weiteren Lockdown zu provozieren, dann erscheint es dem RKI sinnvoll die Testrate massiv zu erhöhen. Anschließend (nach Verkündung des Notstandes) sollen die Arztpraxen plötzlich nicht über Gebühr belastet werden indem man weniger testet - Ergebnis: Die Bundesregierung hat alles richtig gemacht, weil die Infektionsrate dadurch natürlich sinken. Für wie blöd halten die uns eigentlich alle?!

    13
    0
    Severin Batzill
    9 Nov 2020
    11:22
    Kommentar:

    Der Betrug den Civey betreibt ist mir vor anderthalb Jahren bei einer Umfrage über die Landwirtschaft schon aufgefallen. Da wichen die Rohdaten auch in gleichem Umfang vom präsentierten Ergebnis ab. Das war die Zeit als die großen Medien es nahezu

    weiterlesen
    3
    0
    Chrissie
    9 Nov 2020
    11:28
    Kommentar:

    Die Volksbeeinflussung mittels manipulierter Umfragen ist so wichtig, dass die SPD sogar ein Unternehmen dafür gründet. (Und mit "correctiv" ist es dasselbe).

    6
    0
    Michel
    9 Nov 2020
    13:29
    Kommentar:

    Stand 9.11. 13.30h ist die Diskrepanz noch ungleich größer als gestern: Rohdaten: 72000, 68.4% "ja, auf jeden Fall" und 26.0% "nein, auf keinen Fall". Repräsentativ: 5045 (immer noch!), 20.4% "ja, auf jeden Fall" und 67.7% "nein, auf keinen Fall". Das

    weiterlesen
    3
    0
      Agnes Ster
      9 Nov 2020
      13:43
      Kommentar:

      Das hat ganz sicher und ohne jeden Zweifel mit seriöser Statistik nicht das Mindeste zu tun. Als studierte Wirtschaftsingenieurin kenne ich mich mit Statistik ganz gut aus und kann über die "repräsentativen" Civey-Daten nur noch lachen.

      2
      0
        Leah
        9 Nov 2020
        15:33
        Kommentar:

        @Agnes Ich finde die besagte Umfrage mit den Demonstrationen auf Civey nicht. Hab dort alles abgegrast. Kannst du mir oder jemand anderer hier bitte mal einen Link senden? Vielen Dank schonma :-)

        0
        0
      M.H.
      9 Nov 2020
      13:44
      Kommentar:

      Natürlich nicht ! Lügen, Lügen, Lügen ....

      2
      0
    MW
    9 Nov 2020
    13:32
    Kommentar:

    Mittlerweile ist das Abstimmungsverhältnis sogar noch krasser geworden: Rohdaten 68,4 % für "absolut ja", repräsentativ 67,7 % für "absolut nein". Diese Meinungsmache ist unerträglich!

    1
    0
    Ulrich Jarzina
    9 Nov 2020
    13:35
    Kommentar:

    Rohdaten Stand  9.11.2020, 13.30 Uhr: "Ja, auf jeden Fall"      68,4 % "Nein auf keinen Fall"   26 % Repräsentativ: "Ja, auf jeden Fall "            20,4% Nein, auf keinen Fall"        67,7 %

    2
    0
    André
    9 Nov 2020
    15:27
    Kommentar:

    Was diese Umfragen als repräsentativ bezeichnen interessiert mich schon seit zig Jahren nicht mehr, ich sehe mir nur die Rohdaten solcher Umfragen an. Diese Umfragen sollte man eh nicht all zu ernst nehmen,was Representativität betrifft,denn dort fließen nur die Stimmen

    weiterlesen
    0
    0
    Corinne Henker
    9 Nov 2020
    17:15
    Kommentar:

    Ich habe dieselbe Umfrage heute gegen 6.40 Uhr angeschaut und abfotografiert. Bei den Rohdaten (32.241 Teilnehmer) hatten 48,8% Verständnis für die Demo, mit den 3,5% "eher ja" Antworten sympathisiert also sogar die Mehrheit mit den Demonstranten. 42,1% hatten gar kein

    weiterlesen
    1
    0
    Marcus P
    10 Nov 2020
    11:34
    Kommentar:

    Schaut man sich heute den Datenstand an - also die wirklichen Rohdaten - ist das Ergebnis jenseits von Gut und Böse. Focus ist ein gefährliches Organ & ich Danke Dir für die Erinnerung an die Verbindung zwischen unserem Gesundheits-Bankkaufmann und

    weiterlesen
    0
    0
    Daniel
    10 Nov 2020
    13:39
    Kommentar:

    Danke für die Aufklärung! Als Fachinformatiker kenne ich diese Methoden zur Genüge! Nur leider fehlt die Zeit, sich die ganzen Umfragen und Fakten in den Medien genauer anzusehen. Aber wenn man Bescheid weiß, erkennt man diese frisierten Fakten sofort.

    weiterlesen
    0
    0

Kommentar schreiben